Schlüssel und Zugangsquest

World of Warcraft Classic
Hallo liebes WoW-Team und lieber Community,

ich hoffe doch, dass man auch wieder alle Schlüssel und Zugsangsquest benötigt um in die Instanzen kommen zu können.

Was halten ihr davon!?

Gruß
Soll so kommen wies vorher auch war.

Die erste Äbweichung von früher würd ich mir erst wünschen wenn irgendwann BC Server kommen, dort sollte die Aufweichung die ab Mitte/Ende in Hinsicht auf Woltk kam nicht stattfinden.
Das wäre echt top!
Ich fands sehr schade, als die ganzen Schlüssel entfernt wurden.
naja... " die ganzen" ... mal ehrlich... in classic gib es das doch kaum

Es gibt im Prinzip zwar welche aber die sind egal, weil sie a eh dropen oder andere haben könnte.
Starth, Nebeneingang, Scholo und DB Ost Seiteneingang.

Für die Raids ist es auch nicht so wild, da wird immer mehr drama gemacht als es eigentlich ist, das komplizierteste ist mit Abstand das OnyPre Quest.

MC ist nur ein Simpler Run nach BRD; das machen viele schon vor lvl 60 und BWL ist ein Randomrun nach UBRS - auch kein Thema , AQ is nix und Naxx ist ein reines einkaufen im AH oder aufn Banktwink loggen

Ja ich will auch dass das so 1:1 bleibt, aber wenns abgeschafft würde, würde sich nicht viel in classic ändern.

Zugangquest wurden erst mit TBC interessant bzw. Komplex.
Mich stört es überhaupt nicht wenn ich immer noch zugangsqeust machen und Schlüssel besorgen muss
Gnomeregan, Kloster, Zul Farrak, Maraudon, UBRS (Ring) auch wenn nicht alle den Zugang ermöglichten, so waren die von nutzen um nicht immer von Anfang an die Ini machen zu müssen.
12.11.2018 12:22Beitrag von Laaxx039F97
Gnomeregan, Kloster, Zul Farrak, Maraudon, UBRS (Ring) auch wenn nicht alle den Zugang ermöglichten, so waren die von nutzen um nicht immer von Anfang an die Ini machen zu müssen.


Gnomegeran, war nen Seiteneingang, eher Sinnlos,

Zul Farrak, war ein Zusatzboss, kein Zugang
Mauradon, ist im Prinzip nur ein Teleport für Endbossruns
UBRS-Ring, richtig den hab ich vergessen, braucht aber leider auch nur "einer".

Verstehe mich nicht falsch, ich mag , ich liebe diese Mechaniken, aber sie sind allesamt egal bzw. Trivial. Auch der Key zur Shadowforge in BRD ist eher Makulatur.

bis auf den Onykey (also das Amulett , dass nicht in die Ringtasche passt^^) ist alles eher nebensächtlich, auch wenn ich bemüht sein werde alle zu erhalten.
Wurden auf die drei Gegenstände für den UBRS-Key eigentlich immer Need gewürfelt wenn man den Key wollte oder Greed?
12.11.2018 12:45Beitrag von Holzki1450C2
Wurden auf die drei Gegenstände für den UBRS-Key eigentlich immer Need gewürfelt wenn man den Key wollte oder Greed?


Ich glaube das wurde vorher direkt angesprochen, also bevor der Run los ging.

Teilweise halt so abgeklärt wer noch was brauchte bzw. die Leute mit "Need" wurde nicht mitgenommen.
12.11.2018 12:45Beitrag von Holzki1450C2
Wurden auf die drei Gegenstände für den UBRS-Key eigentlich immer Need gewürfelt wenn man den Key wollte oder Greed?


Ich kenne das mit absprechen oder wenn man random ging, wurde need gewürfelt, wenn man es brauchte. Wenn es jemand anderes bekam sagte man: "Gratz" und ging irgendwann nochmal rein. Es war nicht selten so, dass man in derselben Zusammenstellung nochmal rein ging... nur halt an einem anderen Tag.
12.11.2018 12:10Beitrag von Mechatronics
naja... " die ganzen" ... mal ehrlich... in classic gib es das doch kaum


Wie bitte? ^^
http://wowwiki.wikia.com/wiki/Instance_attunement_(original)

in Tbc wurde es "interessant" oder "komplex"? xD
Meinst das Riesenattunement das bis BT ging? Wo ein Großteil der Zeit fürs Ruf grinden aufgewendet werden musste? :D
Ihja "interessant" eher nicht aber schön aufwendig :)
Selbst wenn die Schlüssel nicht so wichtig waren, habe ich sie dennoch gern gesammelt. Als man sie dann endlich alle hatte, fühlte es sich wie eine kleine Errungenschaft an, und schon fand man sich etwas Nützlicher. Solche Kleinigkeiten trugen meiner Meinung nach zu diesem einzigartigen Classicerlebnis bei.
wird interessant, von wem und wann Gazrilla gelegt wird. Die Hinterlandtrolle sind ziemlich hart für ne Lvl 50er Spielergruppe. Und ZF macht man vielleicht bis Lvl 52 für EP.
Und der Mangel an freien Plätzen in den Taschen erst ;D
Ich weiß noch wie wir vor der Tür von UBRS rumsaßen, bis endlich jemand kam, der den Schlüssel hatte. Das ist auch Teil der Atmosphäre :D
12.11.2018 11:41Beitrag von Laaxx039F97
Hallo liebes WoW-Team und lieber Community,

ich hoffe doch, dass man auch wieder alle Schlüssel und Zugsangsquest benötigt um in die Instanzen kommen zu können.

Was halten ihr davon!?

Gruß

So viele Schlüssel und Zugangsquests sind es nicht. Und "brauchen" tut man nur die Zugangsquest für Onyxia so richtig. Der Rest ist nett bzw. sogar sehr nett (MC und BWL) aber auch eher trivial zu bekommen.

Richtig heftig war da BC. Sowas empfinde ich als ein sehr übles Spieldesign.

Greüße
12.11.2018 16:00Beitrag von Abel
12.11.2018 12:10Beitrag von Mechatronics
naja... " die ganzen" ... mal ehrlich... in classic gib es das doch kaum


Wie bitte? ^^
http://wowwiki.wikia.com/wiki/Instance_attunement_(original)

in Tbc wurde es "interessant" oder "komplex"? xD
Meinst das Riesenattunement das bis BT ging? Wo ein Großteil der Zeit fürs Ruf grinden aufgewendet werden musste? :D
Ihja "interessant" eher nicht aber schön aufwendig :)


jo wie gesagt, das ist alles eher "unwichtig" .

Bis auf das OnyPre stellt nichts eine starke Herausforderung da.

MC-Pre ist noch mit einer 5er Gruppe zu machen die dort extra abbiegt. Aber Jeder Schurke / Warri der das Trinket "zweiter Wind" farmt würd dich dafür mitnehmen.

Der rest? Naja, kann alles ein anderer haben und stellt keinen ContentBlock da bzw. verhindert aktiv das man irgendein Content nicht sieht.

Ob man mit lvl 48 nun den Gong betätigt oder nicht in ZF ist eher egal.
Strath Kath run benötigt einen Schlüssel, den kann man theoretisch alleine Sammeln mit lvl 60, oder einer der anderen hat ihn.

Wie gesagt, ich mag das und ich will auch alle Quest und Schlüssel erhalten, aber im Endeffekt sollte man sich nur auf das OnyPre Konzentrieren. Der Rest ist egal oder kommt von alleine.

PS: Ich meinte die Karazhan Pre und die HeroKeys für die TBC inis. In Classic gibt es sowas weitest gehend nicht.
13.11.2018 10:41Beitrag von Mechatronics
Bis auf das OnyPre stellt nichts eine starke Herausforderung da.

Betrifft Schlüsselquests:

Mit dem heutigen Wissen stimme ich dir da teilweise zu. Chromie hat gerade zugestimmt, uns zurückzuporten und das Wissen zu löschen.

Nehmen wir "Hammer von ZulFarrak". Schon bevor du die Instanz betrittst, bekommst du die Quest, in der du die Schuppe von Gazrilla (wo kommt das h hin?) finden sollst. In der Instanz wirst du wohl ahnen, wo der Boss sein könnte. In dem netten Swimmingpool mit einem antiken Schild dass geschlagen werden kann. Scheibe, nichts passiert. Wie zum Henker soll ich dann die Schuppe bekommen, wenn Boss nicht da?
Aber, zum Glück dropt ja eine "graue Notiz". in der haargenau beschrieben wird, wie alles funktioniert. Ne. im Ernst, was da steht ist wischiwaschi mit unklaren Anweisungen und wo man hin soll ist in etwa mit "joo, geh mal übers Meer und dann nach Norden und dort wo es schön grün ist triffst du "Hansi Hinterseer", (war ein Spitzen Skirennfahrer, für die junge Generation) oder triffst du Yeti?
Nachdem du dich von deinen Kameraden verabschiedest hast, machst du dich auf den Weg. Kommst im Hinterland an und merkst, dass Typ auf dem Altar ein Elite Lvl 52 ist. Na Prost Mahlzeit. Gruppe suchen, Typ killen und juhuuu, Hammer looten. Was zum Henker? Wtf. Weisses-Itemlevel, zerstört? Wie soll mit dem Teil irgendwas beschwört werden? Mein Hamster vielleicht aber mehr nicht.
Ahh, weiter. Altar, irgendein anderer Hexer killen, Trollruine. Toll, Gruppe machen und Trolle bashen. Nach 2 Stunden Trolle bashen (in real bashen die Trolle mich und meine Mitglieder) und wipen. Altar gefunden, Hexentyp gegrillt und Hammer mit Magie versetzt. Nun zurück nach ZulFarrak und Gazrilla beschwören und Schuppe looten.

Etliche Schlüssel haben eine Story, einen mehr oder weniger langen Weg um ihn zu kriegen. Auch den Skelletschlüssel macht man nicht "by the way". Gelegenheitsspieler werden eine relativ lange Zeit mit solchen Strängen beschäftigt sein.

Ja Mecha, das heutige Wissen macht es einfacher, die nötigen Schlüssel oder Anforderungen zu erhalten. Aber will man nicht einfach den Inhalt "durchrotzen", so lohnt es sich für diese Quests ein wenig mehr Zeit zu investieren.

13.11.2018 10:41Beitrag von Mechatronics
PS: Ich meinte die Karazhan Pre und die HeroKeys für die TBC inis. In Classic gibt es sowas weitest gehend nicht.


Kara-Pre weiss ich net mehr.
Hero-Inis Zugang?? Afaik war da nur Ruf notwendig.
In Classic war Ruf farmen nur da, um Kosten zu senken oder Items zu kriegen. Aber war nicht notwendig um Content freizuspielen. Naxx vielleicht.

Auch im Herbst 2006 wurde im Chat noch nach Leuten mit Scholoschlüssel gesucht. Hammer von ZF hatte auch nicht jeder. UBRS sowieso. Also, sooo einfach war es nicht, die zu kriegen. Oder die Leute waren einfach zu faul.

Greetz

"mein Name ist Programm"
...Aber Jeder Schurke / Warri der das Trinket "zweiter Wind" farmt würd dich dafür mitnehmen...


Hier muss ich dich mal korrigieren ;)
Du meinst sicher "Hand der Gerechtigkeit" - "Zweiter Wind" ist das Heal Trinkent + Manareg!
Und ich geh davon aus grad die Ony Pre wird die größte Herrausforderung!
Gerade weil am Anfang NIEMAND den Schlüssel für UBRS hatt.
Den zu bekommen dauert mit Pech schon sehr lange. Und erst dann kann man die Ony Pre abschliessen!
Alle sind frisch 60 und laufen meist noch mit "Brachland-Equip" rum, was auch Drakki nicht zu einem FreeLoot machen wird.
Aber ich freu mich trotzdem auf solche Dinge!

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum