Hybride anpassen ?

World of Warcraft Classic
Zurück 1 15 16 17 26 Weiter
12.11.2018 15:06Beitrag von Lotusblume
Der Raid nimmt nur noch einen Mage mit für Wasser und Brot. Wieso? Wenn mal Heiler ausfallen geht der Shadow eben für den einen Raid als Healer mit, wenn man immer die übergebliebenen Heiler Items den Shadows gibt, geht das einfach. Zudem kann der Priester sich selber passiv mitheilen. Wozu dann noch den Mage mitnehmen, der bringt nur Schaden mit?

Das ist eine Fehleinschätzung.
Denn man benötigt nicht 7 potentielle sekundär-Heiler.

Sowieso vergleichen wir hier den Hauptnutzen eines Speccs.
Der Hauptnutzen (Schaden) vom Shadow und Mage wäre dann gleich.

Es spricht aber absolut kein Argument dafür, dass aktuell prognostizierte Verhältnis von Mages zu Shadows mit einer Anpassung des Shadows umzukehren.

Es ist dann (wenn man schon 1 oder 2 Shadows hat, welche als sekundär-Heiler gelten) schlichtweg egal, ob man einen Shadow oder einen Mage mitnimmt.
Zumal ja auch noch Eulen, Ferals, Retris, Enhancer und Eles da sind.

Man muss nur gucken, dass, wenn man Leute haben will, die sich für einen Rollenwechsel vom DD zum Heiler bereithalten, insgesamt genügend davon vorhanden sind.
Aber deshalb anzunehmen, dass keiner mehr einen Magier einladen würde, ist wie gesagt eine Fehleinschätzung.
Der Shadow, der sekundär-Heilen kann, bringt dem Raid halt ab einer gewissen Anzahl an sekundär-Heilern nichts mehr als der Mage.
Und von diesen sekundär-Heilern braucht es ohnehin nicht sehr viele.
Diese Aufgabe eines sekundär-Heilers kann jedoch von sehr vielen Spielern abgedeckt werden.
Das gilt für andere Klassen/Speccs genauso.

12.11.2018 15:06Beitrag von Lotusblume
wieso statt eines Retri Warrior einpacken, der bringt nur Schaden mit.

Wie oben beschrieben:
Der Warri erfüllt seine Hauptaufgabe sehr gut und mehr als 2-3 sekundär-Heiler braucht es nicht. (Und ich werde nicht müde zu erwähnen, dass du hier wieder von einem DMG Buff beim Ret ausgehst, obwohl viele Vorschläge gemacht wurden, die NICHT den DMG des Rets erhöhen).
Na na dafür müssen Bsp die schurken Gesundung bekommen, sonst gewinnt der pala jedesmal ,weil er den Kampf lange austragen kann , was der Schurke nicht kann.

Dann kann der prot pala in bgs und Open pvp leicht gegen 4 meeles bestehen.

Und man muss noch andere Klassen gucken was für die bedeutet.

Sonst wird das nixs ohne Gegenleistung

Oder wir erhöhen drastisch die manakosten gegen Mitspieler und in den bgs! Für druiden, palas schami.

30 Prozent weniger Manakosten in pve,
60 Prozent mehr manakosten in PvP
12.11.2018 14:58Beitrag von Eisenbernd
...

Ankh geht klar, dann nimmst du aber 40%manakosten vom Blitzschlag.

Kannst den Port behalten und gibst dein stealth meiner geisterwolfgestalt.


Stealth wäre nicht Classic authentisch für schami ,sagen wir einfach geistwanderung ähnlich wie unsichtbarkeitzauber von Magier.
Muss du gucken was du dafür die Magier tbc bis bfa skill gibt's .

12.11.2018 14:51Beitrag von Zoâ
Jäger können nicht tanken, nicht heilen und machen trotzdem nur mäßigen Schaden.
Also, DPS buffen für MM. SV endlich zu einem vollwertigen Tankbaum machen, was ja schon immer so vorgesehen war. Und natürlich sollte der BM nicht nur sein Tier heilen können, da war so auch nie geplant.

Wenn irgendeine Klasse angepasst werden muss, dann doch wohl Jäger. Ich weiß nicht, was ihr immer mit den Palas und Dudus habt. Die können wenigstens eine Rolle im Raid voll ausfüllen.


Können wir dann Kampfschurke tankfähig machen der muss auf ausweichen + parieren gehen die assa Baum reicht für schaden.

Dann Stimme ich deine Idee zu


Magier kriegen unterwasseratmung.
...

Stealth wäre nicht Classic authentisch für schami ,sagen wir einfach geistwanderung ähnlich wie unsichtbarkeitzauber von Magier.
Muss du gucken was du dafür die Magier tbc bis bfa skill gibt's .

...

Können wir dann Kampfschurke tankfähig machen der muss auf ausweichen + parieren gehen die assa Baum reicht für schaden.

Dann Stimme ich deine Idee zu


Magier kriegen unterwasseratmung.


Macht für ein Untoter keinen Sinn, lieber spiegelbilder aus wotlk Zeit
12.11.2018 15:14Beitrag von Holzki1450C2
12.11.2018 15:06Beitrag von Fedan
Kurz: du störst.


Der einzige der hier den Leuten mit seinen beschissenen Changes auf den Sack geht bist du und niemand anders. Bin ich froh, dass Blizz sich diesmal einen Dreck um Changer wie dich kümmert.


Bissel hart im Ton.
12.11.2018 15:28Beitrag von Eisenbernd
Na na dafür müssen Bsp die schurken Gesundung bekommen, sonst gewinnt der pala jedesmal ,weil er den Kampf lange austragen kann , was der Schurke nicht kann.

Dann kann der prot pala in bgs und Open pvp leicht gegen 4 meeles bestehen.

Und man muss noch andere Klassen gucken was für die bedeutet.

Sonst wird das nixs ohne Gegenleistung

Oder wir erhöhen drastisch die manakosten gegen Mitspieler und in den bgs! Für druiden, palas schami.

30 Prozent weniger Manakosten in pve,
60 Prozent mehr manakosten in PvP


Dafür!
12.11.2018 15:41Beitrag von Stormhammér
12.11.2018 15:28Beitrag von Eisenbernd
Na na dafür müssen Bsp die schurken Gesundung bekommen, sonst gewinnt der pala jedesmal ,weil er den Kampf lange austragen kann , was der Schurke nicht kann.

Dann kann der prot pala in bgs und Open pvp leicht gegen 4 meeles bestehen.

Und man muss noch andere Klassen gucken was für die bedeutet.

Sonst wird das nixs ohne Gegenleistung

Oder wir erhöhen drastisch die manakosten gegen Mitspieler und in den bgs! Für druiden, palas schami.

30 Prozent weniger Manakosten in pve,
60 Prozent mehr manakosten in PvP


Dafür!


Meinst jetzt für Gesundung oder erhöhte manakosten in PvP? Aber heilzauber gehört dazu beim fight !

Dafür in PvE 30 Prozent weniger Manakosten auf alles
12.11.2018 15:45Beitrag von Eisenbernd
12.11.2018 15:41Beitrag von Stormhammér
...

Dafür!


Meinst jetzt für Gesundung oder erhöhte manakosten in PvP? Aber heilzauber gehört dazu beim fight !

Dafür in PvE 30 Prozent weniger Manakosten auf alles


Klar, absolut dafür.
Du glaubst nicht wie egal mir pvp ist.
Da könnt ihr gerne die manakosten um 100%erhöhen.
Dafür 30%im pve senken.
Ich wäre entzückt.
Weil du es bist machen wir 40/ 50 Prozent für PvP.

Abgemacht!

Leider haben wir hier nichts zusagen :D
12.11.2018 15:06Beitrag von Lotusblume

Jetzt hier genau festzulegen, wieviel weniger der Schaden der Hybriden sein soll ist schon etwas tricky. Zumal ja irgendwie alle nur darauf aus sind, den Schaden der Klassen anzugleichen.


Die richtig heftigen Progress-Raids in Classic rechnen sich genau das aus: Bei wie viel Hexern lohnt es sich noch einen Schattenpriester mitzunehmen? Oder bringt es mehr nur 2-3 Hexenmeister (je nachdem ob die Fluch der Schatten sich noch selber setzen dürfen) mitzunehmen und dafür mehr Magier?

Also sprich: Wenn selbst Raidleiter das hinbekommen, dann trau ich Blizzard das allemal zu. Und das schöne ist ja: Sie haben ja in TBC bewiesen, dass sie es können. Natürlich war auch in TBC nicht alles perfekt, was das Klassenbalancing anging. Aber es wird ja keiner abstreiten, dass das in TBC deutlich besser war als in Classic.

Und ich wünsch mir ja nichtmals TBC Talente, sondern lediglich, dass man die Manakosten etwas anpasst und 1-2 Talente etwas abändert, z.B. dass Verschanzen beim Pro-Pala nicht mehr durch empfangene Krits sondern z.B. beim Parieren/Ausweichen/Verfehlen ausgelöst wird.

Selbst wenn man die Manakosten beim Moonkin um 30% reduziert, dann wird der immer noch keine Konkurrenz zum Magier darstellen. Das schlimmste was passieren kann ist, dass man auf einmal 3 Moonkins einpackt um in jeder Castergruppe eines zu haben - und selbst das halte ich für arg unwahrscheinlich.

Es sind halt wirklich nur minimale Anpassungen nötig. Und da verzweifel ich dann an der Diskussion etwas, wenn andere das mit nem Heilzauber für Schurken gleichsetzen...
12.11.2018 15:58Beitrag von Fortuno
Also sprich: Wenn selbst Raidleiter das hinbekommen, dann trau ich Blizzard das allemal zu.


Ihr Changer vergesst aber eines: Blizzard hat absolut kein Interesse daran auch nur irgendetwas zu ändern.

Aber zu behaupten dass Hybriden-Specs ganz gleich welcher Art auch immer völlig unbrauchbar sind im Raid-Content ist eben so leid es mir tut vollkommener Blödsinn!

Das habe ich nie behauptet. Ich habe nicht einmal im Ansatz so etwas durchblicken lassen. Weißt du, es ist kein besonders guter Stil, jemandem extreme Aussagen in den Mund zu legen und diese dann als Basis zu nehmen, um dagegen zu schießen.

Das passt aber dazu, dass du ganze Wörter und Sätze in Capslock, fettgedruckt oder unterstrichen schreibst. Wer am lautesten schreit, hat nicht immer Recht.
12.11.2018 15:58Beitrag von Fortuno
Es sind halt wirklich nur minimale Anpassungen nötig. Und da verzweifel ich dann an der Diskussion etwas, wenn andere das mit nem Heilzauber für Schurken gleichsetzen...


Ich finde das angebracht.

Druiden sollen also Melee-DD, Caster-DD, Tank und Heiler spielen können.
Schurken sollen nur Melee-DD sein und auch keinen Selfheal haben, weil bei denen doch alles ok ist. Da sie eh nur eine Rolle spielen, reicht auch ein brauchbarer Skilltree.

Warum?
Vielleicht sind die eingefleischten Schurken einfach nur nicht solche Memmen.
So, jetzt Taschentuch?
Die richtig heftigen Progress-Raids in Classic [...]


ROFLCOPTER

Tut mir leid, bei der Aussage ist mir mein Abendessen vor lachen aus dem Gesicht gefallen.

Uiuiuiuiuiui Ragnaros World First Oktober 2019!

xD

*gacker*
12.11.2018 17:08Beitrag von Rondon


Uiuiuiuiuiui Ragnaros World First Oktober 2019!

[/quote]

Wollen wir wetten, dass da diverse Leute sich für Urlaub nehmen werden? Muss man nicht gut finden und ist auch nicht meine Spielphilosophie. Aber ich diskutiere halt lieber mit realistisch menschlichen Verhalten, was man bei Classic so beobachten wird.
12.11.2018 16:48Beitrag von Holzki1450C2
12.11.2018 15:58Beitrag von Fortuno
Also sprich: Wenn selbst Raidleiter das hinbekommen, dann trau ich Blizzard das allemal zu.


Ihr Changer vergesst aber eines: Blizzard hat absolut kein Interesse daran auch nur irgendetwas zu ändern.

Du vergisst nur eines an der Sache. Classic war auch, dass mit jedem Patch die Klassen gepatcht wurden und wir wissen bereits das 1.13 kommen wird. Man kann nun also für NoChanges schreien und damit automatisch dafür sein, dass Klassen dabei mit angepasst werden oder man möchte das man nun die Tradition unterbricht und nicht wie damals mit einem Patch eine neue Klassenbalance bringt.
Du bist also entweder als NoChanger für Klassenanpassungen weil sonst wäre es ja nicht mehr Classic wenn bei einem Patch nicht die Klassen verändert werden oder du bist für Changes das mit dem neuesten Patch dieses Mal die Klassen gleich bleiben.
12.11.2018 17:31Beitrag von Kraktor
12.11.2018 16:48Beitrag von Holzki1450C2
...

Ihr Changer vergesst aber eines: Blizzard hat absolut kein Interesse daran auch nur irgendetwas zu ändern.

Du vergisst nur eines an der Sache. Classic war auch, dass mit jedem Patch die Klassen gepatcht wurden und wir wissen bereits das 1.13 kommen wird. Man kann nun also für NoChanges schreien und damit automatisch dafür sein, dass Klassen dabei mit angepasst werden oder man möchte das man nun die Tradition unterbricht und nicht wie damals mit einem Patch eine neue Klassenbalance bringt.
Du bist also entweder als NoChanger für Klassenanpassungen weil sonst wäre es ja nicht mehr Classic wenn bei einem Patch nicht die Klassen verändert werden oder du bist für Changes das mit dem neuesten Patch dieses Mal die Klassen gleich bleiben.


Ich stimme dir nicht zu.
12.11.2018 17:32Beitrag von Holzki1450C2
12.11.2018 17:31Beitrag von Kraktor
...
Du vergisst nur eines an der Sache. Classic war auch, dass mit jedem Patch die Klassen gepatcht wurden und wir wissen bereits das 1.13 kommen wird. Man kann nun also für NoChanges schreien und damit automatisch dafür sein, dass Klassen dabei mit angepasst werden oder man möchte das man nun die Tradition unterbricht und nicht wie damals mit einem Patch eine neue Klassenbalance bringt.
Du bist also entweder als NoChanger für Klassenanpassungen weil sonst wäre es ja nicht mehr Classic wenn bei einem Patch nicht die Klassen verändert werden oder du bist für Changes das mit dem neuesten Patch dieses Mal die Klassen gleich bleiben.


Ich stimme dir nicht zu.

Dann stimmst du auch nicht zu, dass Classic auch das Gefühl der Unwissenheit war und man nicht wusste wie es nun genau kommen wird und was sich umändern wird. Classic war auch, dass es nicht fertig war sondern wie die Zerg ständig im Wandel war. Wenn man also möchte das Classic Classic bleibt dann gehört auch dazu, dass man sich freuen konnte/durfte/musste, dass die Klassen umgeändert wurden wenn ein neuer Patch kommt. Du bist also entweder dafür das Classic seinen wandelbaren Zustand behält und mit 1.13. sowie einem vielleicht kommenden 1.14 doch noch Klassen überarbeitet werden oder die bist für Veränderungen indem man Classic zähmt und seinen wandelbaren Zustand in etwas statisches verwandelt.
warum nicht einfach die klassenbalance von retail übernehmen? dann braucht sich blizz sich nicht die mühe machen, für zwei spiele eine eigene klassenbalance zu finden.
12.11.2018 17:43Beitrag von Kraktor
12.11.2018 17:32Beitrag von Holzki1450C2
...

Ich stimme dir nicht zu.

Dann stimmst du auch nicht zu, dass Classic auch das Gefühl der Unwissenheit war und man nicht wusste wie es nun genau kommen wird und was sich umändern wird. Classic war auch, dass es nicht fertig war sondern wie die Zerg ständig im Wandel war. Wenn man also möchte das Classic Classic bleibt dann gehört auch dazu, dass man sich freuen konnte/durfte/musste, dass die Klassen umgeändert wurden wenn ein neuer Patch kommt. Du bist also entweder dafür das Classic seinen wandelbaren Zustand behält und mit 1.13. sowie einem vielleicht kommenden 1.14 doch noch Klassen überarbeitet werden oder die bist für Veränderungen indem man Classic zähmt und seinen wandelbaren Zustand in etwas statisches verwandelt.


Ich stimme dir weiterhin nicht zu.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum