Wozu Denn Ein Tank-Specc?

Jäger
Die Klasse heißt JÄGER und nicht KÖDER!

Allein von der Klassenbezeichnung macht das doch überhaupt keinen Sinn (siehe oben).

Aber gut, geben wir dem Hunter einen Tank-Specc. Wieso auch immer der das braucht. Dann stellt sich als nächstes die Frage, wieso nicht jeder andere DD auch tanken können soll? Wieso sollte der Hunter passender als Tank sein, als ein Schurke, oder ein Shami?
Also geben wir gleich jeder Klasse einen Tank-Specc. Und wenn dann jeder tanken kann, stellt sich die Frage, wieso dann nicht auch jeder heilen können soll?

Also bei allem Respekt, aber das ist doch einfach totaler Schwachsinn.
Du wolltest sicherlich hier (https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17624492573?page=2) kommentieren und hast versehentlich einen neuen Thread erstellt.
SURVIVAL würde ich schon mit einer Tank Specc Komponente sehen. Und was wär falsch dran, wenn jede reine DPS Klasse zb tanken oder heilen könnte? Würde die Gruppensuche deutlich erleichtern. Die orange Fuc.kklasse kann ja auch alles und keiner weiß warum. Mit nem Druiden assoziiere ich auch einen reinen Heiler und kein Schweizer Taschenmesser...
29.10.2018 18:57Beitrag von Aldrathor
Du wolltest sicherlich hier (https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17624492573?page=2) kommentieren und hast versehentlich einen neuen Thread erstellt.
Nope.

29.10.2018 21:34Beitrag von Metzelmichi
SURVIVAL würde ich schon mit einer Tank Specc Komponente sehen.
Und das "Survivaln" soll dann darin bestehen, sich einfach die Fresse polieren zu lassen? Für mich macht da eher so eine Art McGyver Sinn, so wie es jetzt ist. Einer, der mit zahlreichen Mitteln und Wegen auf sämtliche Situationen eine Antwort hat, die eben mehr beinhaltet, als "ich stell mich hin und halte das einfach aus, Ugh, Ugh."

29.10.2018 21:34Beitrag von Metzelmichi
Und was wär falsch dran, wenn jede reine DPS Klasse zb tanken oder heilen könnte?
Ja! Wieso denn überhaupt verschiedene Klassen. Einfach alles ausm Spiel rausschmeißen und durch eine Universalklasse ersetzen, die alles kann. Jeder wählt einfach seinen Specc und gibt vielleicht noch an, ob ihm physische, oder magische Gewalt lieber ist.

29.10.2018 21:34Beitrag von Metzelmichi
Würde die Gruppensuche deutlich erleichtern.
Nein. Gab's auf einmal mehr Tanks, weil man den DK, den Monk und den DH eingeführt hat? Hat der Monk zu mehr Heilern geführt? Nö. Die Heiler und Tanks würden sich einfach auf noch mehr Klassen verteilen. Das ist alles.

29.10.2018 21:34Beitrag von Metzelmichi
Die orange Fuc.kklasse kann ja auch alles und keiner weiß warum.
Wieso denn auch nicht? Das ist nun mal das Alleinstellungsmerkmal des Druiden. Seine vielen Gestalten und, dass er alle 3 Rollen abdecken kann. Kann übrigens auch die rosafarbene "Fuc.kklasse".

    PS: Es heißt "orangefarbene Klasse". "Orangene" klingt nicht nur falsch, es ist es auch. Selbes gilt übrigens auch für die Farben pink, lila, rosa, beige, türkis, magenta, etc.

29.10.2018 21:34Beitrag von Metzelmichi
Mit nem Druiden assoziiere ich auch einen reinen Heiler und kein Schweizer Taschenmesser...
Für mich war der Druide schon immer der Inbegriff der Vielseitigkeit. Schon bevor ich das Spiel gespielt hatte, allein schon wegen der ganzen Gestalten.

Wer Tank spielen will, kann sich doch einer der gefühlten 80 Klassen aussuchen, die das können. Wer heilen will, spielt halt einen Heiler.

Ihr tut so, als wäre man für immer an seine Klasse gebunden. Jeder hat doch die freie Auswahl. Und sollte ich irgendwann mal (was ich zwar nicht glaube) unbedingt Heiler oder Tank spielen wollen, beklage ich mich doch nicht, dass mein Hunter das nicht kann, sondern erstelle mir dann einfach eine Klasse, die das kann.

Und so lange bleibe ich bei meinem so eindimensionalen Hunter, wie eh und je.
29.10.2018 18:01Beitrag von Smylodon
Wieso sollte der Hunter passender als Tank sein, als ein Schurke, oder ein Shami?


Wieso sollte ein Demon Hunter oder ein Monk passender sein als Tank?
29.10.2018 23:43Beitrag von Aldrathor
29.10.2018 18:01Beitrag von Smylodon
Wieso sollte der Hunter passender als Tank sein, als ein Schurke, oder ein Shami?


Wieso sollte ein Demon Hunter oder ein Monk passender sein als Tank?
DAS steht auf einem anderen Blatt. Insbesondere den DH finde ich auch durchaus diskussionswürdig.
Moin,

Beim Hunter würds passen, weil er nicht selbst sondern via Pet tanken könnte.
Ein Bär, der sich verdreschen lässt und der ab und an gut ausweichen kann, weil der spielende Jäger weiß, wie er das Ziel so verwirren muss, dass es den Jäger statt den Bären angreift, wobei der Jäger besser ausweichen kann. Ein Zwischenspiel mit Aggro, Ausweichen, Parieren. Mit bestimmten Tierchen, die er rufen kann, die dann auch mal etwas Magie austeilen können, bspw. Feendrachen.

Tank CDs wären dann zu beschwörende Tiere und Aspektkräfte (z.B. Affe für Reduction oder Ausweichen)
Die Tastenrotation besteht aus "Ablenkung" des Gegners und Aufstachen des eigenen Tieres, siehe BM.
Den Tankpart übernimmt größtenteil das Pet
Den Selfheal bekommt er ebenfalls durch Tier beschwören

Zum Thema Druide:
Der Druide deckt alle vier Rollen ab. Der DD gliedert sich auf Range und Mele, was beim Pala nicht so ist.

Aber bevor der Jäger tanken kann, wird nen Tinkerer mit Schwerer Rüstung eingeführt.
In der Tank /Boss relation ist eigentlich alles fragwürdig :P oder warum sollte ein Drache, Feuerlord etc. Angst vor einem Bärchen und besoffenen Mönch haben, der mit einem Hieb blutiger Brei ist. Einzig der Pala mit der Kraft des Lichts passt in diese Fantasie. Aber da hat jeder ne andere Meinung und zu meiner gehört auch, dass ein Überlebensjäger durchaus eine Tank Komponente haben könnte. Jegliche Wall of Text ändert meine Meinung auch nicht xD
30.10.2018 05:56Beitrag von Krushpatsch
Beim Hunter würds passen, weil er nicht selbst sondern via Pet tanken könnte.


Genau wir stehen dann 100 Meter weit weg und lachen die anderen Tanks aus, wenn Sie Voids ausweichen müssen und falls unser Pet stirbt totstellen und wiederbeleben das wird schon nicht IMBA sein NEIN ich schwör!
30.10.2018 09:39Beitrag von Crowrak
30.10.2018 05:56Beitrag von Krushpatsch
Beim Hunter würds passen, weil er nicht selbst sondern via Pet tanken könnte.


Genau wir stehen dann 100 Meter weit weg und lachen die anderen Tanks aus, wenn Sie Voids ausweichen müssen und falls unser Pet stirbt totstellen und wiederbeleben das wird schon nicht IMBA sein NEIN ich schwör!
Tooltip: "Der Jäger und sein zäher Begleiter gehen eine besonders starke Seelenverbindung ein und teilen sich daher ihre Lebenspunkte. Erlittener Schaden wird gleichmäßig zwischen beiden aufgeteilt. Heil- sowie Schadenseffekte auf Jäger und Begleiter wirken nicht additiv."

bedarf jetzt nich soviel fantasie, solche problemchen zu minimieren.
ich stelle es mir eher nervig und unpassend vor, das tier ständig irgendwo hin- bzw. rausschicken zu müssen. dafür bräuchte der begleiter dann eigentlich neue verhaltensweisen, wie etwa dem jäger rückwärts/seitwärts zu folgen, um schadensflächen auszuweichen, sich aber gleichzeitig vom gegner nich in den rücken schlagen zu lassen.

kommen dann noch irgendwelche bugs wie steckenbleiben und doof guggen dazu, kann der ganze raid deshalb umfallen - daher bezweifle ich, dass der jäger jemals tanken kann.

die begleiter-mechaniken wären schlicht zu unsicher, eher wäre es ne nische, wie damals gladiatorenkrieger oder dämo-tankhexen mit flügel...also eher was in richtung spaßtalent - und spaß mag blizzard bekanntlich nich.
30.10.2018 10:30Beitrag von Norjena
Tooltip: "Der Jäger und sein zäher Begleiter gehen eine besonders starke Seelenverbindung ein und teilen sich daher ihre Lebenspunkte. Erlittener Schaden wird gleichmäßig zwischen beiden aufgeteilt. Heil- sowie Schadenseffekte auf Jäger und Begleiter wirken nicht additiv."


Dennoch bleibt das Probelm mit der Void, ich will das Pet Management sehen wenn der Boss gedreht werden muss, wenn der Boss an Posi X gezogen wird, wenn das Pet mal wieder nicht aus der Void will, wenn das Pet direkt im anderen Tank stehen muss ....
Zudem haben 99.999% der Heiler die Pets nicht im Healframe.

Daher bin ich bei dir:
Per Pet Tanken ist die schlimmste Idee der Welt!

Zudem was wollen wir mit noch mehr Tank Klassen, wir haben schon X dennoch werden nur BlutDKs und Monks ernst genommen, den rest sucht mal eine M+ > 8 als Warry Tank ...

Dennoch bleibt das Probelm mit der Void, ich will das Pet Management sehen wenn der Boss gedreht werden muss, wenn der Boss an Posi X gezogen wird, wenn das Pet mal wieder nicht aus der Void will, wenn das Pet direkt im anderen Tank stehen muss ....


naja das wäre jetzt auch nicht das Problem: würde das Pet immer Seite an Seite mit dem Jäger spielen lassen, nur vielleicht einige Spells die was anderes ermöglichen. Aber grundsätzlich kann ja der Boss die Hitbox des Jägers anfocusieren und das Pet platziert sich nebenbei ohne eigene Hitbox

Zudem haben 99.999% der Heiler die Pets nicht im Healframe.


auch einfach die Hitpoints des Jägers und der Pets tauschen per Skill immer und reggen im Hintergrund, dann hat der Heal auch keine Umstellung, und wir haben gleich eine super Grundmechanik fürs Tanken. Jäger und sein Pet spielen mit der Aggro Pingpong und der Spiele steuert immer grad den aktiven.

Idee wär echt super und ließe viel spannendes zu, bin dafür XD
HUi was geht denn jetzt ab? Tank specc echt? kommt das mit 8.1 muss ich mal suchen. Auf jedenfall interessant.
29.10.2018 18:01Beitrag von Smylodon
Die Klasse heißt JÄGER und nicht KÖDER!Allein von der Klassenbezeichnung macht das doch überhaupt keinen Sinn (siehe oben).


Alles schön und gut, die Frage ist - wieso diskutieren wir hier überhaupt?
Blizzard hat das doch gar nicht vor.
Auf was beziehst du dich denn bitte?

Kommt bald der nächste Thread von dir, in welchem du dich aufregst, dass Dämonenbegleiter zu Paladine einfach nicht passen?

Und nur fürs Protokoll:

Beitrag von AldrathorDu wolltest sicherlich hier (https://eu.battle.net/forums/de/wow/topic/17624492573?page=2) kommentieren und hast versehentlich einen neuen Thread erstellt. Nope.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum