Und auch ich...

Allgemeines
bleibe WOW noch eine Weile erhalten.

Auch wenn viele derzeit nur das Schlechte sehen, für mich als derzeitigen Casual gibt es immer etwas zu tun:
PVP für anspruchsvolle Kämpfe in der Arena
OpenWorld PVP für epische Schlachten (allerdings NUR in vorgefertigter >=3er Gruppe)
Ab und an Mythics für den Spaß
Auch den LFR habe ich schon von Innen gesehen
Twinken (da wären der 120er Mage, der 111er Priest, der 107er Dudu, der 100er DH, der 83er Schurke...)

Wenn mir mal danach ist, werde ich alle Raids, welche ich in meiner WOW-Pause nie zu Gesicht bekommen habe, anschauen.

Wenns mal nicht so läuft wird WOW einfach ausgemacht und am nächsten Tag wieder eingeloggt.

Habe mittlerweile auch wieder Anschluss an ein paar andere Spieler gefunden (für mich mit das Wichtigste in WOW), das erhöht den Spielspaß ungemein.

Tja in diesem Sinne, auch wenn auf Connected Onyxia nicht mehr viel Allianz ist, bin ich Blizz sehr dankbar, dass man mittlerweile mit jedem spielen kann! Sonst wäre ich sicher nicht mehr dabei.

GLHF!
Welch ein Hoffnungsschimmer in diesen dunklen Zeiten, danke dir für diese bewegenden Worte.
Moin
...ich habe lange WoW gespielt über 8,5 Jahre habe danach aber nur sporadisch die neuen Update ausser Legion gespielt. .mein Eindruck im neuen Teil ist gelinde gesagt sehr ernüchternd WoW wahr mal ein sehr starkes Spiel und lange weltweit führend..das größte Problem was Sie derzeit haben ist das sich alles in einen Einheitsbrei verliert ich werde den Classic Server wohl noch mal besuchen auch , wenn früher auch nicht alles gut war so waren doch die Klassen deutlich noch zu unterscheiden.Heute kann jede Klasse fast alles,ich hab mit Wotlk den Todesritters schon nicht verstanden als neue Heldenklasse...und so zieht es sich wie ein roter Faden durch das Spiel...ständig wird geschraubt und gedreht warum braucht ein Klasse 3 Bäume zur Auswahl der Druide hat sogar 4 ....
Ok.
Freut mich, Trogar, das du der Flut (fast 1 Beitrag pro Tag) an Leavern trotzt!

Hiermit entsage ich WoW dem Tode!
06.11.2018 13:19Beitrag von Thaladriel
Freut mich, Trogar, das du der Flut (fast 1 Beitrag pro Tag) an Leavern trotzt!

Hiermit entsage ich WoW dem Tode!


Tropfen auf den heissen Stein.
;o)
Nice :D schöner bait;)

Ich muss sagen ich find wow so wie es ist echt gut. Das mit den Azerit traids ist ne Grund solide Idee aber halt nicht perfekt umgesetzt. Aber es wird ja durch die Händler jetzt besser. Der Rest macht Spaß. Ich kann mich nicht beschweren. Ich bin erst wirklich seit Legion und BFA dabei bin aber jetzt schon „relativ gut“ und hab meinen Spaß in diesem Spiel.
Es gibt immer was zu tun in WoW, nur wollen es die meisten nicht verstehen. Wenn du mit deinem Geliebten Main aktuell alles, was dich interessiert, im neuen Addon gemacht hast, dann kannst du auch mal in alte Expansions gehen, um dort Sachen nachzuholen. Neue Klassen/Rasse hochleveln und, und, und...

Was mir besonders gefallen würde aber ist, wenn sie viel mehr Herausforderung mit limitierten Belohnungen rausbringen würden, weil es einem nie langweilig wird, einen schweren Gegner mit einer bestimmten Klasse zu schlagen.
06.11.2018 13:42Beitrag von Steala
Es gibt immer was zu tun in WoW, nur wollen es die meisten nicht verstehen.


verstehen schon, nur die frage is ob man auch alles in wow machen möchte :/

06.11.2018 13:42Beitrag von Steala
Wenn du mit deinem Geliebten Main aktuell alles, was dich interessiert, im neuen Addon gemacht hast, dann kannst du auch mal in alte Expansions gehen, um dort Sachen nachzuholen. Neue Klassen/Rasse hochleveln und, und, und...


du hast es ja selber schon betont..."kannst"...nur besteht für viele leute wow aus endgame content und der is für die meisten aktuell recht dürftig und arg langweilig.
06.11.2018 14:50Beitrag von Lamires
du hast es ja selber schon betont..."kannst"...nur besteht für viele leute wow aus endgame content und der is für die meisten aktuell recht dürftig und arg langweilig.
Ja, meine aktuelle Zeit verbringe ich auch eher im Argentumturnier & dem hochleveln von Twinks. Wie gesagt, würde ich gerne mehr solcher herausforderngen wie in Legion zur Beschäftigung haben, damit es den Content ein bisschen stopft.
Ich farm nur noch alte Mythic Raids zwecks Transmoggear ansonsten fetzt mich das Endcontent Angebot nicht wirklich. Legion noch viel geraidet, jetzt nur mal LFR zum anschauen.
Naja evtl holt 8.1 den Karren ausm Dreck?
Für mich ist BFA das beste Addon wieder seit wotlk.

Cata, Mop, Wod, Legion....hat mir alles nie so richtig gefallen. Ich habe auf max. geleveled und habe dann kurz danach bis zum nächsten Addon pausiert.

BFA gefällt mir bis jetzt richtig super.....so gut, dass ich sogar Weltquests mache und Ruf farme :D

Selbst M+ und der Schlachtzug (auch die Schwierigkeit) gefällt mir echt super.

Egal, ob ich am Tag mal nur 30-60min Zeit habe oder am WE 2-3 Stunden, ich habe immer was zu tun, was mir Spaß macht. Meinerseits auf jeden Fall Daumen Hoch für dieses Addon :)
Sehe es wie der TE :-)

Hab zwar kein BFA aber trotz alledem genug zu tun das ich noch ne weile

beschäftigt bin :-)

Und wenn Classic kommt habe ich sogar noch mehr zu tun :-)
...das größte Problem was Sie derzeit haben ist das sich alles in einen Einheitsbrei verliert ich werde den Classic Server wohl noch mal besuchen auch , wenn früher auch nicht alles gut war so waren doch die Klassen deutlich noch zu unterscheiden.Heute kann jede Klasse fast alles,ich hab mit Wotlk den Todesritters schon nicht verstanden als neue Heldenklasse...und so zieht es sich wie ein roter Faden durch das Spiel...ständig wird geschraubt und gedreht warum braucht ein Klasse 3 Bäume zur Auswahl der Druide hat sogar 4 ....


Also das ist doch gerade ein Punkt, den sie mit BFA wieder verändert haben, indem Klassen unterschiedliche Buffs mitbringen in die Gruppe/Raid.

In Classic gab's doch dann auch die eine oder vielleicht auch mal zwei tatsächlich brauchbaren Skillungen. Die ganzen sonstigen Talente waren nicht zu gebrauchen. Wer sie geskillt hat, hat meist was falsch gemacht.

Heutzutage hast Du tatsächlich unterschiedliche Specs, die die komplette Spielweise verändern (beim Druiden Tank / Heal / Melee / Range). Früher gab's nur Druide. Und viable war nur der Heal-Dudu. Um zu Tanken musstest Du bis BC warten und dann PVP machen, um mit dem PVP-Gear dann PVE tanken zu können.

Früher wars meiner Meinung nach viel mehr Einheitsbrei, als heutzutage.

Und noch ein Aspekt zum "Einheitsbrei":
Es gibt verdammt viele Leute in WOW, wenn nicht evtl sogar die Mehrzahl(?), die Einheitsbrei wollen. Ich habe zumindest immer den Eindruck, dass viele Leute dieselben Guides lesen, dann genau so skillende, wie's der Guide sagt und sich teilweise nichtmal durchlesen, warum sie das tun. Die Leute kennen ihre Skills und Talente zum Teil gar nicht.
Warum also 100 Wege anbieten, wenn dann die Mehrheit googelt, welches der "beste" Weg ist und im Endeffekt doch wieder alle gleich sind. ;-)
Komisch bei mir ist, dass ich das erste mal seit Classic wieder über 2 Monate hinaus spiele und sogar noch Marken gekauft habe :) Sonst hab ich immer nur 1-2mal Pro Jahr 2 Monate gespielt, fertig, sogar bei den alten Addons immer nur 2 Monate.
Und ich gehe nichtmal raiden! Mein Dämonenjäger ist soweit fertig (für mich) und schaut nur noch ab und zu rein wegen den Petmarken WQ (und hat die Dunkeleisenzwerge freigeschaltet jeah), ansonsten wird getwinkt, geangelt, Geisterbestien für Jäger geholt, Erfolge nachholen, Transmogzeugs sammeln usw usw.
Ich glaub, ich hatte noch nie soviel Lust, mal mehr zu erleben, als nur auf maxlevel, ausloggen, warten aufs nächste Addon...
Bin da ganz bei dir Trogar ;)
...wie WoW immer mehr dem RL ähnelt. Soviele...zuviele?...Möglichkeiten.

Das Leben gibt einen 100e Musikinstrumente, die man spielen kann. Aussuchen muss man selbst:)

Freiheit...Verantwortung...
06.11.2018 14:55Beitrag von Steala
06.11.2018 14:50Beitrag von Lamires
du hast es ja selber schon betont..."kannst"...nur besteht für viele leute wow aus endgame content und der is für die meisten aktuell recht dürftig und arg langweilig.
Ja, meine aktuelle Zeit verbringe ich auch eher im Argentumturnier & dem hochleveln von Twinks. Wie gesagt, würde ich gerne mehr solcher herausforderngen wie in Legion zur Beschäftigung haben, damit es den Content ein bisschen stopft.
Argentumturnier ist ein gutes Stichwort. Schau mal bei mir im Mountmenü, da sind beide -weiß und lila- Untotenmounts, die habe ich vor naja, 1-2 Jahren geholt. Der "Aufwand" war übrigens 10-15 Minuten täglich mit einem 100er den ich da abgestellt habe, vielleicht 2-3 Wochen. Außerdem habe ich mir noch den lila Drachen für den Schlachtzugserfolg mit Todesschwinge geholt. Klassenmounts aus Legion (HM, Schurke, Magier), Pets mit Story wie Uuna, ein paar Spielzeug, wie die Briefkasten-Gnomin und natürlich Pepe mit dem ich durch die WoD-Instanzen gelatscht bin, um ihm eine gute Show zu bieten.
"Meister der Lehren" hat mich der Nerv wie immer in BC verlassen. Twinks letzter Stand so 8x110 und 3x120 und äh, 3x irgendwas dazwischen. Und noch viel Kleingemüse zwischen 55-80. Transmog auch einiges besorgt, genauso wie Rezepte für Mounts usw. Alte Raids abgeklappert, die ich damals nicht gesehen habe, mit 3 HM das grüne Feuer geholt usw.

Fazit: Die Sache mit dem alten Content und dem twinken - irgendwann hat man den auch durch.
Also die Aussage:
06.11.2018 13:42Beitrag von Steala
Es gibt immer was zu tun in WoW, nur wollen es die meisten nicht verstehen.
ist gelinde gesagt "dusselig", sorry.
Man hat schon verstanden, nur nicht erst gestern mit dem Spiel angefangen. Als wäre da in den x Jahren seitdem das Spiel besteht nur die ganz Hellen drauf gekommen.
Soll ich nochmal mit Pepe durch WoD oder wie soll man das verstehen?

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum