Guide: Haustiere von Inselexpeditionen

Haustierkämpfe
Ich möchte gerne einen kleinen Leitfaden für die Inselexpeditionen erstellen, der sich gezielt an uns Haustierkämpfer richtet.

Was ändert sich mit 8.1?

Zuerst ein paar Änderungen, um diese direkt einplanen zu können:

Es wird einen Händler für Seefahrerdublonen geben, bei dem es zwei neue Haustiere zu kaufen gibt. Die aktuellen Haustiere wird man dort also leider nicht kaufen können. Die beiden neuen Haustiere sind:
- "Cranky Crab" für 200 Seefahrerdublonen
- "Crimson Octopode für 100 Seefahrerdublonen
Dazu gibt es noch ein Spielzeug, welches eine Reitkrabbe für unsere Haustiere beschwört für 200 Seefahrerdublonen.

Laut einem Interview sollen mit 8.1 ALLE Haustiere von den Inselexpeditionen handelbar werden!
Quelle: https://www.wowhead.com/news=288497/azeroth-round-table-blizzcon-interview-with-jeremy-feasel-and-paul-watkins-on-is

Wie funktioniert das mit der Beute und den Inselexpeditonen?

Bis jetzt können die Spieler anhand von ausgewerteten Zahlen nur Vermutungen anstellen.

Sehr sicher können wir mittlerweile sagen, dass - zumindest ein großer Teil - der Haustiere an bestimmte Gegner gebunden ist. Sprich: Nur wenn diese Gegner auf der Insel zu finden sind, kann das Haustier auch am Ende als Beute dabei sein.
Beispiel: So kann man Barnaby nur bekommen, wenn Piraten auf der Insel sind.

Vermutet wird zudem, dass jeder Gegner und auch spezielle Kisten eine Liste an Dingen hat, die sie fallen lassen können. Also wie in der ganzen restlichen Spielwelt auch. Nur, dass man die Beute erst am Ende bekommt.
Beispiel mit fiktiven Zahlen: Auf der Insel befinden sich Piraten und jeder Pirat hat eine 0,4% Chance, dass er Barnaby fallen lässt. Einige seltene Piratengegner sind auch dabei und diese haben sogar eine 3% Chance Barnaby fallen zu lassen. Je mehr Piraten man umhaut, desto höher also die Chance, dass man am Ende Barnaby bekommt.

Das ist allerdings nur eine Vermutung!
Einige Faktoren sind dabei sehr schwer zu beurteilen (zählt z.B. auch, was die gegnerische Fraktion umhaut?).

Wie laufen die Inselexpeditionen ab?

Jede Woche sind 3 von insgesamt 7 Inselexpeditionen verfügbar und eine Inselexpedition besteht immer aus drei aufeinanderfolgenden Events (auch "Stages", "Invasionen" oder "T(ier)" genannt). Bei diesen Events können verschiedene Gegner auf den Inseln erscheinen.

Das erste Event beginnt, während die Spieler noch auf dem Schiff sind. Dort wird die Insel mit einer bestimmten Art von Gegnern besiedelt. Es können pro Insel nur ganz bestimmte Arten von Gegner erscheinen.

Das zweite Event folgt kurze Zeit später, wenn die Azerit-Elementare erscheinen.

Das dritte Event ist die Invasion bestimmter Gegner.
Diese beinhaltet immer einige seltene Gegner und einen Boss mit zwei großen Kisten. Der Boss ist manchmal nur durch ein Portal zu erreichen. Oft kommen diese auch zusammen mit bestimmten Wettereffekten.

Wie sollte Ich Inselexpeditionen spielen, um möglichst viel Beute zu bekommen?

Ausgehend von der Vermutung, dass die besiegten Gegner die Chance auf entsprechende Beute erhöhen, sollte man nun versuchen so viele Gegner wie möglich umzuhauen, die mit der gewünschten Beute in Verbindung gebracht werden. Dazu ist es vor allem auch wichtig die dritte Invasion ausgiebig nutzen zu können, denn alleine der Boss dieser Invasion gibt 300 Azerit und seine beiden großen Kisten auch jeweils nochmal 250!

Was man tun sollte:
• Seltene Gegner bzw. generell Gegner töten
• Kisten mit speziellen Namen (z.B. Mogu-Schatz) öffnen

Was man nicht tun sollte:
• Azerit abbauen
• Normale (alte, kleine, verstärkte, gewöhnliche) Kisten öffnen
• Säcke mit Azerit öffnen
• Quests machen
• Azerit-Elementare besiegen
• Gegnerische Fraktion bekämpfen

Taktik mit Tank:
Karte öffnen und nach Kreuzen und Totenköpfen schauen, Tank reitet vor und zieht alle Gegner zum nächsten seltenen Gegner (eventuell auch mehrere zusammen), diese nun mit AE umhauen und das Ganze fortsetzen, bis die Invasion (das dritte Event) beginnt. Dort nun möglichst direkt zum Boss und diesen besiegen und die Kisten öffnen.

Taktik ohne Tank:
Hier kann es mit dem Zusammenziehen schwer werden, weswegen oft nur gezielt die seltenen Gegner angesteuert werden (Tipp: Mit dem Wasserschreiter kann man die Küsten ungestört entlangreiten). Ansonsten bleibt es gleich.

Spielt der Schwierigkeitsgrad eine Rolle und kann ich das auch mit Twinks machen?

Aktuell wird davon ausgegangen, dass die Chance auf Beute nicht durch den Schwierigkeitsgrad beeinflusst wird!
Selbst wenn dem so wäre, gehen normale Expeditionen sehr viel schneller und leichter, so dass diese am meisten lohnen.

Da also zum Sammeln der Beute sowieso normale Expeditionen empfohlen werden, kann man diese auch sehr gut mit seinen Twinks machen und so auch noch Erfahrung mitnehmen, oder, was auch viele tun: sich einen Twink mit Erfahrungsstopp extra für die Expeditionen erstellen!
Die Gegner auf den Inselexpeditionen skalieren mit dem Level der Spieler, aber im niedrigstufigen Bereich nicht mit der Ausrüstungsstufe.

Besonders stark sind deswegen Charaktere auf Stufe 110 mit Ausrüstung aus dem mythischen Schwierigkeitsgrad von Antorus (Gegenstandsstufe 240+). Da das aber nicht jeder hat und das auch nicht so schnell zu machen ist, ist ein Charakter auf Stufe 111 zu empfehlen, da dieser hergestellte Ausrüstung und Waffen von den Berufen benutzen kann (Gegenstandsstufe 233).
Dazu kommen dann noch zwei legendäre Gegenstände aus Legion (Gegenstandsstufe 265) und drei Azeritausrüstungsteile (Gegenstandsstufe 285 bzw. 300).

Hier zum Beispiel mein Todesritter, den ich extra für diese Zwecke ausgestattet habe:
https://worldofwarcraft.com/de-de/character/blackmoore/Nyaku

Besonders beliebt dafür sind Blut-Todesritter, Dämonenjäger beider Arten, Gleichgewichts-Druiden, Furor-Krieger, Schurken und Frost-Magier. Aber generell ist jeder Charakter, der auf diese Weise ausgerüstet und per Erfahrungsstopp niedrig gehalten wird, sehr stark.


Von welchen Gegnern kommen die Haustiere und wo finde ich diese?

Diese Daten sind alle mit Vorsicht zu genießen, da sie sich erst über einen längeren Zeitraum sicher bestätigen können und es aktuell "nur" das ist, was bis jetzt vermutet bzw. gesammelt wurde.
Bei einigen fehlen genauere Angaben zu den Orten und generell kann man vereinzelte seltene Gegner bestimmter Arten auch auf untypischen Inseln vorfinden. So sind Feuerelementare zwar als "Bewohner" nur manchmal auf der geschmolzenen Front zu finden bzw. generell mit Glück als Invasion, aber vereinzelt kann auch vorher schon ein seltener Gegner in Form eines Feuerelementars auf einer Insel auftauchen.

    • Zunderwelpe: Feuerhunde, Kernhunde (Mögliche Bewohner von "Geschmolzene Front")

    • Zunderweberspinnling: Zunderweberspinne (Mögliche Bewohner von "Geschmolzene Front")

    • Verspielter Frostkin: Wasserelementare (Mögliche Bewohner von "Das Wispernde Riff", Mögliche Invasion auf jeder Insel)

    • Todesstachelskorpid: Skorpione

    • Tinti: Naga (Mögliche Bewohner von "Das Wispernde Riff", Mögliche Invasion auf jeder Insel)

    • Tiefenlichtgischtrenner: Aktuell nicht vorhanden

    • Spiegelpanzersandkrabbler: Krabben

    • Sonnenschuppenjungtier: Windnattern

    • Schnaub: Yak

    • Schnapper: Schildkröten

    • Schelmischer Zephir: Luftelementare (Mögliche Bewohner von "Die Kette des Schreckens", Mögliche Invasion auf jeder Insel)

    • Sandpanzerrassler: Skarabäen

    • Salzpanzerjungtier: Makrura, Krabben

    • Poro: Geier

    • Moschusflankenkälbchen: Yak

    • Lachender Steinkin: Erdelementare (Mögliche Bewohner von "Die Tiefgrüne Wildnis", Mögliche Invasion auf jeder Insel)

    • Kunchongjungtier: Mantid (Mögliche Invasion auf jeder Insel)

    • Klippenhufkitz: Ziegen

    • Kichernde Flamme: Feuerelementare (Mögliche Bewohner von "Geschmolzene Front", Mögliche Invasion auf jeder Insel)
    • Käpt'n Klack: Krabben und Meeresriesen (Mögliche Bewohner auf jeder Insel)

    • Käpt'n Fips: Piraten (Mögliche Bewohner von "Der Faulende Morast", Mögliche Invasion auf jeder Insel)

    • Junger Oktopus: Murlocs (Mögliche Bewohner von "Das Wispernde Riff")

    • Hüfchen: Rehe

    • Falscher Knöchelhauer: Gorilla

    • Distelstrauchknospe: Waldgeister

    • Blutsteintunnelgräber: Würmer

    • Blutsauger der Voru'kar: Neruber (Mögliche Gegner auf "Die Spinnensenke")

    • Barnaby: Piraten (Mögliche Bewohner von "Der Faulende Morast", Mögliche Invasion auf jeder Insel)


Quellen und weitere hilfreiche Guides und Links zu Inselexpeditonen:
• https://warcraft-secrets.com/guides/island-expeditions-rewards
• https://www.wowhead.com/island-expeditions-guide
• http://www.vanion.eu/news/battle-for-azeroth-inselexpeditionen-uberblick-zu-den-belohnungen-18462
https://us.battle.net/forums/en/wow/topic/20769728174#post-5

Viel Spaß und viel Erfolg beim Sammeln!
Danke für den Guide.

Da sich im Haustier-Chat eher Allianz-Gruppen zusamnenfinden, suche ich gleichgesinnte Hordler auf Petfang (alternativ Mounts oder Toys, bin da nicht so)-

Biete 111er BM mit Levelstopp (im Aufbau, noch nicht perfekt):
https://worldofwarcraft.com/de-de/character/frostwolf/Zaiteki

Bei Interesse: Zaiteki#2596
Laut einem Interview sollen mit 8.1 ALLE Haustiere von den Inselexpeditionen handelbar werden!
Quelle: https://www.wowhead.com/news=288497/azeroth-round-table-blizzcon-interview-with-jeremy-feasel-and-paul-watkins-on-is
Gibt es auch Infos, wann der Tiefenlichtgischtrenner ins Spiel eingefügt wird? Er ist immerhin Teil des Erfolges "Ich bin nur für die Tiere hier".
Nein, leider noch keine Informationen dazu.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum