Klassenausbildung + Grundausbildung

Dämonenjäger
14.11.2018 20:08Beitrag von Youaredead
14.11.2018 18:52Beitrag von Emilyhoward
...
Weil du es um jeden Preis in Frage stellst und die Wahrheit nicht akzeptieren möchtest.

...
Natürlich sagt sie das. Wenn jemand 40 Highkeys intime gespielt hat, hat er die Erfahrung von 40 Keys intime. Das ist mehr Erfahrung als jemand der 3 Keys über +2 gespielt hat. Und wie gesagt..aktuell ist es einfach nicht möglich sich in diesem Maße Highkey XP zu erschleichen, dafür sind die Timer und Instanzen noch zu hart.


Was denn für eine Wahrheit?
Das eine Zahl mehr darüber aussagt, als z.B. den Bewerber kurz anzuchaten und zu fragen, ob er Boss xy schon gemacht hat?

Ich gebe dir mal ein Beispiel:
Mit meinem Twink - Healer, der grad mal 327 - Gear hatte, bewarb ich mich auf eine +2 Ini (vorher noch keinen M+ mit ihm gemacht). Einladung wurde abgelehnt. Daraufhin habe ich den Leader angeschrieben und höflich gefragt, warum er abgelehnt hat.
Antwort war: kein raider.io Score.

Nachdem ich ihm erklärt habe, dass ich durchaus weiß, wie die Bosse funktionieren (ihm auch als Beispiel eine Mechanik genannt habe), diese aber bisher noch nicht als Heiler erlebte, man aber irgendwo anfangen muss, wurde ich eingeladen.
Ini wurde in Time geschafft und war für uns alle recht stressfrei.

Es geht also auch ohne Score.

Du vergleichst das grade mit einem +2 Key? Der ist nahezu bedeutungslos, allein dass der Gruppenlead dich wegen mangelndem Score abgelehnt hat zeigt das. Er fällt in die Kategorie der Menschen die den nicht optimal nutzen, keine Frage. Nichtsdestotrotz: Erzählen kann ich viel. Wenn ich jeden Spieler mitnehmen würde der mir eine freundliche Geschichte erzählt oder eine hastig gegooglete Mechanik mitteilt, wäre ich nicht sehr erfolgreich.
Kleiner Tip übrigens: Man kann in raider.io einstellen, dass der Score deines Mains angezeigt wird, was das ganze mit Twinks auch unproblematisch macht - vorausgesetzt man war fleißig mit dem Main.
Eine Zahl die ein BEWEIS ist dass er eine bestimmte Instanz bzw eine Menge an 10+ Keys gemacht hat, ist deutlich aussagekräftiger als das was ein mir vollkommen unbekannter Mensch mir erzählt.
14.11.2018 20:27Beitrag von Emilyhoward
14.11.2018 20:08Beitrag von Youaredead
...

Was denn für eine Wahrheit?
Das eine Zahl mehr darüber aussagt, als z.B. den Bewerber kurz anzuchaten und zu fragen, ob er Boss xy schon gemacht hat?

Ich gebe dir mal ein Beispiel:
Mit meinem Twink - Healer, der grad mal 327 - Gear hatte, bewarb ich mich auf eine +2 Ini (vorher noch keinen M+ mit ihm gemacht). Einladung wurde abgelehnt. Daraufhin habe ich den Leader angeschrieben und höflich gefragt, warum er abgelehnt hat.
Antwort war: kein raider.io Score.

Nachdem ich ihm erklärt habe, dass ich durchaus weiß, wie die Bosse funktionieren (ihm auch als Beispiel eine Mechanik genannt habe), diese aber bisher noch nicht als Heiler erlebte, man aber irgendwo anfangen muss, wurde ich eingeladen.
Ini wurde in Time geschafft und war für uns alle recht stressfrei.

Es geht also auch ohne Score.

Du vergleichst das grade mit einem +2 Key? Der ist nahezu bedeutungslos, allein dass der Gruppenlead dich wegen mangelndem Score abgelehnt hat zeigt das. Er fällt in die Kategorie der Menschen die den nicht optimal nutzen, keine Frage. Nichtsdestotrotz: Erzählen kann ich viel. Wenn ich jeden Spieler mitnehmen würde der mir eine freundliche Geschichte erzählt oder eine hastig gegooglete Mechanik mitteilt, wäre ich nicht sehr erfolgreich.
Kleiner Tip übrigens: Man kann in raider.io einstellen, dass der Score deines Mains angezeigt wird, was das ganze mit Twinks auch unproblematisch macht - vorausgesetzt man war fleißig mit dem Main.
Eine Zahl die ein BEWEIS ist dass er eine bestimmte Instanz bzw eine Menge an 10+ Keys gemacht hat, ist deutlich aussagekräftiger als das was ein mir vollkommen unbekannter Mensch mir erzählt.


Das sehe ich nicht so. Die Zahl ist eher ein Beweis dafür, wie unmenschlich und leer das Spielen geworden ist. Es wird nur noch auf eine Zahl reduziert.

Ja, man kann einfach eine Mechanik googeln und das dann Posten, aber wenn es jemand so macht, dann ist es recht wahrscheinlich, dass er zumindest in der Theorie die Mechanik auch kennt.
Immerhin müsste er sich ja die Mechanik durchlesen, um sie wiedergeben zu können.
Und selbst bei copy und past bleibt was hängen.

Zu Anfang von BfA hat doch auf fast jeder nach den Mechaniken gegoogelt oder sich zumindest in Game die Sachen durchgelesen. War auch nur Theorie und hat dennoch funktioniert.
14.11.2018 20:43Beitrag von Youaredead
Das sehe ich nicht so. Die Zahl ist eher ein Beweis dafür, wie unmenschlich und leer das Spielen geworden ist. Es wird nur noch auf eine Zahl reduziert.

Geworden? Ich nehme dir ungern die Illusion, aber raiderio ist harmlos gegen das was mit WotLk und dem tollen Addon "GearScore" passiert ist.

14.11.2018 20:43Beitrag von Youaredead
Ja, man kann einfach eine Mechanik googeln und das dann Posten, aber wenn es jemand so macht, dann ist es recht wahrscheinlich, dass er zumindest in der Theorie die Mechanik auch kennt.
Immerhin müsste er sich ja die Mechanik durchlesen, um sie wiedergeben zu können.
Und selbst bei copy und past bleibt was hängen.

Das ist schön und löblich, und reicht für Lowkeys. In ernsthaften keys möchte ich aber jemanden der die Praxis kennt. Und diese Chance ist verdammt hoch bei Leuten die die Instanz regelmäßig auf entsprechenden Stufen laufen und nicht existent bei Leuten die das eben nicht tun. Theorie und Praxis ist grade in M+ ein meilenweiter Unterschied.
Und
14.11.2018 20:43Beitrag von Youaredead
Zu Anfang von BfA hat doch auf fast jeder nach den Mechaniken gegoogelt oder sich zumindest in Game die Sachen durchgelesen. War auch nur Theorie und hat dennoch funktioniert.

Hat es eben nicht. Die erste M+ ID war eine Katastrophe, viele Random Keys endeten beim ersten Boss oder teilweise schon vorher beim Trash weil keiner einen Plan hatte.
14.11.2018 20:58Beitrag von Emilyhoward
14.11.2018 20:43Beitrag von Youaredead
Das sehe ich nicht so. Die Zahl ist eher ein Beweis dafür, wie unmenschlich und leer das Spielen geworden ist. Es wird nur noch auf eine Zahl reduziert.

Geworden? Ich nehme dir ungern die Illusion, aber raiderio ist harmlos gegen das was mit WotLk und dem tollen Addon "GearScore" passiert ist.

14.11.2018 20:43Beitrag von Youaredead
Ja, man kann einfach eine Mechanik googeln und das dann Posten, aber wenn es jemand so macht, dann ist es recht wahrscheinlich, dass er zumindest in der Theorie die Mechanik auch kennt.
Immerhin müsste er sich ja die Mechanik durchlesen, um sie wiedergeben zu können.
Und selbst bei copy und past bleibt was hängen.

Das ist schön und löblich, und reicht für Lowkeys. In ernsthaften keys möchte ich aber jemanden der die Praxis kennt. Und diese Chance ist verdammt hoch bei Leuten die die Instanz regelmäßig auf entsprechenden Stufen laufen und nicht existent bei Leuten die das eben nicht tun. Theorie und Praxis ist grade in M+ ein meilenweiter Unterschied.
Und
14.11.2018 20:43Beitrag von Youaredead
Zu Anfang von BfA hat doch auf fast jeder nach den Mechaniken gegoogelt oder sich zumindest in Game die Sachen durchgelesen. War auch nur Theorie und hat dennoch funktioniert.

Hat es eben nicht. Die erste M+ ID war eine Katastrophe, viele Random Keys endeten beim ersten Boss oder teilweise schon vorher beim Trash weil keiner einen Plan hatte.


An Gear - Score und Wotlk kann ich mich noch gut erinnern. Allerdings gab es das Add - On dort nicht von Anfang an. Und ich behaupte einfach mal, dass es mit dem Ziel entwickelt wurde, dass finden von Gruppenmitgliedern auf ein Minimum (nur noch eine Zahl) zu reduzieren.
Parallelen zu raider.io sind deutlich.

Das war damals !@#$% und es gab viele Hass - Beiträge dazu. Gear - Score würde das Gruppenspielgefühl kaputt machen usw.
Heute, 5 Add- Ons später wird etwas mit ähnlicher Idee und Mechanik Freude klatschen angenommen. Man freud sich sogar, wenn man nur noch auf eine Zahl reduziert wird.
14.11.2018 21:13Beitrag von Youaredead
14.11.2018 20:58Beitrag von Emilyhoward
...
Geworden? Ich nehme dir ungern die Illusion, aber raiderio ist harmlos gegen das was mit WotLk und dem tollen Addon "GearScore" passiert ist.

...
Das ist schön und löblich, und reicht für Lowkeys. In ernsthaften keys möchte ich aber jemanden der die Praxis kennt. Und diese Chance ist verdammt hoch bei Leuten die die Instanz regelmäßig auf entsprechenden Stufen laufen und nicht existent bei Leuten die das eben nicht tun. Theorie und Praxis ist grade in M+ ein meilenweiter Unterschied.
Und
...
Hat es eben nicht. Die erste M+ ID war eine Katastrophe, viele Random Keys endeten beim ersten Boss oder teilweise schon vorher beim Trash weil keiner einen Plan hatte.


An Gear - Score und Wotlk kann ich mich noch gut erinnern. Allerdings gab es das Add - On dort nicht von Anfang an. Und ich behaupte einfach mal, dass es mit dem Ziel entwickelt wurde, dass finden von Gruppenmitgliedern auf ein Minimum (nur noch eine Zahl) zu reduzieren.
Parallelen zu raider.io sind deutlich.

Das war damals !@#$% und es gab viele Hass - Beiträge dazu. Gear - Score würde das Gruppenspielgefühl kaputt machen usw.
Heute, 5 Add- Ons später wird etwas mit ähnlicher Idee und Mechanik Freude klatschen angenommen. Man freud sich sogar, wenn man nur noch auf eine Zahl reduziert wird.

Ja weil du(und genug andere Hater) den Unterschied einfach nicht begreifen wollen. :D
GearScore hat einen festen Wert anhand deiner getragenen Ausrüstung ausgegeben, der auch sehr leicht manipulierbar war. Dieser sagte nichts über Erfahrung, Skill, investierte Zeit oder sonstwas aus, die Diskriminierung deswegen war damals aber immens.
Raiderio sagt aber etwas über zumindest Erfahrung und investierte Zeit aus, daraus ableitbar - in beschränktem Maße, da geb ich ja von Anfang an recht, aber immerhin in einem Maße - auch etwas über ein ungefähres Skilllevel aus.
Ausrüstung allein bringt dir in M+ nichts, und das war alles was Gearscore ausgesagt hat. Deswegen gibts auch selten ilvl Anforderungen in Highkeys im Tool, sondern Score Anforderungen, das Gear geht meist einher damit.

Und keiner freut sich auf eine Zahl reduziert zu werden, es gibt nur Menschen die in keiner illusiorischen Traumwelt leben und sich der Wertigkeit eines hohen Scores bewusst sind und gerne in erfolgreichen Gruppen unterwegs sind.

Nochmal: Für Lowkeys ist das vollkommen egal. Willst du hohe Keys gehen, hast du halt was vorzuweisen.
Muss man inzwischen wirklich aus jedem Nonsense ein "Geschäftsmodell" machen?
14.11.2018 21:35Beitrag von Emilyhoward

Ja weil du(und genug andere Hater) den Unterschied einfach nicht begreifen wollen. :D
GearScore hat einen festen Wert anhand deiner getragenen Ausrüstung ausgegeben, der auch sehr leicht manipulierbar war. Dieser sagte nichts über Erfahrung, Skill, investierte Zeit oder sonstwas aus, die Diskriminierung deswegen war damals aber immens.
Raiderio sagt aber etwas über zumindest Erfahrung und investierte Zeit aus, daraus ableitbar - in beschränktem Maße, da geb ich ja von Anfang an recht, aber immerhin in einem Maße - auch etwas über ein ungefähres Skilllevel aus.
Ausrüstung allein bringt dir in M+ nichts, und das war alles was Gearscore ausgesagt hat. Deswegen gibts auch selten ilvl Anforderungen in Highkeys im Tool, sondern Score Anforderungen, das Gear geht meist einher damit.

Und keiner freut sich auf eine Zahl reduziert zu werden, es gibt nur Menschen die in keiner illusiorischen Traumwelt leben und sich der Wertigkeit eines hohen Scores bewusst sind und gerne in erfolgreichen Gruppen unterwegs sind.

Nochmal: Für Lowkeys ist das vollkommen egal. Willst du hohe Keys gehen, hast du halt was vorzuweisen.


Guten Morgen,

Was das Gear angeht, gebe ich dir recht. Ab einem gewissen M+ kann man es nicht mehr out - gearen.

Aber ich gebe dir nochmal ein Beispiel.
Wir nehmen mal meinen Hexer. Aktuell hat der einen Score von 571.
Die meisten M+ auf Stufe 8 gemacht, wenige davon in Time geschafft.
Ich suche mir in der Regel M+ raus, bei denen ich ein Item - Upgrade bekommen kann.
Ich würde jetzt einfach mal behaupten, dass ich, was die häufig gespielen Dungeons angeht, durchaus Erfahrung habe.

Dadurch, dass im Grunde alles über M+ 8 nicht in Time geschafft wurde, steht es nicht so gut um meinen Score.
Das ein M+ Dungeon aber keine EInzelspielerleistung ist, spielt dabei keine Rolle.
Du kannst einen hohen M+ - Dungeon nicht allein carrien!
Der Score aber beschränkt sich nur auf Einzelleistung bei einer Thematik, deren Erfolg zu 80% von nicht beeinflussbaren oder nur gering beeinflussbaren Faktoren abhängt.

Ich kann noch so gut spielen, wenn 2 der 4 anderen Mitspieler (1 kann man vielleicht noch ausgleichen) es nicht können, schaffen wir den Dungeon nicht in Time.
Die Gründe hierfür können vielfälltig sein. Schlechte Tagesform, abgelenkt, besoffen, übermüdet usw.
Das beeinflusst den Score aber negative und erschwert weitere Versuche.

Den Score also mit Erfahrung gleichzusetzen und zu behaupten, jemand mit einem niedrigen Score habe keine Erfahrung, empfinde ich als fatal.
Es ist aber so. Was bei M+ zählt sind intime gelaufene Keys, find dich damit ab. Dass du dich mit ner Truppe Hampelmänner durch 8er geprügelt hast ist ehrbar, aber sagt halt nichts über deine Eignung aus. Ich verwette meinen süßen kleinen !@#$% darauf dass du in nem 10er Key einer starken Gruppe underperformen würdest. Warum? Weil du laut deiner r.io nicht oft in starken Gruppen gespielt hast. Ich rede von Gruppen wo ohne voice koordiniert gekickt wird, wo jeder Pull bekannt ist, wo man keine Invis o.ä. ansagen muss. Ich hab jetzt 6 Wochen net gespielt und dümpel noch bei ca. 700 Score rum. ^-*!@#$e wenn ich nen 10er hätte den ich intime spielen will und würde mich selbst in der Suche finden, ich würde ablehnen. Vollkommen klar. Erstmal die Leichen im Score entsorgen, langsam hochspielen. Mit deinem Score wirste locker in solide 7er Gruppen mitgenommen, und so ein 7 +3 sieht halt geiler aus als 8 in Overtime. Also nicht jammern, %^-*! hoch und erstmal liefern.
Guten Morgen!
15.11.2018 10:14Beitrag von Youaredead
14.11.2018 21:35Beitrag von Emilyhoward

Ja weil du(und genug andere Hater) den Unterschied einfach nicht begreifen wollen. :D
GearScore hat einen festen Wert anhand deiner getragenen Ausrüstung ausgegeben, der auch sehr leicht manipulierbar war. Dieser sagte nichts über Erfahrung, Skill, investierte Zeit oder sonstwas aus, die Diskriminierung deswegen war damals aber immens.
Raiderio sagt aber etwas über zumindest Erfahrung und investierte Zeit aus, daraus ableitbar - in beschränktem Maße, da geb ich ja von Anfang an recht, aber immerhin in einem Maße - auch etwas über ein ungefähres Skilllevel aus.
Ausrüstung allein bringt dir in M+ nichts, und das war alles was Gearscore ausgesagt hat. Deswegen gibts auch selten ilvl Anforderungen in Highkeys im Tool, sondern Score Anforderungen, das Gear geht meist einher damit.

Und keiner freut sich auf eine Zahl reduziert zu werden, es gibt nur Menschen die in keiner illusiorischen Traumwelt leben und sich der Wertigkeit eines hohen Scores bewusst sind und gerne in erfolgreichen Gruppen unterwegs sind.

Nochmal: Für Lowkeys ist das vollkommen egal. Willst du hohe Keys gehen, hast du halt was vorzuweisen.


Guten Morgen,

Was das Gear angeht, gebe ich dir recht. Ab einem gewissen M+ kann man es nicht mehr out - gearen.

Aber ich gebe dir nochmal ein Beispiel.
Wir nehmen mal meinen Hexer. Aktuell hat der einen Score von 571.
Die meisten M+ auf Stufe 8 gemacht, wenige davon in Time geschafft.
Ich suche mir in der Regel M+ raus, bei denen ich ein Item - Upgrade bekommen kann.
Ich würde jetzt einfach mal behaupten, dass ich, was die häufig gespielen Dungeons angeht, durchaus Erfahrung habe.

Dadurch, dass im Grunde alles über M+ 8 nicht in Time geschafft wurde, steht es nicht so gut um meinen Score.
Das ein M+ Dungeon aber keine EInzelspielerleistung ist, spielt dabei keine Rolle.
Du kannst einen hohen M+ - Dungeon nicht allein carrien!
Der Score aber beschränkt sich nur auf Einzelleistung bei einer Thematik, deren Erfolg zu 80% von nicht beeinflussbaren oder nur gering beeinflussbaren Faktoren abhängt.

Ich kann noch so gut spielen, wenn 2 der 4 anderen Mitspieler (1 kann man vielleicht noch ausgleichen) es nicht können, schaffen wir den Dungeon nicht in Time.
Die Gründe hierfür können vielfälltig sein. Schlechte Tagesform, abgelenkt, besoffen, übermüdet usw.
Das beeinflusst den Score aber negative und erschwert weitere Versuche.

Den Score also mit Erfahrung gleichzusetzen und zu behaupten, jemand mit einem niedrigen Score habe keine Erfahrung, empfinde ich als fatal.

Du hörst einfach nicht zu oder willst nicht zuhören. :D
Eben doch! Es geht um Erfahrung suf diesem Level! Es macht nochmal einen gewaltigen Unterschied ob +8 oder 10 und höher, der Umgang mit infested ist somit schonmal unbekannt und das kann das Genick brechen, oft genug gesehen. Natürlich hat jemand der eine Instanz 5x auf +5 gemacht hat sozusagen Erfahrung. Aber eben nur auf +5, es fehlt noch eine Menge bis zur Highkey Erfahrung.
Und natürlich carriest du einen Key nicht alleine, in den meisten Fällen jedenfalls nicht. Aber es kommt in M+ trotzdem sehr extrem auf individuelles können an, ein einzelner kann spielend den ganzen Key zerstören wenn er mies ist. Und wie schon jemand gestern hier sagte: wenn ein Spieler sehr gut ist, wird er gute Spieler in M+ kennenlernen, dadurch höhere Keys laufen, dadurch mehr Erfahrung und Score gewinnen.
Ich habe niemals gesagt dass Leute mit geringem Score gar keine Erfahrung haben. Ihre Erfahrung ist für Highkeys nur nahezu wertlos. Und das spielt eine große Rolle.
Der Score ist also definitiv ein Erfahrungsindikator. Es gibt nicht nur die Extreme „Volle Erfahrung“ und „gar keine Erfahrung“
15.11.2018 11:05Beitrag von Shantalle

Warum? Weil du laut deiner r.io nicht oft in starken Gruppen gespielt hast.


In die man wegen dem niedrigen Score nicht kommt, den man wiederum nur schlecht verbessern kann, wenn man keine höheren Dungeons spielt, in die man aber nicht kommt, weil man keine höheren Dungeosn gespielt hat. Hier beißt sich die Katze in den Schwanz (oder in den !@#$%).
15.11.2018 11:12Beitrag von Youaredead
15.11.2018 11:05Beitrag von Shantalle

Warum? Weil du laut deiner r.io nicht oft in starken Gruppen gespielt hast.


In die man wegen dem niedrigen Score nicht kommt, den man wiederum nur schlecht verbessern kann, wenn man keine höheren Dungeons spielt, in die man aber nicht kommt, weil man keine höheren Dungeosn gespielt hat. Hier beißt sich die Katze in den Schwanz (oder in den !@#$%).


Dann mach deine eigenen Gruppe auf und spiel deinen Stein hoch? Bitte gib mir jetzt nur EIN Argument das dagegen spricht.

Das einzige was sich hier in den Schwanz oder den Popo beißt ist die eigene Faulheit eine Gruppe zu bauen.
15.11.2018 11:31Beitrag von Jincy
15.11.2018 11:12Beitrag von Youaredead
...

In die man wegen dem niedrigen Score nicht kommt, den man wiederum nur schlecht verbessern kann, wenn man keine höheren Dungeons spielt, in die man aber nicht kommt, weil man keine höheren Dungeosn gespielt hat. Hier beißt sich die Katze in den Schwanz (oder in den !@#$%).


Dann mach deine eigenen Gruppe auf und spiel deinen Stein hoch? Bitte gib mir jetzt nur EIN Argument das dagegen spricht.

Das einzige was sich hier in den Schwanz oder den Popo beißt ist die eigene Faulheit eine Gruppe zu bauen.


Der fehlende Loot, den ich nicht direkt bekomme.
Wie ich bereits sagte, spiele ich die M+ - Dungeons wegen dem Loot.
Das mag manch einer jetzt vielleicht verwerflich finden, aber es ist nunmal mein Hauptmotivationsgrund.
Das geht schon wieder stark in Richtung meckern, weil man etwas zu meckern haben will. Du musst dich halt damit abfinden, dass du in einem größeren Pool bist, auch bei niedrigeren Keys. Hast halt nen miesen Score und zusätzlich eine Klasse die in M+ nur gut läuft, wenn die Gruppe angepasst ist und du genau weist, was du tust. Im Vakuum braucht man halt keinen Lock, harte Wahrheit. Wie Jincy schon angemerkt hat, wenn du keine 7er Keys findest an denen du dich hochspielen kannst - man wird dann auch gelegentlich wenn es gut lief zu dem darauffolgenden Key eingeladen - dann starte eine eigene Gruppe und wähle die Leute bewust so, dass sie auf deine Klasse und deinen Key passen.
15.11.2018 12:40Beitrag von Shantalle
eine Klasse die in M+ nur gut läuft, wenn die Gruppe angepasst ist und du genau weist, was du tust. Im Vakuum braucht man halt keinen Lock, harte Wahrheit

Von einer Wahrheit ist das halt recht weit entfernt, aber ja.

Im Endeffekt, @Youaredead, du hast 2 Optionen. Bemühe dich um deinen Score indem du a) deinen eigenen Key hochspielst oder b) Dir generell eine feste Gruppe zusammenstellst/suchst
Dann wirst du auch nach und nach im Score steigen und wenn du bei den regelmäßigen 10er Keys angekommen bist (da Dropt immerhin der maximale loot was ilvl angeht, also für dich relevant) wirst du was ich bereits sagte zu schätzen wissen und froh sein wenn du gute Spieler mit Erfahrung und passendem Score hast. Und wenn du eine Weile 10er gegangen bist hast du auch genug Score um mal allein dich irgendwo anzumelden, Problem gelöst.
Man muss nur etwas dafür tun.
Das geht schon wieder stark in Richtung meckern, weil man etwas zu meckern haben will....


Kritik, nicht meckern.

Ich habe ein Problem damit, dass ich nur nach einer Zahl beurteilt werde.
Einer Zahl, die die Einzelleistung in einer Teamleistung wiedergeben soll.

Das tool vermittelt einem, dass Super + Super = Super gut ergibt.
In der Realität ist das aber nicht so!

Ein Team wird nicht automatisch gewinnen, nur weil man Leute reinpackt, die in der Theorie super sind.

Ich gebe in sofern Recht, dass Spieler, die bereits höhere Dungeons gespielt haben, vielleicht eher ein Verständnis von Team - Synergy haben (aber nicht müssen!), aber dann braucht man dafür keinen Score.
Da reicht es auch, einfach nur angezeigt zu bekommen, welchen hohen Dungeon der Spieler bisher gespielt hat.
15.11.2018 13:16Beitrag von Youaredead
Das geht schon wieder stark in Richtung meckern, weil man etwas zu meckern haben will....


Kritik, nicht meckern.

Ich habe ein Problem damit, dass ich nur nach einer Zahl beurteilt werde.
Einer Zahl, die die Einzelleistung in einer Teamleistung wiedergeben soll.

Das tool vermittelt einem, dass Super + Super = Super gut ergibt.
In der Realität ist das aber nicht so!

Ein Team wird nicht automatisch gewinnen, nur weil man Leute reinpackt, die in der Theorie super sind.

Ich gebe in sofern Recht, dass Spieler, die bereits höhere Dungeons gespielt haben, vielleicht eher ein Verständnis von Team - Synergy haben (aber nicht müssen!), aber dann braucht man dafür keinen Score.
Da reicht es auch, einfach nur angezeigt zu bekommen, welchen hohen Dungeon der Spieler bisher gespielt hat.

Und genau da ist der Punkt den du einfach nicht verstehst oder verstehen willst. Es gibt NIE die Garantie wenn du mit randoms gehst, egal ob du deinen Score, deinen Perso, deine Geburtsurkunde oder deinen BMI vorlegst. Aber der Score ist dazu da die Gefahr eines Scheiterns möglichst effektiv zu reduzieren und einen Richtwert über das Spielniveau auf dem sich ein Spieler bewegt zu geben und genau das tut er.
Und es zählt die Teamleistung in M+, aber, und wohl noch mehr als in NHC/HC Raids, auch und in nicht unerheblichen Maße die Einzelleistung, da bei 5 Spielern und Mechaniken die gezielt von einzelnen SPielern gespielt werden müssen, ein schlechter Spieler enorm ins Gewicht fällt und bei aktuellen Timern ein abschließen intime nahezu unmöglich macht. Es bleibt also ein Indikator für Erfahrung und Niveau des Spielers.
Die Teamsynergie bringt dir gar nichts, wenn nicht jeder einzelne Spieler weiß was auf diesem Level zu beachten ist und wie er damit umgeht.
15.11.2018 13:53Beitrag von Emilyhoward

Die Teamsynergie bringt dir gar nichts, wenn nicht jeder einzelne Spieler weiß was auf diesem Level zu beachten ist und wie er damit umgeht.


Jetzt frage ich mal ganz neugierig (ohne Sarkamus oder dergleichen):

Wie stark unterscheiden sich die Anforderungen von jemandem, der M+ 8 spielt, zu jemandem, der M+ 10 spielt?
Mal abgesehen von dem mehr an Damage, welches die Bosse und der Trash machen und dem +1 Debuff der auf M+ 10 dazu kommt (das Gear soll hier mal keine Rolle spielen).

Das interessiert mich.
15.11.2018 14:04Beitrag von Youaredead
15.11.2018 13:53Beitrag von Emilyhoward

Die Teamsynergie bringt dir gar nichts, wenn nicht jeder einzelne Spieler weiß was auf diesem Level zu beachten ist und wie er damit umgeht.


Jetzt frage ich mal ganz neugierig (ohne Sarkamus oder dergleichen):

Wie stark unterscheiden sich die Anforderungen von jemandem, der M+ 8 spielt, zu jemandem, der M+ 10 spielt?
Mal abgesehen von dem mehr an Damage, welches die Bosse und der Trash machen und dem +1 Debuff der auf M+ 10 dazu kommt (das Gear soll hier mal keine Rolle spielen).

Das interessiert mich.

Grade Infested spielt eine große Rolle. Falsch gespielt kann dir das ganz schnell den Key verhageln bzw dich massiv Zeit kosten.
Dazu sind über 10 ein Großteil der Mechaniken beim falsch spielen sehr schnell bis direkt tödlich, der +HP/+DMG Faktor bedingt durch die Keystufe zieht auch nochmal deutlich an.
15.11.2018 15:26Beitrag von Emilyhoward
15.11.2018 14:04Beitrag von Youaredead
...

Jetzt frage ich mal ganz neugierig (ohne Sarkamus oder dergleichen):

Wie stark unterscheiden sich die Anforderungen von jemandem, der M+ 8 spielt, zu jemandem, der M+ 10 spielt?
Mal abgesehen von dem mehr an Damage, welches die Bosse und der Trash machen und dem +1 Debuff der auf M+ 10 dazu kommt (das Gear soll hier mal keine Rolle spielen).

Das interessiert mich.

Grade Infested spielt eine große Rolle. Falsch gespielt kann dir das ganz schnell den Key verhageln bzw dich massiv Zeit kosten.
Dazu sind über 10 ein Großteil der Mechaniken beim falsch spielen sehr schnell bis direkt tödlich, der +HP/+DMG Faktor bedingt durch die Keystufe zieht auch nochmal deutlich an.


Und das kannst du alles aus dem Score lesen?
15.11.2018 17:06Beitrag von Youaredead
15.11.2018 15:26Beitrag von Emilyhoward
...
Grade Infested spielt eine große Rolle. Falsch gespielt kann dir das ganz schnell den Key verhageln bzw dich massiv Zeit kosten.
Dazu sind über 10 ein Großteil der Mechaniken beim falsch spielen sehr schnell bis direkt tödlich, der +HP/+DMG Faktor bedingt durch die Keystufe zieht auch nochmal deutlich an.


Und das kannst du alles aus dem Score lesen?

Ich kann aus dem Score lesen ob derjenige mit dem Affix und den Mechaniken über 10 vertraut ist, ja. Dafür ist er da.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum