Cinematic: Schrecken der Dunkelküste

Allgemeines
Hi
Wie findet ihr die Cinematic?
Die Eule ist geil
https://www.youtube.com/watch?v=z0zs8EBWW8I
Nur Anführer der Nachtelfen reißen was. Will mehr Potential von den gewöhnlichen Nachtelfen sehen, welche mal wieder die Guerilla-Taktiken anwenden, nicht nur OP Anführer. Sonst 8/10 weil 'ne Blutelfe gestorben ist & ein Ork erbärmlich verreckt ist.
Das Blizzard die halbe Horde gleich mal mit der Tranditionsrüstung der Mag'har einkleidet, nur weil es besser aussieht obwohl es sogar ingame nicht geht, ist seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr schwach.
09.11.2018 14:52Beitrag von Steala
Nur Anführer der Nachtelfen reißen was. Will mehr Potential von den gewöhnlichen Nachtelfen sehen, welche mal wieder die Guerilla-Taktiken anwenden, nicht nur OP Anführer.


Dem muss ich zustimmen beim Angriff auf den Versorgungswagen der Horde
hätte ich mir einen Trupp Schildwachen oder andere Kampfeinheit gewünscht die
diesen Überfall begehen. Die Nachtelfen haben doch eine Fähigkeit mit der sie sich Unsichtbar machen können. Paar Nachtelfen die sich Unsichtbar machen und auf den Versorgungswagen warten. Wobei ich einige Todespirscher mitgeschickt hätte als kleine Überraschung man will ja die Nachtelfen nicht enttäuschen.

Die neue Warfront hat das Thema Nachtelfen gegen Verlassenen wo waren die?
Bis auf Nathanos und paar Verlassene die am Schluss aufstehen ist da nichts zu sehen gewesen. Als der Bär zu sehen war ist sofort Klar das kann nur der Malfurion sein wer denn sonst. Muss halt der OP ober Druide sein sonst wüssten wir ja nicht wie gefährlich es nun wird.

Nathanos "Wir halten diese Stellung. Für die Horde" Ansage vom Chef. :)
Aufgefallen ist mir auch das neue Design bei den Verlassenen das Zelt und die Flagge mit dem Icon of Torment da freue ich mich schon auf neue Gebäude und Waffen etc..
Schlecht, weil zu viele Elfen.

Aber die Stelle wo die Blutelfe gekillt wird <3
Sehr solide gemacht. Und das Malf mal einen Auftritt bekommt war hoch an der Zeit.

Finde zwar trotzdem, dass er im Preq hätte sterben sollen, aber wenn er schon lebt dann soll er auch was machen.

Und der wahnsinigge Troll ist einfach super. Mir gefällt wie gemischt die Karawane besetzt ist. Früher wäre das eine einseitige Besatzung gewesen. Der Hordemix ist super.
malfurion einer der mächtigsten überhaupt soll einfach mal so sterben?
Der hat schon vor über 10.000 jahren gegen die mächtigsten der legion gekämpft, und wenn man die story kennt, würde der einfach mal so die gesamte garnision plus horde vernichten..... nur kann das blizzard ja nicht zulasen weil sonst würde wohl der cashflow einknicken....

allein die helden die die Allianz hat.

Jaina die mächtigste magierin überhaupt.
wir erinnern uns zurück, nur dank thrall hat sie nicht "alleine" ganz orgrimmar vernichtet.

Velen der mächtigste prophet den es je gab. uralt weise und stark.

Tyrande joa, kommt zwar nur als pegy bundy des wow universums rüber haha... aber wenn man sich die lore anschaut, würde die horde die beine in die hand nehmen wenn die mal ausrastet.

die vindicar.... n spaceschiff das durch undruchdringbares licht geschützt wird, wo nicht mal teufelsenergie durch kommt.... allein damit würde die horde schon doof da stehen, weil sie nichts vergleichbares hätte....

Der ganze Krieg das ganze expansion ist für mich absolut unnötig.... da blizzard einfach sich nicht mehr an ihre story erinnern kann die sie in den büchern erzählt hat, oder sich nicht dran erinnern will *shrug* ^^....

Ich mein ok man merkt das ich pro allianz bin xD, aber ja ich wüsste nicht was die horde vergleichbares hätte.
mDer ganze Krieg das ganze expansion ist für mich absolut unnötig.... da blizzard einfach sich nicht mehr an ihre story erinnern kann die sie in den büchern erzählt hat, oder sich nicht dran erinnern will *shrug* ^^....

Ich mein ok man merkt das ich pro allianz bin xD, aber ja ich wüsste nicht was die horde vergleichbares hätte.
Nee, aber da hast du schon recht. Die Horde ist im Gegensatz zur Allianz recht bodenständig, was einen zum Grübeln bringt, wie sie sich so einen Präventivschlag leisten & gewinnen konnten. Die Nachtkriegerin wird in ein paar Patches auch vergessen & wird nicht mehr angerührt wahrscheinlich.
Das ist ja das Problem an übermächtige Charactere. Die entscheiden das Machtverhältnis zu stark. Thrall haben sie zum Neutralen gemacht, da als Weltscgamane zu mächtig. Malf war eigentlich lange Neutral. Zumindest in meiner Wahrnehmung. Dass er nicht Neutral bleiben kann wenn es um die Heimat geht ist auch klar. Deshalb hätte ich begrüst ihn sterben zu sehen. Außerdem wäre es dann mit dieser unsäglichen Liebesgeschichte vorbei die mich schon seit WC:FT anzipft.

Jaina ist jetzt wirklich mächtig. Dementsprechend wird sie wohl mal das Feld verlassen müssen.

Die Vindicaar ist mächtig, wird aber von Drenai gesteuert, dementsprechend ist der Crash schon fix ;)
Das Raumschiff hätte neutral bleiben sollen. Es ist tatsächlich zu mächtig und hat auf keiner Seite was verloren.

Velen ist okay. Der hatte halt bis auf Legion keinen nennenwerten Auftritt und scheint danach auch wieder in der Senke zu verschwinden.
befürcht ich auch.....
ich mein dauernd kriegt man erzählt wie mächtig die sind usw...
was die alles erlebt haben, wen die alles besiegt haben....

was die für mächte haben.
und aufeinmal wissen die nicht mehr wie sie ihre macht zu gebrauchen hat?

ich mein jaina stand schon vor og, die wollte einfach die ganze stadt ersaufen lasen.... die hat das relikt immer noch dazu, und die macht....

sie verabscheut die horde, aber sie tut nichts?
sitzt da dreht däumchen und lässt sich erst mal einkerkern, von nem dummen pöbel, und charakteren, deren macht einfach lächerlich ist.

die ganze geschichte kann man nicht mehr ernst nehmen.

wenn man ne geschichte erzählt, sollte man sich wenigstens an den fakten orientieren und sich an die lore halten.

hab schon den kopf geschüttelt als er gegen sylvannas gekämpft hat... er ist ihr haushoch überlegen, und er hätte sie auch mühelos besiegt, aber er will ja dumm rum diskutieren und kriegt ned mal mit das man ihm ne axt in rücken wirft.
Nunja, Das Liegt auch daran das in der Warcraft 3 story es eben nicht NUR um Horde VS Allainz ging sondern um größere Mächte die mindestens gleich stark sind.
(Arthas, Legion usw)
Wenn man die Story 1 zu 1 nimmt hätte die Horde nie nichtmal im Ansatz eine Chance gehabt.

In ein Warcraft 4 hätte man es durchaus drehen können das es eben auch nicht *Die ALLIANZ* gibt sondern das eben jeder seine Schwächen hat.
Die Story mit dem Menschen und Blutelfen zb.
Interne Konflikte auslöst... Nimm zb. Worgen her...die hätten genauso gut Feinde sein können...
WoW ist nunmal ein MMO daher erwarte ich solche Sachen einfach nicht^^

Dennoch ist für mich story technisch auch genau dies das Problem. Wir haben derzeit eine Story die völlig unlogisch ist und so gedreht wird wies gerade passt um viel Action zu zeigen oder eben auf coole Mommente. zb. Jainas auftritt in UC.
Ihre Skills waren NIE so OP wie jetzt.
Sie war eine sehr starke Magierin aber auch nicht soo krass besonders viel mehr als das jeder Normale andere Magier vl. anrichten kann.
Alleine schon weil sie noch extrem Jung ist müsste Sie zu einer schwächeren Magierin werden lassen wie zb. die Nacht geborenen.

Es wird halt gedreht und gewendet wies gerade passt.
Schonmal gefragt warum in UC video keine Luftschiffe zu sehen sind bis zuletzt wo Sylvanas verschwindet?
Weil Jainas Auftritt damit zunichte gemacht werden würde...
Ich meine noch nicht mal die gegenwart und warcraft 3.

lies mal die alten bücher, wie malfurion tyrande illidan usw abgingen ^^.
bzw horde wär extrem op mit broxigar oder wie man den schreibt ka mehr ( da ich bis auf untote nix von der horde halte ) und desinteressiert bin.

Zu Classic mochte ich noch die tauren weil sie laut lore sehr friedlich sein "sollten"

aber ja auch ein mmo sollte sich wenigstens halbwegs an die lore halten xD ( halbwegs :D )
09.11.2018 22:33Beitrag von Stellaflare

die vindicar.... n spaceschiff das durch undruchdringbares licht geschützt wird, wo nicht mal teufelsenergie durch kommt.... allein damit würde die horde schon doof da stehen, weil sie nichts vergleichbares hätte....


Die Verlassenen sind eine Abspaltung der Geißel und diese hat Nekropolen.
Daher stellt sich die Frage warum haben die Verlassenen keine Nekropolen zur Verfügung? Haben sie keine Technologie bzw. Magie zum Bau dieser Nekropolen.
Man stelle sich vor so einige Nekropolen ausgerüstet mit der Seuche und genug Angriffstruppen. Denke das würde keinen Allianzler gefallen wenn so Nekropolen
über ihren Heimatstädten erscheinen würden und munter mal die Seuche herabregnen lassen.

Hier ist auch wieder das Problem das nicht alles umgesetzt wird was theoretisch einem Volk möglich wäre. Weil sonst wieder das übermächtig Argument kommen würde. Wollte dir mit dem Beispiel mal was vergleichbares zeigen was man entgegensetzen könnte.

Ein anderes Beispiel was immer witzig ist wo haben die Verlassenen ihre Kriegsschiffe her? Da gibt es einige Fan-Spekulationen dazu die mehr oder weniger interessant sind. Fakt ist aber laut Lore gibt es einen Hafen von Lordaeron nur wurde der nie in World of Warcraft eingebaut.

Also das was möglich wäre und das was umgesetzt wird im Spiel sind zwei paar Schuhe.

Alle Völker in WoW haben Dinge, Technologien, Magie oder auch Personen die mehr könnten als was wir zu sehen bekommen. Da sonst nur mehr die Übermächtigen hier unterwegs wären. Aber wohl aus Gründen der Story und des Spieles selbst weggelassen werden. Selbst unsere Charaktere könnte man da schon einrechnen da sie ebenfalls mächtig sind. Habe vor kurzem den Gruul gelegt zwecks Vorlagen sammeln. Zu BC Zeiten hast dafür 25 Spieler im Raid gebraucht und Taktik dazu. Heute geht ein Mage alleine rein zaubert Eisnova darauf und der streckt die Füsse.
haha stimmt du hast schon recht.

blizzard bringt diesbezüglich eh voll oft vor das die mächtigsten helden azeroths uns rufen weil wir n leuchtfeuer der allianz usw sind ^^.
Mächtig sind die beiden doch garnicht.
Wenn die mir auf dem Schlachtfeld begegnen rufe ich einfach ;
„ Hey Tyrande Hilton, dein Malfurion geht fremd „

Zack dreht sich Tyrande um und weint oh Malfurion mein liebster, ist das wahr ?

Malfurion : Oh Tyrande, meine Liebe, natürlich nicht

Tyrande : oh mein Liebster

Und bäm, meucheln ich beide nieder.
Auf solche billigen Tricks fallen die nicht mehr rein....ehe du die Distanz zurückgelegt hast habe ich dich schon von hinten angecharged, dir meine Speere durch den Körper getrieben und dich danach mit dem Stiefel zerquetscht um auch ganz sicher zu gehen, dass in dir kein Leben mehr steckt.
Kein stinkender Hordler greift meine Anführer an, keiner;)

Was die Geschichte angeht stimme ich zu wird gewendet und gedreht wie ew Herrn Blizzard grade passt.
@Stellaflare. Für mich ist ebenfalls die ganze Erweiterung unnötig. Die Sache mit Teldrassil und jetzt die Kriegsfront im Dezember, Blizz kann das Thema nicht ruhen lassen, nein man muss noch in der Wunde herumstochern. Verdammte Horde.
Sylvanas, ihre Zombies Saurfang allesamt gehören ausgelöscht, verbrannt, sie alle tragen Schuld am Krieg. Gräueltaten wie die Seuche. Neben den Verlassenen sind die Goblins mit am schlimmsten bei der Horde. Zerstörung vieler Wälder die sie mit ihren Schreddern zu Kleinholz verarbeiten. Ich habe die Schnauze echt voll vor der Horde!

Edit: Falscher Char, wechseln funktioniert nicht mehr. Auch nicht nach löschen des Beitrags Charakter wechsels und neu schreibens.
hahaha gumbol hab gut gelacht xD
10.11.2018 04:47Beitrag von Shànaya
Die Sache mit Teldrassil und jetzt die Kriegsfront im Dezember, Blizz kann das Thema nicht ruhen lassen, nein man muss noch in der Wunde herumstochern. Verdammte Horde.
Sylvanas, ihre Zombies Saurfang allesamt gehören ausgelöscht, verbrannt, sie alle tragen Schuld am Krieg. Gräueltaten wie die Seuche. Neben den Verlassenen sind die Goblins mit am schlimmsten bei der Horde. Zerstörung vieler Wälder die sie mit ihren Schreddern zu Kleinholz verarbeiten. Ich habe die Schnauze echt voll vor der Horde!

Edit: Falscher Char, wechseln funktioniert nicht mehr. Auch nicht nach löschen des Beitrags Charakter wechsels und neu schreibens.


Aber eine Blutelfin spielen die Dämonenjäger ist geht in Ordnung?

Mit so einem Satz wie "allesamt gehören ausgelöscht, verbrannt, sie alle tragen Schuld am Krieg" würde ich vorsichtig sein. Damit bist du um nichts besser als diejenigen die du kritisierst. Und du kannst mir auch sicher erklären wenn alle Schuld haben ob die Waisenkinder im Waisenhaus von OG auch die Schuld tragen, oder die Blutelfenkinder in Silbermond? Denn wie du geschrieben hast:

10.11.2018 04:47Beitrag von Shànaya

allesamt gehören ausgelöscht, verbrannt, sie alle tragen Schuld am Krieg


Nicht mal die frisch erweckten Verlassenen in Todesend tragen Schuld an irgendetwas. Die einzigen die man die Schuld gegen kann sind die Entwickler und diejenigen die für die Handlung verantwortlich sind. Sie geben das "Drehbuch" vor nachdem wir zu Tanzen haben sowohl unsere Spieler-Charaktere wie auch die NPCs die dementsprechend aufgestellt werden.
Lieber eine Blutelfe als Dämomenjäger spielen als untotes Scheusal, die meisten stehen hinter Sylvanas. Auch viele Orcs, Trolle stehen hinter ihr. Die Untoten kennen nichts als andere ins Verderben zu ziehen. Lieber würde ich mich als Blutelf mit anderen Elfen zu einer dritten Fraktion zusammen schliessen als weiter dieser Horde anzugehören.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum