Foren-Trennung "Changer" / "NoChanger"

World of Warcraft Classic
Zurück 1 4 5 6 7 Weiter
13.11.2018 15:12Beitrag von Fortuno
Die Change-Debatte kommt gerade nicht 1 Jahr zu spät, sondern vermutlich 1 Jahr zu früh. In einem Jahr werdet ihr allen Leuten, die hier gerade sinnvolle Vorschläge zur Verbesserung von Classic machen, huldigen.

Die Debatten, die hier gerade geführt werden, sind ja nicht neu. Barlow hat es - sinngemäß - ja so ähnlich gesagt: "Ich hab die Sachen vor 15 Jahren schon kritisiert, warum soll ich sie jetzt gut finden?"


Nein, Classic realms sollen genau das tun, aufzeigen wie Classic wirklich war. Es war von den Spielsystemen her grauenhaft, imho das schlechteste Addon und das mit gutem Abstand.
Aber so war classic eben, wer Änderungen will.. dafür ist Retail da!

Edit:
Andere fanden hingegen genau dieses Classic toll... auch gut!
Fortuno

Hat doch keinen Sinn was du erzählst , die änderungen wünsche kamen mit Retail.

Jetzt will man das alte zurück, was den nun ?

Die changer würden sich sowieso nicht einigen können , da wird ne gruppe für Dual Spec sein aber gegen Browser und balance ,die andere Gruppe wird gegen Dual Spec ,aber für browser und balance sein, dann kommen Noch arena, pet battle , wotlk niveu. Die Wunschliste ist ja sehr lang, wie wollt ihr da auf ein Nenner kommen ?

Das Will ich mal sehen , da ist ja Jamaika(Gründe,FDP,cdu/csu)
koalition Verhandlung nichts dagegen
13.11.2018 15:12Beitrag von Fortuno
Die Change-Debatte kommt gerade nicht 1 Jahr zu spät, sondern vermutlich 1 Jahr zu früh. In einem Jahr werdet ihr allen Leuten, die hier gerade sinnvolle Vorschläge zur Verbesserung von Classic machen, huldigen.


Nein viele werden dann wieder aufhören, da Sie merken das, dass Abenteuer Classic doch nichts für Sie ist.


Die Debatten, die hier gerade geführt werden, sind ja nicht neu. Barlow hat es - sinngemäß - ja so ähnlich gesagt: "Ich hab die Sachen vor 15 Jahren schon kritisiert, warum soll ich sie jetzt gut finden?"

Wir haben vor 15 Jahren schon über das PVP System in Classic geflucht, auf jedem Privatserver führt man früher oder die später die Diskussion darüber, warum keiner mehr PVP spielt und diskutiert Änderungsvorschläge durch.


Classic ist Classic und nicht Classic 2.0


De Hälfte, die sich hier #Nochange wünscht, wird man demnächst Ingame im Chat lesen "Hallo, ich bin gerade in den Marschen und findet keine Quests. Kann mir jemand sagen, wo ich hin muss?"


Wie konnte ich nur jemals 60 werden. Und JA ich gebe Dir recht. Wenn ich denn einmal keine Quest mehr finde muss ich das übelste tun das ich mir in einem Spiel nur vorstellen kann. Ich muss jemanden Fragen, wo es denn weitergeht. Mir läuft es jetzt schon eiskalt über den Rücken das man mit anderen wieder sprechen muss. OMG eventuell muss ich sogar fragen ob wir eine Gruppe bilden um die Elite Quest zu machen


Der ein oder andere wird feststellen, dass ihm 40er Raids total auf die nerven gehen und er eigentlich lieber mit seiner kleinen RP Gilde mit 10 Leuten in eine Instanz gehen würde. Aber leider gibt es außer UBRS keinerlei Content für diese SPielerzahl.


Tja, ich Spiele bin 13 Leuten zusammen, was machen wir jetzt? 13er Raids ? Oder was ist wenn wir gerade mal 28 Leute sind, selbes Problem.


Und 90% der Spieler, die hier gegen eine Anpassungen von Hybriden sind, werden dem ersten Schutzpaladin, der im Raid tanken will sagen "Lol, Level mal nen Krieger hoch, dann sehen wir weiter"


Ja das ist eben die Retail Seuche. Eventuell wird der Pala in keiner Progress Gilde spielen, aber viele Gilden sind Froh das sich jemand das tanken überhaupt antut. Was ich auf dem P Server sehe wie die Leute auf alles stürzen ohne Rücksicht auf Verluste und einfach keine Ahnung haben das das Classic Spiel anderst funktioniert wie Retail .Da biste mit jeder Klasse halb am verzweifeln.


Man muss kein Prophet sein, um zu erahnen, dass irgendwann nach Release die große Diskussionswelle einsetzen wird, was man in Classic alles verbessern könnte, ohne dass man gleich ein Retail 2.0 - oder wie ihr das nennt - rauskommt. Warum muss man kein Prophet sein? Weil wir diese Diskussion vor 15 Jahren schon hatten! Und damals hat sich KEINER gegen die Änderungen gesperrt, sondern die Leute waren einfach nur glücklich darüber, dass mit TBC das Klassenbalancing besser war, man in den Marschen questen konnte und ohne arbeitslos sein zu müssen gute Items im PVP bekommen konnte.


Stimmt, aber wir bekommen hier nicht TBC sondern Classic. Ich werde auch nicht wenn TBC Server kommen, schreiben, nene jetzt passt mal die Klassen an. Will das Hybride keinen schaden mehr machen, nicht tanken können und nicht mehr heilen. Nein die Klassen werden dann hoffentlich so sein wie sie zu TBC waren.
Und wenn Ihr so sicher seid, das Classic so vermurkst ist/war, dann macht Euch keine Sorgen, dann kommen die TBC Server schneller wie Ihr meint.
Ich verstehe das ganze Theater nicht.

Das Anliegen war von Anfang an das damalige Classic wieder zu bringen.
Das es nicht perfekt ist, dessen ist sich Blizzard bewusst und ich behaupte mal auch der Großteil der Changer.

Gerade diese Imperfektion ist es aber, die Classic ausgemacht hat.
Es ist doch nicht so, das die Changer und Blizzard zu blind oder blöd sind zu erkennen, dass man vieles verbessern könnte - die Frage ist allerdings, inwiefern es das alte Classic wäre, wenn man dies täte.

Und hier hat sich Blizzard nun mal klar dafür entschieden, dass gewisse Dinge unangetastet bleiben werden. Wie z.b. die Klassen.
Das kann man jetzt blöd finden, aber der Drops ist dahingehend einfach gelutscht und nun ist es am Spieler selbst die Konsequenz zu ziehen.

Sprich...entweder akzeptiert man diese Tatsache und spielt Classic wenn es kommt, so wie es ist oder man hält das Spiel dann für zu schlecht und spielt es eben nicht.

Natürlich kann man immer über ein was wäre wenn diskutieren und wer viel Langeweile hat, kann natürlich auch Konzepte für die perfekte Klassenbalance etc. ausarbeiten, aber die Erwartungshaltung, dass hier in diesem Forum ohne Widerspruch machen zu können ist - sorry - reine Utopie.

Auch das Blizzard hier einen Bereich extra dafür einrichtet. Ich mein - ernsthaft.
Warum sollte man einen Bereich einrichten, um Änderungen zu diskutieren, die man nicht vorsieht?

Wenn ihr ernsthaftes Interesse daran habt unter euch derlei Dinge zu besprechen, dann trefft euch auf einer privaten Plattform - da wo ihr die Möglichkeit habt zu entscheiden wer mitredet und wer nicht.

Ich denke das große Missverständnis ist einfach, dass ein gewisser Teil noch immer nicht verstanden hat, dass es nie darum ging ein 'besseres' Classic zu bringen, sondern immer darum ging DAS Classic zu bringen - mit all den Ecken und Kanten die es nun mal hatte.
Nein, Classic realms sollen genau das tun, aufzeigen wie Classic wirklich war. Es war von den Spielsystemen her grauenhaft, imho das schlechteste Addon und das mit gutem Abstand.
Aber so war classic eben, wer Änderungen will.. dafür ist Retail da!
!


Seltsame Argumentationsstruktur für einen MVP. Ich bin mir sehr sicher, dass Blizzard nicht aufzeigen will, wie Classic damals war, sondern primär Spieler zurückgewinnen und Geld verdienen möchte. Der sicherste Weg dafür ist momentan ein Classic zu versprechen so wie es damals war. Wenn Blizzard gerade sagen würde "Hey, wir machen ein Classic, aber wir passen es etwas an", dann würde das bei weitem nicht so einen Hype produzieren wie die momentane Strategie.

Sollte Classic aber ein Erfolg werden - wovon ich ausgehe, da es trotz der Designschwächen einfach ein richtig tolles Spiel und ein echtes MMORPG ist - dann wird Blizzard sich die Frage stellen, wie man weitermacht. Und wenn sich da Leute übers PVP System zuhauf beschweren, dann bezweifel ich, das Blizzard sagen wird

"HA! Ihr wolltet Classic. Jetzt habt ihr CLassic. WEnn euch das nicht recht ist, dann kündigt doch einfach euren Account. HAHA"
13.11.2018 15:43Beitrag von Fortuno
Nein, Classic realms sollen genau das tun, aufzeigen wie Classic wirklich war. Es war von den Spielsystemen her grauenhaft, imho das schlechteste Addon und das mit gutem Abstand.
Aber so war classic eben, wer Änderungen will.. dafür ist Retail da!
!


Seltsame Argumentationsstruktur für einen MVP. Ich bin mir sehr sicher, dass Blizzard nicht aufzeigen will, wie Classic damals war, sondern primär Spieler zurückgewinnen und Geld verdienen möchte. Der sicherste Weg dafür ist momentan ein Classic zu versprechen so wie es damals war. Wenn Blizzard gerade sagen würde "Hey, wir machen ein Classic, aber wir passen es etwas an", dann würde das bei weitem nicht so einen Hype produzieren wie die momentane Strategie.

Sollte Classic aber ein Erfolg werden - wovon ich ausgehe, da es trotz der Designschwächen einfach ein richtig tolles Spiel und ein echtes MMORPG ist - dann wird Blizzard sich die Frage stellen, wie man weitermacht. Und wenn sich da Leute übers PVP System zuhauf beschweren, dann bezweifel ich, das Blizzard sagen wird

"HA! Ihr wolltet Classic. Jetzt habt ihr CLassic. WEnn euch das nicht recht ist, dann kündigt doch einfach euren Account. HAHA"


Nein da hast Du Recht. Dann kommen die TBC Server, aber sie werden nicht Classic ändern.
13.11.2018 15:43Beitrag von Fortuno
Nein, Classic realms sollen genau das tun, aufzeigen wie Classic wirklich war. Es war von den Spielsystemen her grauenhaft, imho das schlechteste Addon und das mit gutem Abstand.
Aber so war classic eben, wer Änderungen will.. dafür ist Retail da!
!


Seltsame Argumentationsstruktur für einen MVP. Ich bin mir sehr sicher, dass Blizzard nicht aufzeigen will, wie Classic damals war, sondern primär Spieler zurückgewinnen und Geld verdienen möchte. Der sicherste Weg dafür ist momentan ein Classic zu versprechen so wie es damals war. Wenn Blizzard gerade sagen würde "Hey, wir machen ein Classic, aber wir passen es etwas an", dann würde das bei weitem nicht so einen Hype produzieren wie die momentane Strategie.

Sollte Classic aber ein Erfolg werden - wovon ich ausgehe, da es trotz der Designschwächen einfach ein richtig tolles Spiel und ein echtes MMORPG ist - dann wird Blizzard sich die Frage stellen, wie man weitermacht. Und wenn sich da Leute übers PVP System zuhauf beschweren, dann bezweifel ich, das Blizzard sagen wird

"HA! Ihr wolltet Classic. Jetzt habt ihr CLassic. WEnn euch das nicht recht ist, dann kündigt doch einfach euren Account. HAHA"


Das sind doch reine Spekulationen. Wir kennen Blizzard's Intention nicht.
13.11.2018 15:45Beitrag von Vanlar

Nein da hast Du Recht. Dann kommen die TBC Server, aber sie werden nicht Classic ändern.


Ich will das nicht ausschließen - das ist defintiv seine sehr wahrscheinliche Lösung. Ich würd mich da auch drüber freuen und mit Sicherheit noch mal TBC spielen. Für mich persönlich wäre aber danach auch Ende. Bei WOTLK wäre ich schon raus, da ich das Gemedesign dort überhaupt nicht mehr mag. Und ich weiß, dass es Leute gibt für das da auch schon mit TBC gilt. Hier ist es aber weniger das Balancing, sondern vielmehr die zerstückelte Welt, die heftige Grindpflicht und die extreme Fokussierung auf die Arena im PVP.

Ich kann mir deswegen auch gut vorstellen, dass Blizzard hier eben einen anderen Weg gehen wird und z.B. Karazhan für Classic noch implementieren wird. Das ist für die vermutlich kaum noch Arbeit soetwas zu machen, aber würde eben andere Perspektiven bieten als direkt auf TBC umzustellen. DAs ist nämlich viel mehr ARbeit und die Gewinnaussichten sind mindestens genauso fraglich.
13.11.2018 15:49Beitrag von Viljah

Das sind doch reine Spekulationen. Wir kennen Blizzard's Intention nicht.


Grundsätzlich kann man bei bösennotierten Unternehmen davon ausgehen, dass Gewinn eine Größe in der Planung ist. Man kann da nicht mal eben Ressourcen in ein Classic Projekt stecken um sich Selbstzuverwirklichen oder es den Kunden mal so richtig zeigen zu wollen wie dumm ihre Wünsche so sind.
13.11.2018 15:52Beitrag von Fortuno
13.11.2018 15:45Beitrag von Vanlar

Nein da hast Du Recht. Dann kommen die TBC Server, aber sie werden nicht Classic ändern.


Ich will das nicht ausschließen - das ist defintiv seine sehr wahrscheinliche Lösung. Ich würd mich da auch drüber freuen und mit Sicherheit noch mal TBC spielen. Für mich persönlich wäre aber danach auch Ende. Bei WOTLK wäre ich schon raus, da ich das Gemedesign dort überhaupt nicht mehr mag. Und ich weiß, dass es Leute gibt für das da auch schon mit TBC gilt. Hier ist es aber weniger das Balancing, sondern vielmehr die zerstückelte Welt, die heftige Grindpflicht und die extreme Fokussierung auf die Arena im PVP.

Ich kann mir deswegen auch gut vorstellen, dass Blizzard hier eben einen anderen Weg gehen wird und z.B. Karazhan für Classic noch implementieren wird. Das ist für die vermutlich kaum noch Arbeit soetwas zu machen, aber würde eben andere Perspektiven bieten als direkt auf TBC umzustellen. DAs ist nämlich viel mehr ARbeit und die Gewinnaussichten sind mindestens genauso fraglich.


Nein vermutlich nicht. Der Hype um Classic ist nur so extrem da viele die Nase vom Retail voll haben und das Spiel in seiner"alten" Form wieder wollen.
Ich wage sogar zu wetten, das wenn man Classic und TBC Releasen würde vermutlich mehr Leute TBC spielen würden.
Warum ? Ganz einfach. Viele waren bei Classic nicht dabei oder sind erst zum Ende von Classic eingestiegen. Bei denen hängen die Ganzen Erinnerungen in TBC.
Kenne viele Leute die Classic nur spielen wollen weil Sie "erst" zu TBC eingestiegen sind und viele Sachen nicht gesehen haben.
Ich persönlich liebe es zu Fuss von A nach B zu laufen. Vom Jägerlager im Schlingendorntal nach Bootybay zu laufen um eine Quest abzugeben ( das sind um den dreh 15min) und dazwischen sich 5 Mal mit der Horde zu fetzen. Nein ich habe keine Eile, das ist das was mir so gefällt an Classic. Es ist langsamer und auf die Gruppe ausgelegt.

Und ja ich habe auch kein PRoblem vor dem ein oder anderen Gebietswechsel mal ein paar Mobs zu grinden für 1-2 lvl, oder einfach von Dunkelhain ins Sumpfland gehen um ein paar Quests zu machen das man vom lvl hochkommt fürs nächste Gebiet. Ist zwar nicht gut für die XP/h aber macht Spaß :-)

Gruß

Vanlar
Fedan, eine kurze milchmädchenrechnung: wenn du für jeden deiner 13k beiträge 2 minuten gebraucht hast im schnitt, dann hast du bereits 433 stunden lebenszeit nur fürs schreiben hier verbracht.
was ich dir damit sagen will ? du nimmst dieses spiel viel zu ernst.
13.11.2018 15:43Beitrag von Fortuno
Sollte Classic aber ein Erfolg werden - wovon ich ausgehe, da es trotz der Designschwächen einfach ein richtig tolles Spiel und ein echtes MMORPG ist - dann wird Blizzard sich die Frage stellen, wie man weitermacht. Und wenn sich da Leute übers PVP System zuhauf beschweren, dann bezweifel ich, das Blizzard sagen wird


Ich sag mal, für ne Grundgesetzänderung brauchst du 66% Mehrheit. Ich denke auch, dass, wenn (!!!) ein Jahr nach Release ein Großteil (!!!) der dann noch spielenden Spieler, also der langfristig spielenden Fraktion, Änderungen will... Dann kann es unter Umständen Anpassungen geben - aber das würde voraussetzen, dass sich die Mehrheit, sagen wir mal 66%, dieselbe Anpassung wünscht, weil du sonst wieder nicht alle unter einen Hut kriegst. Außerdem müsste die Gefahr real sein, dass mehr Leute mit Classic aufhören, wenn du keine Änderung machst, als wenn du eine machst. Denn bei 66% Änderungswünschenden würdest du wieder 33% verprellen, wenn du nachgibst. Und letztlich haben auch die Devs gesagt: Wenn wir anfangen würden zu ändern, wären wir irgendwann bei einem zweiten Retail.

Es ist also am wahrscheinlichsten, dass sie, wenn die Änderungswünsche zu viele werden, dann einfach einen BC-Server aufsetzen, wo z. B. schon ein moderneres PVP-System im Einsatz war. Dann kann jeder spielen, was er will, und die BC-Fanboys werden auch noch an Land geholt.
13.11.2018 13:24Beitrag von Blades
13.11.2018 13:15Beitrag von Kraktor
...
Herzlichen Glückwunsch. Du hast damit gerade selbst bestätigt das was kommt nicht Classic sein wird da 1.13 kommt. So da das nun geklärt ist können die NoChanger bitte schweigen da ihr hoch geheiligtes NoChanges Classic nicht kommen wird und die Changer in Ruhe darüber diskutieren, welche Veränderungen sinnvoll sind und welche nicht.


Nur sagte die "no changes" Fraktion schon hundert Male das damit eben das möglichst exakte annähern an classic gemeint ist. (so wie das auch Blizzard sieht lt. Blizzcon).
Das keine 100% Annäherung herauskommt ist klar, alleine weil es eben auf neuer technischer Basis gemacht wird. Einige wenige Dinge werden daher zwingend anders sein, etwas das für die "No Changer" überhaupt kein Problem ist. Zumindest solange die Prämisse "möglichst exakte Annäherung" weiterhin gilt.

Du hast nicht verstanden was ich sagen wollte. Er hat selbst verneint, dass was kommt nicht Classic ist da er ja sagte Classic ist nur von 1.1.-1.12. ist und damit eigentlich abgestritten hat, dass jetzt Classic kommt. 1.13. ist wieder ein weiterer Patch und damit dreht sich nun Mal das Rad weiter. Zu Classic war das Rad auch, dass es nicht statisch war sondern ständig angepasst wurde auf die aktuelle Gegebenheit unter anderem auch, dass Klassen mit jedem Patch angepasst wurden. NoChanges wiederspricht wenn man es genau nimmt Classic da die Entwicklung immer weiter geht. Ein statischer Zustand war nie die Idee von Classic.
Krass wie die Leute getriggert werden. Und das nur weil einige mal in Ruhe ein paar Gedankenexperimente durch exerzieren wollen ohne gestört und sabotiert zu werden.

Mir ahnt düsteres bei der Community auf den Zukünftigen Servern...
13.11.2018 15:43Beitrag von Fortuno
Ich bin mir sehr sicher, dass Blizzard nicht aufzeigen will, wie Classic damals war, sondern primär Spieler zurückgewinnen und Geld verdienen möchte.

[/quote]

dann erklär mir mal bitte, wie da die aussage von ion dazupasst, dass classic ein MUSEUMSSTÜCK werden soll, das für ewig und immer läuft (so lange es wow gibt zumindest).

natürlich soll classic geld einbringen, activision ist nicht die heilsarmee. aber davon auszugehn, dass nur wegen ner handvoll laut schreiender "changer" das geplante konzept für classic umgeworfen wird, ist schon sehr verwegen und entbehrt (zum glück!) jeglicher grundlage.

die weniger laut schreienden, aber dafür an einer petition beteiligten, auf p-servern spielenden, auf twitter und facebook aktiven "puristen" scheinen nämlich deutlich in der überzahl zu sein oder zumindest eine angemessen grosse menge an spielern, dass blizz die gern zurückhaben würde als kunden. die changer-fraktion hat bereits ihr retail in allen variationen bekommen - jetzt sind halt die kunden dran, die blizz verloren hat wegen den ungewollten änderungen.

muss euch nicht gefallen, ist aber halt so.
13.11.2018 16:35Beitrag von Mechatronics
Krass wie die Leute getriggert werden. Und das nur weil einige mal in Ruhe ein paar Gedankenexperimente durch exerzieren wollen ohne gestört und sabotiert zu werden.

Mir ahnt düsteres bei der Community auf den Zukünftigen Servern...


Krass wie die leute nicht drauf kommen ne Reddit SubThread zu eröffnen oder Discord Server wo die sich austauschen können,ohne kritik und Gegenworte,das wäre mal ne idee. Und Störenfriede könnt ihr direkt kicken(discord)
13.11.2018 16:42Beitrag von Eisenbernd
13.11.2018 16:35Beitrag von Mechatronics
Krass wie die Leute getriggert werden. Und das nur weil einige mal in Ruhe ein paar Gedankenexperimente durch exerzieren wollen ohne gestört und sabotiert zu werden.

Mir ahnt düsteres bei der Community auf den Zukünftigen Servern...


Krass wie die leute nicht drauf kommen ne Reddit SubThread zu eröffnen oder Discord Server wo die sich austauschen können,ohne kritik und Gegenworte,das wäre mal ne idee. Und Störenfriede könnt ihr direkt kicken(discord)


Krass wie du nicht darauf kommst, dass man die Leute dazu einladen muss, während dieses Forum hier, die erste Anlaufstelle für Classic-Interesierte ist.

PS: GZ übrigens zu dem Post, war sehr viel richtig geschrieben :) , freut mich für dich <3
13.11.2018 15:52Beitrag von Fortuno
13.11.2018 15:45Beitrag von Vanlar

Nein da hast Du Recht. Dann kommen die TBC Server, aber sie werden nicht Classic ändern.


Ich will das nicht ausschließen - das ist defintiv seine sehr wahrscheinliche Lösung. Ich würd mich da auch drüber freuen und mit Sicherheit noch mal TBC spielen. Für mich persönlich wäre aber danach auch Ende. Bei WOTLK wäre ich schon raus, da ich das Gemedesign dort überhaupt nicht mehr mag. Und ich weiß, dass es Leute gibt für das da auch schon mit TBC gilt. Hier ist es aber weniger das Balancing, sondern vielmehr die zerstückelte Welt, die heftige Grindpflicht und die extreme Fokussierung auf die Arena im PVP.

Ich kann mir deswegen auch gut vorstellen, dass Blizzard hier eben einen anderen Weg gehen wird und z.B. Karazhan für Classic noch implementieren wird. Das ist für die vermutlich kaum noch Arbeit soetwas zu machen, aber würde eben andere Perspektiven bieten als direkt auf TBC umzustellen. DAs ist nämlich viel mehr ARbeit und die Gewinnaussichten sind mindestens genauso fraglich.


Was ich mich Frage ist, da Classic ja zurückgebaut wurde, ob da nicht schon einige BC-Steps abgespeichert wurden (u. a. Talente). Glaube BC wäre nicht so ein Aufwand wie Classic tbh.
13.11.2018 16:31Beitrag von Kraktor
Du hast nicht verstanden was ich sagen wollte. Er hat selbst verneint, dass was kommt nicht Classic ist da er ja sagte Classic ist nur von 1.1.-1.12. ist und damit eigentlich abgestritten hat, dass jetzt Classic kommt. 1.13. ist wieder ein weiterer Patch und damit dreht sich nun Mal das Rad weiter. Zu Classic war das Rad auch, dass es nicht statisch war sondern ständig angepasst wurde auf die aktuelle Gegebenheit unter anderem auch, dass Klassen mit jedem Patch angepasst wurden. NoChanges wiederspricht wenn man es genau nimmt Classic da die Entwicklung immer weiter geht. Ein statischer Zustand war nie die Idee von Classic.


Bitte schreib nicht weiter, da kommt mir das Mittagessen hoch - danke!
13.11.2018 16:48Beitrag von Mechatronics


Krass wie du nicht darauf kommst, dass man die Leute dazu einladen muss, während dieses Forum hier, die erste Anlaufstelle für Classic-Interesierte ist.


oh ja klar - da müsste man ja was dafür tun so eine gruppe zu bilden - zu viel arbeit, oder? wo kämt ihr auch hin, wenn ihr für eure interessen mal selbst aktiv werden müsstet - kann man doch wirklich nicht erwarten! immerhin seid ihr echte kinder der vereinfachungswelle und jeglicher aufwand ist euch zuwider.

13.11.2018 16:48Beitrag von Mechatronics
PS: GZ übrigens zu dem Post, war sehr viel richtig geschrieben :) , freut mich für dich <3


wie schön, wenn man auf nicht-muttersprachlern rumtrampeln kann nicht wahr? fühlst du dich jetzt besser? ich hoffe, das hat zumindest deinen tag gerettet. ich persönlich find dein verhalten nämlich nur peinlich und unangenehm.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum