mod / nomod Makro Springflut

Addons, Interface & Makros
Moin,

ich habe ein mod Makro mit Springflut und Totem des heilenden Flusses gemacht. Das sieht wie folgt aus:

#showtooltip
/cast [nomod, @Mouseover] Springflut;
/cast [mod:shift] Totem des heilenden Flusses


Wenn ich jetzt Springflut auf andere Spieler oder freundliche NPCs in der Nähe mache funktioniert es. Nur auf mich selber nicht. Es klappt nicht wenn ich mit der Maus über mein Charakter gehe, oder auf dem Portrait und auch nicht wenn ich in der Gruppe bin auf mein Partyeintrag. Ein anderes Makro auch so geschrieben mit Welle der Heilung funktioniert. Weiß einer von euch wieso es nicht klappt?

Ich habe schon geschaut. Es gibt keine zweite Tastenbelegung worauf ich das Makro liegen habe und es funktioniert ja auch bei anderen Spielern, nur nicht auf mich selbst. Automatische Selbstheilung habe ich auch aktiv.
Das Makro ist zwar nicht ganz ideal geschrieben, funktioniert aber einwandfrei - gerade im Spiel selbst getestet.

Da muss also irgendwas anderes hineinpfuschen, vielleicht irgendein Addon oder - auch wenn mir keine entsprechende Option bekannt wäre - vielleicht auch irgendeine andere Einstellung.
Funktioniert das Makro denn auf dir, wenn du sämtliche Addons deaktivierst?
14.11.2018 14:07Beitrag von Chrisey
Das Makro ist zwar nicht ganz ideal geschrieben, funktioniert aber einwandfrei - gerade im Spiel selbst getestet.

Da muss also irgendwas anderes hineinpfuschen, vielleicht irgendein Addon oder - auch wenn mir keine entsprechende Option bekannt wäre - vielleicht auch irgendeine andere Einstellung.
Funktioniert das Makro denn auf dir, wenn du sämtliche Addons deaktivierst?


Hallo Chrisey,

danke für deine Antwort. Habe es gerade eben getestet mit deaktivierten Addons. Leider funktioniert es auch dann nicht. Muss aber gerade auch feststellen, dass es ab der Taste liegt wo drauf ich das Makro gelegt habe. Meine Maus hat zwei Tasten an der Seite. Eine von den beiden ist es, und dort will es nicht klappen. Auch das Makro mit Welle der Heilung will dort nicht funktionieren.

Jetzt sagtest du es sei nicht ganz idel geschrieben. Wie wäre es denn Ideal geschrieben?
14.11.2018 17:41Beitrag von Zenzil
Meine Maus hat zwei Tasten an der Seite. Eine von den beiden ist es, und dort will es nicht klappen.
Maustasten funktionieren in WoW prinzipiell anders als die Tastatur, da diese nicht nur mit dem Interface, sondern auch mit der 3D-Umgebung interagieren müssen. Zwei Daumentasten (intern Maustaste 4 und Maustaste 5) sollten aber eigentlich identisches Verhalten zeigen, solange du deren Belegung nicht im Maustreiber selbst geändert hast.
Anders wäre das bspw. bei einer Maus mit noch mehr Daumentasten, da diese dann nicht mehr direkt als Maustasten angesprochen werden können.

14.11.2018 17:41Beitrag von Zenzil
Jetzt sagtest du es sei nicht ganz idel geschrieben. Wie wäre es denn Ideal geschrieben?
  • Aktuell überprüfst du spezifisch auf Umschalt und keinen Modifier, hast aber keinerlei Verhalten für Strg und Alt im Makro. Für die Funktionsweise ist das zwar irrelevant, aber bei gedrückter Strg- oder Alt-Taste wird das Makro immer ein Fragezeichen als Symbol anzeigen, da es nicht weiß, was es dann anzeigen soll.
  • Du hast eine Ziel-Vorgabe im Makro, aber keinerlei weitere Überprüfung, ob dieses überhaupt existiert. Solange du das Makro ausschließlich zum Heilen per Mouseover nutzen willst, ist das kein Problem, du wirst damit aber bspw. niemals einen direkt angewählten Spieler heilen können. Auch wird das Makro bei einem feindlichen Mouseover trotzdem versuchen, Springflut zu wirken - was bei aktivierten Selbstzaubern dann auf dich geht.
  • Das Semikolon am Ende der ersten Zeile ist überflüssig. Das wäre als Trennzeichen nötig, wenn du beide Zauber im gleichen Cast-Befehl kombinieren willst, nicht aber, wenn du zwei unabhängige Cast-Befehle nutzt.

Könnte im Endeffekt bspw. so aussehen:#showtooltip
/cast [mod:shift] Totem des heilenden Flusses; [@mouseover,help] [] Springflut
Wirke Totem des heilenden Flusses, wenn Umschalt gedrückt ist.
Ansonsten wirke Springflut auf das Mouseover, solange dieses existiert und freundlich (Bedingung "help") ist oder - wenn kein Mouseover vorhanden ist, nutze das Standardverhalten des Zaubers (Wirke auf freundliches Ziel oder, per automatischem Selbstzauber, auf den Spieler selbst).

Wenn du noch genauer vorgehen willst, könntest du sogar überprüfen, ob das Mouseover überhaupt am Leben ist. ;)
Maustasten funktionieren in WoW prinzipiell anders als die Tastatur, da diese nicht nur mit dem Interface, sondern auch mit der 3D-Umgebung interagieren müssen.
Das ist so formuliert nicht richtig.

Mausklicks werden von klickbaren Frames (Einheitenfenstern, ActionButtons, Schaltbutton) abgefangen.

Nur, wenn sich beim Klick unter der Maus kein Frame befindet, der die entsprechende Maustaste 1-5* registriert hat, wird der an die Maustaste gebundene Befehl ausgeführt.

* WoW kennt nur 5 Maustasten:
  • Linke
  • Mittlere
  • Rechte
  • Vor
  • Zurück
  • Weitere Maustasten (z.B. zusätzliche Daumentasten) müssen zu Tastatur-Befehlen geändert werden (z.B. Ö, Num1, STRG-Ä etc.)
    14.11.2018 18:44Beitrag von Chrisey
    wenn kein Mouseover vorhanden ist, nutze das Standardverhalten des Zaubers (Wirke auf freundliches Ziel oder, per automatischem Selbstzauber, auf den Spieler selbst).
    Eine bedingungslose Klammer zusammen mit automatischem Selbstzauber ist besonders für Zauber mit (größerem) CD eine schlechte Idee.

    Um den Tooltip-Fehler zu umgehen ist es weitaus sinnvoller, dem Tooltip Bedingungen zu deklarieren:#showtooltip [mod:shift] Totem des heilenden Flusses; Springflut
    /cast [mod:shift] Totem des heilenden Flusses; [@mouseover,help,nodead] Springflut
    14.11.2018 19:17Beitrag von Shinizu
    Das ist so formuliert nicht richtig.
    Hm, ja, okay - du hast selbstverständlich recht.
    Kommt als Laie im Endeffekt aufs gleiche raus, deine Erklärung ist aber auf jeden Fall korrekter. :)

    14.11.2018 19:17Beitrag von Shinizu
    Eine bedingungslose Klammer zusammen mit automatischem Selbstzauber ist besonders für Zauber mit (größerem) CD eine schlechte Idee.

    Um den Tooltip-Fehler zu umgehen ist es weitaus sinnvoller, dem Tooltip Bedingungen zu deklarieren:
    #showtooltip [mod:shift] Totem des heilenden Flusses; Springflut
    /cast [mod:shift] Totem des heilenden Flusses; [@mouseover,help,nodead] Springflut
    Stimmt, das wäre natürlich eine noch elegantere Lösung dafür, gerade bei einem Zauber mit Cooldown, den man nicht einfach per Selbstzauber verschwenden will.

    Danke für die Korrekturen!

    Nimm an der Unterhaltung teil!

    Zurück zum Forum