Mythisch plus 4 und 395 Itemlevel

Allgemeines
Zurück 1 4 5 6 10 Weiter
Ausserdem bin ich eine Person, die kaum Kritik an Blizzard ausübt, aber dieses System einzuführen ist für meine Begriffe der grösste Fehler den Blizzard machen konnte. Und das sage ich als Casual ..Wo selbst nicht viel Zeit hat, aber wo sind da noch Unterschiede zwischen den verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu erkennen?
26.10.2018 14:18Beitrag von Jyliria
Absolut korrekt. Es kann nämlich nicht sein, dass man eine Chance hat in Mythisch Normal, 395er Items zu bekommen, das ist sogar besser als der aktuelle Mythisch Raid. Also eigentlich sollte das allen klar sein, dass das einfach nur bescheuert ist.

Und es kommt statistisch wie oft dazu, dass man pers. eine solche hohe Aufwertung bekommt?

WF/TF ist für viele ein Anreiz überhaupt noch weiter ihren Raid zu unterstützen.

Hier wird immer so getan als ob WF/TF das gesamte Spiel zerstört. Es gibt sicherlich keinen Spieler, der komplett 395er Rüstung trägt ohne dafür entsprechende Inhalte gespielt zu haben. 1-2 Items, die alle Jubeljahre mal proccen fallen absolut nicht ins Gewicht und sind nicht mehr als ein netter Bonus.
26.10.2018 14:18Beitrag von Jyliria
26.10.2018 14:13Beitrag von Hrazai
Mit anderen Worten: Warum lesen wir so oft, dass Spieler "trotz ausreichendem Itemlevel" keine Gruppen für PuGs finden? Einer der größten Einflussfaktoren ist nicht, dass Menschen alle schlecht sind, gesellschaftlicher Verfall oder "elitäre Kiddies". Der Grund ist, dass das Verhältnis zwischen Aufgabe und Belohnung kaputt ist.


Absolut korrekt. Es kann nämlich nicht sein, dass man eine Chance hat in Mythisch Normal, 395er Items zu bekommen, das ist sogar besser als der aktuelle Mythisch Raid. Also eigentlich sollte das allen klar sein, dass das einfach nur bescheuert ist.


Es ist ihnen klar, aber sie möchten halt gerne guten Loot bekommen ohne dafür zu arbeiten.

Es gibt 2 Arten von Casuals:

1. Spielt wenig, arbeitet an dem für sich passenden Content

2. Spielt wenig, möchte trotzdem den besten Loot im Spiel haben.

Nur eine der beiden Arten ist schlecht für das Spiel. Niemand hasst die erste Form von Casuals.

Von mir aus könnte man WF/TF im Spiel lassen, dafür bräuchte man aber exklusiven Loot aus Mythic. Waffen mit procs und trinkets (archimonde artig?)

In eine Stadt zu laufen und einen super gut gegearten Spieler auf einem coolen Mount mit interessanten Titel zu sehen MOTIVIERT!
Auch wenn 90% der Spieler vielleicht niemals diese Items bekommen werden, es muss etwas geben worauf Leute hinarbeiten können. Etwas wo man sich denkt:

"Wow, ich möchte auch eines Tages so gut sein!"

Es braucht exklusive Rewards um Spieler zu motivieren. Wenn ihr nichts tut, verdient ihr auch keine krassen Items, es ist doch extrem simpel.
Es gibt aktuell legit ein Gladiator Mount und einen Mythic Titel und das war's. Und den Titel gibt's sogar nur für für die ersten 200.
26.10.2018 14:39Beitrag von Vyron
Es ist ihnen klar, aber sie möchten halt gerne guten Loot bekommen ohne dafür zu arbeiten.

Es gibt 2 Arten von Casuals:

1. Spielt wenig, arbeitet an dem für sich passenden Content

2. Spielt wenig, möchte trotzdem den besten Loot im Spiel haben.

Nur eine der beiden Arten ist schlecht für das Spiel. Niemand hasst die erste Form von Casuals.


Wenn du mich damit indirekt ansprichst, dass ich den besten Loot haben will, dann irrst du dich. Ich möchte mich lediglich einwenig verbessern, wenn ich aktiv 2 mal in der Woche raide. Aber genau das passiert bei mir nicht. Und das ist bei mir ein Frustfaktor, wo ich mir irgendwann die Frage stelle, warum ich überhaupt noch raide, wenn ich fast nie dafür belohnt werde.
Verstehst du was ich meine?

Ich bekomme schon Items, aber die kann ich nich brauchen und nicht weil mein itemlevel höher ist, nein, weil die Sekundärstats einfach schlecht sind und abgeben kann ich die bekanntlich ja dann auch nicht.
26.10.2018 14:39Beitrag von Vyron
Von mir aus könnte man WF/TF im Spiel lassen, dafür bräuchte man aber exklusiven Loot aus Mythic. Waffen mit procs und trinkets (archimonde artig?)


Sorry für Arsenalspion, soll kein flame sein. Aber schau dich doch selbst an: du hast grad angefangen mit mythic und farmst HC ab. Trotzdem hast du auf 11 von 16 slots items unter 385. In mythic droppt 385 Basis.

Die chance dass dich der nächste mythic drop verbessert ist enorm. Du müsstest doch noch monatelang HC farmen um dort mit Glück diese 11 items auf 385 zu verbessern.

Es ist ganz einfach nicht so, dass WF/TF die nächste Schwierigkeitsstufe sinnlos machen würde.
26.10.2018 14:46Beitrag von Jyliria
26.10.2018 14:39Beitrag von Vyron
Es ist ihnen klar, aber sie möchten halt gerne guten Loot bekommen ohne dafür zu arbeiten.

Es gibt 2 Arten von Casuals:

1. Spielt wenig, arbeitet an dem für sich passenden Content

2. Spielt wenig, möchte trotzdem den besten Loot im Spiel haben.

Nur eine der beiden Arten ist schlecht für das Spiel. Niemand hasst die erste Form von Casuals.


Wenn du mich damit indirekt ansprichst, dass ich den besten Loot haben will, dann irrst du dich. Ich möchte mich lediglich einwenig verbessern, wenn ich aktiv 2 mal in der Woche raide. Aber genau das passiert bei mir nicht. Und das ist bei mir ein Frustfaktor, wo ich mir irgendwann die Frage stelle, warum ich überhaupt noch raide, wenn ich fast nie dafür belohnt werde.
Verstehst du was ich meine?


Alles cool, habe den Post nur als Einstieg in meine Argumentation genutzt :)
26.10.2018 14:47Beitrag von Dagroon
26.10.2018 14:39Beitrag von Vyron
Von mir aus könnte man WF/TF im Spiel lassen, dafür bräuchte man aber exklusiven Loot aus Mythic. Waffen mit procs und trinkets (archimonde artig?)


Sorry für Arsenalspion, soll kein flame sein. Aber schau dich doch selbst an: du hast grad angefangen mit mythic und farmst HC ab. Trotzdem hast du auf 11 von 16 slots items unter 385. In mythic droppt 385 Basis.

Die chance dass dich der nächste mythic drop verbessert ist enorm. Du müsstest doch noch monatelang HC farmen um dort mit Glück diese 11 items auf 385 zu verbessern.

Es ist ganz einfach nicht so, dass WF/TF die nächste Schwierigkeitsstufe sinnlos machen würde.


So funktionieren Items nicht, leider.

375 Haste/Mastery > 385 Vers/Crit

Selbst Sockel auf 370er Items sind meist besser als Mythic Gear, ich muss also weiter HC rennen für WF/TF, obwohl ich lieber fertig mit dem Content wäre. Aber es gibt meiner Meinung nach größere Probleme als WF/TF, ich find dieses System nicht so schlimm wie Andere.

Es macht Irgendwie ja auch Spaß Witze machend zusammen schnell in einer Stunde durch HC zu rennen, falls gute Sachen droppen.

Es lässt sich halt ziemlich simpel fixen indem man einfach exklusiven Loot in Mythic droppen lässt :)
Am besten exklusive Lore, wie in Highmaul mit Cho'Gall. Das wäre für mich eine riesen Motivation. Oder Extrabosse ala Algalon
26.10.2018 14:54Beitrag von Vyron
So funktionieren Items nicht, leider.


In Uldir HC und mythic droppen ganz genau dieselben items mit ganz genau denselben stats.
Mit höheren ilvl natürlich
26.10.2018 15:02Beitrag von Dagroon
26.10.2018 14:54Beitrag von Vyron
So funktionieren Items nicht, leider.


In Uldir HC und mythic droppen ganz genau dieselben items mit ganz genau denselben stats.
Mit höheren ilvl natürlich


... Ja, aber meinst du nicht dass es ein großer Unterschied ist 1 Try oder 300 Tries auf Ghuun zu brauchen? Bis die späteren Bosse liegen muss man aktuell ja trotzdem HC farmen.
26.10.2018 14:13Beitrag von Hrazai

Mit anderen Worten: Warum lesen wir so oft, dass Spieler "trotz ausreichendem Itemlevel" keine Gruppen für PuGs finden? Einer der größten Einflussfaktoren ist nicht, dass Menschen alle schlecht sind, gesellschaftlicher Verfall oder "elitäre Kiddies". Der Grund ist, dass das Verhältnis zwischen Aufgabe und Belohnung kaputt ist.


Naja dass die iLvL-Voraussetzungen völlig überzogen angesetzt werden bei PuGs ist nun wahrlich keine Erfindung von wf/tf.

Die gab es selbst zu Bc/WotlK - Zeiten in genau der gleichen Form. Da wurde für Ulduar auch gerne mal 220er Durchschnitt angesetzt oder mit Erscheinen der Endzeit-Dungeons gleich mal 240.

Das verfügbare Equip definiert die Art und Weise wie PuGs zusammengestellt werden, das ist so, seit es PuGs gibt. Btw ist es ja jetzt nicht so dass durch wf/tf auf einmal die iLvL - Anforderungen ins Unermessliche gestiegen wären. Bei uns gehen regelmäßig Uldir nH los mit iLvL >350. Immer noch nicht wenig, aber definitiv nicht auf 375/395 zugeschnitten.
26.10.2018 15:15Beitrag von Anarchtico

Naja dass die iLvL-Voraussetzungen völlig überzogen angesetzt werden bei PuGs ist nun wahrlich keine Erfindung von wf/tf.

Die gab es selbst zu Bc/WotlK - Zeiten in genau der gleichen Form. Da wurde für Ulduar auch gerne mal 220er Durchschnitt angesetzt oder mit Erscheinen der Endzeit-Dungeons gleich mal 240.

Das verfügbare Equip definiert die Art und Weise wie PuGs zusammengestellt werden, das ist so, seit es PuGs gibt. Btw ist es ja jetzt nicht so dass durch wf/tf auf einmal die iLvL - Anforderungen ins Unermessliche gestiegen wären. Bei uns gehen regelmäßig Uldir nH los mit iLvL >350. Immer noch nicht wenig, aber definitiv nicht auf 375/395 zugeschnitten.


TF ist ja auch nur die neueste Ausprägung. Vorher gab es eben Marken. Marken, die dazu geführt haben, dass man Gear in Raidqualität mithilfe von Solo Queues halb-afk erspielen konnte, und dazu, dass sichergestellt war, dass auch Leute, die in dem Content *eigentlich* nichts mehr zu suchen hatten, Schlange standen. Das zusammen ergibt ein Bild.

Würde sich niemand finden, der mit 370er Ilvl noch durch Uldir NHC laufen will, würde das geforderte Itemlevel auch sinken, besonders, wenn man wüsste, dass der 350er Bewerber seine Ausrüstung in Inhalten zusammengespielt hat, die irgendwie für Uldir NHC relevant wären.

Das ist allerdings nicht der Fall. Mit meinem 350er Charakter habe ich gefühlt in M0 nichts mehr zu suchen, denn Upgrades aus diesen Dungeons sind unwahrscheinlich. Zwar habe noch nicht groß Dungeons gespielt, aber warum sollte ich - bei all den Belohnungen, die mir um die Ohren gehauen werden -, in Dungeons rumlaufen, die mir wahrscheinlich kein Upgrade bringen? Ich spiele schließlich nicht so viel und meine Freizeit ist mir sehr wertvoll, deshalb suche ich mir lieber eine Aktivität, die zum Stand meines Charakters passt. In M+7 fällt 360er Gear. Das passt doch prima, da stimmt die Aussicht. Das denke mir aber nicht nur ich, das denken auch die Horden an 365+ Leute, die selbstverständlich viel schlechter spielen als ich, aber viel mehr Zeit haben. Die denken sich dann, "naja, kann ja jederzeit was hochproccen". Die Gruppenleiter sehen mich mit 350 und meinen: "der hat sein Gear bestimmt aus WQ und Warfront", (womit sie völlig recht hätten btw.) und nehmen lieber einen der unzähligen 365er mit.

Na gut. Dann warte ich einfach so lange, bis ich von allein 365 habe. Dann werde ich auch mitgenommen.

Kommt diese Geschichte irgendjemandem bekannt vor?

Unproportionale Belohnungen wirken in beide Richtungen. Sie führen dazu, dass Spieler Content outgearen, den sie noch nicht einmal gespielt haben. Sie führen dazu, dass Leute, die eigentlich in dem Content nichts mehr zu suchen hätten, mit denen um Plätze konkurrieren, die mit den Belohnungen eigentlich noch was anfangen könnten. Und sie führen im konkreten Fall dazu, dass man sich "ganz oben" über kurz oder lang unweigerlich fragt: Wieso tue ich mir das eigentlich an? Für den Cutting-Edge-Sticker im Heftchen, das eh niemand außer mir jemals aufschlägt?
Ich darf hier mal Soren Kierkegaard, einen dänischen Philosophen und Schriftsteller, zitieren:
"Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit".

Und genau DAS ist das einzige Problem, das WF und TF haben. Der grenzenlose Neid.

Wenn ich mich mal in den LFR, eine mythische Instanz oder einen Raid verirre, dann loote ich den gelegten Boss, entweder ist was drin oder nicht, fertig. Ich fange dann nicht an den Chat zu studieren und jedes Item anzuklicken und zu inspizieren, das Andere bekommen haben.
Und wenn ichs doch mal mitbekomme wenn was hochgeprocct ist, weils im Voice gesagt wird oder in den Chat geschrieben wird, dann hab ich das zwei Trashgruppen später wieder vergessen. Weils mir schlicht egal ist, das beschneidet mich nicht und nimmt mir auch nicht meinen Spaß, ich kann WoW ganz genauso weiterspielen, egal ob jemandem jetzt was auf 340 dropt oder auf 390.

Wenn euer Spielspaß, eure Ziele und Herausforderungen, einzig und alleine davon abhängen, was andere Spieler bekommen, dann kann man echt nicht helfen. Schaut mir dann sehr nach Profilierungsproblem aus.

Das wie wenn Menschen einen Ferrari in der Stadt sehen und dann anfangen es schlecht zu reden, Umweltsünder, was weiß ich, weil sie es selber nie haben können. Typische menschliche Reaktion und genau in diese Kerbe schlägt nunmal auch WF und TF. Ich bin nur erstaunt wie wenige charakterstarke Menschen WoW spielen, weil scheinbar alle so ein großes Problem damit haben. Dabei ist es gar keines, jeder kann WoW genauso spielen wie er es immer gespielt hat und da sind wir wieder beim Einganszitat, man müsste nur aufhören ständig zu vergleichen.

GBesonders Casuals leiden (unbewusst) darunter, weil es für sie absolut keine Motivation gibt den richtigen Content des Spiels zu spielen.


Genau das ist nämlich gerade falsch herum. Wenn nix proccen kann und ich nach unzähligen M0 und LFR Runs mal 340 Gear habe, dann ist fertig für mich. Den Schritt nach NHC oder M+ mache ich viel eher, wenn von den 340 Items mal eines hochprocct. Das motiviert nämlich deutlich mehr, wenn man schonmal ein 370er Item hat und sieht wie es den Char voran bringt, noch mehr davon haben zu wollen. Und sich das 370er Gear über LFR und M0 zu farmen ist wohl weitestgehend sinnfrei. Also schau ich mal ob ich nicht vielleicht doch höher spielen kann.
25.10.2018 17:49Beitrag von Adeptusalpha
Ja Ehre wem Ehre Gebührt und zwar nur denen die plus Drölf gehen.... Es nervt langsam.

Lebt damit das es proct oder spielt was anderes wie kleene Mädchen aber der da hat was besseres als ich hat aber weniger Sternchen in seinem Hausaufgaben Heft so ist das gemein.

Gratuliert demjenigen wenn es für euch ok ist und wenn nicht weint leise.

Sorry aber wie kann man wegen etwas virtuellem son aufstand machen?


Wegen solchen Aufständen gibt es Wf/Tf doch erst.
26.10.2018 14:39Beitrag von Vyron
In eine Stadt zu laufen und einen super gut gegearten Spieler auf einem coolen Mount mit interessanten Titel zu sehen MOTIVIERT!
Auch wenn 90% der Spieler vielleicht niemals diese Items bekommen werden, es muss etwas geben worauf Leute hinarbeiten können. Etwas wo man sich denkt:

"Wow, ich möchte auch eines Tages so gut sein!"


Echt?

Da würde ich mal echt anfangen mir Sorgen zu machen.
27.10.2018 13:42Beitrag von Traitor
26.10.2018 14:39Beitrag von Vyron
In eine Stadt zu laufen und einen super gut gegearten Spieler auf einem coolen Mount mit interessanten Titel zu sehen MOTIVIERT!
Auch wenn 90% der Spieler vielleicht niemals diese Items bekommen werden, es muss etwas geben worauf Leute hinarbeiten können. Etwas wo man sich denkt:

"Wow, ich möchte auch eines Tages so gut sein!"


Echt?

Da würde ich mal echt anfangen mir Sorgen zu machen.


Sorgen machen weil Leute ambitioniert Games spielen und etwas erreichen wollen? Hast recht, das ist echt was ganz Schlimmes!

Lieber ohne Motivation spielen und Threads im Forum erstellen, weil das Spiel zu schwer ist! So wird WoW wieder toll!
26.10.2018 11:54Beitrag von Kauffrau
Weiterentwicklung durch höhere Schwierigkeitsgrade und nicht durch Glück.


Kann man genau so unterschreiben.

Pro oder Casual...nennt es wie ihr wollt aber sind wir doch mal ehrlich zu uns selbst und damit meine ich einfach alle... Tue ich mehr, habe ich mehr verdient. Das zählt doch irgendwo in allen Lebenssituationen. Einfache Logik nichts kompliziertes.

Jeder aber auch wirklich jeder würde sich aufregen wenn sein Arbeitskollege für weniger Arbeitsleistung (Stunden) das selbe Gehalt bekommen würde wie ihr.
Wer mehr leistet gehört auch besser bezahlt. Und jetzt keine Vergleiche von Fußballern und Handwerkern etc...gleiche Branche , gleiche Arbeit...bezogen auf das Thema WoW und Loot.

Warum zählt das hier nicht?

Fühlt euch doch nicht alle auf den Schlips getreten sondern betrachtet es einfach mal objektiv.

Sicher freut sich jeder wenn er im Lfr nen 390er bekommt aber ist es verdient im Vergleich zu jemandem der M+10+ oder Mythic raidet? Der Aufwand den ich im Lfr oder einer M+0+2... habe ist wohl nicht ansatzweise vergleichbar.

Im Grunde genommen sollten alle mal froh sein das sie mittlerweile den kompletten Kontent überhaut sehen können...
Schauen wir mal einige Jahre zurück und nehmen uns das Addon BC...
Leute die nicht in einer Raidorientierten Gilde waren haben Kontent wie BT, Hyjal,FdS oder Sunwell nicht einmal gesehen obwohl sie das gleiche Geld bezahlt haben. Da wäre eine Beschwerde tatsächlich akzeptabel und nachvollziehbar gewesen, aber da wurde mit Abstand weniger die Mimimi Platte gespielt. Jetzt darf man zumindest alles sehen und wenn es nur in einer abgeschwächten Form ist aber dann noch jammern das die die mehr tuen höheres Gear für sich beanspruchen dürfen da hört es wirklich auf.

Meine Oma sagte stets : Schuster bleib bei deinen leisten.

Habe ich weniger Skill muss ich mich damit abfinden.
Habe ich weniger Zeit muss ich mich damit abfinden.

Und an die Leute die arbeiten und schimpfen oder die Leute mit mehr Zeit und Gear/Progress etc (Kranke/Arbeitslose/Teilzeitler) beneiden/beleidigen...denkt mal darüber nach was diese ach so tollen Vielspieler vil. alles nicht haben was ihr dafür habt! Realisiert das Hobby auch als dieses was es ist...ein Hobby mehr nicht...wer arbeiten geht und Fußball als Hobby spielt ist sich auch bewusst das er wahrscheinlich nie erste Liga spielen wird.

Ausnahmen bestätigen auch hier wie immer die Regel. Zu dem man bei WoW sogar beides haben kann...man muss halt einfach nur abwegen was es einem Wert ist bzw was ich dafür bereit bin zu opfen. Weniger zeit mit Freunden/Familie, mehr Zeitinvestition in meine Klasse [lesen, simmen etc] Meine Familiäre tolle Gilde verlassen für den persönlichen Progress? Ich glaube aber kaum das es das ist was ihr wollt oder bezahlen wollt. Dann aber findet euch auch damit ab das ihr halt ein schwächere Version von Gear habt oder ein Mount weniger habt weil es dieses halt nur für einen Mythischerfolg gibt und so weiter.

Hoffe es war halbwegs verständlich und es hat sich niemand angegriffen gefühlt.
27.10.2018 15:29Beitrag von Milazuo
Jeder aber auch wirklich jeder würde sich aufregen wenn sein Arbeitskollege für weniger Arbeitsleistung (Stunden) das selbe Gehalt bekommen würde wie ihr.
Wer mehr leistet gehört auch besser bezahlt. Und jetzt keine Vergleiche von Fußballern und Handwerkern etc...gleiche Branche , gleiche Arbeit...bezogen auf das Thema WoW und Loot.

Warum zählt das hier nicht?
Weil das ein Spiel ist vielleicht ? Weil ich in der realen Welt schon genug arbeite ?

Grundsätzlich habe ich nichts dagegen wenn man für höhere Schwierigkeitsgrade auch besseren Loot bekommt ABER ab wann bist du zufrieden ? Wenn der Worldquestler in grün rumläuft. Wo und wie ziehst du die Grenze, wie löst du es im PVP ? Wenn ich das System von WOD wiederbekomme, kannste MythicGear haben bis zum abwinken. Mir egal !

Ich habe dann meine Nische wieder, ich finde das rumgeprocce auch dämlich.
Gear muss planbar sein. So wie es im Moment ist, kannst du wenn es nach den MythicLeuten geht als Causual kaum noch mitspielen, denn PVP geht nicht Gear suboptimal, gleiches gilt für Worldmode, Raider. io besorgt den Rest. Wenn du nicht den ganzen Tag vor der Kist hängst hast du jetzt schon massive Probleme.

Mit dem steigenden Gear aus schwächeren Schwierigkeitsgraden bleiben dir wenigstens die Sparten : PVP und Worldpvp einigermaßen geöffnet.
27.10.2018 15:29Beitrag von Milazuo
Sicher freut sich jeder wenn er im Lfr nen 390er bekommt aber ist es verdient im Vergleich zu jemandem der M+10+ oder Mythic raidet? Der Aufwand den ich im Lfr oder einer M+0+2... habe ist wohl nicht ansatzweise vergleichbar.
Das passiert wie oft ? Nur weil es möglich ist, sollte man Ausnahmen nicht als die Regel heranziehen.

27.10.2018 15:29Beitrag von Milazuo
m Grunde genommen sollten alle mal froh sein das sie mittlerweile den kompletten Kontent überhaut sehen dürfen...
Schauen wir mal einige Jahre zurück und nehmen uns das Addon BC...
Leute die nicht in einer Raidorientierten Gilde waren haben Kontent wie BT, Hyjal,FdS oder Sunwell nicht einmal gesehen obwohl sie das gleiche Geld bezahlt haben. Da wäre eine Beschwerde tatsächlich akzeptabel und nachvollziehbar gewesen, aber da wurde mit Abstand weniger die Mimimi Platte gespielt. Jetzt darf man zumindest alles sehen und wenn es nur in einer abgeschwächten Form ist aber dann noch jammern das die die mehr tuen höheres Gear für sich beanspruchen dürfen da hört es wirklich auf.


Ja genau du dreckiger Causual halt den Mund bezahl und sei froh das der hier lebende WOWler dir den kompletten Content zu gesteht. Merkste selber oder ?

Wir hatten früher auch mal nen Kaiser, früher heißt nicht besser,sondern nur früher.

27.10.2018 15:29Beitrag von Milazuo
Und an die Leute die arbeiten und schimpfen oder die Leute mit mehr Zeit und Gear/Progress etc (Kranke/Arbeitslose/Teilzeitler) beneiden/beleidigen...denkt mal darüber nach was diese ach so tollen Vielspieler vil. alles nicht haben was ihr dafür habt! Realisiert das Hobby auch als dieses was es ist...ein Hobby mehr nicht...wer arbeiten geht und Fußball als Hobby spielt ist sich auch bewusst das er wahrscheinlich nie erste Liga spielen wird.


Wir sind die Masse, wir sorgen dafür, das du deine ganze Freizeit hier vergammeln darfst.

27.10.2018 15:29Beitrag von Milazuo
Dann aber findet euch auch damit ab das ihr halt ein schwächere Version von Gear habt oder ein Mount weniger habt weil es dieses halt nur für einen Mythischerfolg gibt und so weiter.

Hat keiner ein Problem mit, hat der Causual auch , ich bin 340 was bist du ? Oh deutlich über 370 was willste denn, sind 30 Itemlevel Unterschied.

Die Grenzen sind vielleicht etwas näher zusammen aber abheben kannst du Dich doch.
hab mit meiner Priesterin 2 385 aus Warfronts :-)
Das ist halt der "Spaß" mit WF/TF.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum