Sie machen es sich zu einfach - ignore

Allgemeines
Was sollte daran kindisch sein wenn ich mit manchen leuten nicht spielen will/nix zu tun haben will. Das ist ein computer spiel, welches mir in meiner freizeit entspannung bringen soll. Manche Leute stören diese Erfahrung - vorallem in letzter Zeit wird das immer öfter der Fall. Dabei spielt es auch keine Rolle ob ich zu empfindlich bin, oder der TO. Man tut niemanden weh wenn man Spieler für sich ausschließt - das sollte meine Entscheidung sein und 50 Slots ist dafür einfach zu wenig. Vl hilft das addon "have we met"
01.11.2018 00:13Beitrag von Obinchen
Gibt Tage da wird in meinem Job mehr geflucht und geschimpft als in 10 BGs gegen Russen ;)


Schon mal von nem Araber angeschrien worden? Das ist brutal.

01.11.2018 10:56Beitrag von Siobe
Habe nicht viele Leute auf dieser Liste, aber die 3-4, die ich dort habe, dennen würde ich echt gerne nie mehr begegnen.


Durch Sharding und Phasing und was weiß ich was alles wirst du denen sehr wahrscheinlich nie wieder begegnen. Aber die Ignorierliste hat damit nichts zu tun.

---

Ich hab insgesamt 2 Leute blockiert in den letzten 12 Jahren oder so, einer davon ist nicht mehr auf der Liste, also hat der wohl seinen Charakter gelöscht, bleibt noch einer. Der Eine hat einfach nicht aufgehört mich anzuschreiben, weil ich angeblich mit einem Mädchen in WoW befreundet war, für das er sich interessiert hat. Ich hab mit ihm gechattet und ihn verkohlt und als es für mich nicht mehr lustig war -> ignore. :D

Der Andere... Das war zu WoD, ich hab richtig viele Mobs gepullt, damit ich die wegbomben kann. Bin dabei mehrmals fast gestorben, ich hab mir diese Mobs verdient. Kommt ein anderer Schurke, Dolchfächer! Dolchfächer!, tagt mir doch ernsthaft die Mobs weg! Ich hab so nen Hals bekommen. Damals war das Spiel noch wichtiger für mich..

Mir fällt kaum wo auf, dass Leute wirklich beleidigt werden. Ich nenn dich nen Zuckewatteballon. Fühlst du dich beleidigt? Tus nicht. Vielleicht heißt das nur, dass ich dich süß find. :/
Na zumindest gibt es die Option.
Ob man sie nutzt muss jeder für sich entscheiden.

Im RL ist es da komplizierter. Wenn man einen nervigen Kollegen, Mitschüler, Verwandten oder was auch immer hat kann man da nicht immer was gegen machen. Mund zu tackern zählt ja schon als Körperverletzung.... ;-)
01.11.2018 11:19Beitrag von Snoopo
Mund zu tackern zählt ja schon als Körperverletzung.... ;-)


Manchmal kommt man mit Notwehr durch! ;-)

Mal ganz davon ab das man im RL auch ganz andere Möglichkeiten hat. Anstatt dem Ignore, gibt es halt die Kündigung für unbequeme Menschen. Das ist eigentlich erstaunlich entspannend. Blöd ist nur. wenn die Leistung stimmt ... ;-)
Die Wahrheit liegt wohl, wie so häufig, irgendwo dazwischen.
Icestorm schafft durch das Design des Spieles die äußeren Bedingungen. Die Spielerschaft reagiert in irgendeiner Weise darauf - gelassen bis genervt. Darüberhinaus hat sich auch längst manifestiert die Fehler immer bei anderen zu suchen, was ja auch bequemer ist. Wo kämen denn auch hin, wenn jeder sein Verhalten hinterfragen würde und schlußfolgerte, dass das Subjekt es ist, welches sich unter Umständen auf dem Holzweg befindet.
Das ist doch wahrhaftig ein unhaltbarer Zustand, wenn der Prachtboulevar, auf dem man sich zu wandeln wähnte, als schäbiger Holzweg entpuppt.
Schon mal von nem Araber angeschrien worden? Das ist brutal.

Davon hab ich noch keine aber div. osteuropäsche Kulturen ;) Ok und paar Südländer die glauben das sie der King sind. Hat sich meist sehr zügig erledigt wenn man die vor die Tür steckt und sich dort aufregen lässt^^ Der letzte der nicht raus wollte ist ganz unglücklich über die Theke gestolpert ¯\_(ツ)_/¯

Aber die die fluchen sind meine Kollegen/innen und ich selbst xD Wer damit nicht klar kommt sollte in der Branche auch nicht arbeiten :)

01.11.2018 11:04Beitrag von Maryoon
Manche Leute stören diese Erfahrung - vorallem in letzter Zeit wird das immer öfter der Fall. Dabei spielt es auch keine Rolle ob ich zu empfindlich bin, oder der TO. Man tut niemanden weh wenn man Spieler für sich ausschließt - das sollte meine Entscheidung sein und 50 Slots ist dafür einfach zu wenig.

Ab und an hilft es auch zu reflektieren WO man auf diese ganzen störenden Personen trifft und sich zu überleben ob man sich das weiter geben will ;)
Ich tu mir den LFR auch nur sehr selten an weil mich dort in der Vergangenheit viele zu sehr aufgeregt haben^^

01.11.2018 11:36Beitrag von Uzochi
Anstatt dem Ignore, gibt es halt die Kündigung für unbequeme Menschen. Das ist eigentlich erstaunlich entspannend.

Hab ich auch schon angewendet als Mittel nur das es zum Glück nie zum Äußersten gekommen ist. Schon interessant wie schnell jemand freundlicher werden kann wenn sein Chef anruft und mitteilt das er Arbeitslos wird wenn er Hausverbot bekommt.
Warum denn gleich ignorieren und nicht ggf einfach Ausdrucksweise melden, wenn jemand wirklich zu weit geht? Der wird das restliche Bg dann auch im Chat ausgeblendet.

Meine Liste ist leer!
01.11.2018 16:45Beitrag von Sucrá
Warum denn gleich ignorieren und nicht ggf einfach Ausdrucksweise melden, wenn jemand wirklich zu weit geht? Der wird das restliche Bg dann auch im Chat ausgeblendet.

Meine Liste ist leer!


ganz einfach:

1. weil man sich dann mit einer blizzard funktion außerhalb der ignore-Liste befassen müsste

2. weil man dann plötzlich keinen grund hätte wegen etwas belanglosem rumzumaulen
01.11.2018 01:01Beitrag von Obinchen
01.11.2018 00:56Beitrag von Malthina
warte - ist das nicht genau das, was wir dank dsgvo und noch anderem müll-gesetzen jetzt haben?

Nein haben wir nicht.

01.11.2018 00:56Beitrag von Malthina
insofern, warum nicht?^

Viel zu viel Aufwand? ;) Was mit automatischen Filtern passiert sieht man ja am Schimpfwortfilter im Forum^^


verdammt, du hast recht, die uploadfilter gelten nur für bild und ton - erschließt sich mir zwar nicht wie das gegen terror helfen soll aber - ich bin ja auch kein cdu-politiker..^^
31.10.2018 21:57Beitrag von Prokyon
Blizzard macht es sich meiner Meinung nach viel zu einfach.

Es gibt diese Ignore-Liste, auf welcher lediglich 50 Einträge passen.

Aus eigener Erfahrung ist diese Liste nach dem betreten von etwa 4-7 random BGs bereits voll.

Aber, ist es wirklich meine Aufgabe andere Spieler auszublenden? Ist es nicht eher die Pflicht und Aufgabe von Blizzard, für einen anständigen Umgang im Chat zu sorgen?

Ich habe von Blizzard diesbezüglich bisher nichts gesehen. Ich sehe Blizzard in der Verantwortung.

Diese Verantwortung auf die User abwälzen mit einer schlecht funktionierenden Ausführung, ist nicht in dem Bereich, den man von einem solchen unternehmen erwarten müsste.

Ich bin enttäuscht.


Entweder bist du so arrogant, oder du bist ein Spieler der keinen Spaß versteht, oder du regst dich wegen allem auf und glaubst du bist die Sonne vom Planeten^^

Sry, ich spiele seit Bc ende / wotlk und habe auf meiner Igno Liste genau 2 Leute oben, und das waren Leute die mich zu gespammt haben^^

Also wenn du aus jedem bg mit einer igno rausgehst, dann liegt es eher an dir^^

Blizzard macht schon genug dagegen, das war früher meiner meinung nach schlimmer, man muss die spieler halt einfach nur melden wenn sie echt mal ausrasten, aber wie gesagt mir passiert das vielleicht 1x im jahr dass einer so krass ausrastet :D

Btw: wieso ignorierst du es nicht einfach? also wenn mich wer anschreibt, oder sonst was mich interessiert das doch garnicht erst was irend son rnd mir zutextet^^
31.10.2018 23:49Beitrag von Yanthir
Meine Ignore Liste ist leer. Seit Jahren.


Meine auch. Eher noch nie benutzt. Es gab nie eine Notwendigkeit.
01.11.2018 08:46Beitrag von Beub
Unabhängig davon, ob man das Verhalten des Chaterstellers für gut befindet, oder eben auch nicht, aber eine Ignoreliste von 50 Charakternamen ist schon sehr begrenzt.
Vermutlich ist das aber auch der Tatsache geschuldet, das der Client sehr sehr alt ist, und auch andere Änderungen, wie z.b. beim "Basis-Rucksack" auch ihre Zeit gebraucht haben.


Ich denke eher, dass das absolut gewollt ist.
Stell' dir mal vor, die Liste sei unbegrenzt, oder auf 2000 oder dergleichen limitiert.
Dann wäre an einigen Stellen eine reibungslose Kommunikation kaum noch möglich.

Wie man am TE sieht, würden einige total durchdrehen und hätten binnen kürzester Zeit ihren halben Server auf Ignore. Da wird dann alles ignoriert, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist. Geht ja auch darum, dem vorzubeugen, dass jeder wegen irgendeinem Fliegenschiss ignoriert wird.
Und wer würde dann schon jeden Abend seine Ignoreliste durchgehen und entsprechende Spieler wieder herunternehmen?
01.11.2018 23:18Beitrag von Smylodon
Ich denke eher, dass das absolut gewollt ist.
Stell' dir mal vor, die Liste sei unbegrenzt, oder auf 2000 oder dergleichen limitiert.
Dann wäre an einigen Stellen eine reibungslose Kommunikation kaum noch möglich.

Reibungslose Kommunikation gewährleisten mit jemandem, den ich (lieber) ignorieren möchte ? Denk bitte nochmal über diesen Satz nach :)

01.11.2018 23:18Beitrag von Smylodon
Wie man am TE sieht, würden einige total durchdrehen und hätten binnen kürzester Zeit ihren halben Server auf Ignore. Da wird dann alles ignoriert, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist. Geht ja auch darum, dem vorzubeugen, dass jeder wegen irgendeinem Fliegenschiss ignoriert wird.
Und wer würde dann schon jeden Abend seine Ignoreliste durchgehen und entsprechende Spieler wieder herunternehmen?

Die Igno-Liste ist ein Werkzeug. Warum sollte man andere dafür kritisieren, wofür oder wie oft sie es nutzen ? Ich kann einfach nicht verstehen, warum es Dich stören sollte, wenn jemand anderes den halben Server ignoriert. Du merkst es ja nichtmal, und es schränkt Dich in Deinem Spielerlebnis nicht im Mindesten ein, selbst wenn irgendwer den ganzen Server ignoriert.

Wie sinnvoll/effektiv es ist, jeden beim kleinsten Anlass zu ignorieren, das lasse ich mal dahin gestellt. Es ist ja nicht sonderlich clever mit nur 1 Char einen anderen Char zu ignorieren. Sobald ich auf einen Twink umlogge funktioniert es schon nicht mehr.
Darüber hinaus habe ich es vor ein paar Jahren mal selbst mit einem Addon dazu getestet. Dieses Addon hat zusätzlich gewarnt, wenn jemand von meiner Igno-Liste in der selben Gruppe war (LFR, LFD, RBG, etc). Tatsache ist, das Addon hat über mehrere Monate nur 2x angeschlagen, sprich der ganze Aufwand war unterm Strich ziemlich für die Katz. Da ist es wirklich effektiver (jemand schrieb es schon) eine Nervensäge zu melden und sich daran zu erfreuen, daß derjenige temporär ignoriert wird (bis zum aus-/umloggen), weil man ihn danach höchstwahrscheinlich nie wiedersehen wird.
Spiele WoW auch schon recht lange und habe 2 Leute auf Ignore :>

So wird das wohl sein mit der heutigen Generation, die sich gleich bei jedem Klacks "offended" fühlt.
02.11.2018 10:26Beitrag von Fladarantin
Spiele WoW auch schon recht lange und habe 2 Leute auf Ignore :>

So wird das wohl sein mit der heutigen Generation, die sich gleich bei jedem Klacks "offended" fühlt.


Ich hasse solche Mutmaßungen. Wenn du an dieser Stelle nichts sinnvolles mehr zum Thema beitragen kannst, was nicht schon 3 andere vor dir gesagt haben, dann sei doch einfach ruhig. Mit was und wie ich meine Ignoreliste fülle, geht dich absolut gar nichts an.

Zurück zum Thema: Ich finde die Ignore mit 50 Plätzen auch etwas begrenzt, sie ist bei mir zwar nicht voll, aber nähert sich langsam dem Limit.
Was mich allerdings noch mehr nervt, ist die Tatsache, dass ich, sobald jemand von nem anderen Server ist, ich nicht mehr im Chat rechtsklicken und ignorieren kann, weil dann immer die Meldung kommt, dass der Charakter nicht gefunden werden konnte.

Prinzipiell bin ich aber nicht der Meinung, das Blizzard die "Verantwortung" abschiebt, die können doch nicht alle Chatkanäle von über 3 Millionen (gemutmaßte Zahl) Leuten durchlesen und nach Beleidigungen durchsuchen, das ist halt komplett unrealistisch.
31.10.2018 23:49Beitrag von Yanthir
Meine Ignore Liste ist leer. Seit Jahren.


Meine ist auch leer.
Wenn du Spieler im Spiel triffst, die sich nicht benehmen können und Beleidigen, Provozieren, Spieler Bedrohen oder schlimmeres, dann solltest du die nicht ignorieren, sondern melden.

Dazu reicht ein Rechtsklick auf die Aussage im Chat; Spieler melden.

Mir ist klar, dass man da keine Rückmeldung bekommt und es sich manchmal so anfühlt, als würde da nichts passieren. Ich kann dir aber versprechen, dass das nicht der Fall ist.

Wenn ich mir den Berg an Tickets angucke und die Fälle, die wir jeden Tag bearbeiten und prüfen mit Ausreden und Rechtfertigungen, dass sie sich benommen hätten und nichts getan haben, dann muss ich sagen, dass das System sehr gut funktioniert und auch etwas passiert.

Da es nicht euer eigener Account ist, können wir allerdings keine Information geben was genau passiert und wie lange die Spieler bestraft wurden. Das System vergisst allerdings nichts, mit jedem Vorfall wird die Strafe länger und länger.

Daher ist es so wichtig das Meldesystem wirklich -aktiv- zu nutzen und Spieler zu melden, die sich so im Chat benehmen.

PS: Ich ändere mal den Titel des Beitrags, bitte kein Blizzard im Titel verwenden:

Forenrichtlinien
02.11.2018 12:56Beitrag von Sistharia
02.11.2018 10:26Beitrag von Fladarantin
Spiele WoW auch schon recht lange und habe 2 Leute auf Ignore :>

So wird das wohl sein mit der heutigen Generation, die sich gleich bei jedem Klacks "offended" fühlt.


Ich hasse solche Mutmaßungen. Wenn du an dieser Stelle nichts sinnvolles mehr zum Thema beitragen kannst, was nicht schon 3 andere vor dir gesagt haben, dann sei doch einfach ruhig. Mit was und wie ich meine Ignoreliste fülle, geht dich absolut gar nichts an.


Er würde wohl auch instant wegen der Aussage auf deiner ignore landen wa? #triggered
wozu schreibt ihr alle hier weiter? ist doch nur eine Provokation von dem guten Threadersteller. Ist in dieser Richtung nicht sein erster und wird vermutlich auch nicht sein letzter sein. Oder sieht ihn einer hier mit diskutieren? Nö, er sitzt im Hintergrund und lacht...... euch aus, wie hier moralisiert wird.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum