10,99€/Monat für Classic

World of Warcraft Classic
Zurück 1 8 9 10 12 Weiter
07.11.2018 18:37Beitrag von Tal
Für Classicspieler ist Classic gekommen, für Retailspieler ist nichts gekommen, nur die Angst, daß jetzt für Retail weniger Ressourcen da sind.


Eine berechtigte Angst, wenn man sich mal ansieht, in welchem Zustand BfA ausgeliefert wurde. Grauenvoll.
07.11.2018 18:37Beitrag von Tal
Falsch.

Wer jetzt aktiv ist und Retail zockt zahlt max. 12,99€ und wenn Classic kommt ebenfalls 12,99€ (kostenlose Zugabe).

Du musst Retail "mitfinanzieren" auch wenn du nicht daran interessiert bist und nur Classic möchtest. Es gibt sehr viele, die nur für Classic wiederkommen würden.
Die Absicht seitens Blizzard hier ist ja offensichtlich.


Die Absicht Blizzards ist offensichtlich, stimmt.
Classicspieler finanzieren Retail mit - stimmt auch.
Aber Retailspieler finanzieren auch Classic mit, und die haben garnichts davon.
Für Classicspieler ist Classic gekommen, für Retailspieler ist nichts gekommen, nur die Angst, daß jetzt für Retail weniger Ressourcen da sind.
Diese Angst wird durch das Abo teilweise genommen.


Oh ja , die Unmengen an Resourcen die sowas fordert, weswegen es ja auch noch niemand vor Blizz geschafft hat das zu erreichen.
Die verkaufen dir ein 5-Mann Projekt als Mammutaufgabe, alles PR.
07.11.2018 18:55Beitrag von Shenova
Oh ja , die Unmengen an Resourcen die sowas fordert, weswegen es ja auch noch niemand vor Blizz geschafft hat das zu erreichen.


Wahrscheinlich geht es eher darum, den "Managern" klarzumachen, daß man wegen Classic nicht mehr aus dem Retail-Budget für die Aktionäre abzweigen darf.
Das der Konzern mit Blizzard mehr als genug Geld einnimmt darüber denke ich gibt es Konsens. Aber für die "Finanz" war genug noch nie genug.
07.11.2018 19:29Beitrag von Tal
Das der Konzern mit Blizzard mehr als genug Geld einnimmt darüber denke ich gibt es Konsens. Aber für die "Finanz" war genug noch nie genug.


Passiert halt, wenn man an die Börse geht und dann stetige Profitzuwächse vorweisen muss.
07.11.2018 23:12Beitrag von Yathrin
07.11.2018 19:29Beitrag von Tal
Das der Konzern mit Blizzard mehr als genug Geld einnimmt darüber denke ich gibt es Konsens. Aber für die "Finanz" war genug noch nie genug.


Passiert halt, wenn man an die Börse geht und dann stetige Profitzuwächse vorweisen muss.


Jo stimmt natürlich. Sind halt entgegengesetzte Interessen. Geld gegen Spaß. ^^
ich würde locker 50.- im monat zahlen ! ;) hab getestet und das panel angesehen, das ist es mir so wirklich wert !
So viel Seiten und soviel am Thema vorbei...

Aber mal kurz Offtopic dazu,
Ich rate mal frei ins Blaue hinein und behaupte wer selbst als ALGII
mit einer Haushaltsplanung von "ganzer Monat -> Hobby 13euro" nicht hinkommt,
hat ganz sicher größere Probleme als den Abopreis von 13euro zu drücken.
my two cents.

-
-
-

Blizzard hatte die Möglichkeit
1 Abo für 2 Games oder 2 Abo für 2 Games.

Durch ein günstigeren dualen Abo-Preis würde Blizzard
sich eine hausgemachte MMO Konkurrenz erschaffen und Möglichkeiten öffnen
das man fluktuationen der Spieler erzeugt die auf ein billigeres Abo umsteigen.
Wenn es zum WoD Disaster schon aktive Classic Server gegeben hätte,
so ein PR mäßigen Alptraum kann man sich ja nicht ausdenken.


WoW ist im Verhältnis Zeit/Nutzen
mit 13euro das billigste Hobby was man haben kann.
Nun ein Bohei zu machen weil man noch weniger bereit ist zu zahlen,
da klingelt es förmlich mit der „Geiz ist geil“ Mentalität.
Kann man so sehen.
Muss man aber nicht.
Er hat aber recht. That simple. naja zum Glück werden diese ganzen Heuler wie sie hier ankündigen ja nicht spielen, weil 13€ ja zuviel sind bzw 11€ für 6 monate.
Man zahlt nich für Classic sondern für WoW-BfA und kann gratis Classic-WoW spielen so stellt es sich für den Großteil der WoW-Nutzer dar, wen interessieren denn die 10.000 Hansel, die auf P-Servern meinen den wahren Geist von WoW am Leben zu halten? Niemand, schon gar niemand bei Blizzard. Ich bin froh, dass man nicht einen Cent mehr für ein 13 Jahre altes Game zahlen muss und sich Blizzard trotzdem die Mühe macht das Ganze anzugehen. Danke Blizzard.

Classic WoW wird sich vermutlich eh in ein paar Wochen nach Release selbst beerdigen, zum einen weil es den Fanatikern nicht Classic genug sein wird, ich meine man kann viel mehr an der Grafik einstellen etc. und zum anderen weil kein heutiger Nutzer sich mehr diesen Krampf beim Lvln geben wird. Der ist aus heutiger Sicht kein Genuss und kein Erlebnis, dafür wurde man die vergangenen Jahre zu sehr auf "werde in 2 Tagen max lvl" und "cleare den neuen Raid afap" getrimmt. Ich denke 90% derjenigen, die Classic antesten werden noch vor lvl 20 entnervt aufgeben. Ob dann noch eine vitale Community übrig bleibt, und die Server nicht ausgestorben wirken werden halte ich für fragwürdig.
Also Ich glaube du unterschätzt da ein bisschen das Nostalgie Gefühl von so circa jedem der irgendwann mal WoW gespielt hat.
Also zumindest in den ersten paar Wochen wird ein Großteil aller BFA Spieler Classic zumindest mal anspielen (weil umsonst).
Dazu kommen Millionen von Spielern die aus Nostalgie sich Classic nochmal angucken wollen (also Leute die momentan kein BFA Abo bezahlen)
Und dann noch die "P-Server Hansel" wobei du bei deiner Einschätzung evtl. noch mindestens eine 0 dranhängen darfst.

Klar wird ein Großteil wieder aufhören, weil Classic ist halt nicht für jeden aber Ich denke Classic wird ohne Probleme mit einer gesunden Population über einen längeren Zeitraum überleben
08.11.2018 12:06Beitrag von Daain
Man zahlt nich für Classic sondern für WoW-BfA und kann gratis Classic-WoW spielen so stellt es sich für den Großteil der WoW-Nutzer dar, wen interessieren denn die 10.000 Hansel, die auf P-Servern meinen den wahren Geist von WoW am Leben zu halten? Niemand, schon gar niemand bei Blizzard. Ich bin froh, dass man nicht einen Cent mehr für ein 13 Jahre altes Game zahlen muss und sich Blizzard trotzdem die Mühe macht das Ganze anzugehen. Danke Blizzard.

Classic WoW wird sich vermutlich eh in ein paar Wochen nach Release selbst beerdigen, zum einen weil es den Fanatikern nicht Classic genug sein wird, ich meine man kann viel mehr an der Grafik einstellen etc. und zum anderen weil kein heutiger Nutzer sich mehr diesen Krampf beim Lvln geben wird. Der ist aus heutiger Sicht kein Genuss und kein Erlebnis, dafür wurde man die vergangenen Jahre zu sehr auf "werde in 2 Tagen max lvl" und "cleare den neuen Raid afap" getrimmt. Ich denke 90% derjenigen, die Classic antesten werden noch vor lvl 20 entnervt aufgeben. Ob dann noch eine vitale Community übrig bleibt, und die Server nicht ausgestorben wirken werden halte ich für fragwürdig.


und dabei wird halt eine ENTSCHEIDENDE sache komplett vergessen.
WoW war in seiner damaligen grundfunktion ein ROLLENSPIEL!
Man tauchte plötzlich in die mega welt von WC I, II und III mit siener eigenen figut ein, konnte die ganzen schauplätze selber begutachten. es ging niemals darum in 2 wochen max lvl zu erreichen, es ging darum die welt zu entdecken. die ganzen geschichten zu entdecken und zu erfahren. das wird hier scheinbar komplett ignoriert. es geht nurnoch um so schnell es geht max lvl und dann content clear...ja kein wunder, dass dann nach 1 monat keiner mehr bock hat....
08.11.2018 12:06Beitrag von Daain
Classic WoW wird sich vermutlich eh in ein paar Wochen nach Release selbst beerdigen, zum einen weil es den Fanatikern nicht Classic genug sein wird, ich meine man kann viel mehr an der Grafik einstellen etc.


Also wer sich an Kleinigkeiten wie einer optionalen verbesserten Grafik aufhängt, der wird immer was zu meckern finden. Wenn ich mir dagegen den Zustand von manchen Privatservern ansehe, dann ist das im Vergleich ein Witz.

08.11.2018 12:06Beitrag von Daain
und zum anderen weil kein heutiger Nutzer sich mehr diesen Krampf beim Lvln geben wird. Der ist aus heutiger Sicht kein Genuss und kein Erlebnis,


Komisch, mir macht das Leveln in Classic deutlich mehr Spaß, als in WoD, Legion und BfA. Ich dachte eigentlich, dass mir das deutlich schwerere und langsamere Leveln in BfA wieder richtig Spaß machen würde, aber es ist halt einfach was komplett anderes. Zum einen, weil mir die Dungeonerlebnisse dabei fehlen, die es immer auflockerten und zum anderen ist... keine Ahnung, irgendwas fehlt da.
Und das sage ich als jemand, der sowohl in WoD, als auch in Legion eine Phase hatte, in der er viele Stunden auf Classic-Servern levelte. Die Erinnerung ist also noch frisch und ich habe den direkten Vergleich.

Einzig der Levelprozess auf einem leeren Classic-Server geht mir gewaltig auf die Nerven, wenn man nicht gerade eine fürs Leveln sehr starke Klasse spielt.
Die Gebiete sind halt eben auch nicht dafür ausgelegt, dass man der einzige Spieler ist, der in ihnen questet.

08.11.2018 12:06Beitrag von Daain
dafür wurde man die vergangenen Jahre zu sehr auf "werde in 2 Tagen max lvl" und "cleare den neuen Raid afap" getrimmt.


Das ist aber gleichzeitig ein Grund für die unzähligen "Ich habe in WoW nichts mehr zu tun und kündige meinen Account"-Threads. Wer nicht die Ambitionen für schweren Endgame-Content mitbringt, bekommt von Blizzard nach ein paar Dutzend Stunden mitgeteilt: "Du bist jetzt fertig. Darfst jetzt Erfolge aus WOTLK farmen oder sonstwas, lol!"
In Classic haben Casuals deutlich mehr zu tun und ich würde das nicht unterschätzen.

Was "cleare den neuen Raid afap" angeht, so ist das übrigens auch eine Beschäftigung für Monate. Es ist nicht so, dass es heutige WoW-Spieler überhaupt nicht mehr gewohnt wären, sich Ziele zu erarbeiten und auch mal eine Weile auf der Stelle zu treten.
08.11.2018 12:06Beitrag von Daain
dafür wurde man die vergangenen Jahre zu sehr auf "werde in 2 Tagen max lvl" und "cleare den neuen Raid afap" getrimmt.


Ist das wirklich ein Problem des Spiels oder eher der veränderten Sichtweise der Spieler? Die meisten Dinge wurden geändert, weil die Spieler es verlangten.

Wenn wir das reale Leben und die Menschen im vergleich zu den Spielern betrachten, wird einiges sehr schnell deutlich. Geld / Besitz ist das non-plus-ultra. Der Leistungsdruck auf Arbeit als auch im sozialen Umfeld der Facebook Generation dazu geführt, das sich die Spieler letztlich selbst dazu umerzogen haben. (aus meiner Sicht)

Es geht nicht mehr darum, wer du bist, sondern darum was du hast.
Entsprechend sollte es auch im Spiel mehr Epix für weniger Aufwand geben.
Und genau das tut Blizzard. Es bedient den Massenmarkt.

Und nun gibt es einige Menschen, die diese gesellschaftlichen Verwerfungen eher kritisch betrachten ...

Mich würde nicht wundern, wenn in einigen Jahren die Spiele dahingehend verändert wurden, das der Spieler pro Tastendruck direkt ein Legendary direkt ins Inventar gespawnt bekommt. Kein RNG, kein zeitlicher Aufwand, keine kenntnisse irgend welcher Spielmechaniken notwendig.

Einfach ein Klick ... fertig ... dann zählen nicht mehr FPS sondern Epix pro Sekunde :P

Barlow sagte in einem seiner Blogs, das Zeitaufwand keine tolle Spielmechanik ist. Und ich stimme ihm zu. Aber OneKlickEpix sind es auch nicht ... aber sie bedienen besser den Massenmarkt ...

Nicht WoW Retail / Classic ist das Problem. Es ist die Denk- und Lebensweise der Spieler ...
Nachtrag:

Ich dachte "Oasis" aus "Ready Player One" wäre eine tolle Spielwiese. Aber dann viel mir auf, dass es ja viel zu Aufwendig wäre, Rätzel zu lösen, Autorennen zu gewinnen und Geld sammeln zu müssen.

Besser wäre es doch jedem Spieler gleich die 3 Schlüssel auszuhändigen ...

ach mist ... da war ja was ...
08.11.2018 12:46Beitrag von Tymira
Mich würde nicht wundern, wenn in einigen Jahren die Spiele dahingehend verändert wurden, das der Spieler pro Tastendruck direkt ein Legendary direkt ins Inventar gespawnt bekommt. Kein RNG, kein zeitlicher Aufwand, keine kenntnisse irgend welcher Spielmechaniken notwendig.


Gibt es doch heute schon.... Farmville hat besondere Tiere (kosten nur "etwas Geld"). Fast alle free to play spiele haben sowas... WoT: man konnte den Löwen kaufen, später den extra vorher rausgepatchten PzIV - lang...

Alles geht wenn man das nötige Kleingeld hat.
08.11.2018 12:59Beitrag von Krogk
Gibt es doch heute schon....


Und in ein paar Jahren dann auch noch WoW ?

Nein Danke, dann zieh ich mir in 10 Jahren lieber 10 Twinks in Classic hoch ... erscheint mir jedenfalls als die angenehmere Art Lebenszeit zu verbringen.
08.11.2018 11:49Beitrag von Neltharos
Er hat aber recht. That simple.

Nein, so "simple" ist es eben nicht. Denn es wird nur an die Spieler gedacht, die schon ein Abo laufen haben und Classic als Gratis-Zusatz bekommen.
Spieler, die wegen Classic und NUR wegen Classic zurückkommen wollen, werden ignoriert bzw. vor die Wahl "Friss oder stirb" gesetzt.
Viele wollen kein Retail-Abo mit Classic umsonst dazu.
Retail kann man schon umsonst antesten bis Level 20.
Classic-Spieler, zu denen ich auch gehöre, werden, wenn sie sich das überhaupt antun, spätestens mit Level 15 aufhören, weil es mit WoW wie es mal war absolut gar nicht mehr zu tun hat. Ich habs versucht, es ist ne Katastrophe.
Also will man nur Classic, dewegen sollte es ein Classic only-Abo geben.
08.11.2018 13:46Beitrag von Morgyle
Viele wollen kein Retail-Abo mit Classic umsonst dazu.
Dann lösen diese ein Classic-Abo mit dem man "retail" (mWn. immerhin bis und mit Legion) gratis dazu erhält.

08.11.2018 13:46Beitrag von Morgyle
Also will man nur Classic, dewegen sollte es ein Classic only-Abo geben.
Wird es nicht geben, deshalb
08.11.2018 13:46Beitrag von Morgyle
"Friss oder stirb"
.
08.11.2018 13:46Beitrag von Morgyle
08.11.2018 11:49Beitrag von Neltharos
Er hat aber recht. That simple.

Nein, so "simple" ist es eben nicht. Denn es wird nur an die Spieler gedacht, die schon ein Abo laufen haben und Classic als Gratis-Zusatz bekommen.
Spieler, die wegen Classic und NUR wegen Classic zurückkommen wollen, werden ignoriert bzw. vor die Wahl "Friss oder stirb" gesetzt.
Viele wollen kein Retail-Abo mit Classic umsonst dazu.
Retail kann man schon umsonst antesten bis Level 20.
Classic-Spieler, zu denen ich auch gehöre, werden, wenn sie sich das überhaupt antun, spätestens mit Level 15 aufhören, weil es mit WoW wie es mal war absolut gar nicht mehr zu tun hat. Ich habs versucht, es ist ne Katastrophe.
Also will man nur Classic, dewegen sollte es ein Classic only-Abo geben.


Du kannst aber nicht wissen, welchen Anteil das ausmacht.
Ich würd jetzt einfach mal tippen, dass 90% der Classic-Spieler auch Retail spielen.
Klar können es genausogut nur 10% sein, aber man hat halt keinen Plan über Statistiken.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum