Classic war...

World of Warcraft Classic
30.10.2018 08:24Beitrag von Piiet

Nein es war nicht jede Woche eine Hochzeit.

Nein war es nicht, aber es war oft und einfach nur Toll gemacht! Alleine die passende Ringe besorgen war schon episch, der Moment als man angehandelt wurde <3.

30.10.2018 08:24Beitrag von Piiet

Es gab mindestens genauso viele Assis in der Community wie heute.

Nein, heute gibt es deutlich mehr, Ragequitten war damals nicht üblich. Eher haben die Leute gechattet und gesagt, "jungs das geht so nicht weiter, ich denke wir brechen hier ab". Heutzutage bekommt keine Antwort auf eine Frage oder 10 dämliche Antworten. In Classic Anno 2005/6 wurde per Chat immer geholfen.
30.10.2018 08:24Beitrag von Piiet

Dadurch dass man noch miteinander reden musste hat man sich viel mehr angegiftet als heute.
Nein das Stimmt nicht, durch den Chat hat man viel mehr Freunde bekommen und sich viel mehr in die Lage des anderen Reinversetzt. Meine Freundesliste war wesendlich voller als meine Ignorliste.
30.10.2018 08:24Beitrag von Piiet

Woher kommt wohl die Bezeichnung "Brachlandchat" ? Weil da alle so hilfsbereit und nett waren?
Brachland hatte die größte levelreichweite, während man oben mit lvl 10 angefangen hat, konnte man unten noch mit stufe 22 Questen/Grinden. Dazu noch die 5er Gruppen die Kral / Hügel gegangen sind und ein kommentar da gelassen haben. Viele drehten auch mal auf Ihren Twinks frei - weil es nicht zurück verfolgbar war auf Ihren Main. Dann noch Besserwisser und angeber + gechillte Leute die einfach wussten wo Mankirs Frau liegt.
Das war etwas einzigartiges und gutes in der WOW-Geschichte.
30.10.2018 08:24Beitrag von Piiet

Ich habe damals mit Anfang 20 Vanilla auch geliebt und freue mich auf Classic.
Nur dass die Community damals so toll war und der Server eine einzige große Gemeinschaft ist so ein Quatsch..

Der Server ist sicher nicht eine Gemeinschaft, aber es gab viele Gemeinschaften mit mehreren Kernen. Ein Kern war meinst auch eine RL-Freundschaftsgruppe die sich untereinander geholfen haben. Die Kerne kamen dann im raid zusammen.
30.10.2018 08:24Beitrag von Piiet

Der Großteil hat damals auch nie geraidet oder viele Dungeons gemacht, sondern einfach sein eigenes Süppchen gekocht. Und in Dungeons z.B. UBRS gab es HAUEN UND STECHEN um einzelne items. Die Leute haben geleaved, sich gegenseitig angefeindet wenn der Hunter eine der Blackhand Waffen bekommen hat. Die damals begrenzte Ignore Liste war schneller voll als man gucken konnte.
Nein das stimmt so nicht, ja bei "hunteritems" gab es oft diskussionen, aber leaven und ignore kam nicht so oft vor wie du es hier dastellt. Das passiert heute deutlich schneller. Diese item Diskussionen haben das spiel eher belebt.

30.10.2018 08:24Beitrag von Piiet

Ich glaube die meisten hier haben nie Vanilla gespielt oder sind extrem verklärt. Die Menschheit war damals nicht besser oder schlechter als heute

Das mag sein,dass die meisten damals nicht gespielt haben. Aber eins ist Fakt, die lange Levelphase bis auf Stufe 60 wirkt wie ein idi.otenfilter, wer Stufe 35 überlebt, der ist meist ein guter Mensch. Sodass die 60er wirklich angenehmere Menschen sind als die Leute in Retail. Das sieht man auch auf den P-Servern. Die Leute sind war teilweise egoistisch und arrogant, ja, aber beim leveln und Instanzen gehen habe ich viele viele gute Leute getroffen. Deutlich mehr als in der Zeit von Cata bis BfA zusammen.

Ich freue mich sehr auf Classic und die Spaltung der Community, sollen diese ganzen Leute mit denen ich nciht warm werde weil sie Zeitruns durch 5er inis für Content halten auf Retail bleiben, während ich gemütlich mit 2 - 3 Leuten Feuerelementare im ungoro farme und wir dann die Beute teilen.

Meine These ist: Retail wird sehr darunter leiden, dass ein Großteil der "guten" und "sozialen" Leute verschwinden werden und Ihr Glück auf den Classic Servern suchen und finden.Auf Retail bleiben dann nur noch die "anderen" übrig.
natürlich waren die spieler damals keine heiligen
nur hatte damals jede handlung auch konsequenzen
man wollte in der regel einen guten eindruck hinterlassen
sonst wurde man einfach seltener mitgenommen in Inis und Raids
das selbe mit berufen etc.
leuten denen man nicht vertraut gibt man keine mats zum craften etc.

andererseits könnte man sagen dass die community damals sogar noch giftiger war weil die unschönen leute auch mehr aufgefallen sind
es wurde grundsätzlich mehr kommuniziert
im guten wie im schlechten

ist mir persönlich auch lieber so
alles ist besser als allgemeine ignoranz und gleichgültigkeit
ich hab lieber einen server mit 2000 netten leuten und 500 nervensägen als einen server mit 2500 "statisten" (WoW heute)
.... die man auch gegen NPCs austauschen könnte
man würde keinen unterschied bemerken -.-
...im Schlachtfeld nach Invites rufen :)
...mülll.

ich war froh als endlich BC kam. hat vieles gefixt, besonders pvp balance dank abhärtung.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum