Allgemeine Fragen - RP Anfänger

Rollenspiel
Guten Tag liebe RP-Community,

Ich mache seit einiger Zeit mit Freunden RP. Vor einer Weile haben wir uns dazu entschlossen auf Die Aldor zu wechseln, weil wir gerne Kontakt zu anderen RPlern hätten. Es ist uns aber schnell aufgefallen, dass wir dieser Welt noch relativ fremd sind und Probleme damit haben Anschluss an andere Leute zu finden und uns zu integrieren. DeshaIlb würde ich mich über ein paar Tipps für Anfänger sehr freuen. Was sollte beispielsweise in unserer TRP3 Beschreibung stehen und was lassen wir lieber weg? Ist es möglich auch mit einem bösen Charakter anzufangen anstatt eines einfachen Bauern?
Ich danke schonmal für eure Antworten :)
Hi Nestoro ,

nun um deine Frage zu beantworten, so ist es gut wenn du Dir einmal kurz
überlegst und notierst wen oder was du mit deiner Figur darstellen möchtest.
Den strahlenden Paladin , ein ehrbarer Verteidiger des Lichtes und Retter der
Unterdrückten und Notleidenen , den harten aber herzlichen Kopfgeldjäger ,
den gewitzten Händler , den weisen alten Mönch oder eben den verschlagenen
Hexenmeister um nur einige Beispiele zu nennen.

Ins Trpprofil kommt meist all das hinein , was dir so direkt an einer Figur auffällt ,
besondere Körperliche Merkmale , Kleidungstücke , Ausrüstungsgegenstände oder
offensichtliche Eigenarten , wie zum Beispiel das Rauchen großer Zigarren ;
lässiges kauen auf einem Strohalm , ein markanter Hut , Narben , Gerüche etc.

Im Grunde so ist es eine kleine Auskunft , die die äußerliche Erscheinung
deiner Figur noch einmal ein wenig unterstreichen soll.

Um ein wenig fitter mit der Lore zu werden , so sind wenn mann denn etwas
Geld zur Hand hat die Chronikenbände ganz hilfreich , als auch zu empfehlen ,
da Sie Dir einen recht soliden Einblick in die Geschichte von Wow vermitteln.
Ansonsten wenn du etwas fitt in Englisch bist kannst du auch einen Blick auf die
Wowepediaseite werfen , dort findest Du zahlreiche Infos zu Wow seinen
Charakteren und Allem was diese Welt so ausmacht aufgelistet.

Auch so ist im Grunde der Fairness und Einfühlungsvermögen gegenüber deinen
Mitspielern, Freunden und Gildenkollegen zu beachten deine Figur nicht zu
übermächtig zu machen, sodass man mit ein bloßen Fingerschippen eine
Bergkuppe weg pustet oder einen ganzen Wald niederbrennt. Ein guter Tipp
hierbei ist es immer zu versuchen durch Köpfchen , Kreativität und Einfallsreichtum
dort hinzukommen , wo andere fast nur mit Muskeln und bloßer Gewalt
hinkommen.

Allgemein zum Thema Rp sei gesagt , dass es hierbei zwei Lager
von Rplern meist gibt

zum einen die Freien Kreativen und auf der Anderen Seiten die Lorerpler

Bei den Freien Kreativen handelt es sich meist um Leute , die die Sache mit der Lore
etwas lockerer angehen und Teils auch gerne Grauzonen des Spiels bespielen , die
loremäßig möglich sein können aber noch nicht allzu fest in ihr verankert sind oder
noch nicht in Ihr bestehen. Es ist ein eher lockerer Umgang mit der Geschichte von
Wow und ihrer Auslegung . Was seine Vor-und Nachteile haben kann. Da manches
auch in recht abstrakte Bahnen abdriften kann.

Auf der anderen Seite hätten wir dann die Gruppe der Lorerpler. Diesen Leuten
Ist es sehr wichtig möglichst authentisch in die Geschichte der Welt und all ihrer
Facetten abzutauchen, hierbei legen Sie großen Wert darauf alles gut und stimmig
zu gestalten, sodass es sich nahtlos in die Geschichte von Wow einfügen lässt und
keine großen Unstimmigkeiten aufkommen.

Wie Du dich nun auch entscheiden solltest so ist ein guter Rat um
mit anderen deiner Mitspieler auszukommen:

„Inspirieren statt zu diktieren“

Das heißt möchtest du jemanden von Etwas überzeugen , so versuche
Ihm oder Ihr die Sache schmackhaft zu gestalten indem du in
dem was du machst versuchst als Vorbild aufzutreten.

Man kann viel mehr erreichen und nachhaltig aufbauen wenn man Leuten
mit einem „probier doch mal , du wirst sehen das ist echt toll“ anstatt
mit einem „Du frisst das jetzt“ begegnet . Bedenke immer; am anderen
Ende der Leitung sitzt ein Mensch mit Gefühlen , Regungen Emotionen wie
auch du selbst, welche es zu ehren und zu beachten gilt.

Und mal ehrlich nur dem Simpel ist doch von vornherein alles klar
und wer ist schon gern ein Simpel oder? *grinst*

Um auf die Frage zurück zu kommen, ob man auch einen Bösewicht darstellen
kann als Anfänger würde ich sagen ja , wenngleich Du dabei im Hinterkopf behalten
solltest , dass ein offensichtlicher Bösewicht der wild marodierend und plündernd
durch die Lande zieht auch sehr bald die Aufmerksamkeit der Wachen , Armee ,
zahlreichen Kopfgeldjägern, heiligen Orden des Lichtes oder anderen Vertretern
von Recht und Ordnung auf sich zieht.

Es ist dabei im Grunde wie im wahren Leben zu sehen. Je härter du etwas
provozierst oder überzeugt vertrittst, umso mehr musst du auch bereit sein
dafür die Folgen , als auch Konsequenzen zu tragen.

Ein guter Tipp hierbei kann es sein eine Art Gentlemanbösewicht dar zu
stellen ; eine Art Wolf im Schafpelz und angeblichen Wohltäter der Nation , der
versucht durch bloße Propaganda und dem geschickten ausnutzen der Ängste und
Wünsche seiner Gesellschaft Legitimation für seine höchst fragwürdigen, als auch
Utopischen Ideen zu erhalten.

Ebenfalls ein guter Tipp um locker ins Rp zu kommen ist es sich einmal
in den Kneipen, sowie Tavernen oder zahlreichen Märkten umzugucken, hier
findet man meist eine recht bunte Anzahl an verschiedenen Leuten , als auch
Konzepte und kann dabei recht ungezwungen ins Gespräch mit anderen kommen
um sich miteinander auszutauschen.

Ich hoffe , ich konnte dir ein wenig weiterhelfen

Alles Gute

Dein Gonto
Hey Gonto,

ich muss Dich echt loben!
Finde Deine Antwort super umfassend und lieb erklärt.
Vielen Dank dafür! :)
Da nicht für du . Sehr gern geschehen . Es freut mich immer wenn Ich jemanden ein wenig weiterhelfen und eine kleine Freude machen kann

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum