Für alle die sich über Ruf für neue Rassen aufregen

Allgemeines
Zurück 1 4 5 6 Weiter
Ganz einfache Lösung: Gib die Abgesandtenquest halt einfach nicht ab und du bekommst keine 1500 Ruf, die du nicht oder noch nicht haben möchtest.


Und das ändert genau was, an dieser Bevormundung, was man man und wie erspielen darf?
30.10.2018 14:17Beitrag von Kaleerà

Einfach useless, noch dazu brauch man immer bei allen ruf wegen der Reitgeschwindigkeit, das einzig sinnvolle was mit ruf verknüpft ist, leider auch nicht geschichtlich eingebunden, wie auch.


Ebenfalls Sinnlos für manche Klassen da es nicht stackt.
30.10.2018 13:59Beitrag von Namelêss
Es macht mit euch einfach garkeinen Sinn, in irgendeiner Art und Weise zu diskutieren.
Komische Ansichten, total fest gefahren und komplett immun gegen andere Meinungen.


Hmm, trifft 1:1 auf dich zu. Hast du beim Schreiben in den Spiegel geschaut? Naja, Selbsterkenntnis und so :)
Früher konntest du farmen wie lang du wolltest: Dungeons,Mobs killen
Heute hast du 7 WQ für eine fraktion und dann ist schluss und ihr verteidigt noch dieses neue system? Findet ihr es so toll das man euch an die Hand nimmt und euch vorschreibt wieviel ihr machen könnt und mehr nicht?
30.10.2018 13:59Beitrag von Namelêss
Komische Ansichten, total fest gefahren und komplett immun gegen andere Meinungen.
... Heißt das nur weil du uns deine Meinung Kundtust sollen wir auf einmal genau das toll finden was du toll findest?
Du willst eine Diskussion und willst uns deine Denkweise aufzwingen bzw beschwerst dich weil wir deine Argumente blödsinnig finden?
DU findest unsere Argumente auch blödsinnig, wieso sollen wir nun einknicken und deiner Meinung sein?

Das nennst du Diskussion?
30.10.2018 08:11Beitrag von Bjan
Vorteil daylies
Alle fraktionen stehen immer zur verfügung und es gab ordentlich ruf


30.10.2018 01:41Beitrag von Achór
Kannst du aktuell die nicht die "richtigen" Abgesandtenquests machen, verlierst auch 1500 Rufpunkte (was bei 75 Rufpunkte pro Quest gleich mal den den Wert von 20 WQs entspricht).


Also die Menge an Ruf ist doch absolut relativ. Die hätten die auch drastisch reduzieren können.

Mir geht es hier eher ums Prinzip. Ich habe 3 Tage Zeit die Emissary Quests zu machen => Mehr Entscheidungsfreiheit

Und über die Menge an Ruf, die man sammelt, kann man sich in meinen Augen nicht beklagen. Ich habe eher das Gefühl, dass die meisten sehnlichst auf die Paragonkisten warten.

Und wenn die "falschen" Emissary Quests dran sind? Dann wartet man halt. Man kann weiterhin WQs für die benötigten Fraktionen machen.
Aber es geht einem doch nichts verloren. Wenn sich das wie ein Verlust anfühlt, dass die "falsche" EmissaryQ dran ist, wirkt das schon sehr, sehr gierig. So als stünde iwo geschrieben, dass einem jedem Spieler pro Tag 1 brauchbare EmissaryQ zur Verfügung steht.

Ich finde, Ruf gibt's echt mehr als genug. Dazu kommen ja auch noch die Follower Missionen.

Zudem muss ich bei WQs nicht jeden Tag zur selben Stelle und die immer selben Qs machen. Durch die WQs habe ich viel mehr Freiheiten, was das angeht.
30.10.2018 12:41Beitrag von Nunijuk
Nein, sind sie nicht, denn es gibt 1500 Bonusruf für eine Fraktion, die man vielleicht gar nicht machen möchte, oder noch nicht machen möchte, und somit fühlt man sich gedängelt.

Ganz einfache Lösung: Gib die Abgesandtenquest halt einfach nicht ab und du bekommst keine 1500 Ruf, die du nicht oder noch nicht haben möchtest.

30.10.2018 01:17Beitrag von Smylodon
... Was genau fandest du daran besser?

Ich finde, die WQs haben nur Vorteile.

Vorteile der WQs:
    1) Sie nehmen keinen Platz im Questlog weg

    2) Ich kann sie direkt "on the fly" erledigen, ohne erst irgendwo hinzurennen.

    3) Es gibt mehrmals am Tag neue WQs. So hat man mehr zu tun, als einmal am Tag seine 5 Dailies zu machen.

    4) Man ist nicht so strikt an eine Uhrzeit gebunden. Es gehen einem nicht ALLE Quests eines ganzen Tages durch die Lappen, weil man sich eine Minute nach Reset einloggt.


Vorteile der Dailies:

    Fehlercode: 404

Genau so sieht es aus.

Allein der Faktor, dass ich nicht zwingend jeden Tag die Sachen muss, ist doch schon ein Vorteil.

Hab ich mal keine Zeit, dann mach ich sie 2 Tage später. Das ist doch das, was ich hier gelesen habe. Ich möchte mir meine Zeit zum Ruf farmen selber einteilen.

@Заркаш, Achór, Bjan & Nunijuk: Es macht mit euch einfach garkeinen Sinn, in irgendeiner Art und Weise zu diskutieren.
Komische Ansichten, total fest gefahren und komplett immun gegen andere Meinungen.

Ich hab da auch keine Lust mehr drauf einzugehen, denn es sind immer die selben Leute hier, jedes Mal, die mit ihren total komischen Ansichten meinen, einen auf dicke Hose zu machen und sich so noch gegenseitig anstacheln.
Das wird mir einfach zu blöd.

Und das Problem bin auch nicht ich, weil in anderen Threads genau das selbe passiert, nur dass ihr euch da mit anderen anlegt.
Wie gesagt, immer die selben Chaoten.


ah.. und wo muß man das bei normalen daylies?

mit dir machts auch keinen sinn, bist mindestens genauso auf deinem Standpunkt festgenagelt
30.10.2018 17:23Beitrag von Smylodon
30.10.2018 08:11Beitrag von Bjan
Vorteil daylies
Alle fraktionen stehen immer zur verfügung und es gab ordentlich ruf


30.10.2018 01:41Beitrag von Achór
Kannst du aktuell die nicht die "richtigen" Abgesandtenquests machen, verlierst auch 1500 Rufpunkte (was bei 75 Rufpunkte pro Quest gleich mal den den Wert von 20 WQs entspricht).


Also die Menge an Ruf ist doch absolut relativ. Die hätten die auch drastisch reduzieren können.

Mir geht es hier eher ums Prinzip. Ich habe 3 Tage Zeit die Emissary Quests zu machen => Mehr Entscheidungsfreiheit

Und über die Menge an Ruf, die man sammelt, kann man sich in meinen Augen nicht beklagen. Ich habe eher das Gefühl, dass die meisten sehnlichst auf die Paragonkisten warten.

Und wenn die "falschen" Emissary Quests dran sind? Dann wartet man halt. Man kann weiterhin WQs für die benötigten Fraktionen machen.
Aber es geht einem doch nichts verloren. Wenn sich das wie ein Verlust anfühlt, dass die "falsche" EmissaryQ dran ist, wirkt das schon sehr, sehr gierig. So als stünde iwo geschrieben, dass einem jedem Spieler pro Tag 1 brauchbare EmissaryQ zur Verfügung steht.

Ich finde, Ruf gibt's echt mehr als genug. Dazu kommen ja auch noch die Follower Missionen.

Zudem muss ich bei WQs nicht jeden Tag zur selben Stelle und die immer selben Qs machen. Durch die WQs habe ich viel mehr Freiheiten, was das angeht.

naja, wie gesagt, wenn du 4/6 Fraktionen oben hast und nur noch 2 brauchst kannst halt warten, anstatt was zu machen.. bei den paar Pünktchen pro wq lohnt es sich nicht, die Stadt zu verlassen
30.10.2018 13:59Beitrag von Namelêss
@Заркаш, Achór, Bjan & Nunijuk: Es macht mit euch einfach garkeinen Sinn, in irgendeiner Art und Weise zu diskutieren.
Komische Ansichten, total fest gefahren und komplett immun gegen andere Meinungen.

Ich hab da auch keine Lust mehr drauf einzugehen, denn es sind immer die selben Leute hier, jedes Mal, die mit ihren total komischen Ansichten meinen, einen auf dicke Hose zu machen und sich so noch gegenseitig anstacheln.
Das wird mir einfach zu blöd.

Und das Problem bin auch nicht ich, weil in anderen Threads genau das selbe passiert, nur dass ihr euch da mit anderen anlegt.
Wie gesagt, immer die selben Chaoten.


Das amüsiert mich jetzt doch ein wenig. Ich lege zwar keinen großen Wert darauf, mich mit anderen anzulegen, geschweige denn mit Verbohrten zu diskutieren, und stelle nur meinen Standpunkt klar, aber du kannst deine Aussage auch gerne einmal spiegeln, denn wie heißt es so schön "Wer mit dem Finger auf andere zeigt, auf den zeigen 3 Finger zurück"

Aber du hast mit einem Recht, und zwar mit den Chaoten, denn ich gebe offen zu, daß ich chaotisch bin, und es macht mir auch noch Spaß, weil ich meine Ansichten, auch wenn sie als komisch angesehen werden, erläutern kann, ohne Andere damit missionieren zu wollen, und wenn ich gegen andersartige Ansichten diskutiere, dann lediglich in der Hoffnung, derjenige würde mal kurzzeitig von seinem Standpunkt abstand nehmen, und den anderen Standpunkt betrachten. Was er danach tut, ob er vollends von seinem Standpunkt abrückt, oder nur ein stück, oder zu seinem Standpunkt zurückkehrt, ist mir dabei vollkommen egal.
30.10.2018 17:23Beitrag von Smylodon
Mir geht es hier eher ums Prinzip. Ich habe 3 Tage Zeit die Emissary Quests zu machen => Mehr Entscheidungsfreiheit

30.10.2018 17:23Beitrag von Smylodon
Zudem muss ich bei WQs nicht jeden Tag zur selben Stelle und die immer selben Qs machen. Durch die WQs habe ich viel mehr Freiheiten, was das angeht.

30.10.2018 17:23Beitrag von Smylodon
Und über die Menge an Ruf, die man sammelt, kann man sich in meinen Augen nicht beklagen. Ich habe eher das Gefühl, dass die meisten sehnlichst auf die Paragonkisten warten.

Ich glaub, dass ich da für die gesamte "Chaotenbande" spreche, wenn ich dir sage, dass wir bei den Punkten dir zustimmen werden.
Es ist ja nicht alles weiß oder Schwarz oder Pro/Contra WQs.

Nur die Dailys haben auch variiert. Einziger Unterschied ist das Ansammeln der Abgesandtenquests für 3Tage, nur dies ist auch nichts anderes als eine Daily/WQ (mit halt 3 Tagen Ablaufzeit). Dies könnte man sicherlich auch im Dailysystem unterbringen. Ebenso auch mehr Variation mit den Aufträgen.

Nur, ich denk, das größte Problem mit dem WQ-System ist nun mal, dass man aktuell Ruf nur darüber bekommt. Wie schon mal gesagt, meine Idealvorstellung wäre ein Mix. WQs + Abgesandtenquest, wie aktuell und dann noch einen Wappenrock, wo man gezielt 24/7 für diese Fraktion farmen kann.
1-2 Ruf pro Mob, 20 für Elite. 100 pro Inselexpedition und Dungeon; Dort pro Mob auch die 1-2 Ruf.
30.10.2018 17:32Beitrag von Bjan
naja, wie gesagt, wenn du 4/6 Fraktionen oben hast und nur noch 2 brauchst kannst halt warten, anstatt was zu machen.. bei den paar Pünktchen pro wq lohnt es sich nicht, die Stadt zu verlassen
Du gammelst also lieber in der Stadt herum, als irgendwas zu machen? Dann dauert's bei 2 Fraktionen halt etwas länger. Freu dich doch, dass du was zu tun hast.

Und mit aktiviertem War Mode lohnt sich jeder Ausflug.

Ich finde es aber auch etwas befremdlich, zu verlangen, dass sich in einem Spiel alles immer lohnen muss. So als wäre das Arbeit. Ist WoW Arbeit für dich, Bjan?
btw. Schami T1 regelt bei Huhuran da brauchst bis auf den Tank keine naturresi ... also zumindest hatte ick da keine mehr an xD
30.10.2018 22:28Beitrag von Smylodon
30.10.2018 17:32Beitrag von Bjan
naja, wie gesagt, wenn du 4/6 Fraktionen oben hast und nur noch 2 brauchst kannst halt warten, anstatt was zu machen.. bei den paar Pünktchen pro wq lohnt es sich nicht, die Stadt zu verlassen
Du gammelst also lieber in der Stadt herum, als irgendwas zu machen? Dann dauert's bei 2 Fraktionen halt etwas länger. Freu dich doch, dass die wad zu tun hast.

Und mit aktiviertem War Mode lohnt sich jeder Ausflug.

Ich finde es aber auch etwas befremdlich, zu verlangen, dass sich in einem Spiel alles immer lohnen muss. So als wäre das Arbeit. Ist WoW Arbeit für dich, Bjan?

das schlimme ist, das man genug anderes zu tun hätte, was mir zb wesentlich mehr spass machen würde, das aber noch schlimmer gegatet ist, als das rufzeug..

ist das denn so schwer zu verstehen, das ich als spieler verdammt noch mal gerne selbst entscheiden mag, was ich wann mache? dass ich alleine entscheiden will wie und wann und in welchem tempo ich bestimmte vorgaben erfüllen möchte?

ganz ehrlich mir fehlen jetzt nur noch die Champions, dann fertig.. du meinst echt das ich für 4 oder 5 quests am tag durch die kompletten gebiete eiere (ohne fliegen, das kommt noch dazu) wo ich unter der Woche grad mal abends 2 stunden zeit zum zocken hab? is ja auch nun mal bei denen nicht der fall, das man die alle in einem gebiet hat wie zb drustvar oder wo auch immer nein, das sind einzelne quests in jedem gebiet maximal eine und dann noch auf jedem der beiten kompletten Inseln verteilt.. mehr am rumeiern, als am questen

ich würd momentan liebend gern Archäologie machen.. kann ich nicht, weil ich noch net fliegen kann und ohne fliegen ist archi mehr als nur mäh weil man ja Ewigkeiten von einem loch zum nächsten braucht

ich würd gerne die rares im arathi abfarmen, weil ich im Gegensatz zu vielen andern immer noch KEIN EINZIGES Mount habe, werd aber so dermaßen ausgebremst das ich mein glück nur alle 4 Wochen einmal versuchen kann

ich würde gerne die alten paragonkisten farmen weil ich da auch trotz hunderter kisten erst ein einziges Mount und sonst nix habe..
aber für 75 ruf pro quest?
ganz ehrlich? nä.. zumal ich bei einigen der Fraktionen schon mehr als 30 kisten aufem zähler habe das sind ... lass es dir mal auf der Zunge zergehen: mehr als 300.000 ruf über ehrfürchtig, bei einzelnen fraktionen ..
also erzähl mir nix über ruf farmen.. wenn mir eins zum hals raushängt, dann das in Kombination mit der abartigen gängelei, dem zufallsfaktor und dem verdammten randomsystem die damit im zusammenhang steht.. irgendwann is einfach mal ende mit der geduld.. weil dann artet der spass wirklich in arbeit aus

und warmode kommt mir nicht in die tüte, nur über meine leiche mach ich den sch.. von pvp müll mit... sry aber das is nix für meinen blutdruck
31.10.2018 17:27Beitrag von Bjan
ist das denn so schwer zu verstehen, das ich als spieler verdammt noch mal gerne selbst entscheiden mag, was ich wann mache? dass ich alleine entscheiden will wie und wann und in welchem tempo ich bestimmte vorgaben erfüllen möchte?
Kannst du doch.

Du verlangst nur einen "Boost on demand". Sieh' diese 1500 Ruf für die EmissaryQs doch mal als das, was sie sind: Ein Bonus.

31.10.2018 17:27Beitrag von Bjan
du meinst echt das ich für 4 oder 5 quests am tag durch die kompletten gebiete eiere
Ja, schon echt schlimm, so eine große und offene Spielwelt. Die reinste Zumutung, die Blizzard uns da vorsetzt. Ein kleiner quadratischer Raum, von ca 50m² Fläche, in dem es alles gibt, was man so im Spiel benötigt, wäre natürlich viel cooler.

31.10.2018 17:27Beitrag von Bjan
wo ich unter der Woche grad mal abends 2 stunden zeit zum zocken hab?
Du stellst andere Dinge über WoW, was in meinen Augen jetzt auch keine bedauernswerter Zustand ist. Aber wie überall gilt, dass man in Dingen, die man weniger priorisiert, nun mal Abstriche machen muss.

31.10.2018 17:27Beitrag von Bjan
ich würd momentan liebend gern Archäologie machen.. kann ich nicht, weil ich noch net fliegen kann und ohne fliegen ist archi mehr als nur mäh weil man ja Ewigkeiten von einem loch zum nächsten braucht
Ist ja nicht so, als gäbe es in jedem Gebiet gefühlte 20 Flugpunkte und zusätzlich eine Flugmeisterpfeife, die egtl. immer ready ist, wenn man sie braucht.

31.10.2018 17:27Beitrag von Bjan
aber für 75 ruf pro quest?
Hab schon verstanden. Du willst einfach nur mehr Ertrag für weniger Einsatz.

WoD muss ja ein Traum für dich gewesen sein. Die ganze Zeit in der Garni herumlümmeln und über die Gebäude und Missionen seine Ressourcen, Gold und alles andere generieren. Quasi ein Browsergame mit 3D Grafik. Mehr war's nicht.
Im Grunde sind die Weltquest fast genauso langweilig und mühselig wie das Münzengesammel beim Argentumturnier seinerzeit und auch heute noch ist, nur halt größer angelegt.
31.10.2018 21:13Beitrag von Smylodon
31.10.2018 17:27Beitrag von Bjan
ist das denn so schwer zu verstehen, das ich als spieler verdammt noch mal gerne selbst entscheiden mag, was ich wann mache? dass ich alleine entscheiden will wie und wann und in welchem tempo ich bestimmte vorgaben erfüllen möchte?
Kannst du doch.

Du verlangst nur einen "Boost on demand". Sieh' diese 1500 Ruf für die EmissaryQs doch mal als das, was sie sind: Ein Bonus.

31.10.2018 17:27Beitrag von Bjan
du meinst echt das ich für 4 oder 5 quests am tag durch die kompletten gebiete eiere
Ja, schon echt schlimm, so eine große und offene Spielwelt. Die reinste Zumutung, die Blizzard uns da vorsetzt. Ein kleiner quadratischer Raum, von ca 50m² Fläche, in dem es alles gibt, was man so im Spiel benötigt, wäre natürlich viel cooler.

31.10.2018 17:27Beitrag von Bjan
wo ich unter der Woche grad mal abends 2 stunden zeit zum zocken hab?
Du stellst andere Dinge über WoW, was in meinen Augen jetzt auch keine bedauernswerter Zustand ist. Aber wie überall gilt, dass man in Dingen, die man weniger priorisiert, nun mal Abstriche machen muss.

31.10.2018 17:27Beitrag von Bjan
ich würd momentan liebend gern Archäologie machen.. kann ich nicht, weil ich noch net fliegen kann und ohne fliegen ist archi mehr als nur mäh weil man ja Ewigkeiten von einem loch zum nächsten braucht
Ist ja nicht so, als gäbe es in jedem Gebiet gefühlte 20 Flugpunkte und zusätzlich eine Flugmeisterpfeife, die egtl. immer ready ist, wenn man sie braucht.

31.10.2018 17:27Beitrag von Bjan
aber für 75 ruf pro quest?
Hab schon verstanden. Du willst einfach nur mehr Ertrag für weniger Einsatz.

WoD muss ja ein Traum für dich gewesen sein. Die ganze Zeit in der Garni herumlümmeln und über die Gebäude und Missionen seine Ressourcen, Gold und alles andere generieren. Quasi ein Browsergame mit 3D Grafik. Mehr war's nicht.


nein kann ich nicht.. ich muß weltquests machen oder warten bis ne abgesandten Mission kommt wo ich 3 klicks machen darf oder tippser aufm Handy.

was auch immer ein boost on demand sein soll, mir wäre es lieber, es gäbe für die quests ordentlich ruf, dann können die auch ihre 1500 bonusruf behalten
mir geht's um die Wahlmöglichkeiten und nix adnderes. versuch nicht, mir auf die tasten legen zu wollen, das ich nicht bereit bin was zu leisten (zeigt mal dezent auf die acm punkte....zb)

ja für eine quest da gottweißwohin eiern, ohne noch was anderes da in der ecke zu tun zu haben ist für mich unnötiges aufhalten.. kann man die nebenbei mit noch anderen Sachen erledigen ists einwandfrei (zumals das ja dann meist nur ein einziger mob ist)

tzja... arbeit ist ein übel was man heutzutage über alles stellen muß.. stell dir das mal vor ohne arbeit kein Geld, ohne Geld kein wow ^^ auch der haushalt will zumindestens ab und zu mal in Ordnung gebracht werden und ich hab auch ab und zu mal hunger... man stelle sich das mal vor.. is ja gut, wenn du vielleicht ne mutti hast, die dir sogar das essen an den Schreibtisch stellt :-)
die Prioritäten, die ich mir in wow setze , werden immer weiter begrenzt und eingeschränkt .. von blizz höchstselbst, nicht von mir oder von meinen Lebensumständen und dies ist ein zustand, der mich mehr und mehr nervt

nein gibt keine gefühlt zwanzig flugpunkte auf der hordeinsel sinds pro gebiet 3 (nazmir) - 10 (zuldazar). selbst in voldun sind nur 5 und die immer schön am rand entlang... die in zuldazar waren wohl noch übrig^^
und nein eine pfeife ist kein ersatz, denn sie brint mich zum nächsten flugpunkt, der aber vielleicht wieder in ner ganz anderen Richtung liegt als ich hinmöchte. und Flugrouten kosten Gold und zwar seit bfa saftig Gold nur zur info

siehe oben .. ich will meinen ertrag und meinen Einsatz selbst bestimmen .. ich will mehr entscheidungsfreiheiten und damit mehr spass und kein handygame.. ich denke das steht weiter oben schon deutlich genug.
Es bringt nichts. Der Herr liest nur, was ihm in den Kram passt und füllt alles andere mit haltlosen Vermutungen und Unterstellungen. In dem Sinne bleibt eigentlich nur eine Maßnahme, don't feed the troll.
01.11.2018 11:05Beitrag von Bjan
tzja... arbeit ist ein übel was man heutzutage über alles stellen muß.. stell dir das mal vor ohne arbeit kein Geld, ohne Geld kein wow ^^ auch der haushalt will zumindestens ab und zu mal in Ordnung gebracht werden und ich hab auch ab und zu mal hunger... man stelle sich das mal vor.. is ja gut, wenn du vielleicht ne mutti hast, die dir sogar das essen an den Schreibtisch stellt :-)

Find ich lustig, dass davon scheinbar nur ein paar wenige betroffen zu sein scheinen. Allen anderen fliegt das Essen in den Mund, das Geld liegt Bündelweise im Zimmer rum und Arbeit erübrigt sich deswegen auch.

Oder wie schaffen andere das?

Ich bin übrigens auch schon lange bei allen Fraktionen ehrfürchtig. Man muss sich halt nur überlegen, wie es am besten geht.

Diese ganzen Barrieren, die sich manche auferlegt fühlen, die gabs bei mir kaum. Natürlich hab ich auch nicht immer jede Ecke bereist, um dort eine Quest zu erledigen.
Aber wenn ich das nicht gemacht habe, dann wars halt meine Faulheit. Aber um mal ganz ehrlich zu sein, es gibt überall mehr als genug Quests für jegliche Fraktionen.
Auch die Champions sind überall vertreten, geben sogar mehr Ruf pro Quest, als die für die anderen Fraktionen, zusätzlich gibts für die Gebietsfraktion noch gratis Ruf dazu.

Dann kommen auch immer wieder Events hinzu, die mehr Ruf geben, 2 Wochen Schlotternächte, jetzt ab Sonntag wieder 1 Woche Dunkelmondjahrmarkt usw.
Es ist alles machbar, wenn man nur will.

Man muss nur mal von seinem hohen Ross runterkommen und sich nicht für viele Sachen zu fein sein, dann klappt das auch.
27.10.2018 20:33Beitrag von Vyron
Tbh: Wer es nicht auf die Reihe bekommt 1-2 Wochen für Ruf zu farmen verdient auch keine Subraces.

"Aber ich hab einen harten Job und 21 Kinder."
Schön, ist aber wurst. Ein MMO ist das falsche Spiel wenn man mit wenig Spielzeit alles erreichen möchte. Dafür gibt es mobile games :D


Geil. 12 Jahre, keine Haare am Sack und einem erklären wollen wie die Welt funktioniert.

DU kennst halt nur keine Ruffarmerei der alten Stunde, wo, wenn ich lustig vin, mir den Ehrfürchtigen Ruf in einer Nacht er-grinden kann, weil jeder Mob, jede Instanz etc. Ruf gibt und nicht eine scheisd World Quest die mir satte 75 Ruf gibt.
01.11.2018 12:59Beitrag von Bench
27.10.2018 20:33Beitrag von Vyron
Tbh: Wer es nicht auf die Reihe bekommt 1-2 Wochen für Ruf zu farmen verdient auch keine Subraces.

"Aber ich hab einen harten Job und 21 Kinder."
Schön, ist aber wurst. Ein MMO ist das falsche Spiel wenn man mit wenig Spielzeit alles erreichen möchte. Dafür gibt es mobile games :D


Geil. 12 Jahre, keine Haare am Sack und einem erklären wollen wie die Welt funktioniert.

DU kennst halt nur keine Ruffarmerei der alten Stunde, wo, wenn ich lustig vin, mir den Ehrfürchtigen Ruf in einer Nacht er-grinden kann, weil jeder Mob, jede Instanz etc. Ruf gibt und nicht eine scheisd World Quest die mir satte 75 Ruf gibt.

Nun ja, er hat ja nicht unrecht. Es ist ja wirklich so, dass es nur ein paar wenige Wochen dauert.
Ich geb da gerne immer so 2-4 Wochen an, das ist die Zeit, die ich in etwa gebraucht habe und welche auch viele angeben.

Früher waren die Fraktionen auch nicht mal eben erfarmt. Ich erinner mich da gerne an so Sachen, wie die Holzschlundfeste (hallo Halsketten farmen) oder die Hauptstadtfraktionen, da ist man auch durch die hintersten Ecken der Welt gerannt, um noch irgendwo irgendwelche Quests zu finden, damit nicht alles über Stoffe geregelt werden musste.

Es gab zwar ein paar Sachen, wo du bis zum abwinken durchziehen konntest, aber das war halt auch nicht bei allen so.

Ganz davon zu schweigen, dass man die alten Raidfraktionen mühsam erarbeiten musste. Da bist du jede Woche nur mit ein paar Rufpunkten raus gegangen. Das hat dann nicht nur ein paar Wochen gedauert, sondern Monate.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum