Foren-Trennung "Changer" / "NoChanger"

World of Warcraft Classic
Zurück 1 2 3 7 Weiter
Das Hauptproblem warum man nicht mit dir diskutieren kann ist folgendes:

Du möchtest, dass der Paladin gebufft wird, damit du im Schaden durch gute Spielweise Rang 1 erreichen kannst. Hingegen möchtest du deine Selbstheilung behalten und deine Vielfalt. Du möchtest gleichberechtigt tanken können.

Du möchtest, du möchtst, du möchtest. Du forderst nur, und das auf sehr primitive Weise.

Sollte Blizzard den Paladinschaden buffen, würde man die Heilung extrem reduzieren müssen. Das ebnet uns den Weg für 100 andere Klassenänderungen, die eben gar nichts mit WoW Classic zutun haben.

Du möchtest nicht mal nur vermehrten Support, sondern einfach mehr Damage (s. Angebot Malaya dich als Nightfall-Hoe einzupacken). Die Möglichkeit mitzugehen gibt es, ist aber limitiert. Und ganz ehrlich: hier haben schon zich Leute geschrieben, dass 1 Ele, 1 Shadow, 2 Ferals, ne Eule, durchaus im Raid erwünscht sind, wieso keine Kontakte dahingehend schließen?

Ich sehe hier z. B. keinen Hunter rumheulen, woher kommt das?

Hybrix-TAX ist ein Element in Classic und darf auf keinen Fall fehlen. Sonst landen wir eben bei Retail, Duelle und Arenamatches gehen über 30 Minuten, weil jeder sich heilen kann bis die Omme voll ist.

Freu dich auf BC und gut ist.

Du hast doch bestimmt ein Lieblingsessen, welches von 85 % der Leute genauso gefeiert wird wie von dir. Soll ich mal zu dem Hersteller rennen und sagen, dass ich mir nichts besseres als eine große Portion Kümmel darin vorstellen könnte? Und die anderen 85 % sind zu naiv und dumm und verstehen nicht, dass man das Lebensmittel einfach noch VERBESSERN könnte?

Genau, mache ich nicht. Ich suche mir ein anderes Produkt und Wünsche dem Rest der Welt Spaß damit. Vielleicht ist diese Option etwas für dich?
13.11.2018 11:17Beitrag von Thongvar
Blizzard hat sich diese zu Herzen genommen und das Ergebnis nennt sich heute Retail. Und ja ich bin auch dagegen das sich das Ganze wiederholt.

Es wiederholt sich aber nicht.

1) sind auch die Changer mehrheitlich Anhänger der "soziale Interkation muss gefördert werden"-Philosophie
2) Blizzard will mit WoW: Classic den Spielerpool erweitern. Würde WoW: Classic wie Retail werden, dann würden sich beide Spiele gegenseitig Konkurrenz machen. Daher werden so gravierende Änderungen, wie sie oft von Schwarzmalern prognostiziert werden sowieso nicht kommen.
Denn dies wäre letztendlich ein wirtschaftlicher Verlust für Blizzard.

13.11.2018 11:21Beitrag von Nazgúl
Classic ist nunmal Classic - da gibt es keine zwei Meinungen.
Da sprechen die letzten 10 Jahre Forendiskussionen aber eine andere Sprache.

13.11.2018 11:28Beitrag von Classiclost
Du möchtest, dass der Paladin gebufft wird, damit du im Schaden durch gute Spielweise Rang 1 erreichen kannst.

Falsch.
Ich sagte ich will gleich viel wert sein. Das ist nicht gleichbedeutend mit gleich viel Schaden machen oder Top 1 DD sein.

13.11.2018 11:28Beitrag von Classiclost
Sollte Blizzard den Paladinschaden buffen, würde man die Heilung extrem reduzieren müssen.

Während der Paladin heilt, macht er keinen Schaden.
Während der Paladin Schaden macht, heilt er nicht.

Wenn der DD Pala heilt, ist er danach flott OOM und kann keinen Schaden mehr machen.

Du rechnest einfach nur alle Möglichkeiten zusammen, denkst dir: BOAH Ist ja voll OP!!!
Und berücksichtigst in keiner Weise die Einschränkungen, die sich daraus ergeben, wenn der Paladin tatsächlich sowohl Schaden macht als auch heilt.

13.11.2018 11:28Beitrag von Classiclost
Du möchtest nicht mal nur vermehrten Support, sondern einfach mehr Damage (s. Angebot Malaya dich als Nightfall-Hoe einzupacken).

Auch falsch. Ich habe oft genug betont, dass ich auch gerne bereit bin als Supporter zu spielen und das habe ich sowohl in meiner aktiven rated PvP Zeit wie auch bei gelegentlichen Raids auf Retail oft genug getan.

Aber was hat nun Nightfall mit vermehrten Support für den Retri zu tun?
Das Classic Forum ist ja auch da, um über alle möglichen und unmöglichen Themen zu debattieren. Wenn dies den Entwicklern bei der Entscheidung zwischen Aendern oder belassen hilft, dann ist doch genau das der Sinn EINES Forums.
Übersetzung: ich verwechsle dieses Forum mit meiner 4chan echokammer und möchte nur in meiner eigenen hocherhabenen meinung bestätigt werden, ohne mich mit kritik auseinandersetzen zu müssen oder nachzudenken.
Manipulieren kannst du gut , ist das ein neues paladin skill ?

Deine levelstop Erfahrungen in wotlk und cata usw ist kein Classic, versuchst ja als dein " einzig wahre Classic " hinzustellen.

Glaube kaum das deine levelstop Freunde selbe Meinung sind wie du , außer dich und mich sehe ich niemanden aus dem Lager schreiben.
(Gegensatz zur dir lief ich mit pre tbc items und vz, sieht man was du für ein Heuchler bist)

Nach deine addon/bugfixx/aktuelle technische Client, kommst du jetzt mit Mob die sich gegen deine "einzig wahre Classic " verschworen haben und deswegen müssen Änderungen kommen gelabere und gibt für uns eigene forum ohne gegen Meinungen ,(erinnert mich an bestimmte Sorte Anhänger die unter sich bleiben.)

Bewerbt dich irgendwo als bufdi

+mecha der tbc Talente in classic möchte , es gab mal so ein private server und der war ein übelste Reinfall.

Und was dich stört und nicht ist mir so wichtig wie eine fliege am misthaufen.

Jeder kann schreiben was er will , dich und fedan "tolerieren " wir ja auch oder hast du mich jemals schreiben sehen ,

ein User soll gefällig verschwinden und Maul halten ?

Es wiederholt sich aber nicht.

[/quote]
Ja das sagst du so in deinem jugendlichen Leichtsinn ... wenn jetzt die Änderungen, die du vorschlägst ins Spiel kommen, warum sollten dann nicht auch die Vorschläge aller anderen Spieler ins Spiel kommen?
Wenn zum Beispiel jemand fordert, dass Schurken tanken können sollten weil es ja immer Tankmangel gibt.
Natürlich fände ich die ein oder andere winzig kleine Änderung vielleicht auch ganz gut oder praktisch ... aber es zieht halt immer einen Rattenschwanz an anderen Änderungen nach sich (gerade in der Klassenbalance!). Und wenn man diesen Weg dann immer weiter geht ist man irgendwann wieder an dem Punkt wo Retail jetzt steht. Du kannst kostenlos deinen Specc wechseln (weil als Tank oder Heiler farmen ist ja viel zu schwer), jeder macht bis zu einem gewissen Grad gleich viel Schaden, jeder kann sich irgendwie selber heilen und so weiter.
Ich hatte zwei Change-Vorschläge hier angesprochen und über beide wurde etwas diskutiert. Wenn hier ein Vorschlag gemacht wird und niemand springt so recht darauf an, ausser ein paar Leuten denen es nicht gefällt, dann waren die Vorschläge nicht gut genug um ernsthaft darüber zu diskutieren.
Es gibt nunmal richtig schlechte Ideen für Classic und diese finden auch zurecht wenig bis kein gehör.
Thongvar

Schurke als Tank nicht, vlt Gesundung und schattentanz damit er einen gebufften pala bestehen kann, Schattenschritt vlt auch noch dazu
13.11.2018 11:45Beitrag von Eisenbernd
Thongvar

Schurke als Tank nicht, vlt Gesundung und schattentanz damit er einen gebufften pala bestehen kann, Schattenschritt vlt auch noch dazu


Oder vielleicht "Pusten"
Pustet den gegener an und sorgt dafür, dass bei einem Paladin das Licht ausgeht und er nicht mehr Zaubern kann.
13.11.2018 11:47Beitrag von Thongvar
13.11.2018 11:45Beitrag von Eisenbernd
Thongvar

Schurke als Tank nicht, vlt Gesundung und schattentanz damit er einen gebufften pala bestehen kann, Schattenschritt vlt auch noch dazu


Oder vielleicht "Pusten"
Pustet den gegener an und sorgt dafür, dass bei einem Paladin das Licht ausgeht und er nicht mehr Zaubern kann.


Der war gut
13.11.2018 11:42Beitrag von Eisenbernd
kommst du jetzt mit Mob die sich gegen deine "einzig wahre Classic " verschworen haben

Ich sagte nicht "einzig wahre". Ich sagte "Classic" umfasst mehrere Positionen. Darunter fallen sowohl "Changer" wie auch "NoChanger".

Wo liest du hier heraus, dass die "Changer" Position die "einzig wahre" sei?

13.11.2018 11:43Beitrag von Thongvar
wenn jetzt die Änderungen, die du vorschlägst ins Spiel kommen, warum sollten dann nicht auch die Vorschläge aller anderen Spieler ins Spiel kommen?
Ob ein Vorschlag ins Spiel kommen sollte oder nicht ist davon abhängig, ob er für sich genommen sinnvoll ist, oder der Vorschlag selbst Dinge beinhaltet, die dem Spiel schaden.
Aber erstmal wird kein Vorschlag nur deshalb abgelehnt, weil es andere Vorschläge gibt, die inhaltlich garnichts mit dem ersten Vorschlag zu tun haben.

Außerdem ist dieses Dammbruch-Argument, welches du hier anbringst doch schon längst in Kraft getreten.

"No Changes! Slippery Slope!"

"Ach es gibt Sharding zu Beginn des Addons?" Kein Problem.

"No Changes! Slippery Slope! Außer mit Sharding zu Beginn des Addons natürlich!"

"Ach es gibt schon zu MC 16 Debuff Slots und DM ist direkt offen?" Kein Problem.

"No Changes! Slippery Slope! Außer mit Sharding, 16 Debuff Slots und DM zu Release!"

"Ach die Addon API wird überarbeitet?" Kein Problem.

"No Changes! Slippery Slope! Außer mit Sharding, 16 Debuff Slots, DM zu Release und neuer Addon API!"

……..
Ich packe in meinen Koffer...NO CHANGES...und x....und y....und z....und a....und q....
Aber NO CHANGES!!!

Man darf doch einfach mal festhalten, dass es "No Changes" nicht geben wird und daher jegliche "Slippery Slope" Argumentation bereits dadurch hinfällig wird.
Und sogar auf der Blizzcon wurde gesagt, dass viele Dinge noch nicht entschieden seien.
Ich gehe daher stark davon aus, dass z.B. eine Gildenbank den Weg ins Spiel finden wird.
13.11.2018 02:57Beitrag von Fedan
Dann gibt es einen Forenteil komplett ohne Changes Forderungen und Diskussionen über Changes. Dann haben die ganzen NoChanger ihre Ruhe.


Nur geht es hier eben darum pro und contra miteinander zu diskutieren. Eben weil nachher ein Produkt daraus werden wird. Ja, ich weiß.. der Gedanke die "Gegenseite" von der Diskussion auszuschliessen damit man sagen kann "Hey.. alle finden das positiv" ist faszinierend.. .aber leider nicht mal ansatzweise zielführend.
Okay aber ich finde alles aufgeführte blöd, deswegen darf ich doch auch gegen deine Changes sein, oder sehe ich das falsch?
13.11.2018 11:58Beitrag von Fedan
Ich gehe daher stark davon aus, dass z.B. eine Gildenbank den Weg ins Spiel finden wird.


Da bist du vermutlich der einzige hier. Die nicht entschiedenen Dinge haben imho eine komplett andere Dimension.. wie z.B. sharding, 5 oder 10 mann Instanzen,... aber das es ein möglichst unverfälschtes Classic geben soll, das es eben unbequem bleiben wird,.. das wurde wieder einmal bestätigt.
13.11.2018 12:04Beitrag von Blades
13.11.2018 02:57Beitrag von Fedan
Dann gibt es einen Forenteil komplett ohne Changes Forderungen und Diskussionen über Changes. Dann haben die ganzen NoChanger ihre Ruhe.


Nur geht es hier eben darum pro und contra miteinander zu diskutieren. Eben weil nachher ein Produkt daraus werden wird. Ja, ich weiß.. der Gedanke die "Gegenseite" von der Diskussion auszuschliessen damit man sagen kann "Hey.. alle finden das positiv" ist faszinierend.. .aber leider nicht mal ansatzweise zielführend.


13.11.2018 12:05Beitrag von Classiclost
Okay aber ich finde alles aufgeführte blöd, deswegen darf ich doch auch gegen deine Changes sein, oder sehe ich das falsch?


Logisch ja, aber naja weißt ja

Fedan@

Ersetze Einzig Wahre Classic WoW Durch Fedans WoW Spielwiese, zufrieden?
13.11.2018 12:04Beitrag von Blades
Ja, ich weiß.. der Gedanke die "Gegenseite" von der Diskussion auszuschliessen damit man sagen kann "Hey.. alle finden das positiv" ist faszinierend.. .aber leider nicht mal ansatzweise zielführend.

Mir geht es nicht darum die Gegenseite auszuschließen. Mir geht es darum Leute auszuschließen, deren Antwort so ausfällt:
12.11.2018 21:24Beitrag von Eisenbernd
Bla Bla


Ich habe absolut nichts gegen Gegenpositionen, sofern diese sachlich vorgebracht werden. Wenn man aber ständig mit Trollen, Fundamentalisten und sonst welchen unsachlich agierenden Diskussionsstörern konfrontiert wird, dann wird eben dieser Zweck des Forums, durch Diskussionen zu Ergebnissen zu kommen, sabotiert.

Und das zieht sich hier durch das Forum seit Tag 1.
Das fing an mit Tinnuviel und ihrem gehässigen "NEIN. ABGELEHNT."
Geht über zu Eisenbernd und Bearly.

Ich würde gerne mit Mecha, Fortuno, Stormhammer und vielen anderen diskutieren. Und zwar ordentlich.
Aber es müssen halt überall diese speziellen Leute auftauchen und den Diskussionsstrang dadurch vollkommen zerstören, dass sie Folgendes in den Raum werfen:
1) abwegige Einwürfe, die sich durch maßlose Übertreibung auszeichnen und nur dazu dienen sollen sachliche Argumente lächerlich zu machen.
2) bereits widerlegte/ausgetauschte Argumente (da sie den Beitrag nicht voll gelesen oder verstanden haben)
3) oder Äußerungen, die nur darauf abzielen den Autor eines Arguments anzugreifen.
4) Themenfremde Äußerungen, die ebenfalls nur den Zweck haben den Fokus der Diskussion zu ändern, um sich nicht tiefergehend mit dem gerade behandelten Punkt auseinanderzusetzen.
13.11.2018 11:58Beitrag von Fedan

Ob ein Vorschlag ins Spiel kommen sollte oder nicht ist davon abhängig, ob er für sich genommen sinnvoll ist, oder der Vorschlag selbst Dinge beinhaltet, die dem Spiel schaden.
Aber erstmal wird kein Vorschlag nur deshalb abgelehnt, weil es andere Vorschläge gibt, die inhaltlich garnichts mit dem ersten Vorschlag zu tun haben.

Außerdem ist dieses Dammbruch-Argument, welches du hier anbringst doch schon längst in Kraft getreten.

"No Changes! Slippery Slope!"

"Ach es gibt Sharding zu Beginn des Addons?" Kein Problem.

"No Changes! Slippery Slope! Außer mit Sharding zu Beginn des Addons natürlich!"

"Ach es gibt schon zu MC 16 Debuff Slots und DM ist direkt offen?" Kein Problem.

"No Changes! Slippery Slope! Außer mit Sharding, 16 Debuff Slots und DM zu Release!"

"Ach die Addon API wird überarbeitet?" Kein Problem.

"No Changes! Slippery Slope! Außer mit Sharding, 16 Debuff Slots, DM zu Release und neuer Addon API!"

[/quote]

Schön das du ja immer alles zu Ende denkst ...
Also wenn ich anfange bei einer Klasse die Balance zu ändern, zieht das weitere Klassenänderungen nacht sich, weil sich die Klassen nun mal auf einander auswirken.... sei es jetzt PVE 5er Content oder PVE 40er Content oder einfach PVP.
Das ist dir soweit auch klar oder? Falls nicht brauchen wir da nicht weiter drüber reden (was ich stark vermute).
Was Sharding angeht, so ist es eine technische Änderung, die zwar erstmal auf die Spielwelt auswirken wird, aber hoffentlich spätestens nach einem riesen !@#$storm ein paar Wochen nach release wieder abgeschaltet werden kann. (Diese Änderung kann man theoretisch ohne Probleme wieder beseitigen).
Was die Lootmechanismen angeht sehe ich das schon deutlich kritischer, aber ich denke, dass sich das innerhalb der Servercommunity selber regeln wird (ähnlich wie die komischen "Bedarfs"-Ansichten von einigen "Progress-P-Server-Roxx0rn").

Aber warum diskutier ich überhaupt mit dir?
Dieser ellenlange Thread mit deinen Botansichten sollte eigentlich Sticky werden und allen eine Warnung sein :D

*Edith meint noch du solltest dir einmal anschauen wann DM auf europäischen Servern ins Spiel gebracht wurde. Und wann die 16 Debuffslots kamen und diese dann bitte ins Verhältnis mit den MC und BWL Firstkills setzen*
Jetzt mal ohne es Böse zu meinen. Wir bekommen Classic, ein Spiel das 15 Jahre alt ist. Bisschen geschraube an der Grafik und Kompatibel machen mit aktueller Hardware etc und gut.
Da muss nichts weiter gemacht werden. Das Spiel war klasse, wenn es nicht so wäre würde es nicht erneut zur Verfügung gestellt.
Euch gefallen hier und da ein paar Dinge nicht? Ja, das ist dann so, aber ich denke wir alle stimmen überein, dass der kleinste gemeinsame Nenner das Classic von damals ist. Weil wenn du 100 Interessenten fragst was sie sich wünschen bekommst du 100 verschiedene Antworten:
- Dual Specc
- LFR
- Transmogg
- Hybrid Buff
- Schurken Buff (lg an Eisenbert)
- Gildenbank
- ...
Ich muss jetzt nicht orakeln, aber wir werden niemals die eine "neue" Version sehen, wo die Mehrheit der Spieler sagen wird "okay, das spiel ich".
Deswegen bin ich klar dafür das sie quasi nichts ändern an der Version wie damals.

Ein ähnliches Beispiel:
du willst einen Oldtimer kaufen, vielleicht so nen Haiflossen Ami Schlitten.
Dann willst du ihn so wie er war.
- keine elektrischen Fensterheber
- kein ABS
- keine Nackenstützen
- kein Katalysator
- keine Lenkkraftunterstützung
- ...
Ich würde mir in meinen Oldtimer keine elektrischen Fensterheber einbauen lassen. Ist das kurbeln schwieriger? Ja, aber es gehört dazu.

Für mich ist WoW Classic so ein Oldtimer, lasst ihn so wie er damals war, dann wäre es perfekt.

BTT: bitte kein Forum aufsplitten, was dabei rauskommt wenn die Changer sich untereinander hochschaukeln will ich nicht erleben.

LG
Mir geht es nicht darum die Gegenseite auszuschließen. Mir geht es darum Leute auszuschließen, deren Antwort so ausfällt:


Moment... ich lese nochmal die Überschrift des threads.. doch,.. "no changer sollen in einen eigenen Forenteil verschoben werden". Damit schließt du Spieler die sich dieser Fraktion zurechnen natürlich aus.

13.11.2018 12:14Beitrag von Fedan
Ich habe absolut nichts gegen Gegenpositionen, sofern diese sachlich vorgebracht werden. Wenn man aber ständig mit Trollen, Fundamentalisten und sonst welchen unsachlich agierenden Diskussionsstörern konfrontiert wird, dann wird eben dieser Zweck des Forums, durch Diskussionen zu Ergebnissen zu kommen, sabotiert.


Mal offen. Das ist mit dir nicht möglich! Sobald man dir etwas sagt, versuchst du einem mit "pseudo philosophischen Gerede" das Wort im Mund umzudrehen. Du gehst eigentlich nie auf den Sinn einer Aussage, sondern fast immer auf den Wortlaut wie du ihn verstehen willst ein. Selbst wenn man es nochmal erläutert das man es ganz anders meint.
Diskussionen mit dir fallen einem daher extrem schwer, man meint jeden zweiten Post das du ein Troll sein musst. Und genau das führt nach und nach auch zu solchen wirklich nicht sachlichen Aussagen, eben weil manche hier genervt sind.
13.11.2018 12:14Beitrag von Fedan
13.11.2018 12:04Beitrag von Blades
Ja, ich weiß.. der Gedanke die "Gegenseite" von der Diskussion auszuschliessen damit man sagen kann "Hey.. alle finden das positiv" ist faszinierend.. .aber leider nicht mal ansatzweise zielführend.

Mir geht es nicht darum die Gegenseite auszuschließen. Mir geht es darum Leute auszuschließen, deren Antwort so ausfällt:
12.11.2018 21:24Beitrag von Eisenbernd
Bla Bla


Ich habe absolut nichts gegen Gegenpositionen, sofern diese sachlich vorgebracht werden. Wenn man aber ständig mit Trollen, Fundamentalisten und sonst welchen unsachlich agierenden Diskussionsstörern konfrontiert wird, dann wird eben dieser Zweck des Forums, durch Diskussionen zu Ergebnissen zu kommen, sabotiert.

Und das zieht sich hier durch das Forum seit Tag 1.
Das fing an mit Tinnuviel und ihrem gehässigen "NEIN. ABGELEHNT."
Geht über zu Eisenbernd und Bearly.

Ich würde gerne mit Mecha, Fortuno, Stormhammer und vielen anderen diskutieren. Und zwar ordentlich.
Aber es müssen halt überall diese speziellen Leute auftauchen und den Diskussionsstrang dadurch vollkommen zerstören, dass sie Folgendes in den Raum werfen:
1) abwegige Einwürfe, die sich durch maßlose Übertreibung auszeichnen und nur dazu dienen sollen sachliche Argumente lächerlich zu machen.
2) bereits widerlegte/ausgetauschte Argumente (da sie den Beitrag nicht voll gelesen oder verstanden haben)
3) oder Äußerungen, die nur darauf abzielen den Autor eines Arguments anzugreifen.


Wieso zitierst du nicht mein Ganzen Text?

Weil es Bugfixx gegen serverabstürze und co gibt können wir wotlk/Cata pala machen, stop mal so was hast du ja mal erwähnt und da hast du Menge gegen stimme bekommen

warte mal bin so nett poste auch deinen Super Thread mit Super gegenwind worum es bei meinen satz ging

https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17617151713?page=6#post-112
https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17617151713?page=1

Manipulieren kannst du halt gut.

Du suchst nur Gründe um Deine Wünsche und die massive Einwirkungen in classic wow haben zu legitimieren

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum