[Spoiler] Tol Dagor - Rexxar/Valtrois/Sylvanas

Geschichte
https://www.youtube.com/watch?v=Ep3h0lEq0ug

Arcanist Valtrois: This war has taken many turns. It seems to me our current path is ... perilous

Was grob übersetzt heißt: "Dieser Krieg hat viele Wege eingeschlagen. Es wirkt auf mich, dass unser gegenwärtiger Pfad sehr ... gefährlich ist.
Rexxar: Indeed my friend. The Horde is at a crossroads ... once again.

"In der Tat, meine Freundin. Die Horde steht schon wieder vor einem Scheideweg."

Allen Anschein nach wirken Rexxar und Valtrois auch nicht mehr all zu begeistert von Sylvanas.
Der Held der Horde wird zusammen mit Valtrois und Rexxar einfach zurück gelassen, während Sylvanas ihre Politik mit Lady Ashvane betreibt.
Doch ist es sicherlich nicht nur der Fakt des Zurück-Gelassen-Werdens, womit die Beiden ein Problem haben.
Sylvanas Planung Lady Ashvane betreffend scheint den Beiden wohl auch ein Dorn im Auge zu sein.
Persönlich erinnert es mich etwas an Garithos. Sylvanas hat auch mit Ihm gemeinsame Sache gemacht, ehe sie ihm in den Rücken fiel.
Vermutlich verspricht sie Lady Ashvane Kul'tiras, nur um es sich später selbst zu greifen.

Was meint Ihr?
Ich hoffe nicht, dass Ashvane durch Sylvanas stirbt. Sie ist ein viel zu geiler Bösewicht zurzeit. Ich glaube, dass die Redewendung "Der Feind meines Feindes ist mein Freund", in diese Falle nicht zutrifft, weil man sich jetzt tatsächlich mit dem Bösen einlässt! Das ist eher nur ein zweifeln an Sylvanas Methoden.
13.11.2018 12:44Beitrag von Steala
Ich hoffe nicht, dass Ashvane durch Sylvanas stirbt. Sie ist ein viel zu geiler Bösewicht zurzeit. Ich glaube, dass die Redewendung "Der Feind meines Feindes ist mein Freund", in diese Falle nicht zutrifft, weil man sich jetzt tatsächlich mit dem Bösen einlässt! Das ist eher nur ein zweifeln an Sylvanas Methoden.


Wäre aber nicht das erste mal, das sich Menschen auf die Seite der Horde schlagen um... Naja, Menschen zu töten um "Macht" zu erlangen. In diesem Falle halt das Kommando über Kul Tiras.
Ich würde es noch total witzig finden, wenn sie in späteren Patches als eine Art Untote Monströsität endet, welche wir in einem Raid bekämpfen müssen ^^
das langsam immer mehr horde persönlichkeiten kapieren das sylvannas und ihre art nicht alzu dufte sind.

ashvane wird wenns nach sylvannas geht denke ich garithos schicksal teilen. dazu kommt das sowohl ashvane als auch sylvannas beide scheinbar sehr gerne intrigieren. könnte interesant werden die nummern der beiden am ende zu enddrösseln.
13.11.2018 16:00Beitrag von Steala
Ich würde es noch total witzig finden, wenn sie in späteren Patches als eine Art Untote Monströsität endet, welche wir in einem Raid bekämpfen müssen ^^


Das wär dann wohl 'poetic justice' ;)

Ich bin gespannt wann die ersten Ashvanas Fanfics auftauchen XD
13.11.2018 12:28Beitrag von Daero
Was meint Ihr?

Rexxar verkörpert hierbei den Hordenspieler: "... schon wieder ... ?!". Ob sich Blizzard dem Umstand wohl gewiss ist, dass viele es unheimlich öde finden was sie mit der Horde wieder anstellen?
Auf zur Revolution meine Genossen!
13.11.2018 17:51Beitrag von Jauwau
13.11.2018 12:28Beitrag von Daero
Was meint Ihr?

Rexxar verkörpert hierbei den Hordenspieler: "... schon wieder ... ?!". Ob sich Blizzard dem Umstand wohl gewiss ist, dass viele es unheimlich öde finden was sie mit der Horde wieder anstellen?


Wenn sie das inzwischen immer noch nicht kapiert hätten müsste man extra für Schneesturm die mindestens zehnte Steigerungsform von 'merkbefreit' erfinden.
13.11.2018 19:44Beitrag von Zhadi
Wenn sie das inzwischen immer noch nicht kapiert hätten müsste man extra für Schneesturm die mindestens zehnte Steigerungsform von 'merkbefreit' erfinden.


merkbefreitestentigstestentestens?
<span class="truncated">...</span>
Rexxar verkörpert hierbei den Hordenspieler: "... schon wieder ... ?!". Ob sich Blizzard dem Umstand wohl gewiss ist, dass viele es unheimlich öde finden was sie mit der Horde wieder anstellen?


Wenn sie das inzwischen immer noch nicht kapiert hätten müsste man extra für Schneesturm die mindestens zehnte Steigerungsform von 'merkbefreit' erfinden.

Wenn man sich anschaut wie Teldrassil und die Offenbarung des Übeltäters gehandhabt wurde, dann scheint mir der Gedankengang von Blizzard aktuell wie folgt zu sein:

Sie fragen sich: "Mit was könnten wir die Spieler überraschen?" und die Antwort darauf ist: "Wie wäre es, wenn wir das Ganze einfach so offensichtlich machen, dass die Spieler glauben es wäre zu naheliegend und würde somit anders kommen, nur das es am Ende tatsächlich so passiert!"
Mal den Teufel nicht an die Wand, ich traus ihnen zu -.-
ich hoff die machen am ende nicht ne allimania mässige erklärung für das ganze.....

es war hoggers geist der sich in dem er sylvannas zum warchief macht an der allianz rächen will weil die andauernd seinen kopf wollte.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum