Ihr Seid Keine Entwickler

Allgemeines
Zurück 1 5 6 7 Weiter
11.11.2018 12:12Beitrag von Stahlbart
11.11.2018 12:04Beitrag von Smylodon
Mir geht nur dieses Diskussionsniveau à la Facebook auf den Keks.


Sagte derjenige, der es noch in jedem Thread geschafft hat, jegliche Argumente zu ignorieren, Tatsachen zu verdrehen, unbewiesene Tatsachen zu behaupten und aus dem Kontext gerissen zu zitieren?

Hrm...Glashaus? Steine?
Beleg?
11.11.2018 23:12Beitrag von Smylodon
Beleg?


Dein gesamter Thread ist ein Beleg. Lass die Leute ihre Meinung haben, so, wie Du Deine hast. Ich verstehe nicht, warum Leute wie Du, immer denken, dass sie ein Gott sind, und über jegliche Dinge richten können.
11.11.2018 02:21Beitrag von Achór
Du wirst beim goldenen M sicherlich auch einen Burger für dein Geld erwarten, der sowohl frisch ist als auch schmeckt.
Nein. XD
Für einen frischen Burger gehe ich zu Peter Pane o.ä.. Da sind die Burger wirklich frisch und meinem Empfinden nach auch sehr lecker.

Bei McDo erwarte ich für einen Spottpreis auch nichts weiter als einen Spottburger. Pressfleisch umhüllt von "Pappe" und nach 10' hat man auch schon wieder Hunger.

Ich kritisiere durchaus die Qualität des Essens, die man bei McDo bekommt. Ich behaupte aber nicht, dass die alle ihren Job verfehlt haben. Ich verirre mich halt höchstens im Suff zu McDo, wenn meine Geschmacksnerven eh nicht mehr zwischen Gut und Böse unterscheiden können. Ich pöbel aber niemanden an, dass ich die Burger dort äußerst minderwertig finde.
12.11.2018 06:49Beitrag von Jarrow
Ich verstehe nicht, warum Leute wie Du, immer denken, dass sie ein Gott sind, und über jegliche Dinge richten können.
Lustig. Genau das prangere ich doch an. Jetzt wird's langsam paradox und etwas absurd.

12.11.2018 06:49Beitrag von Jarrow
11.11.2018 23:12Beitrag von Smylodon
Beleg?


Dein gesamter Thread ist ein Beleg. Lass die Leute ihre Meinung haben, so, wie Du Deine hast. Ich verstehe nicht, warum Leute wie Du, immer denken, dass sie ein Gott sind, und über jegliche Dinge richten können.
Hast also keinen. Dachte ich mir. "Der gesamte Thread" ist nun mal kein konkreter Anhaltspunkt. Ich frage noch einem Beleg und du kommst mit "dein gesamter Thread ist ein Beleg"... Dein Ernst? Wenn dem so ist, dass "mein gesamter Thread" ein Beleg ist, sollte es doch ein leichtes für dich sein, mir für deine Behauptung mehr als nur einen konkreten Beleg zu liefern.

Ich hingegen habe hier mal ein paar Belege dafür, dass genau das nicht der Fall ist und ich gegen Kritik und Meinungen (unabhängig vom Inhalt) absolut nichts einzuwenden habe, sofern sie auch ordentlich angebracht und als solche gekennzeichnet sind.

Hier eine kleine spontane Auswahl:
09.11.2018 01:51Beitrag von Smylodon
Kritik ist doch absolut in Ordnung und habe ich mit keinem Wort verteufelt. Genau darum geht es doch! Dass hier eben kaum kritisiert, sondern einfach nur schlechtgeredet wird. Und als "Fakten" dienen dann immer die persönlichen Eindrücke.

09.11.2018 16:52Beitrag von Smylodon

09.11.2018 15:05Beitrag von Mikoto
Nun kommst du sagst wir dürfen nicht Kritisieren, weil wir zuviel Spielen?
Habe ich in meinem Beitrag irgendwas von Kritik gefaselt? Nein! Es geht um diese Schlechtrednerei. Das hat mit Kritik nichts zu tun.
09.11.2018 16:54Beitrag von Smylodon

09.11.2018 03:54Beitrag von Falsef
Ich darf also niemals nie irgendwas kritisieren?

Ich darf also nicht hingehen und sagen, "Demokratie gute Sache, ABER ich finde dann doch 1-2 Sachen, die mir nicht gefallen"? Darf nicht sagen "das Spiel ist gut, Feature A ist aber doof", weil ich den Kram nicht mitentwickelt habe?
Wann benutzt denn hier jemand Formulierungen, wie "ich finde"?

Kritik ist das ja auch selten. Einfach nur ein Schlechtreden par excellence. Was du da beschreibst, ist die Art und Weise, wie man konstruktive Kritik übt.
10.11.2018 15:59Beitrag von Smylodon
Nichtsdestotrotz (ist übrigens ein Wort ;) ) ist deine Aussage ja nicht verkehrt. Du redest davon, dich aus dem Fenster zu lehnen und zu behaupten, dass du dir 100% sicher seist.
So übt man halt Kritik. Du redest den Flughafen nicht einfach schlecht und beanspruchst auch nicht, es zu wissen. Du stellst es nicht als Tatsache hin, sondern als deine Wahrnehmung der Dinge. Und diesen Unterschied scheinen viele einfach nicht zu kennen. Unabhängig davon, wie emotional sie sind.



___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________

09.11.2018 15:42Beitrag von Sergion
ich will dem Eingangspost gar nicht voll widersprechen, sondern will ihn nur differenzierter sehen.
Seine Aussage basiert auf subjektiv gefühlter Wahrheit "Alle die BfA !@#$%^e finden, spielen weiter"
Ich stimme dir egtl. komplett zu, bis auf diese eine Aussage. Kann sein, dass ich das etwas missverständlich formuliert habe, aber das war nicht meine Behauptung. Kann ich ja auch gar nicht wissen. Ich habe mich nur auf einige Einzelfälle bezogen, was das Weiterspielen trotz absoluter Unzufriedenheit angeht.

_____________________________________________________________________

09.11.2018 11:03Beitrag von Aurelian
Aber das ändert für mich nichts daran, dass ich ein Recht auf freie Meinungsäußerung habe und Rückmeldung geben kann, wenn ich mich als Kunde in dieser Spielwelt nicht mehr wohlfühle oder bestimmte Änderungen meinen Spielspaß stark einschränken.

Ein gutes Gesamtergebnis und eine Weiterentwicklung kann nur erreicht werden, wenn auch negative Kritiken mit einbezogen werden.
Wenn man nur schreiben dürfte, wie toll alles ist, dann würde das nicht die Realität dessen wiederspiegeln, was die Spieler empfinden.

Ich verstehe auch nicht, warum einige Leute immer so dermaßen dagegen losziehen, dass Mitspieler das Spiel aufgrund ihres persönlichen Spielerlebnisses kritisieren.
Ich stimme dir voll und ganz zu, bis auf die Tatsache, dass ich dass von vornherein nie angeprangert habe. So wie du es beschreibst, sollte es (meinem Empfinden nach) ja eben sein.

_______________________________________________________________________

09.11.2018 11:03Beitrag von Aurelian
Aber das ändert für mich nichts daran, dass ich ein Recht auf freie Meinungsäußerung habe und Rückmeldung geben kann, wenn ich mich als Kunde in dieser Spielwelt nicht mehr wohlfühle oder bestimmte Änderungen meinen Spielspaß stark einschränken.

Ein gutes Gesamtergebnis und eine Weiterentwicklung kann nur erreicht werden, wenn auch negative Kritiken mit einbezogen werden.
Wenn man nur schreiben dürfte, wie toll alles ist, dann würde das nicht die Realität dessen wiederspiegeln, was die Spieler empfinden.
Ich hab' nie etwas anderes behauptet. ;)

_______________________________________________________________________

Ich will ja aber auch nicht verkennen, dass einige hier sehr wohl in der Lage sind, zu verstehen, was ich meine. Ein Hinweis darauf, dass es also nicht komplett unverständlich ist, was und wie ich mich hier bis dato geäußert habe. Und selbst das stelle ich jetzt nicht als Fakt hin. Ich rede von einem Hinweis. Weil etwas wie Verständlichkeit durchaus subjektiv ist.

09.11.2018 15:02Beitrag von Lazerlazer
Da Kritik so wichtig ist, werde ich es bei meinem nächsten Projekt im Team ansprechen. Wenn ich eine Idee von einem Teammitglied nicht gut finde, dann werde ich meine Kritik äußern. Ich werde ihm dann einfach sagen:"Hey, deine Idee ist nicht gut."
Wenn von ihm dann die berechtigte Gegenfrage kommt "Und was genau daran ist nicht gut und wie würdest du es denn anders machen?", dann sage ich ihm einfach "Ja, darf ich keine Kritik äußern? Kritik ist wichtig!"


09.11.2018 15:32Beitrag von Yanthir
09.11.2018 03:42Beitrag von Qiir
Ich muss kein Ingenieur sein, um sagen zu können, ob ein Auto was taugt.

Dass der Post so viele Likes hat zeigt wie viele hier nicht verstehen worum es eigentlich geht.

Nein, du musst kein Ingenieur sein um zu sagen, dass du ein Auto willst, dass mit einem 30 Liter Tank 2000 km Reichweite hat. Aber nur ein Ingenieur kann dir so ein Auto bauen oder dir erklären warum genau das nicht funktioniert.


09.11.2018 15:26Beitrag von Lazerlazer
09.11.2018 15:05Beitrag von Mikoto
Zu 1, dass ist gerade etwas Paradox,
In der Foren-Diskussionkultur Diskreditieren wir die Kritik anderer Spieler oft damit, weil diese nur Lfr den Raid betreten haben oder bestimmte Erfolge nicht haben. Wir zwingen als Kollektiv oft unterbewusst, die Kritiker MEHR zu Spielen, damit ihre Kritik berechtigt ist.
Nun kommst du sagst wir dürfen nicht Kritisieren, weil wir zuviel Spielen?
Man könnte auch einfach mal über eine Kritik unabhängig des Zeitinvestments Reflektieren.


Wenn jemand das Spiel dafür kritisiert, dass es zu einfach ist, aber dabei nicht über den lfr hinaus gespielt hat, dann kann man seine Position berechtigterweise anzweifeln.
Wer redet von "MEHR" spielen? In welchem Punkt erwähnte er das denn?

09.11.2018 07:59Beitrag von Ickbart
09.11.2018 03:54Beitrag von Falsef
Ich darf also niemals nie irgendwas kritisieren?

Ich darf also nicht hingehen und sagen, "Demokratie gute Sache, ABER ich finde dann doch 1-2 Sachen, die mir nicht gefallen"? Darf nicht sagen "das Spiel ist gut, Feature A ist aber doof", weil ich den Kram nicht mitentwickelt habe?

Die kannst Feature A ja doof finden ..... aber Du solltest eben NICHT daraus den Vorwurf machen, dass die Developer schlecht gearbeitet haben! Das kannst Du nämlich gar nicht beurteilen!
Du kannst nur eine Empfindung wiedergeben, wie Du ganz PERSÖNLICH und daher rein SUBJEKTIV(!) dieses Feature findest.


09.11.2018 07:55Beitrag von Liská
Nein, es genügt, wenn ich die Hersteller drauf hinweise, dass die Handbremse spinnt, die Pizza total künstlich schmeckt und irgendwas in einem Spiel nicht funzt. Das zu beheben ist dann die Aufgabe des Herstellers. Oder er ignoriert meine Kritik, weil zb 98% der Konsumenten eben doch auf künstliche Pizza stehen. Dann hab ich Pech :)

Wichtig ist nur, dass man einen vernünftigen Ton trifft, wobei selbst wild gepöbelte Kritik ja meist auch einen inhaltlichen Kern hat. Oft genug isses aber leider nur sinnloses Gehate, weswegen das Gemotze kaum zur Kenntnis genommen wird.
Hast also keinen. Dachte ich mir. "Der gesamte Thread" ist nun mal kein konkreter Anhaltspunkt. Ich frage noch einem Beleg und du kommst mit "dein gesamter Thread ist ein Beleg"... Dein Ernst? Wenn dem so ist, dass "mein gesamter Thread" ein Beleg ist, sollte es doch ein leichtes für dich sein, mir für deine Behauptung mehr als nur einen konkreten Beleg zu liefern.


Ich behaupte einfach mal, dass Du in der geistigen Verfassung bist, Deinen eigenen Thread zu lesen. Zumal ich mich frage, was eigentlich Dein Problem ist? Wenn Du Deine 50€ von Blizzard kassiert hast, wobei, selbst dieser lächerliche Versuch, jegliche Kritik zu verbieten, offenbar gescheitert ist, hat man wohl zu billigen Mitteln gegriffen.

Lustig. Genau das prangere ich doch an. Jetzt wird's langsam paradox und etwas absurd.


Anprangern tust Du, dass Spieler ihre Meinung zum aktuellen Content äußern, welche de Facto einfach nicht jedermanns Geschmack trifft. Alleine, dass ein größerer Streamer sich dazu auch geoutet hat, mit dem Risiko, dass verblendete Fans wie Du beginnen, alles zu haten, beweist, dass da was nicht stimmen kann.

Wichtig ist nur, dass man einen vernünftigen Ton trifft, wobei selbst wild gepöbelte Kritik ja meist auch einen inhaltlichen Kern hat. Oft genug isses aber leider nur sinnloses Gehate, weswegen das Gemotze kaum zur Kenntnis genommen wird.


Nehme ich mal als Garant-Beispiel, warum Kritik in dieser Form wie es sich manche hier wünschen, nicht möglich ist. Wenn man jegliche Kritik sofort als Hate abstempelt, weil man sich dadurch persönlich angegriffen fühlt, kann eine Konversationen nicht stattfinden.

Ich hingegen habe hier mal ein paar Belege dafür, dass genau das nicht der Fall ist und ich gegen Kritik und Meinungen (unabhängig vom Inhalt) absolut nichts einzuwenden habe, sofern sie auch ordentlich angebracht und als solche gekennzeichnet sind.


Liefer mir lieber mal Belege, wo bitte das Spiel schlecht geredet wird. Haben wir ein Beispiel von Kritik und bloßer:" Man, dass Spiel suckt", dann könnten wir uns einen besseren Eindruck davon machen, wovon Du fantasierst. Aber durch Quote's von Dir, und Personen, dessen Aussage Du wohl missinterpretierst, kommen wir auch nicht weiter - Soviel zu Deinem Paradoxon.
11.11.2018 09:55Beitrag von Metaller
Mal am Rande: ich erinnere mich dunkel an einen NE-Jäger der weite Zeitspannen von Legion über seine Klasse im BG-Forum geweint hat. Und trotzdem dort rumspraddelte. Könntest du gewesen sein. Was war dein Antrieb? Immerhin bist du nur Kunde, nicht Entwickler.
Ja stimmt. Ich war mit einigen Dingen unzufrieden und habe das geäußert. Ich habe aber differenziert und sachlich kritisiert. Und um nichts anderes geht es mir hier.

Hier mal ein Auszug aus einem anderen Thread:

09.11.2018 12:52Beitrag von Yanthir
@Metaller
Ich sage nicht, dass es keine Baustellen in Wow gibt und dass alles super ist wie es ist, aber es gibt einen Unterschied zwischen Probleme erkennen und deren Lösung kompetent angehen und mit der Weitsicht eines wütenden Kindes schreien und heulen wenn einem etwas nicht passt.


Ich scheine mit meiner Sicht der Dinge ja nicht alleine zu sein.
12.11.2018 14:07Beitrag von Jarrow
Ich behaupte einfach mal, dass Du in der geistigen Verfassung bist, Deinen eigenen Thread zu lesen. Zumal ich mich frage, was eigentlich Dein Problem ist?
Eben. Ich hab meine Beiträge selbst verfasst und auch gelesen und weiß, was ich von mir gegeben habe. Ich kann deine Behauptung an keiner Stelle belegen. Deswegen möchte ich von dir einen angeblichen Beleg sehen. Eine konkrete Aussage, in der ich Kritik explizit verbiete/anprangere.

12.11.2018 14:07Beitrag von Jarrow
Deine 50€ von Blizzard kassiert hast, wobei, selbst dieser lächerliche Versuch, jegliche Kritik zu verbieten, offenbar gescheitert ist, hat man wohl zu billigen Mitteln gegriffen.
Macht es Spaß sich so lächerlich zu machen? Ich teile dir nun schon seit einigen Beiträgen immer wieder mit, dass es mir um die Art und Weise der Kritik geht. Dass Dinge differenziert betrachtet werden sollten. Jedenfalls, wenn ich ernstlich etwas zu einer Diskussion beitragen möchte.
Ich meine, hast du einen Sprung in deiner Platte, oder was ist los, dass du mir jetzt schon wieder unterstellst, ich würde Kritik verbieten.

Ich habe dir gerade mehrere Belege dafür geliefert, dass dem nicht so ist. Aber das sind dann nur Fake News oder wie? Sind dir meine gelieferten Tatsachen nicht alternativ genug?
12.11.2018 14:07Beitrag von Jarrow
Liefer mir lieber mal Belege, wo bitte das Spiel schlecht geredet wird. Haben wir ein Beispiel von Kritik und bloßer:" Man, dass Spiel suckt", dann könnten wir uns einen besseren Eindruck davon machen, wovon Du fantasierst.


Bitte sehr:

01.09.2018 22:12Beitrag von Lunaja
Langweilig
Beliebig
Austauschbar
Einfallslos

kurz: grottenschlecht.

Ach und PvP wurde ja rausgepatcht, wie ich gerade sehe.

______________________________________________________________________________
12.11.2018 14:07Beitrag von Jarrow
Anprangern tust Du, dass Spieler ihre Meinung zum aktuellen Content äußern, welche de Facto einfach nicht jedermanns Geschmack trifft.


Schau mal: Schon in meinem Eröffnungspost habe ich noch mal klargestellt, worum es mir geht (sogar fett gedruckt).
Wenn du jetzt immer noch nicht einsehen willst, dass deine Behauptung damit widerlegt ist, geb ich's auf wegen Zwecklosigkeit.

09.11.2018 01:51Beitrag von Smylodon
Okay. Nachtrag, weil hier mal wieder einige nur die Hälfte lesen bzw. verstehen:

Kritik ist doch absolut in Ordnung und habe ich mit keinem Wort verteufelt. Genau darum geht es doch! Dass hier eben kaum kritisiert, sondern einfach nur schlechtgeredet wird. Und als "Fakten" dienen dann immer die persönlichen Eindrücke.


Dazu kommt, dass du in deinen letzten Beiträgen immer nur ausweichst, wenn ich einen Beleg verlange. Geliefert hast du keinen einzigen. Höchstens unkonkret auf etwas verwiesen ("Dein gesamter Thread"), wohingegen ich dir munter einen Gegenbeweis nach dem anderen präsentiere.

Sofern da jetzt nicht weiter nur heiße Luft von dir kommt, ist die Sache hiermit dann für mich auch beendet.

    PS: Dass ich nach einem Beleg verlange, tue ich nicht bloß, um dich bloßstellen zu wollen. Ich möchte vor allem evtl. Missverständnisse aus dem Weg räumen. Das ist nur nicht möglich, wenn du nicht einmal konkret wirst.
    Vielleicht habe ich mich ja wirklich an der einen oder anderen Stelle missverständlich ausgedrückt und du einfach etwas falsch verstanden. Des wegen fänd' ich es einfach wünschenswert, du würdest mir mal eine konkrete Aussage von mir vorlegen und mir anhand dieser genau schildern, wo ich deiner Meinung nach Kritik pauschal ablehne.
    Da kann man jetzt einfach entsprechenden Nachweis liefern, oder einfach zugeben, dass man den einen oder anderen Beitrag vllt. nur überflogen hat, was ja nicht schlimm ist.
    Ich hab hier auch schon Beiträge kritisiert und musste dann hinterher einräumen, dass ich offensichtlich nicht mal die Hälfte davon richtig gelesen / verstanden habe. Errare humanum est & !@#$ happens.
11.11.2018 12:04Beitrag von Smylodon

Ist mir doch Banane, was andere von dem Spiel halten. Mir geht nur dieses Diskussionsniveau à la Facebook auf den Keks.


Du hast extra einen Thread erstellt, weil sich Leute über Blizz/BfA ärgern und behauptest sie hätten kein Recht dazu.

Das ist Facebook Niveau.

Wenn du doch mit dem Produkt so zufrieden bist oder grundsätzlich mit Activision/Blizzard, was juckt dich das?

Oder ist das einfach nur ein Fe.tisch von dir?
Eben. Ich hab meine Beiträge selbst verfasst und auch gelesen und weiß, was ich von mir gegeben habe. Ich kann deine Behauptung an keiner Stelle belegen. Deswegen möchte ich von dir einen angeblichen Beleg sehen. Eine konkrete Aussage, in der ich Kritik explizit verbiete/anprangere.


Gut. Dann hier dein konkreter Beleg:

09.11.2018 01:51Beitrag von Smylodon
Wieso ich das erwähne? Weil ich hier ein "Argument" so oft lese, wie kaum ein anderes. Das geht ungefähr so: "Ich hab schon so viel Zeit in dieses Spiel gesteckt. Dann kann ich auch was dafür erwarten."


Es ist das Recht eines jeden Kunden, für sein ausgegebenes Geld, auch Forderungen an das gewollte Produkt zu stellen. Ein fertiges Haus wird im Anschluss auch noch auf die Funktion, sowie Preis/Leistung begutachtet. Wenn ich dann jemanden beauftrage, Regenrinnen zu montieren, er aber Luftballongs an das Dach bindet, bin ich dann selber Schuld? Du willst hier einem Kunden das Recht aberkennen, Wünsche sowie Bedürfnisse und Kritik zu äußern, nur, weil er an der Entwicklung selbst nicht beteiligt war. Die Kommentare auf der ersten Seite, reichen eigentlich als Antwort.

Wenn du jetzt immer noch nicht einsehen willst, dass deine Behauptung damit widerlegt ist, geb ich's auf wegen Zwecklosigkeit.


Ja. Ich musste schon stark an Deiner Glaubwürdigkeit zweifeln, als ich diesen Widerspruch gelesen habe. In Deinem Thread sprichst Du nämlich nicht nur Leute an, die wirklich nur destruktive Kritik äußern, sondern auch Jene, welche völlig berechtigt und sachlich kritisieren. Diese sind meistens nämlich ebenso nicht an der Entwicklung beteiligt gewesen.

12.11.2018 15:41Beitrag von Smylodon
Macht es Spaß sich so lächerlich zu machen? Ich teile dir nun schon seit einigen Beiträgen immer wieder mit, dass es mir um die Art und Weise der Kritik geht.


Das kann garnicht sein, da wir erst zwei Beiträge hatten.

12.11.2018 15:41Beitrag von Smylodon
Ich meine, hast du einen Sprung in deiner Platte, oder was ist los, dass du mir jetzt schon wieder unterstellst, ich würde Kritik verbieten.


Warum auf einmal so aggressiv? Gehen die Gefühle wieder hoch, weil Du mal Kontra erhälst? Du solltest Dich drigend von allen Foren fernhalten, wenn Du weiter mit dieser Haltung gehst.

12.11.2018 15:41Beitrag von Smylodon
Ich habe dir gerade mehrere Belege dafür geliefert, dass dem nicht so ist. Aber das sind dann nur Fake News oder wie? Sind dir meine gelieferten Tatsachen nicht alternativ genug?


Das waren keine Belege, sondern lediglich Zitate, in welchen Du repetitiv erläuterst, warum man den Thread nicht ernst nehmen kann. Du forderst von Anderen sachliche Kritik, kommst aber selbst mit subjektivem Geheule an - Erklär mir das mal.

12.11.2018 15:50Beitrag von Smylodon
Dass ich nach einem Beleg verlange, tue ich nicht bloß, um dich bloßstellen zu wollen.


Ahja, Du versuchst mich nicht nur zu entlarven, sondern willst auch Missverständisse aus dem Weg räumen - Das ist aber sehr löblich... Du versüßt mir meinen Abend.

12.11.2018 15:50Beitrag von Smylodon
Sofern da jetzt nicht weiter nur heiße Luft von dir kommt, ist die Sache hiermit dann für mich auch beendet.


Verzeihung - Aber Du wirkst auf mich wie ein nerviger Staubsaugervertreter, der mir unbedingt klar machen will, dass sein Produkt das Beste ist. Daher der Einwand mit den 50€ von Blizzard.

Hier noch ein paar Belege zu Deinem Geburtstag:

09.11.2018 01:51Beitrag von Smylodon
Wer soll jemandem glauben, dass dieses Spiel angeblich so fürchterlich sei, wenn dieser jemand gleichzeitig munter für sein WoW Abo zahlt und jeden Tag mehrere Stunden eingeloggt ist?


09.11.2018 01:51Beitrag von Smylodon
Die einzigen, die besagtes Argument bringen können, sind all jene, die an dem Spiel mitgearbeitet haben.


Eine Frage:

Die Leute schreiben was sie wollen, so wie Du Dein Zeug schreibst. Du bist kein Community-Manager, wagst es aber dennoch die Rechte von Spielern in Frage zu stellen - Warum tust Du Dir das an? Warum lässt Du die Leute nicht das schreiben, was sie wollen? Wenn Du Deinen Senf dazugibst, ist ja in Ordnung, weil es immer positiv für das Spiel ausfällt, aber wenn jemand das Spiel schlecht redet, ist es falsch? Das ist eine ziemlich ekelhafte Doppelmoral, mein Lieber.
01.09.2018 22:12Beitrag von Lunaja
Langweilig
Beliebig
Austauschbar
Einfallslos

kurz: grottenschlecht.

Ach und PvP wurde ja rausgepatcht, wie ich gerade sehe.


Ist eine völlig berechtigte Kritik, und ich verstehe nicht, was das soll. Hier haben wir genau das, was ich oben beschrieben habe. Jegliche Kritik, egal in welcher Form, MUSS unterbindet werden, damit ein Fanboy zufrieden ist. Die Person ist offenbar nicht zufrieden mit dem Produkt, kennt, oder will, aber keine Alternative spielen. Im Gegenteil - Sie bezahlt weiter, um den Konzern dahinter zu Unterstützen, in der Hoffnung, dass die Dinge wieder in Ordnung gebracht werden. Und dem Licht sei Dank, hört Blizzard wieder ein wenig auf ihre Community, oder will dies zumindest in Zukunft erreichen. Denn sonst, wäre die Story um Tyrande so drinnen geblieben, wie sie es war - Allerdings hat die berechtigte Kritik von Spielern, ob nun schlecht, aggressiv oder ruhig, und sachlich, dazu geführt, dass dieses Manko behoben wurde.

Irgendwie traurig, dass ich Dir das erklären muss. Aber bedenke immer zwei Seiten, und schließe diese Gefühle aus. So, wirst Du erkennen können, wie Du eine sachliche Diskussion, ohne lächerliche Fragen führen kannst.
12.11.2018 17:26Beitrag von Jarrow
Die Leute schreiben was sie wollen, so wie Du Dein Zeug schreibst. Du bist kein Community-Manager, wagst es aber dennoch die Rechte von Spielern in Frage zu stellen - Warum tust Du Dir das an?
Berechtigte Frage. Weil mir grundsätzlich die Disziplin fehlt, mit meinem Senf hinterm Berg zu halten. Ich bekenne mich.

12.11.2018 17:26Beitrag von Jarrow
Eben. Ich hab meine Beiträge selbst verfasst und auch gelesen und weiß, was ich von mir gegeben habe. Ich kann deine Behauptung an keiner Stelle belegen. Deswegen möchte ich von dir einen angeblichen Beleg sehen. Eine konkrete Aussage, in der ich Kritik explizit verbiete/anprangere.


Gut. Dann hier dein konkreter Beleg:

09.11.2018 01:51Beitrag von Smylodon
Wieso ich das erwähne? Weil ich hier ein "Argument" so oft lese, wie kaum ein anderes. Das geht ungefähr so: "Ich hab schon so viel Zeit in dieses Spiel gesteckt. Dann kann ich auch was dafür erwarten."
So, na endlich.

Siehst du? Jetzt weiß ich wenigstens, woher deine Annahmen rühren. Was ich da meine, ist nicht, dass niemand ein Recht hat darauf, dieses Argument zu bringen. Es ist nur ziemlich haltlos.
Und wie erwartet muss ich einräumen, dass ich mich da unglücklich ausgedrückt habe. Allerdings habe ich im Nachgang mehrfach deutlich gemacht, dass es mir nicht darum geht, hier irgendjemandem irgendwelche Rechte abzusprechen.

Ich hoffe, damit ist dann jetzt auch gut.

Dann noch mal unabhängig der vorangegangenen Beiträge: Mich nervt einfach diese Vermischung von Tatsachen, Meinungen und Vermutungen, wie es eben viele machen. Jeder darf dieses Addon, dieses Spiel, den FC Bayern, meine Mama, mich und sonst alles auf dieser Welt so fürchterlich finden, wie er will. Das kratzt mich nicht.
Es gibt ja auch Threads in denen das sogar weitestgehend funktioniert mit der sachlichen Diskussion.

Und wenn du jetzt immer noch meinst, ich hätte hier bisher anderen ihre Rechte abgesprochen, dann nimm meinen letzten Abasatz frei nach Adenauer: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern? Niemand kann mich daran hindern, klüger zu werden."
12.11.2018 18:58Beitrag von Smylodon
Und wenn du jetzt immer noch meinst, ich hätte hier bisher anderen ihre Rechte abgesprochen, dann nimm meinen letzten Abasatz frei nach Adenauer: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern? Niemand kann mich daran hindern, klüger zu werden."


Ich will der aller Beste sein, der keiner vor mir war! Ganz allein fang ich sie mir, ich kenne die Gefahr!
13.11.2018 06:44Beitrag von Jarrow
Ich will der aller Beste sein
Wer will das nicht? ^^
Ihr Seid Keine Entwickler


Passt ja, da die Entwickler keine Gamer (mehr) sind und an den Bedürfnissen vorbei entwickeln.
12.11.2018 18:58Beitrag von Smylodon
"Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern? Niemand kann mich daran hindern, klüger zu werden."


Blöd nur, wenn der Satz auf dich nicht zutrifft.
Ohhh wie sich die kleinen auf den schwanz getreten fühlen :D
13.11.2018 11:12Beitrag von Nejiri
Ihr Seid Keine Entwickler


Passt ja, da die Entwickler keine Gamer (mehr) sind und an den Bedürfnissen vorbei entwickeln.
Und wann sollten die dann noch schlafen und essen? Der ein oder andere wird sicher auch Familie und Freunde haben und vllt. sogar noch andere Hobbies und Leidenschaften.

13.11.2018 11:23Beitrag von Drownlord
12.11.2018 18:58Beitrag von Smylodon
"Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern? Niemand kann mich daran hindern, klüger zu werden."


Blöd nur, wenn der Satz auf dich nicht zutrifft.
Ich hab' ja nicht behauptet, dass ich klüger geworden bin. Das bleibt offen. Ich sage ja nur, dass man mich nicht daran hindern kann. Oder meinst du bei mir besteht keine Luft mehr nach oben? Da muss ich dich leider enttäuschen. ;)
[quote="176223962793"]Langweilig
Beliebig
Austauschbar
Einfallslos

kurz: grottenschlecht.

Ach und PvP wurde ja rausgepatcht, wie ich gerade sehe.


Nur zu blöd das genau das eher eine Meinung und keine Kritik ist.
Was ist langweilig, was genau deiner Meinung nach. Was austauachbar?
Ich kann nicht etwas in den raum werfen ohne zu definieren was genau.
Sowas landet in Anlage P.
Weil man damit nicht arbeiten kann.
Vielleicht wurde das irgendwo getan. Keine lust das Forum zu Durchpflügen. Aber das da oben ist in der Form keine sachlich formulierte Kritik. Sondern eher deine Meinung.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum