10,99€/Monat für Classic

World of Warcraft Classic
Zurück 1 4 5 6 12 Weiter
05.11.2018 23:55Beitrag von Zindl
alten Semmeln


Da bist doch bei Classic genau richtig. lg
03.11.2018 13:35Beitrag von Carriê
03.11.2018 13:31Beitrag von Lattenpfahl
Danke Blizzard


03.11.2018 13:31Beitrag von Lattenpfahl
ich


03.11.2018 13:31Beitrag von Lattenpfahl
gehöre wohl


03.11.2018 13:31Beitrag von Lattenpfahl
zur Zielgruppe.


Soooooo sieht es besser aus


NICE! me too!
Ich verstehe die Argumentation hinter dem "Ich will Classic aber günstiger!" nicht so ganz.

Die exakt gleiche Leistung war euch damals die ~13 ocken im Monat wert aber jetzt, wo alles nochmal neu aufgearbeitet und technisch ins Jahr 2019 geschossen wird, soll es auf ein mal weniger Wert sein?

Da fehlt mir leider die Logik, ehrlich gesagt.

Nicht nur, dass unter den Motzern wahrscheinlich etliche "PLS HERR BLIZZARD, GIEV CLASSIC WOW!" Schreier sind, die sich jetzt über den Preis beschweren, nein, hier wird sogar noch generell vorausgesetzt, dass die eigene Unterhaltung nichts kosten darf.

Leute mal im ernst, was glaubt Ihr denn? Dass Blizzard umsonst arbeitet?
Immerhin ist hinter dem Projekt ein Team beschäftigt, dass das Unternehmen inkl. aller Personalkosten > 1.000.000$ jährlich kostet.

Das heißt, dass schon mal alleine ca. 83.000 Leute ein Abo abschließen müssen nur um die Personalkosten in etwa zu decken.
Jetzt kriegen die Retail-Spieler das ganze für Lau mit ins Abo gesteckt, das heißt man braucht schon mal 83.000 Neuanmeldungen (die es ohne zweifel geben wird) und muss die auch langfristig halten.

Da steckt so viel Arbeit und Geld in dem Projekt, wie kann man da erwarten, dass es das für Lau oder für 5€ im Monat ohne Kaufpreis gibt?

PS: Ja, das ist ne Milchmädchenrechnung - ich weiß, dass da noch viel mehr mit im Pricing steckt. Ich wollte lediglich ein Beispiel mit einbringen.
06.11.2018 08:57Beitrag von Vaylorex
Leute mal im ernst, was glaubt Ihr denn? Dass Blizzard umsonst arbeitet?
Immerhin ist hinter dem Projekt ein Team beschäftigt, dass das Unternehmen inkl. aller Personalkosten > 1.000.000$ jährlich kostet.

Das heißt, dass schon mal alleine ca. 83.000 Leute ein Abo abschließen müssen nur um die Personalkosten in etwa zu decken.


Umsatz von Activision Blizzard : rund 7,017 Milliarden US Dollar im Jahr 2017

Da beginnt das große Lachen, wenn Spieler mit Abokosten und Finanzierung argumentieren.
06.11.2018 08:57Beitrag von Vaylorex
Ich verstehe die Argumentation hinter dem "Ich will Classic aber günstiger!" nicht so ganz.

Die exakt gleiche Leistung war euch damals die ~13 ocken im Monat wert aber jetzt, wo alles nochmal neu aufgearbeitet und technisch ins Jahr 2019 geschossen wird, soll es auf ein mal weniger Wert sein?

Da fehlt mir leider die Logik, ehrlich gesagt.

Nicht nur, dass unter den Motzern wahrscheinlich etliche "PLS HERR BLIZZARD, GIEV CLASSIC WOW!" Schreier sind, die sich jetzt über den Preis beschweren, nein, hier wird sogar noch generell vorausgesetzt, dass die eigene Unterhaltung nichts kosten darf.

Leute mal im ernst, was glaubt Ihr denn? Dass Blizzard umsonst arbeitet?
Immerhin ist hinter dem Projekt ein Team beschäftigt, dass das Unternehmen inkl. aller Personalkosten > 1.000.000$ jährlich kostet.

Das heißt, dass schon mal alleine ca. 83.000 Leute ein Abo abschließen müssen nur um die Personalkosten in etwa zu decken.
Jetzt kriegen die Retail-Spieler das ganze für Lau mit ins Abo gesteckt, das heißt man braucht schon mal 83.000 Neuanmeldungen (die es ohne zweifel geben wird) und muss die auch langfristig halten.

Da steckt so viel Arbeit und Geld in dem Projekt, wie kann man da erwarten, dass es das für Lau oder für 5€ im Monat ohne Kaufpreis gibt?

PS: Ja, das ist ne Milchmädchenrechnung - ich weiß, dass da noch viel mehr mit im Pricing steckt. Ich wollte lediglich ein Beispiel mit einbringen.


Okay, ich sehe aber nicht hunderte Upvotes auf den Post des TEs. Wer hätte es gedacht, denken wohl nicht alle so.
06.11.2018 09:37Beitrag von Zindl
06.11.2018 08:57Beitrag von Vaylorex
Leute mal im ernst, was glaubt Ihr denn? Dass Blizzard umsonst arbeitet?
Immerhin ist hinter dem Projekt ein Team beschäftigt, dass das Unternehmen inkl. aller Personalkosten > 1.000.000$ jährlich kostet.

Das heißt, dass schon mal alleine ca. 83.000 Leute ein Abo abschließen müssen nur um die Personalkosten in etwa zu decken.


Umsatz von Activision Blizzard : rund 7,017 Milliarden US Dollar im Jahr 2017

Da beginnt das große Lachen, wenn Spieler mit Abokosten und Finanzierung argumentieren.


Und diese Zahl soll uns jetzt was sagen?
06.11.2018 09:37Beitrag von Zindl
06.11.2018 08:57Beitrag von Vaylorex
Leute mal im ernst, was glaubt Ihr denn? Dass Blizzard umsonst arbeitet?
Immerhin ist hinter dem Projekt ein Team beschäftigt, dass das Unternehmen inkl. aller Personalkosten > 1.000.000$ jährlich kostet.

Das heißt, dass schon mal alleine ca. 83.000 Leute ein Abo abschließen müssen nur um die Personalkosten in etwa zu decken.


Umsatz von Activision Blizzard : rund 7,017 Milliarden US Dollar im Jahr 2017

Da beginnt das große Lachen, wenn Spieler mit Abokosten und Finanzierung argumentieren.


Ach ja, sorry - Spieleschmieden sind ja dazu da um mit Gewinnen das Bedienen der Communitybedürfnisse zu subventionieren.
Kostendeckung bei Neuprojekten - wie konnte ich über sowas lächerliches nur nachdenken.

Und wo wir schon mal dabei sind - wieso kriege ich eigentlich nicht Overwatch und WC3:R geschenkt und warum gibt es denn bitte Bezahlcontent in Hearthstone?
Sollen die mal was raushauen für Ihre Milliarden. *rolleyes*

Übrigens ist Umsatz ungleich Gewinn.
Activision Blizzard hat im Jahr 2017 einen Nettogewinn von "nur" 273 Millionen erwirtschaftet.
Oder nach deiner Logik - gerade eben genug um von dem ganzen Nettogewinn etwa 1,7 Millionen Spielern ein Jahr lang Classic-WoW zu schenken.
Aber wen interessiert das schon, 7 Milliarden liest sich einfach besser ^^

06.11.2018 09:39Beitrag von Classiclost

Okay, ich sehe aber nicht hunderte Upvotes auf den Post des TEs. Wer hätte es gedacht, denken wohl nicht alle so.


Glücklicherweise - trotzdem sehe ich sowas regelmäßig und jetzt hatte ich einfach mal Lust was dazu zu sagen :P
An die poster die sich fragen warum hier einige nach billiger weinen:
ich hab auf nostalrius gespielt und in meiner gilde waren von ca 70-80 spielern ca 35 arbeitslos. ich hatte mich teilweise sogar ausgiebig mit denen unterhalten was man dagegen utn kann, aber ich hatte da diverse "hab halt kein bock" fälle.
aber halt krankhaft WoW süchtig. hüpfen von einem P server zum nächsten sobald iwas dicht gemacht wird.
die hatten auch bereits gesagt, sollte es jemals classic geben würden sie das wohl nur spielen, wenns kostenlos ist oder weniger kostet....aber rauchen halt wie aktive vulkane.

wenn man mal bedenkt wieviel zeit classic schluckt um dort aktiv iwas zu erreichen, kann man das easy als langzeithobby einstufen....wem das keine 13 flocken wert ist, bzw nur 11, wenn man 6 monate bucht, der hat eben nicht mehr alle latten am zaun.
man bekommt ausserdem retail dazu. folglich: 1 monat buchen und wieder kündigen. retail spielen und mit kräutern gold farmen. in ca 2-4 tagen hat man EASY!!!! 1 wow token zusammen. folglich kann man innerhalb 1 monats locker 4-5 monate spielzeit erfarmen und die habt ihr dann kostenlos, weil mit gold gekauft.
soweit denkt halt keiner.

lasst sie also heulen, ich kann sowas gar nicht mehr ernst nehmen. was sind 13€ bitte? 1 kinobesuch oder 3-4 bier oder 2 zigarettenschachteln usw.
Macht sich wieder einer Sorgen um die Finanzierung und Bilanz eines Unternehmens.

Il est mignon. :)

Umsatz ungleich Gewinn

Mon dieu. C'est nouveau et spectaculaire pour moi. C'est un vrai héros manqué!
Merci pout tout.
06.11.2018 10:57Beitrag von Neltharos
ich hab auf nostalrius gespielt und in meiner gilde waren von ca 70-80 spielern ca 35 arbeitslos.


Schockierend! :D
Aber mal ganz ehrlich: Sofern man nicht gerade mit seiner persönlichen Situation irgendwie durchs Raster gefallen ist (zusätzliche Kosten, die nicht durch zusätzliche Gelder gedeckt werden können) oder man extreme Kürzungen reingedrückt bekam, lässt sich ein WoW-Abo eigentlich auch immer durch Arbeitslosengeld 2 bzw. Sozialhilfe finanzieren.

Die einzigen Langzeitarbeitslosen, die sich in meiner Gegenwart ständig über Geldmangel beschwerten, hatten merkwürdigerweise immer moderne Smartphones mit teuren Verträgen, rauchten fabrikgefertigte Zigaretten statt zu drehen oder zu stopfen, tranken regelmäßig Alkohol usw.
Der einzige sinn einer AG ist es Dividende auszuschütten. Also maximalen Gewinn zu erzielen. Von Refinanzierungskosten zu fabulieren ist mehr als abenteuerlich...
Ist wieder so weit über Leute zu urteilen, die auf Hilfe angewiesen sind und ihren Lebensunterhalt nicht aus eigener Kraft bestreiten können?

06.11.2018 10:57Beitrag von Neltharos
latten

Schon 22 Uhr durch?

06.11.2018 10:57Beitrag von Neltharos
3-4 bier oder 2 zigarettenschachteln


Nu habschn Problem, ich trinke nicht und rauche nicht. Kino zu teuer und viele Besucher riechen streng.

06.11.2018 10:57Beitrag von Neltharos
"hab halt kein bock"

Alles weitere regelt GG Art. 12.

06.11.2018 10:57Beitrag von Neltharos
krankhaft WoW süchtig

Was ist der Unterschiede zwischen "süchtig" und "krankhaft süchtig"?

*stürmt in die Mensa* Es gibt Rührei mit Spinat!
06.11.2018 12:01Beitrag von Zindl
Ist wieder so weit über Leute zu urteilen, die auf Hilfe angewiesen sind und ihren Lebensunterhalt nicht aus eigener Kraft bestreiten können?

06.11.2018 10:57Beitrag von Neltharos
latten

Schon 22 Uhr durch?

06.11.2018 10:57Beitrag von Neltharos
3-4 bier oder 2 zigarettenschachteln


Nu habschn Problem, ich trinke nicht und rauche nicht. Kino zu teuer und viele Besucher riechen streng.

06.11.2018 10:57Beitrag von Neltharos
"hab halt kein bock"

Alles weitere regelt GG Art. 12.

06.11.2018 10:57Beitrag von Neltharos
krankhaft WoW süchtig

Was ist der Unterschiede zwischen "süchtig" und "krankhaft süchtig"?

*stürmt in die Mensa* Es gibt Rührei mit Spinat!


Ist der H4 Satz nicht irgendwie bei 300-400 €?

2 Schachteln, 6 Euro x 2 x 30 = 360 Euro
3-4 Bier (okay, da muss ich schätzen) Billiger Kasten kA 6,00 €? 20 Flaschen a 0,5.
1 Kasten in 5 Tagen
6 x 6,00 € = 36,00 € Bier

Sind wir bei 396,00 €.

Gut, Essen, WoW-Abo, Kleidung etc. ist wohl nicht mehr drin. Sicher dass du die Leute länger als nen Monat gesehen hast? Unter deinen genannten Umständen sollten die alle nach spätestens 2 Wochen umfallen.
11-13€ je nach Abomodell sind auf keinen Fall zu teuer - wenn auch nicht gerade günstig. WoW ist ein sogenanntes Luxusgut, Luxusgüter müssen nicht allgemein zugänglich oder allgemein erschwinglich sein.
Wer sich, trotz finanziellem Engpass, WoW vom sprichwörtlichen Mund abspart, dem ist es die Entbehrung wert, wer das nicht tut eben nicht. Ganz einfach.
WoW spielen ist kein Grundrecht.
Wem nicht geigend finanzielle Mittel zir Verfügung stehen, der muss eben an anderer Stelle atreichen oder kreativ werden. Grund zB einen Verein dessen Ziel es ist seinen Mitgliedern ein (Dauer-)Monatsabo in WoW zu finanzieren. Verkauf Pixel auf einer Webseite oder sonstwas...
06.11.2018 12:11Beitrag von Classiclost
Ist der H4 Satz nicht irgendwie bei 300-400 €?

416 bzw. 424 ab 2019.

06.11.2018 12:11Beitrag von Classiclost
2 Schachteln, 6 Euro x 2 x 30 = 360 Euro

Frag mich nicht, wie manche das finanzieren. Kannte da eine, die grundsätzlich nur Schachteln kaufte, auch wenn sie finanziell total am Ende war.
Die wollte mich mal um Geld für Kippen anschnorren, da bot ich ihr an, ihr meinen restlichen Tabak zu überlassen.
"Ne, ich hätte schon lieber Geld für Zigaretten." Na dann...

06.11.2018 12:11Beitrag von Classiclost
Billiger Kasten kA 6,00 €?

Kommt ganz gut hin. Wer das billigste Bier kauft, zahlt knapp 0,29 € pro 0,5L-Dose, bzw. 0,28 € pro 0,5L-Plastikflasche im 6er-Pack.

06.11.2018 12:18Beitrag von Lucilde
WoW spielen ist kein Grundrecht.

Ist im ALG 2-Satz nicht auch Geld für "gesellschaftliche Teilhabe" inbegriffen? ;)
5,99€ ist meine persönliches Limit (Meine Erwartung war 9,99€ aus Kostensicht).

Grund:
1. Ich werde eher weniger Zeit haben zu spielen (ca. 20h im Monat)
2. Ich bin nicht an Retail interessiert (wie bereits erwähnt)
3. WoW-Classic ist ein älteres Produkt, neu aufbereitet und mit teilweise bekanntem Content

Man muss auch nicht gleich arm oder arbeitslos sein, weil man nicht bereit ist, X-Preis für ein bestimmtes Produkt zu bezahlen.
Ist es so schwierig zu begreifen, dass ein Abo für Retail-Spieler Sinn macht, für einen potenziellen Classic-Only Spieler aber nicht?

Vielleicht bin ich aber auch einfach kein Blizzard-Jünger, der alles in Kauf nehmen würde um das Spiel zu zocken. Wenn ich damit zur Minderheit zähle, kann es dir/euch ja eh egal sein, wozu also der Aufschrei?
06.11.2018 12:21Beitrag von Yathrin

Ist im ALG 2-Satz nicht auch Geld für "gesellschaftliche Teilhabe" inbegriffen? ;)


absolut korrekt, das sind meines Wissens nach aber lediglich fünf euro pro Monat.
Was aber nichts an der Richtigkeit meiner Aussage ändert.

Lustigerweise habe ich mich vor der blizzcon hingestellt und behauptet, dass ein Kombimodell absolut Sinn ergibt.
Meine Güte wurde ich dafür angegangen, ich sollte sogar mein wiwi Studium offenlegen, welches ich nicht absolviert habe. Oder mein dummes Maul halten. Classic only wurde auf jeden fall günstiger, allea andere ergäbe ja keinen Sinn.
So jetzt hab ich gelacht und fünfzehn mal "ich habs euch doch gesagt" gesagt. Weiter im Text.
06.11.2018 12:28Beitrag von Lucilde
06.11.2018 12:21Beitrag von Yathrin

Ist im ALG 2-Satz nicht auch Geld für "gesellschaftliche Teilhabe" inbegriffen? ;)


absolut korrekt, das sind meines Wissens nach aber lediglich fünf euro pro Monat.
Was aber nichts an der Richtigkeit meiner Aussage ändert.


Für 5,00 € kann man ja gesellschaftlich eine qualmen. :D
06.11.2018 12:25Beitrag von Shenova
5,99€ ist meine persönliches Limit (Meine Erwartung war 9,99€ aus Kostensicht).

Grund:
1. Ich werde eher weniger Zeit haben zu spielen (ca. 20h im Monat)
2. Ich bin nicht an Retail interessiert (wie bereits erwähnt)
3. WoW-Classic ist ein älteres Produkt, neu aufbereitet und mit teilweise bekanntem Content

Man muss auch nicht gleich arm oder arbeitslos sein, weil man nicht bereit ist, X-Preis für ein bestimmtes Produkt zu bezahlen.
Ist es so schwierig zu begreifen, dass ein Abo für Retail-Spieler Sinn macht, für einen potenziellen Classic-Only Spieler aber nicht?

Vielleicht bin ich aber auch einfach kein Blizzard-Jünger, der alles in Kauf nehmen würde um das Spiel zu zocken. Wenn ich damit zur Minderheit zähle, kann es dir/euch ja eh egal sein, wozu also der Aufschrei?


Ich verstehe dann aber nicht was du dann im Forum machst. Ok 13€ sind dir zu teuer, kann man verstehen muss man aber nicht - dann spielst du Classic eben nicht, aber warum postest du dann hier im Forum?

Ich gehe auch nicht in ein Gucci Forum und beschwere mich da über den Preis der neuen T-Shirt-Kollektion und tue kund was ich denn für dieses Shirt bezahlen würde.
06.11.2018 12:28Beitrag von Lucilde
06.11.2018 12:21Beitrag von Yathrin

Ist im ALG 2-Satz nicht auch Geld für "gesellschaftliche Teilhabe" inbegriffen? ;)


absolut korrekt, das sind meines Wissens nach aber lediglich fünf euro pro Monat.
Was aber nichts an der Richtigkeit meiner Aussage ändert.


5 Euro? Wenn das stimmen sollte, ist das ja ein absoluter Witz.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum