Kann es sein ...

Geschichte
Ich habe schon die ganze Zeit versucht einen Sinn hinter der Legionende/Bfa Geschichte zu finden und es hat irgendwie nicht funktioniert,weil ich mich wohl zu sehr auf Sargeras vermutlichen Versuch Azeroth zu töten fixiert hab.

Wenn man aber ein paar Sachen aus dem Spiel zusammen bringt,könnte alles einen Sinn ergeben.

Kann es sein ,das Sargeras gar nicht Azeroth töten wollte ,sondern etwas das in ihr von Y'Shaarj geblieben ist ? Ihm muss doch bewusst gewesen sein ,das er ,wenn Azeroth sehr viel Blut verliert einen neuen Brunnen der Ewigkeit von riesigen Ausmaßen erschafft.

Wenn man Y'Shaarj ins Spiel bringt, macht auch die plötzliche Kriegslust Sinn .
So etwas haben wir ja schon in Pandaria erlebt.
Vielleicht ist es in dem Zusammenhang auch nicht unwichtig , das in Zuldazar Pandaria Kreaturen auftauchen.

Kann die BfA Gegnerschaft das Werk eines unbekannten/unerkannten Sha sein ?

Btw. Garrosch hat ja scheinbar das Herz von Y'Shaarj gefunden und genutzt,wobei eine Hälfte verschwunden ist. Ist es möglich,das jemand diese zweite Hälfte gefunden hat und nun nutzt um Y'Shaarj zu erwecken ?(vielleicht in der Hoffnung ,das durch Azeroths Blut ein neuer Brunnen erschaffen wird ?

Vielleicht müssen wir ja irgendwann die "Abkürzung" durch die Leere nehmen um das zu bekämpfen ,was in Azeroth steckt :)

Edit
hmm mir fällt noch etwas dazu ein.
In einem anderen Thread hat sich jemand gefragt ,warum der ,vermeintlich schwächste alte Gott Nzoth es nach all diesen Jahren plötzlich so eilig hat freizukommen.
Auch das würde passen ,wenn er wüsste ,das versucht wird Y'Shaarj,den stärksten, wieder zum leben zu erwecken.Vielleicht braucht er uns ja deswegen um Azeroth zu "heilen",damit dies nicht passieren kann
10.10.2018 00:15Beitrag von Kellean
Kann es sein ,das Sargeras gar nicht Azeroth töten wollte ,sondern etwas das in ihr von Y'Shaarj geblieben ist ?

Sargeras' größte Sorge war, dass ein Alter Gott eine Weltenseele korrumpieren könnte. Deswegen und um das zu verhindern gründete er die Brennende Legion.

Nun ist er jedoch dabei vom Pantheon gefangen genommen zu werden. Also was macht der Titan, nachdem er direkt vor dem Planeten mit der scheinbar mächtigsten Weltenseele aller Zeiten steht, die obendrein 3 verschiedene Alte Götter beherbergt und deren Gefängnisse ziemlich brüchig geworden sind?

Er versucht sie zu töten, weil ihr Tod die Sicherheit des Universums fürs erste gewährleistet. Deswegen sticht er zu. Sargeras wird die nächste Zeit nicht anwesend sein und kann es sich daher nicht leisten, abzuwarten und zu schauen was passiert.

Dass er versucht eine Weltenseele zu töten, weil die Präsenz der Alten Götter darauf zu finden ist, ist nichts neues. Es ist seine Art der Gewährleistung.
10.10.2018 06:15Beitrag von Jauwau
Er versucht sie zu töten, weil ihr Tod die Sicherheit des Universums fürs erste gewährleistet. Deswegen sticht er zu. Sargeras wird die nächste Zeit nicht anwesend sein und kann es sich daher nicht leisten, abzuwarten und zu schauen was passiert.

Dass er versucht eine Weltenseele zu töten, weil die Präsenz der Alten Götter darauf zu finden ist, ist nichts neues. Es ist seine Art der Gewährleistung


Ja ,soweit hab ichs ja verstanden (aus dem Spiel heraus),aber soweit ich weiss , entstand der Brunnen der Ewigkeit ,weil ein Titan den alten Gott aus Azeroth gerissen hat. Zum einen ....wenn das nicht Azeroth getötet hat ,wie soll es eine Schwertwunde tun und zum anderen...wenn das herausreissen zum Brunnen der Ewigkeit geführt hat ,was passiert erst ,wenn Azeroth verbluten sollte ?
10.10.2018 22:04Beitrag von Kellean
wenn das nicht Azeroth getötet hat ,wie soll es eine Schwertwunde tun und zum anderen.


Ich ziehe dir eine Zecke aus dem Arm und steche dir mein Schwert in den Bauch.

Frage: Was wird dich warscheinlicher töten?

10.10.2018 22:04Beitrag von Kellean
was passiert erst ,wenn Azeroth verbluten sollte ?


ihr Tod
10.10.2018 22:04Beitrag von Kellean
10.10.2018 06:15Beitrag von Jauwau
Er versucht sie zu töten, weil ihr Tod die Sicherheit des Universums fürs erste gewährleistet. Deswegen sticht er zu. Sargeras wird die nächste Zeit nicht anwesend sein und kann es sich daher nicht leisten, abzuwarten und zu schauen was passiert.

Dass er versucht eine Weltenseele zu töten, weil die Präsenz der Alten Götter darauf zu finden ist, ist nichts neues. Es ist seine Art der Gewährleistung


Ja ,soweit hab ichs ja verstanden (aus dem Spiel heraus),aber soweit ich weiss , entstand der Brunnen der Ewigkeit ,weil ein Titan den alten Gott aus Azeroth gerissen hat. Zum einen ....wenn das nicht Azeroth getötet hat ,wie soll es eine Schwertwunde tun und zum anderen...wenn das herausreissen zum Brunnen der Ewigkeit geführt hat ,was passiert erst ,wenn Azeroth verbluten sollte ?


Sargeras hat schon einmal einen Planeten auf diese Weise ausgelöscht. Warum sollte es ihm nicht wieder gelingen?

Edit: um meine rethorische Frage selbst zu beantworten: er hat es wieder versucht und wurde, bevor es kritisch würde, aufgehalten.
Finde da die Theorie besser:

Azeroth ist eine Titanin, aber für was? Jeder Titan hat eine Aufgabe, jedoch ein was fehlt: Krieg

Wenn Azeroth also die Titanin des Krieges ist, würde dies die Stimme erklären die zu Sylvanas gesprochen hat, als auch warum Azerit überall! auftaucht und nicht nur an der Wunde.

Wenn ich jemanden in das Bein steche, fängt dieser ja auch nicht an, am Oberam zu bluten.
Dies könnte also eine Absicht von Azeroth sein, damit Sie sich durch die erneuten Kämpfe daran laben kann um selbst mächtiger zu werden. Gleichzeitig sammeln wir das Blut wieder ein um es ihr wieder zuzuführen.
Also Win-Win für Sie und uns, da wir wieder kämpfen und sterben können. Ähnlich wie die Dämonen. Azeroth ist für uns der Nether, wo wir uns regenieren können und nicht sterben.
11.10.2018 21:51Beitrag von Grisadine
Wenn Azeroth also die Titanin des Krieges ist, würde dies die Stimme erklären die zu Sylvanas gesprochen hat, als auch warum Azerit überall! auftaucht und nicht nur an der Wunde.

Demnach hätte sie Magni kolossal vera.rscht. Ô_o
Finde da die Theorie besser:

Azeroth ist eine Titanin, aber für was? Jeder Titan hat eine Aufgabe, jedoch ein was fehlt: Krieg.


Sargeras war doch, wenn man das so nennen kann, der Titan des Krieges und auch Aggramar war für den Kampf an der Seite Sargeras' bestimmt.

Edit: Azeroth gilt ja als mächtigste Weltenseele. Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass sie das Pantheon anführen würde, wenn sie erstmal erwacht wäre.
Die gesamte story um sargeras wurde in legion in meinen augen sinnlos und hochgenommen. ich meine was es für theorien alles gab!

sein körper wurde beim krieg der ahnen von der portalimplosion zerschmettert und mit argus war er dabei sich einen neuen zu erschaffen usw usw usw (für mich in ausformulierter form eine der sinnigsten möglichkeiten)

stattdessen ist argus einfach nur 1 weiterer titan der im prinzip unter sargeras aufsicht erwacht ist usw und was erfahren wir am ende über sargeras selber?

ER IST DIE GANZE ZEIT DA!

seine legion kommt X mal zu unserem planeten um alles sauber zu spülen.... ich glaube die vorherrschende meinung ist, dass er den planeten vernichten wollte, damit kein dunkler titan entstehen kann und er lässt das halt immer seine legion machen. bis dato konnte man halt annehmen das passiert, weil er selber physisch gar nicht mehr da ist, dann würde es ja auch sinn machen.
aber PENG DA ISSER! er war die ganze zeit am start! wo war er? was hat er all die jahre getrieben? auf argus gechillt und seinen neuen titanendude geformt? in meinen augen war diese auflösung der größte mist den blizz bisher um wichtige story charaktere gebaut hat. bin schwerst enttäuscht gewesen und das ist nach arthas eig. fast unmöglich gewesen.
17.10.2018 17:29Beitrag von Mabugisniggl
Die gesamte story um sargeras wurde in legion in meinen augen sinnlos und hochgenommen. ich meine was es für theorien alles gab!

sein körper wurde beim krieg der ahnen von der portalimplosion zerschmettert und mit argus war er dabei sich einen neuen zu erschaffen usw usw usw (für mich in ausformulierter form eine der sinnigsten möglichkeiten)

stattdessen ist argus einfach nur 1 weiterer titan der im prinzip unter sargeras aufsicht erwacht ist usw und was erfahren wir am ende über sargeras selber?

ER IST DIE GANZE ZEIT DA!

seine legion kommt X mal zu unserem planeten um alles sauber zu spülen.... ich glaube die vorherrschende meinung ist, dass er den planeten vernichten wollte, damit kein dunkler titan entstehen kann und er lässt das halt immer seine legion machen. bis dato konnte man halt annehmen das passiert, weil er selber physisch gar nicht mehr da ist, dann würde es ja auch sinn machen.
aber PENG DA ISSER! er war die ganze zeit am start! wo war er? was hat er all die jahre getrieben? auf argus gechillt und seinen neuen titanendude geformt? in meinen augen war diese auflösung der größte mist den blizz bisher um wichtige story charaktere gebaut hat. bin schwerst enttäuscht gewesen und das ist nach arthas eig. fast unmöglich gewesen.


ICh weiss nicht ob ich dich falsch verstanden habe, aber Sargeras kam erst so nah an uns heran nachdem Illidan das riesige Portal geöffnet hatte. Soweit ich es verstanden habe, die einzige frage für mich war dann nur auf was er da gewartet hat, ich vermute mal das er mit Azeroth das selbe machen wollte wie mit argus, einen Korumpierten titanen
du hast mich soweit schon richtig verstanden. natürlich ist er im prinzip erst "da" nachdem das portal geöffnet wurde, aber es gibt einfach wieder 0 erklärung von blizz für diese in meinen augen durchaus wichtigen details....
was hat er bis dahin getrieben? warum hat er nicht sofort zugeschlagen?
warum hat er sich nicht längst vorher auf die reise gemacht?
er ist schließlich als interstellares wesen in der lage entsprechend zu reisen oder? also so lächerliche detailfragen, die halt mit wenig aufwand eig geklärt werden könnten und immer fehlt sowas....
gibts dazu in der 3. chronik iwas? (hab die noch nicht)
17.10.2018 17:48Beitrag von Mabugisniggl
was hat er bis dahin getrieben? warum hat er nicht sofort zugeschlagen?
warum hat er sich nicht längst vorher auf die reise gemacht?
er ist schließlich als interstellares wesen in der lage entsprechend zu reisen oder?

Da könnte der Nether mit reinspielen. Wäre ein Dimensionswechsel so einfach, würden die Naaru / Draenei wohl kaum Dimensionsschiffe verwenden. Möglicherweise gilt dabei die Regel "Magisches Potenzial = Energieaufwand um den Nether verlassen zu können", Kil'jaeden und Archimonde haben sich ja auch beschwören lassen, was großer Aufwand war und verhältnismäßig kleine Portale. Bei einem Wesen mit Sargeras' Potenzial könnte es womöglich noch mehr Energie benötigen. Möglich wäre auch die Theorie, dass er inform dieses Wolkenschleiers durch das Megaportal schwebte und sich sozusagen in selbigem versteckte. Bis ihn die anderen Titanen schließlich zwangen, sich zu zeigen.
Generell gibt es viele Fragen bei der Sache ..

Kann Azeroth (Titan) erwachen ohne das Azeroth (Planet) zerstört wird.

Falls nein,müsste Blizzard sich eine Geschichte einfallen lassen ,warum der ungeborene Titan in einer Stasis bleibt (was die jetzige Situation treffend beschreibt).

Ist Azeroth (Titan) Elune ?

Welcher alte Gott steckt wirklich hinter allem und wer ist (bewusst oder unbewusst) Verbündeter.

Wie passen die Bewohner der Leere ,die wir ja schon in Legion begleiten durften ,in die Geschichte.

Gibt es einen neuen Brunnen der Macht/Ewigkeit ?

Da Untote der gefürchtete Feind der Leere sind .....ist das der Grund für die ganzen Kriegshandlungen und das verbrennen des Baumes (in dem ja die Seelen sein sollten)....
17.10.2018 23:06Beitrag von Kellean
Da Untote der gefürchtete Feind der Leere sind .....ist das der Grund für die ganzen Kriegshandlungen und das verbrennen des Baumes (in dem ja die Seelen sein sollten)....


das untote der gefürchtete feind der leere ist halte ich für fraglich.

die einzigen hinweise dazu sind die stimmen beim windläufer familien treffen in allerias kopf, und das die leere scheinbar keine geißeluntoten(untote die im zusammenhang mit der geißel entstanden wie zb auch verlassene) kontrollieren kann.

das die leere selbst auch untote einsetzt bzw entstehen lassen kann haben wir grad erst in nazmir gesehen. aber auch schon vorher zb beim draenor schattenmondclan.

das die leere bei alleria loslegt wenn sie auf sylvannas trifft. seien wir ehrlich die stimmen hatten recht. nur durch veeresas aussage lies sylvannas ihre schwestern zu dem zeitpunkt nicht ermorden. eine warnung der leere an alleria war also richtig. im weiteren dürfte alleria inzwischen selbst schon dran gedacht haben das es vielleicht besser gewesen währe sylvannas zu töten als sie die gelegenheit hatte.
18.10.2018 13:39Beitrag von Schwarzbär
im weiteren dürfte alleria inzwischen selbst schon dran gedacht haben das es vielleicht besser gewesen währe sylvannas zu töten als sie die gelegenheit hatte.


Nicht dürfte. Hat sie bereits. ^^
https://www.youtube.com/watch?v=43XvDkd1Yb8&feature=youtu.be&t=70
Manchmal, aber nur manchmal schein ich wirklich daran zu glauben, dass Sylvanas über ihre Plot Armor bescheid weiß, wenn ich sehe was sie sich alles in letzter Zeit erlauben lässt.
17.10.2018 23:06Beitrag von Kellean
Kann Azeroth (Titan) erwachen ohne das Azeroth (Planet) zerstört wird.


Du könntest mal schauen, ob es irgendwo angaben zu Azeroths größe gibt, also der Titanin.
Ein Planet ist allerdings nicht so groß, wie der Titan in ihm. Argus als Titan ist viel kleiner, als der Planet.

17.10.2018 23:06Beitrag von Kellean
Falls nein, müsste Blizzard sich eine Geschichte einfallen lassen ,warum der ungeborene Titan in einer Stasis bleibt (was die jetzige Situation treffend beschreibt).


Vielleicht ist sie noch nicht mächtig genug um es mit den Leerenfürsten aufnehmen zu können.
Oder aber, jemand externes muss ein Ritual/Zauber nutzen um einen Titan schlüpfen zu lassen. (Wobei sich hier die Frage stellt, warum das Pantheon Azeroth dann nicht freigelassen hat.)(Ausser es braucht eine große Menge Kraft, die das Pantheon nach dem Coven und Argus noch nicht wiedererlangt hat.)

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum