Status von wow

Allgemeines
30.10.2018 19:55Beitrag von Thôrak
Servus,

auf meiner YouTube Startseite finden sich viele Videos die beschreiben, wieso wow akt. !@#$%, langweilig, usw ist. Des Weiteren wurde auch darüber gesprochen, wv Leute wieder aufgehört haben.

Ich persönlich bin eig. ganz gut in dieses Addon gestartet und tue mir ent. schwer viele neg. Aspekte des Spiels zu finden.

Daher die Frage: "Was für Faktoren machen das Spiel für euch weniger spielbar/spaßig?"

Ich denke, dass mir eig. nur die randomness aller Dinge stört. Das man mit 870 gs tzd uldir nh laufen muss, weil man auf 385 proccs hofft. Des Weiteren vielleicht das ständige *indenrachenschieben* von Gear (jene die m+ gleich verlassen usw). Würde Blizz dieses Lotterie/Zufälligkeitsprinzip besser managen wäre das Spiel mehr spielbarer.

Wie siehts bei euch aus? :D


Aber eine Frage, brennt mir auf der Zunge, wie kommst Du auf GS870, daß wäre aus Legion und relativiert sich mit BFA.
WoW ist seit Cata Schrott. Der Hypetrain lässt mich immer einen Monat spielen.

Warte auf Classic...
Das Problem ist, dass man sich fast immer ärgert wenn ein lilanes Item droppt.

Manchmal glaube ich, es gibt eine "Badass"-Luck Mechanik: es droppen generell nur Items, wo man bereits einen mit höherer Gegenstandstufe trägt.
Im Gegensatz zu Legion ist die Chance minimal, bei WQs mal ein höheres Itemlevel zu bekommen...bei Gegenständen wo man es gebrauchen könnte.
Mir fehlen z.B. noch zwei bessere Ringe und ich mache jede WQ seitdem die WQ freigeschaltet sind, um Ringe zu bekommen.

Klar könnte ich auch LfR und Inis gehen um die zu bekommen, aber ich glaube es war bei Guldan, wo mir bewusst wurde, dass es überhaupt keinen Spass macht, x Milliarden Lebenspunkte runterzukloppen.
Und die Droprate bei den Inis die ich in BfA gemacht hatte (zwangsweise um den Char zu leveln und alles freizuschalten), war einfach unterirdisch schlecht.
31.10.2018 10:35Beitrag von Jaeticia
wo mir bewusst wurde, dass es überhaupt keinen Spass macht, x Milliarden Lebenspunkte runterzukloppen.

Wie wäre es denn dann mit PvP? :-)

Ich habe mit der Kriegerin hier auch nicht so ein riesen Glück mit den WQ Belohnungen, während meine Magierin da einen Procc nach dem anderen bekommt ... und die dann alle in den Schredder wandern Q_Q
Einfach weiter am Ball bleiben, früher oder später wirst du noch den einen Ring finden ;-)
Ich habe bis zum Ende von MoP fast täglich random BGs gemacht und als Pala-Heal im LfR war ich auch fast jede Woche.

Aber seit Legion ist die Luft was PvP angeht komplett raus. Die Ehrenstufen habe ich fast ausschliesslich per Mausklick auf PvP-WQs erreicht (Ordenhallenforschung -> eine WQ täglich auswählen und abschliessen).

Ich werde mir am WE wohl mal wieder LfR antun. Die Mutter könnte ja den Ring droppen lassen.
31.10.2018 08:30Beitrag von Schlachtelfe
Die Kirsche auf alle dem wäre für mich, wenn zusätzliche Berufsrezepte in Raids droppen könnten und/oder über Ruf erhältlich wären, um Items herzustellen die wirklich sinnvoll und handelbar sind.


sooo eine einfache änderung wäre das, und mit einem schlag wären berufe wieder interessant!
warum blizzard das nicht macht oder zumindest darüber nachdenkt, ist mit sowas von unklar
Positiv:
- Eingeschränkte Char vorlage im PvP ist weg, wenn ich vielseitigkeit sammel dann möchte ich das auch tun und nicht das, eine vorlage mir das verbietet.
- Items im PvP haben wieder eine größere bedeutung. Mit Legion war nur GS wichtig.
- Berufe wirken wieder im PvP, waren mit Legion als PvPler komplett nutzlos.
- Gute überarbeitung der PvP Talente (bei den Funktioierenden Klassen)
- Die Lore in Kul Tiras, gefällt mir sehr.
- Die Musik triggert Warcraft 2 Stimmung.
- M+ machen spaß
- hab jeden tag was zu tun ob pvp, WQ oder pve.
- PvP Loot System ist klasse, man kann nun auch über die normalen BGS PvP Zeug bekommen. (Ich mag halt zusammengewürfelte gruppen lieber, die fühlen sich nicht so künstlich an, obwohl Allianz häufig mal verliert macht es trotzdem spaß, dann wird halt das beste aus dem bg gemacht und einige hordler werden umgehauen.
- PvP (Aufwerter) guckte heute nicht schlecht als ich diese marke fand die ein PvP teil auf item Level 370 aufwertet, besonders sinnvol für einige Azerit gegenstände, man verliert seinen perfekten trait nicht.

Negativ
- Ruf Gegrinde der Verbündeten Völker aus Legion
- Das Heiler sich in der Arena 2vs2 anmelden können
- Artefaktmacht Grinden aber kann ich mit leben, wird passiv mit gelevelt
- Berufe sind nicht wie in WOLTK
- Fehlende Abhärtung auf PVP Rüstung.

Tja sry, wenn ich euch verwirrt habe. Bin Student und bei Klausuren/Vorlesungen muss es halt schnell gehen :D Messerscharfer Verstand und Schrift


Ein Student, der mir und mich nicht voneinander unterscheiden kann (siehe Ursprungspost)?!? und anschliessend auch noch von "messerscharfer Verstand und Schrift" spricht .... armes Deutschland!
Ich spiele seit Classic WoW und ich für meinen Teil finde, dass es bisher das schlechteste Addon ist das rausgekommen ist. Gibt natürlich einige positive Eigenschaften an BfA aber die negativen überwiegen. Diese jetzt aufzuzählen würden aber den Rahmen sprengen.
Aus meiner SIcht wird WoW ein bisschen Opfer seiner eigenen Größe, klingt blöd und etwas seltsam, aber ich versuche das nochmal kurz zusammenzufassen:

Es gibt WoW jetzt seit so vielen Jahren, sodass es mittlerweile dutzende Dungeons, Raids und Mechaniken gibt. Es gibt über 1000 Haustiere, mehrere hundert Reittiere, Berge an Spielzeugen, Erfolge für alles Mögliche, eine eigene Sammlung für Rüstungsvorlagen (Transmog). Dazu kommen vier (!) verschiedene Schwierigkeitsmodi. Selbst die Goldbeträge sind explodiert.

Für mich fühlt sich WoW heute vor allem wie ein Sammelspiel an. Man spielt nicht auf "das tolle Reittier" hin, sondern man spielt um die Sammlung zu erweitern. Das einzelne Item ist nicht mehr wirklich wertvoll, sondern nur noch die Gesamtheit des Erreichten.

Es fühlt sich also an, als würde irgendwo die Wertigkeit und die Sinnhaftigkeit fehlen. Die Dinge haben irgendwie keinen Wert mehr, außer das man sie halt hat um des Haben willens.

Dieses Gefühl kombiniert sich dann mit einer ebenso gefühlt nicht mehr vorhandenen Charakterprogression. Denn auch dort geht es nur noch um die Gesamtheit eines Equip-Scores. Von Level 110 - 120 ergibt sich im Grunde keinerlei Unterschied! Davor gibt es nur noch alle paar Level mal einen Talentpunkt zum Auswählen.

Berufe werden auch, wie oben beschrieben, nur noch geskillt, um sie eben zu haben. Um Gold zu verdienen um Gold für ebenso weitere Dinge auszugeben, die man auch nur wiederum hat um des Haben Willens.

Fehlende Gefahren und echte Hürden sowie der Umstand, dass wirklich jeder alles im Spiel sehen kann, sorgen dafür, dass es zu einer Entwertung der Spielwelt kommt und sich kein befriedigendes Spielgefühl mehr einstellt, etwas "erreicht" zu haben, da es sich völlig belanglos anfühlt, überhaupt irgendetwas zu bekommen.

Künstliches Timegating weist Spieler in eng abgesteckte Bahnen, in welchen Sie sich bewegen sollen, Aufholmechaniken, die jedes aktive Spielen im Grunde sinnlos erscheinen lassen, da es kurze Zeit später die gleichen Belohnungen für deutlich weniger Aufwand gibt.

Stellenweise macht sich so das Gefühl breit, man wäre bei Candy Crush, wartet auf die passenden Bonbon-Combos, während man sich im fest von Spiel definierten Bahnen bewegt ohne Möglichkeit nach rechts oder links ausbrechen zu können.

Aus meiner Sicht muss Blizzard sich wieder stärker an der alten Spielphilosophie orientieren, damit WoW auf lange Sicht attraktiv bleibt. Ich denke nicht, dass der Shop das ewig wird aufangen können und wenn die Kerncommunity wegbricht, spätestens dann hat auch Blizzard ein Problem.
31.10.2018 14:29Beitrag von Shalandana

Aus meiner Sicht muss Blizzard sich wieder stärker an der alten Spielphilosophie orientieren, damit WoW auf lange Sicht attraktiv bleibt. Ich denke nicht, dass der Shop das ewig wird aufangen können und wenn die Kerncommunity wegbricht, spätestens dann hat auch Blizzard ein Problem.

[/quote]
Deswegen kommt ja jetzt Classic.
30.10.2018 20:58Beitrag von Thôrak

Ich spiele seit wotlk und wir haben akt (=aktuell) uldir hc (=heroic) durch. Es ist nur viele Spieler finden ein oder mehrere Dinge im Spiel schlecht und ich wollte, diese Punkte mal durchdiskutieren :D


Naja, aber das ist ja schon mehrfach Thema gewesen.

Letztens hat sich jemand hier sogar die Mühe gemacht, einen Sammelthread zu erstellen mit Dingen, die Spieler positiv oder negativ finden und alle Infos auszuwerten.

Letztendlich ist es wirklich so, dass es sehr individuell ist, was man gut oder nicht gut findet.
Ich spiele seit Legion, also habe ich Ahnung !!!!^^
Status von wow = 2ther Char Raid rdy und nach wie vor Toll :)
31.10.2018 13:50Beitrag von Veridin
- Berufe sind nicht wie in WOLTK

Mir fehlt dass Berufe individuelle Boni hatten, z.B größere Sockel für Juwe, zusätzliche VZs für Verzauberer und die Sockel vom Schmied.

31.10.2018 13:50Beitrag von Veridin
- Fehlende Abhärtung auf PVP Rüstung.

Das kann ich nicht ganz nachvollziehen, ich bin froh dass ich mir nicht noch zusätzlich PvP Rüstung farmen muss und auch dass das Inventar dafür frei bleibt.
31.10.2018 14:54Beitrag von Andhuil
31.10.2018 14:29Beitrag von Shalandana

Aus meiner Sicht muss Blizzard sich wieder stärker an der alten Spielphilosophie orientieren, damit WoW auf lange Sicht attraktiv bleibt. Ich denke nicht, dass der Shop das ewig wird aufangen können und wenn die Kerncommunity wegbricht, spätestens dann hat auch Blizzard ein Problem.


Deswegen kommt ja jetzt Classic.[/quote]

Ich freue mich schon sehr darauf und hoffe auch, dass es ein Erfolg werden wird. Ich werde es definitiv spielen. Für mich ist das dann ein echtes Experiment. Anders als manch andere habe ich seit damals nicht auf einem Privatserver gespielt. Classic ist eine Ewigkeit her für mich.

Ich denke es wird sehr spannend für mich werden, herauszufinden, ob ich an Classic tatsächlich ein erfüllenderes Spielerlebnis haben werde oder ob es vielleicht doch ganz anders kommt und ich mir nur denke, was ich hier eigentlich für einen Schrott spiele.

Ich werde ganz offen daran herangehen und lasse mich überraschen, wie es am Ende für mich persönlich ausgeht.
30.10.2018 19:55Beitrag von Thôrak
auf meiner YouTube Startseite finden sich viele Videos die beschreiben, wieso wow akt. !@#$%, langweilig, usw ist.
Dein Ernst jetzt?

Diese persönlichen Empfehlungen sind der INBEGRIFF einer Filterblase. Je mehr "Wieso WoW besch... ist"-Videos du dir anschaust, desto mehr "Wieso WoW besch... ist"-Videos werden dir vorgeschlagen.

Und da biste jetzt nicht von selbst drauf gekommen? Oh dear...
31.10.2018 13:50Beitrag von Veridin
Positiv:
- Eingeschränkte Char vorlage im PvP ist weg, wenn ich vielseitigkeit sammel dann möchte ich das auch tun und nicht das, eine vorlage mir das verbietet.
- Items im PvP haben wieder eine größere bedeutung. Mit Legion war nur GS wichtig.
- Berufe wirken wieder im PvP, waren mit Legion als PvPler komplett nutzlos.
- Gute überarbeitung der PvP Talente (bei den Funktioierenden Klassen)
- Die Lore in Kul Tiras, gefällt mir sehr.
- Die Musik triggert Warcraft 2 Stimmung.
- M+ machen spaß
- hab jeden tag was zu tun ob pvp, WQ oder pve.
- PvP Loot System ist klasse, man kann nun auch über die normalen BGS PvP Zeug bekommen. (Ich mag halt zusammengewürfelte gruppen lieber, die fühlen sich nicht so künstlich an, obwohl Allianz häufig mal verliert macht es trotzdem spaß, dann wird halt das beste aus dem bg gemacht und einige hordler werden umgehauen.
- PvP (Aufwerter) guckte heute nicht schlecht als ich diese marke fand die ein PvP teil auf item Level 370 aufwertet, besonders sinnvol für einige Azerit gegenstände, man verliert seinen perfekten trait nicht.

Negativ
- Ruf Gegrinde der Verbündeten Völker aus Legion
- Das Heiler sich in der Arena 2vs2 anmelden können
- Artefaktmacht Grinden aber kann ich mit leben, wird passiv mit gelevelt
- Berufe sind nicht wie in WOLTK
- Fehlende Abhärtung auf PVP Rüstung.
So sieht konstruktive und nüchternde Kritik aus.

Kein "Gebashe", keine Lobhudeleien. Einfach die "Pros and Cons" aufgeführt. Sachlich, unemotional und unaufgeregt.

Nur für den Fall, dass sich der ein oder andere fragen sollte, wieso ihm/ihr ständig vorgeworfen wird, er/sie sei zu keiner ordentlichen Diskussion fähig.
31.10.2018 14:06Beitrag von Creetok
Ich spiele seit Classic WoW und ich für meinen Teil finde, dass es bisher das schlechteste Addon ist das rausgekommen ist. Gibt natürlich einige positive Eigenschaften an BfA aber die negativen überwiegen. Diese jetzt aufzuzählen würden aber den Rahmen sprengen.


Dem würde ich mich anschließen.

Viele von den hier geposteten Beschwerden kenne ich schon aus allen früheren AddOns (bin seit BC dabei).

ABER: die kamen meist erst nach mindestens 1 Jahr!

Und genau das ist der Punkt: dieses AddOn ist ein Ex-und-Hopp-AddOn, nach den ersten 2 Chars auf 120 blitzschnell total demotivierend.

Auch wenn ich das Setting schön finde: das Ganze wirkt eng, beliebig, die ganze Spielmechanik mit den WQ, Inseln usw. ist frustrierendes Gegrinde ohne Incentive. Noch nie, sage ich, habe ich mich in einem neuen AddOn derart gelangweilt.

Ein Game darf alles, bloß Eines nicht: langweilen.

Abgesehen davon, daß ich meine 10jahre alte Katze in Rente schicken musste, weil sie ein hilfloses Sterbe-Kätzchen geworden ist, und die ganze Welt (gefühlt) nur noch mit Huntern und DHs bevölkert ist.
Aus gutem Grund!

Die Klassenmechaniken, das Azerit-System, das alles ist total unausgegorener, liebloser Schrott, der mich nur noch ärgert! Deshalb ziehe ich die Jägerin, mit der macht das Farmen wenigsten noch Spaß.

Doch wofür farmen?

Diesem AddOn gebe ich keine lange Lebenszeit. Es ist eine krachende Enttäuschung, nach Legion ein ganz erbärmlicher Rückschlag, und ich begreife nun besser, warum Blizz uns für ein 6-Monats-Abo ein nettes Schiffchen schenken wollte!

Die, die es gemacht haben, bereuen es sicher jetzt schon.

Deshalb würde ich sagen: liebes Blizz Team, dat war nix. Wir schauen nächstes Jahr nochmal rein, ob Ihr die Kurve kriegt.

Bis dahin aber ist Dienst nach Vorschrift :-)
Bezwinger der Legion...
Träger des Herzens von Azeroth...
Und dennoch fühlt man sich wie ein unwichtiger Peon.
30.10.2018 19:55Beitrag von Thôrak
"Was für Faktoren machen das Spiel für euch weniger spielbar/spaßig?"


Delay in verschiedenen Gebieten bzw. wenn die Server anfangen rumzulaggen.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum