Schwarze Wolken ziehen auf

Allgemeines
Zurück 1 5 6 7 8 Weiter
07.11.2018 14:46Beitrag von Blades
Wyatt Cheng hat auf der Blizzcon gesagt, dass es 50:50 ist. Weiß nicht mehr in welchem Stream es war.

Allen Adham hat gesagt, dass viele der besten Entwickler an den Mobile Titeln arbeiten.

Kann man natürlich alles ausblenden. Den CGI-Trailer hat sicher auch Netease gemacht.


1) An den Titeln.. nicht "an dem Titel".
2) Nein, den trailer hat sicher Blizzard gemacht. Bei dem Aufwand der dafür nötig war... da hast du deine 50% schon.
Vermutlich sind auch Filnmsequenzen im Spiel, die hat dann sicher auch Bliizard gemacht. Man kommt leicht auf 50% ohne das sie mit dem eigentlichen Spiel viel zu tun haben müssen.
3) Sie haben einfach Gameplay gezeigt das Netease exakt so schon dreimal vorher rausgebracht hat.


Ist anstrengend mit dir zu diskutieren, könnte noch zig Interviews etc. raussuchen in denen klar betont wird, dass gemeinsam entwickelt und implementiert wird und es auch keine definierte Aufgabenteilung gibt, sondern die Entwickler als ein Team arbeiten.

Sicher kann in Wahrheit alles ganz anders sein aber du bist doch immer der, welcher penibel darauf hinweist, was dieser und jener mal gesagt hat.
07.11.2018 15:03Beitrag von Pinacolada
Sicher kann in Wahrheit alles ganz anders sein aber du bist doch immer der, welcher penibel darauf hinweist, was dieser und jener mal gesagt hat.


Es muss nur Sinn machen! Wenn die eine Hälfte in China sitzt und die andere in den USA ist Aufgabenteilung normal. Wenn ein Spiel vorgestellt wird dessen Interface und Gameplay Netease so nachweisbar schon dreimal genutzt hat, dann ist es einfach naheliegend das der Part eben von Ihnen stammt.
07.11.2018 15:07Beitrag von Blades
07.11.2018 15:03Beitrag von Pinacolada
Sicher kann in Wahrheit alles ganz anders sein aber du bist doch immer der, welcher penibel darauf hinweist, was dieser und jener mal gesagt hat.


Es muss nur Sinn machen! Wenn die eine Hälfte in China sitzt und die andere in den USA ist Aufgabenteilung normal. Wenn ein Spiel vorgestellt wird dessen Interface und Gameplay Netease so nachweisbar schon dreimal genutzt hat, dann ist es einfach naheliegend das der Part eben von Ihnen stammt.


Ja richtig, der Part. Macht ja auch Sinn, wenn Netease die nötige Expertise hat. Das bedeutet aber nicht, dass in den USA keiner was mit dem Code / der Engine zu tun hat, genauso wie umgekehrt betont wurde, dass beide Seiten an dem CGI-Trailer gearbeitet haben, obwohl der "Blizzard-Like" und nicht "Netease-Like" ausschaut.

Qualitativ sieht die Gameplay-Demo schon ziemlich gut aus, definitiv hochwertiger als die reinen Netease-Clones.
07.11.2018 15:18Beitrag von Pinacolada
Qualitativ sieht die Gameplay-Demo schon ziemlich gut aus, definitiv hochwertiger als die reinen Netease-Clones.


??? Das sieht zu 100% identisch aus wie die 3 netease Spiele.
07.11.2018 15:30Beitrag von Blades
07.11.2018 15:18Beitrag von Pinacolada
Qualitativ sieht die Gameplay-Demo schon ziemlich gut aus, definitiv hochwertiger als die reinen Netease-Clones.


??? Das sieht zu 100% identisch aus wie die 3 netease Spiele.


achja, sag mir ein spiel bitte. Und das INTERFACE muss zwangsläufig so aussehen, sonst kann man das spiel nicht gut steuern.
Aber bitte zeig mir EIN SPIEL das die gleiche grafik besitzt und die gleichen fähigkeiten und das gleiche spielsystem!
Denn die spiele bisher von Netease sind z.b. mit energie die verbraucht wird zum spielen wie bei vielen mobile spielen...ist bei D:I schon mal nicht der fall. Oder z.b. skill system...die spiele von netease haben sogut wie kein skill system.

Also bitte zeig mir EIN spiel das komplett gleich aussieht
07.11.2018 15:40Beitrag von Nargosh
achja, sag mir ein spiel bitte. Und das INTERFACE muss zwangsläufig so aussehen, sonst kann man das spiel nicht gut steuern.
Aber bitte zeig mir EIN SPIEL das die gleiche grafik besitzt und die gleichen fähigkeiten und das gleiche spielsystem!


Crusaders of Light
Kung-Fu panda
Endless of God
Era of celestia
lol, hast du crusaders of light mal gespielt? ich schon....

bis auf das interface hab ich nichts gesehen was gleich war...bis auf...oh warte ja HACK N SLAY! aber so sieht jedes hack n slay aus sogar auf pc stell dir vor^^

in crusaders hast sogar ne leicht andere perspektive, und die grafik is mal voll !@#$%^e. Und achja alle haben AUTOPLAY! was das spiel kaputt macht, D:I wird das nicht haben, allein deshalb ist D:I das einzige MMO für mobile das es sich lohnt zu spielen

es gibt nämlich kein gutes MMO für mobile OHNE AUTOPLAY

Edit: die anderen spiele kenn ich nicht, aber bei gameplay videos sehe ich keine 1:1 kopie, außer interface und perspektive^^ aber wie gesagt, so könnte man auch sagen das Diablo 4 iwann nur ein "abklatsch" von D3 wäre, da gleiche perspektive und gameplay xDD

und noch zu Crusaders of Light...es ist sogar eher ein WoW als ein Diablo^^ man spielt den char eher von hinten und hat eine offene Welt, in Diablo hast du mehr instanzierte bereiche und eine hauptstadt die "offen" ist
07.11.2018 15:30Beitrag von Blades
07.11.2018 15:18Beitrag von Pinacolada
Qualitativ sieht die Gameplay-Demo schon ziemlich gut aus, definitiv hochwertiger als die reinen Netease-Clones.


??? Das sieht zu 100% identisch aus wie die 3 netease Spiele.


Gameplay und Grundaufbau, ja. Image Quality und Polishing, nein.
sogut wie jedes spiel das es gibt sieht aus wie ein anderes....

Call of Duty = Battlefield
MMORPG = MMORPG^^ (gibt soviele und alle haben den gleichen aufbau)
Diablo = Titan Quest
usw
usw
usw

das ist einfach nur lächerlich diese vergleiche...wenns danach geht, wären alle spiele !@#$%^e weil es gibt ja schon XY davon -.-
07.11.2018 13:23Beitrag von Nargosh
und wenn ein chinese sagt, spring vom fenster weil es "cool" ist machst du das dann auch?


Nein, aber wenn mir ein Chinese erzählt, dass er in seinem Land Punkte für regimekonformes Handeln in sozialen Netzwerken gutgeschrieben bekommt und sein Punktekonto direkten Einfluss auf seine Stellung in der Gesellschaft und seine Lebensqualität hat, dann nehme ich das verflucht ernst.

Es ist nie verkehrt, mal über den Tellerrand zu schauen und zuzuhören, was Fremde so zu erzählen haben. Könnte einem eine wertvolle Perspektive auf die eigenen Zustände liefern.

edit: Aus-Länder ist offenbar ein schlimmes Wort. Kannste dir nich ausdenken.
07.11.2018 16:02Beitrag von Nargosh
sogut wie jedes spiel das es gibt sieht aus wie ein anderes....

Call of Duty = Battlefield
MMORPG = MMORPG^^ (gibt soviele und alle haben den gleichen aufbau)
Diablo = Titan Quest
usw
usw
usw

das ist einfach nur lächerlich diese vergleiche...wenns danach geht, wären alle spiele !@#$%^e weil es gibt ja schon XY davon -.-
Ich hab jetzt Wow und GW2 und ESO gespielt (und Aion und Warhammer und AoC) und keins sah gleich aus. GW2 und ESO ähneln sich von der Grafik überhaupt nicht, aber das Kampfsystem ist ähnlich. Ein bißchen. Wobei ich mir denke, dass einfach eine schnellere Spielweise bevorzugt wurde, statt die GCD-Standcasterei wie in Wow.
Die Skillungssysteme unterscheiden sich deutlich. GW2 ähnelt eher dem "alten" Wow. Mit verschiedenen "Trees" zum kombinieren. Und nicht Talentreihe A macht dich zu A.
Und es gibt nicht umsonst AddOns, wo man sich die GW2-UI nach Wow holen kann und die Wow-UI nach ESO. Die sind eben standardmäßig nicht gleich.
Aber wie du schon richtig sagstest: Auf einem Smartphone hat man nicht die Möglichkeit großartig anders zu gestalten. Genauso wie alle Gamecontroller fast gleich aussehen.
Das ist aber v.a. diesen postkartengroßen Medium geschuldet, das Steuerung und Ausgabeeinheit (Display) in einem unterbringen muss.
Wer's mag...

Also: Sehen nicht gleich aus, UI verschieden, haben anderes Kampf/Skillungssystem.
Wo ist der Aufbau gleich? Q holen, erledigen, abgeben?
Ist schon sehr bedenklich die Entwicklung.
Kann hier in den Kommentaren ehrlich gesagt auch keinen verstehen, den das nicht beunruhigt.
Die PC-Gamer Community als Ganzes sollte mal bitte mehr Beachtung finden. Seitdem The Elder Scrolls das erste DLC zum Preis von 3$ anbot (eine Pferderüstung in Oblivion) hat sich einiges getan.

Und zwar soviel, dass die Firmen selbst lieber für Handys Spiele entwickeln.
Beunruhigt euch, die Akzeptierer und Hinnehmer, so gar nicht?

Denn die spiele bisher von Netease sind z.b. mit energie die verbraucht wird zum spielen wie bei vielen mobile spielen...ist bei D:I schon mal nicht der fall.


Das ist jetzt ein Pluspunkt? Diablo Immortal wird sehr viel P2W-Elemente besitzen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
Wir reden von Activision.
2:25 "[...]wir lassen viele unserer besten Entwickler derzeit an neuen mobile titeln arbeiten für all unsere IPs[...]"
0:32 https://www.youtube.com/watch?v=BOVfw5O5c1go.ô ist das der grund für die derzeitige qualität?
Die einzige Firma die meiner Meinung nach maßgebende, ich sage eher Bild und aussagekräftige Titel in den letzten Jahren herausgebracht hat oder dabei maßgeblich beteiligt war/ist, die einzige Firma die ihrem Grundsatz der Qualität noch treu bleibt!

Ist "Sony" und das sage ich mit deutlichem Nachdruck!
08.11.2018 00:36Beitrag von Krushpatsch
Ist schon sehr bedenklich die Entwicklung.
Kann hier in den Kommentaren ehrlich gesagt auch keinen verstehen, den das nicht beunruhigt.
Die PC-Gamer Community als Ganzes sollte mal bitte mehr Beachtung finden. Seitdem The Elder Scrolls das erste DLC zum Preis von 3$ anbot (eine Pferderüstung in Oblivion) hat sich einiges getan.

Und zwar soviel, dass die Firmen selbst lieber für Handys Spiele entwickeln.
Beunruhigt euch, die Akzeptierer und Hinnehmer, so gar nicht?


Natürlich beunruhigt mich das als PC Spieler, gar keine Frage. Aber ich weiß eben auch das alles von den Geschäftszahlen abhängt. Solange der Mobile Markt grösser ist als der für PCs und Konsolen zusammen, solange der PC Markt dabei noch kleiner wird, solange werden sich die Spielehersteller eben in den Bereich wenden in dem künftig der Umsatz / Gewinn zu holen ist.

Ich mag Mobile Games deswegen nicht und ich werde sie sicher auch nicht spielen. Aber wenn man eben mit dem Aufwand eines PC Spiels 4 oder 5 mobile Spiele herstellen kann die auch noch viel mehr Gewinn versprechen.. solange wird man das auch machen.
Daher hoffe ich das diese Modeerscheinung "mobiles spielen" schnell an uns vorbei geht. Denn wirklich und ernsthaft spielen kann man darauf eben wirklich nicht. Wenn man es macht dann entleert es den Akku schneller als sonst was.
Das kann doch nur eine Modeerscheinung sein.....
08.11.2018 09:43Beitrag von Blades
08.11.2018 00:36Beitrag von Krushpatsch
Ist schon sehr bedenklich die Entwicklung.
Kann hier in den Kommentaren ehrlich gesagt auch keinen verstehen, den das nicht beunruhigt.
Die PC-Gamer Community als Ganzes sollte mal bitte mehr Beachtung finden. Seitdem The Elder Scrolls das erste DLC zum Preis von 3$ anbot (eine Pferderüstung in Oblivion) hat sich einiges getan.

Und zwar soviel, dass die Firmen selbst lieber für Handys Spiele entwickeln.
Beunruhigt euch, die Akzeptierer und Hinnehmer, so gar nicht?


Natürlich beunruhigt mich das als PC Spieler, gar keine Frage. Aber ich weiß eben auch das alles von den Geschäftszahlen abhängt. Solange der Mobile Markt grösser ist als der für PCs und Konsolen zusammen, solange der PC Markt dabei noch kleiner wird, solange werden sich die Spielehersteller eben in den Bereich wenden in dem künftig der Umsatz / Gewinn zu holen ist.

Ich mag Mobile Games deswegen nicht uhnd ichw erde sie sicher auch nicht spielen. Aber wenn man eben mit dem Aufwand eines PC Spiels 4 oder 5 Mobile Games herstellen kann die auch noch viel mehr Gewinn versprechen.. solange wird man das auch machen.
Daher hoffe ich das diese Modeerscheinung "mobiles spielen" schnell an uns vorbei geht. Denn wirklich und ernsthaft spielen kann man darauf eben wirklich nicht. Wenn man es macht dann entleert es den Akku schneller als sonst was.
Das kann doch nur eine Modeerscheinung sein.....


*nickt zustimmend*
08.11.2018 07:22Beitrag von Korross
Die einzige Firma die meiner Meinung nach maßgebende, ich sage eher Bild und aussagekräftige Titel in den letzten Jahren herausgebracht hat oder dabei maßgeblich beteiligt war/ist, die einzige Firma die ihrem Grundsatz der Qualität noch treu bleibt!

Ist "Sony" und das sage ich mit deutlichem Nachdruck!
Gebe ich dir Recht. Mir letztes Jahr noch selbst eine PS4 zu schenken, um an die Exklusivtitel zu kommen, war keine meiner dümmeren Entscheidungen. Wobei bei mir die Latte bei Witcher 3 hängt, ich mich also durchaus als CD Projekt-Fanboi bezeichnen würde. Allein das fortlaufende Kompendium mit den wichtigsten Figuren und named Monstern (spoilerfreies Stichwort: Pestmaid) - Begeisterung. Nicht so eine Zettelwirtschaft wie in Skyrim/Eso.
Sowas in Wow wäre schon nice gewesen, gerne auch nachträglich, Start in irgendeinem Addon. Es wird leider zuviel aus dem Spiel ausgelagert und in Büchern und Comics verwurstet, auch um Extra-Geld zu machen. Und das geht auf Kosten der Immersion.
Aber daran muss man sich messen lassen.
Sry 4 Off-Topic:

07.11.2018 13:17Beitrag von Kephalos
Stelle dir mal das Battlenet der Zukunft vor. Du hast dort hunderte von Spielen, kannst gegen eine monatliche Gebühr nicht nur WoW spielen, sondern alle Spiele.
Das könnte man schon heute machen, das Problem ist, dass man mehr Kunden dazu braucht.


Gibt es da nicht sogar schon eine Firma, die das so praktiziert? War das Ubisoft oder EA? Irgendjemand hat doch ne Spiele-Flat auf den Markt gebracht oder wird es in naher Zukunft tun...

08.11.2018 09:43Beitrag von Blades
Natürlich beunruhigt mich das als PC Spieler, gar keine Frage. Aber ich weiß eben auch das alles von den Geschäftszahlen abhängt. Solange der Mobile Markt grösser ist als der für PCs und Konsolen zusammen, solange der PC Markt dabei noch kleiner wird, solange werden sich die Spielehersteller eben in den Bereich wenden in dem künftig der Umsatz / Gewinn zu holen ist.


Ich glaube, du warst tatsächlich nicht gemeint... Denn du vertrittst ja hier eher den "Gegenpart" zu D:I.

Am Ende wird es wieder darauf hinauslaufen, dass diejenigen, die es spielen wollen, es einfach tun. Die, die nicht wollen, machen es nicht. Ich habe mich wohl damit abgefunden, dass ich in den nächsten Jahren offensichtlich nicht die Zielgruppe bin. Die Problematik wird nur größer, wenn ich mich irgendwann komplett abwende und dies vielleicht einige, viele andere auch tun. Wäre schade drum. Aber Bücher sollen auch toll sein!

Diese Frage würde ich aber auch gerne noch beantwortet haben:

08.11.2018 00:36Beitrag von Krushpatsch
Beunruhigt euch, die Akzeptierer und Hinnehmer, so gar nicht?


Vielleicht äußert sich Nargosh ja mal. Würde mich wirklich interessieren!
Ich bin Strategie und Aufbau Spiel Fan, also seit Jahren nicht mehr die Zielgruppe^^

Das hat aber nur bewirkt dass Quantität abgenommen hat aber Qualität zugenommen daher einfach Mal abwarten.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum