Raider.IO

Schlachtzüge, Dungeons & Szenarios
Zurück 1 19 20 21 25 Weiter
09.10.2018 11:49Beitrag von Vibrantlove
Am besten wäre es. Kein Loot und so in den M+ dingern. Und dann werden wir sehen wie der Content angenommen wird!


Von der Masse? Garnicht.
Die wenigsten Spieler lassen sich in WoW von der Herausforderung alleine motivieren. Seit meinem Einstieg in das Raiden in WoD, war ich in 8 verschiedenen Raidgilden Mitglied und bin gelegentlich bei einer weiteren als Gast mitgelaufen.
Ich hab noch NIE von einem Raidleiter oder sonstigen Teilnehmer gehört: "Lasst uns doch mal den Boss so und so machen. Dann ist er schwerer und wir haben ne kleine Herausforderung!"
Nicht ein einziges Mal.

Was ich gehört habe, waren Vorschläge, gewisse Mechaniken einfach zu ignorieren, weil man genug Schaden machen würde, um den Boss einfach umzuklatschen. Das macht es zwar schwerer, aber simpler.
Und natürlich wurde hier und da auch mal vorgeschlagen, sich den Boss für gewisse Erfolge schwerer zu machen. Z.B. der "Mama, der Mann mit dem Stahl ist da"-Erfolg in BRF. Das wurde von meiner damaligen Gilde an unserem NHC-Tag gemacht, weil wir dann diesen Anhänger für die Garnison bekamen.

Erhöhte Schwierigkeit nach einem festen Schema, um eine attraktive Belohnung zu erhalten: Da sind die Leute dabei.
Erhöhte Schwierigkeit ohne Belohnung: Interessiert die meisten nicht.
Selbst irgendwelche Erfolge, kosmetische Belohnungen und Ranglisten sind den allermeisten Spielern vollkommen egal. Wer macht denn schon diese CM-Speedruns, oder wie die heißen? Hat mich noch nie auch nur ansatzweise interessiert und ich kenne niemanden, der sich an sowas je versucht hätte.

Items, Azeritpunkte, das ist eine messbare Charakterverbesserung. Daran haben die Leute Interesse, dafür quälen sie sich sogar durch verhassten Content, das treibt sie an. Ist wie das Geld im RL. Wieviele Leute hassen ihren Job, stehen aber jeden Morgen für ihn auf? "Muss ja...". Streich ihnen die Kohle und sie waren das letzte Mal am Arbeitsplatz.

Wenn der Loot aus M+ entfernt wird, dann viel Spaß bei der Gruppensuche.
Du wirst nicht mal mehr 5% der aktuellen M+ Spieler dort vorfinden und die verbliebenen werden sich zu einem Großteil aus der bösen Elite zusammensetzen, welche keine blutigen Anfänger für möglichst hohe Keys einlädt.
Ich hatte teilweise beim ersten Bespielen tatsächlich den Eindruck, dass ich genau so viel (oder so wenig) beachten muss, wie in der Hero-Version. Das ist jetzt nur mein persönlicher Eindruck, das steht vollkommen außer Frage. Aber "spielen" habe ich tatsächlich erst so ab +3 und höher gelernt


Kann ich so unterschreiben.

Zwischendurch kam ich mir vor wie der erste Mensch, weil ich ihn "höheren" Keys gewisse Bossmechaniken nicht kannte, da die im unteren Bereich einfach "wegDPSt" wurden.

Beispiel:

- Flöz die Bomben beim ersten Boss, welche den Schaden aufm Boss erhöhen.
- underrot, boss 3, pre soaken der Pilze, Boss 2 quetschen der Maden
- Tol dagor: Fässer beim dritten Boss

und und und.

Ich habe jede Instanz auf Hero und m0 gespielt, musste mir darum aber nie Gedanken machen. Die Mechaniken sind vonAnderen richtig gespielt wurden, so dass ich dachte: alles ezy.
Das Funktioniert später natürlich nicht mehr
09.10.2018 15:25Beitrag von Yathrin
09.10.2018 11:49Beitrag von Vibrantlove
Am besten wäre es. Kein Loot und so in den M+ dingern. Und dann werden wir sehen wie der Content angenommen wird!


Von der Masse? Garnicht.
Die wenigsten Spieler lassen sich in WoW von der Herausforderung alleine motivieren. Seit meinem Einstieg in das Raiden in WoD, war ich in 8 verschiedenen Raidgilden Mitglied und bin gelegentlich bei einer weiteren als Gast mitgelaufen.
Ich hab noch NIE von einem Raidleiter oder sonstigen Teilnehmer gehört: "Lasst uns doch mal den Boss so und so machen. Dann ist er schwerer und wir haben ne kleine Herausforderung!"
Nicht ein einziges Mal.

Was ich gehört habe, waren Vorschläge, gewisse Mechaniken einfach zu ignorieren, weil man genug Schaden machen würde, um den Boss einfach umzuklatschen. Das macht es zwar schwerer, aber simpler.
Und natürlich wurde hier und da auch mal vorgeschlagen, sich den Boss für gewisse Erfolge schwerer zu machen. Z.B. der "Mama, der Mann mit dem Stahl ist da"-Erfolg in BRF. Das wurde von meiner damaligen Gilde an unserem NHC-Tag gemacht, weil wir dann diesen Anhänger für die Garnison bekamen.

Erhöhte Schwierigkeit nach einem festen Schema, um eine attraktive Belohnung zu erhalten: Da sind die Leute dabei.
Erhöhte Schwierigkeit ohne Belohnung: Interessiert die meisten nicht.
Selbst irgendwelche Erfolge, kosmetische Belohnungen und Ranglisten sind den allermeisten Spielern vollkommen egal. Wer macht denn schon diese CM-Speedruns, oder wie die heißen? Hat mich noch nie auch nur ansatzweise interessiert und ich kenne niemanden, der sich an sowas je versucht hätte.

Items, Azeritpunkte, das ist eine messbare Charakterverbesserung. Daran haben die Leute Interesse, dafür quälen sie sich sogar durch verhassten Content, das treibt sie an. Ist wie das Geld im RL. Wieviele Leute hassen ihren Job, stehen aber jeden Morgen für ihn auf? "Muss ja...". Streich ihnen die Kohle und sie waren das letzte Mal am Arbeitsplatz.

Wenn der Loot aus M+ entfernt wird, dann viel Spaß bei der Gruppensuche.
Du wirst nicht mal mehr 5% der aktuellen M+ Spieler dort vorfinden und die verbliebenen werden sich zu einem Großteil aus der bösen Elite zusammensetzen, welche keine blutigen Anfänger für möglichst hohe Keys einlädt.


Na also da haben wir’s doch! Es geht nur darum möglich ohne viel Aufwand mythisch loot abstauben. Und das gehört in einem mythic raid. Und nicht in einer ini die in paar min durch is.
09.10.2018 15:53Beitrag von Vibrantlove
09.10.2018 15:25Beitrag von Yathrin
...

Von der Masse? Garnicht.
Die wenigsten Spieler lassen sich in WoW von der Herausforderung alleine motivieren. Seit meinem Einstieg in das Raiden in WoD, war ich in 8 verschiedenen Raidgilden Mitglied und bin gelegentlich bei einer weiteren als Gast mitgelaufen.
Ich hab noch NIE von einem Raidleiter oder sonstigen Teilnehmer gehört: "Lasst uns doch mal den Boss so und so machen. Dann ist er schwerer und wir haben ne kleine Herausforderung!"
Nicht ein einziges Mal.

Was ich gehört habe, waren Vorschläge, gewisse Mechaniken einfach zu ignorieren, weil man genug Schaden machen würde, um den Boss einfach umzuklatschen. Das macht es zwar schwerer, aber simpler.
Und natürlich wurde hier und da auch mal vorgeschlagen, sich den Boss für gewisse Erfolge schwerer zu machen. Z.B. der "Mama, der Mann mit dem Stahl ist da"-Erfolg in BRF. Das wurde von meiner damaligen Gilde an unserem NHC-Tag gemacht, weil wir dann diesen Anhänger für die Garnison bekamen.

Erhöhte Schwierigkeit nach einem festen Schema, um eine attraktive Belohnung zu erhalten: Da sind die Leute dabei.
Erhöhte Schwierigkeit ohne Belohnung: Interessiert die meisten nicht.
Selbst irgendwelche Erfolge, kosmetische Belohnungen und Ranglisten sind den allermeisten Spielern vollkommen egal. Wer macht denn schon diese CM-Speedruns, oder wie die heißen? Hat mich noch nie auch nur ansatzweise interessiert und ich kenne niemanden, der sich an sowas je versucht hätte.

Items, Azeritpunkte, das ist eine messbare Charakterverbesserung. Daran haben die Leute Interesse, dafür quälen sie sich sogar durch verhassten Content, das treibt sie an. Ist wie das Geld im RL. Wieviele Leute hassen ihren Job, stehen aber jeden Morgen für ihn auf? "Muss ja...". Streich ihnen die Kohle und sie waren das letzte Mal am Arbeitsplatz.

Wenn der Loot aus M+ entfernt wird, dann viel Spaß bei der Gruppensuche.
Du wirst nicht mal mehr 5% der aktuellen M+ Spieler dort vorfinden und die verbliebenen werden sich zu einem Großteil aus der bösen Elite zusammensetzen, welche keine blutigen Anfänger für möglichst hohe Keys einlädt.


Na also da haben wir’s doch! Es geht nur darum möglich ohne viel Aufwand mythisch loot abstauben. Und das gehört in einem mythic raid. Und nicht in einer ini die in paar min durch is.


Es ist aber gerade mal HC Loot?
Und ich behaupte mal, dass gerade die ersten paar HC Bosse deutlich einfacher sind als ein 10er Stein.
08.10.2018 14:54Beitrag von Vibrantlove
[quote]Beitrag von Taltos
In Zeiten von DSGVO und Konsorten haben selbst solche Daten nichts bei Drittanbietern zu suchen und schon garnicht wenn sie mir der Spielspaß nachhaltig negativ beeinflussen.


man merkt du hast dich nicht mit der neuen datenschutzverordnung befasst.

1. Muß man selbst es akzeptieren das raider.io sowas sammelt! Also Account erstellen und dann wäre alles in ordnung. Alles andere ist eine bedenkliche grauzone. Warum haben viele Firmen etc. so ein Wind gemacht das auch jeder kapiert worum es geht? Ansonst könnten empfindliche Strafen drohen! Bis zu 20 Mio euro pro fall oder 4% des Jahresumsatz! Und das pro Fall!



Schreib doch bitte nicht von etwas, von dem du überhaupt keine Ahnung hast.
Welche personenbezogenen Daten von dir leitet Blizzard denn weiter...
Und aus der weekly kiste garantiert? Und nicht zu vergessen das verhasst titangeschmiedet?
09.10.2018 15:56Beitrag von Deathkevin
Und ich behaupte mal, dass gerade die ersten paar HC Bosse deutlich einfacher sind als ein 10er Stein.


Ich bin ja auch so ein Noob. Aber wenn ich Schrein des Sturm +8 mit Taloc HC gestern DAS ERSTE MAL vergleichen soll?

Hahahaha, Taloc kann ja gar nichts. Wenn 50% der Leute aus dem LfR (rein aus dem LfR) halbwegs wissen, was sie tun und 50% Leute im Raid sind, die den auf normal gelegt haben und die MEGA SCHWERE LASERMECHANIK BEIM FAHRSTUHL FAHREN kennen, sorry, der liegt im First-Try!

Demnach, ja der 10er Stein ist schwieriger, je nach dem welche Ini und welche Affixe kann man sich da schon die Zähne ausbeißen und zwar so richtig!
09.10.2018 13:54Beitrag von Heilimeili
Durch diesen müll entsteht eine 2 klassen gesellschaft, auf der einen Seite Das Elitäre Pack was glaubt besser zu sein nur weil sei einen Hohen Score haben und auf der anderen seite die Casuals und die Spieler die kaum Zeit haben um sich einen m+ Score zu besorgen aber trotzdem mit ihren chars teilweise weltklasse drauf sind,


Warum in alles in der Welt willst du eigentlich mit dem "elitären Pack" zusammenspielen? Geh doch einfach mit den anderen casuals die kaum Zeit haben sich einen m+ score zu besorgen aber trotzdem Weltklasse spielen.

Btw, ich wär sehr interessiert an der Methode wie du bei unbekannten Spielern rausfindest wer ohne score trotzdem Weltklasse spielen kann.
09.10.2018 15:53Beitrag von Vibrantlove
09.10.2018 15:25Beitrag von Yathrin
...

Von der Masse? Garnicht.
Die wenigsten Spieler lassen sich in WoW von der Herausforderung alleine motivieren. Seit meinem Einstieg in das Raiden in WoD, war ich in 8 verschiedenen Raidgilden Mitglied und bin gelegentlich bei einer weiteren als Gast mitgelaufen.
Ich hab noch NIE von einem Raidleiter oder sonstigen Teilnehmer gehört: "Lasst uns doch mal den Boss so und so machen. Dann ist er schwerer und wir haben ne kleine Herausforderung!"
Nicht ein einziges Mal.

Was ich gehört habe, waren Vorschläge, gewisse Mechaniken einfach zu ignorieren, weil man genug Schaden machen würde, um den Boss einfach umzuklatschen. Das macht es zwar schwerer, aber simpler.
Und natürlich wurde hier und da auch mal vorgeschlagen, sich den Boss für gewisse Erfolge schwerer zu machen. Z.B. der "Mama, der Mann mit dem Stahl ist da"-Erfolg in BRF. Das wurde von meiner damaligen Gilde an unserem NHC-Tag gemacht, weil wir dann diesen Anhänger für die Garnison bekamen.

Erhöhte Schwierigkeit nach einem festen Schema, um eine attraktive Belohnung zu erhalten: Da sind die Leute dabei.
Erhöhte Schwierigkeit ohne Belohnung: Interessiert die meisten nicht.
Selbst irgendwelche Erfolge, kosmetische Belohnungen und Ranglisten sind den allermeisten Spielern vollkommen egal. Wer macht denn schon diese CM-Speedruns, oder wie die heißen? Hat mich noch nie auch nur ansatzweise interessiert und ich kenne niemanden, der sich an sowas je versucht hätte.

Items, Azeritpunkte, das ist eine messbare Charakterverbesserung. Daran haben die Leute Interesse, dafür quälen sie sich sogar durch verhassten Content, das treibt sie an. Ist wie das Geld im RL. Wieviele Leute hassen ihren Job, stehen aber jeden Morgen für ihn auf? "Muss ja...". Streich ihnen die Kohle und sie waren das letzte Mal am Arbeitsplatz.

Wenn der Loot aus M+ entfernt wird, dann viel Spaß bei der Gruppensuche.
Du wirst nicht mal mehr 5% der aktuellen M+ Spieler dort vorfinden und die verbliebenen werden sich zu einem Großteil aus der bösen Elite zusammensetzen, welche keine blutigen Anfänger für möglichst hohe Keys einlädt.


Na also da haben wir’s doch! Es geht nur darum möglich ohne viel Aufwand mythisch loot abstauben. Und das gehört in einem mythic raid. Und nicht in einer ini die in paar min durch is.


Und was genau hat das mit Rio zu tun?

Kannst du mal aufhören damit, wenn deine ganzen Gegenargumente sachlich aufgearbeitet würden, irgend eine unrelevante Gülle von dir zu geben, von der du keine Ahnung hast, nur damit du etwas hast zum Gegenreden?

Es gibt deutlich Entspanntere Wege als 10er Keys um Gear zu bekommen... Aber.. Was erzähl ich dir... Du hast die Weisheit ja mit dem Löffel gefressen...
09.10.2018 12:39Beitrag von Yandana
Nein das ist ein Community-Problem. Man meldet sich rnd an, weil eine feste Gruppe aus irgendeinem Grund nicht passt. Das RND-Gruppen mehr Probleme haben wie feste sollte wirklich jeder wissen. Dann wegen einer einzigen Kleinigkeit insta leave ist einfach asozial. Es zwingt so Leute ja niemand rnd zu gehen, aber wenn ich es mache, dann weiß ich was mich erwartet. Keiner sagt das sie ewig Wipen sollen, aber dieses sofort gehen ist krankhaftes Verhalten. Immer und überall heißt es "wir sind alle nur Menschen", aber im hochheiligen WoW darf man in Augen mancher nicht eine Kleinigkeit falsch machen.


Genau, das ist das was ich auch so sehe. Jemand hat mal in einer Instanz eine Gruppe gepullt, weil alle einfach durchgelaufen sind mit Umwegen, und einer war wohl zu nah an der Mobgruppe, der Tank hat danach sofort die Gruppe verlassen. Sowas find ich einfach ...daneben.
09.10.2018 16:14Beitrag von Miradina
09.10.2018 12:39Beitrag von Yandana
Nein das ist ein Community-Problem. Man meldet sich rnd an, weil eine feste Gruppe aus irgendeinem Grund nicht passt. Das RND-Gruppen mehr Probleme haben wie feste sollte wirklich jeder wissen. Dann wegen einer einzigen Kleinigkeit insta leave ist einfach asozial. Es zwingt so Leute ja niemand rnd zu gehen, aber wenn ich es mache, dann weiß ich was mich erwartet. Keiner sagt das sie ewig Wipen sollen, aber dieses sofort gehen ist krankhaftes Verhalten. Immer und überall heißt es "wir sind alle nur Menschen", aber im hochheiligen WoW darf man in Augen mancher nicht eine Kleinigkeit falsch machen.


Genau, das ist das was ich auch so sehe. Jemand hat mal in einer Instanz eine Gruppe gepullt, weil alle einfach durchgelaufen sind mit Umwegen, und einer war wohl zu nah an der Mobgruppe, der Tank hat danach sofort die Gruppe verlassen. Sowas find ich einfach ...daneben.


Sowas müsste auch beim score berücksichtigt werden. ;D wer eine ini vorzeitig verläßt alle Punkte weg die gesammelt wurden. Beim 2. mal 1 Woche score Sperre und so weiter!
09.10.2018 13:54Beitrag von Heilimeili
07.10.2018 15:27Beitrag von Taznakgol
Kann man das irgendwie blocken oder auf deren komischer Seite den eigenen Charakter sperren?

Frage nur weil ich damit nix zu tun haben will. Oder muss man damit leben wenn man WoW spielen will?


Ansich müsste man mal Überprüfen lassen wie das mit dem Datenschutz aussieht, denn ich möchte ansich auch nicht das Von mir Willkürlich erstellte Userdaten für alle sichtbar sind...ausserdem durch dieses !@#$%^- Addon geht die Community vor die Hunde ebenso durch den Nutzlosen M+ Score ...Was ist den mit denen die nicht so viel zeit haben zum Zocken? Wie sollen die denn auf einen M+ Score kommen der "Annehmbar" ist wenn sie noch zig andere sachen zu erledigen haben, heisst also die sind ebenso in den Sack gekniffen weil sie ohne sich selbst eine Stammgruppe aufzubauen von rdms nicht mehr als in ne +5 mitgenommen werden.
Durch diesen müll entsteht eine 2 klassen gesellschaft, auf der einen Seite Das Elitäre Pack was glaubt besser zu sein nur weil sei einen Hohen Score haben und auf der anderen seite die Casuals und die Spieler die kaum Zeit haben um sich einen m+ Score zu besorgen aber trotzdem mit ihren chars teilweise weltklasse drauf sind, ja es gibt auch ausnahmen aber ich spreche einfach mal gezielt von denen dere spielspaß durch R.IO Versaut wird.

Hier Sollte Blizzard langsam mal einschreiten und etwas Tun, den Datenschutz überprüfen lassen und ggbf das addon sperren oder für illegal erklären.


Deine wie du schon sagtest vollkommen willkürlichen Userdaten sind keine personenbezogenen Daten und damit wischt sich jeder Datenschützer dem du sowas vorlegst mit dem Papier den Hintern ab , zerknüllt es und wirft es dann in den Müll. Aber es steht dir natürlich Frei den Datenschutzverstoß von Blizzard bei der zuständigen Stelle deiner Wahl anzuzeigen.

Warum reden alle Möglichen Leute über Dinge die vermeintlich die eigene Argumentation belegen sollen, wenn sie wirklich 0 Ahnung davon haben.
09.10.2018 16:20Beitrag von Vibrantlove
09.10.2018 16:14Beitrag von Miradina
...

Genau, das ist das was ich auch so sehe. Jemand hat mal in einer Instanz eine Gruppe gepullt, weil alle einfach durchgelaufen sind mit Umwegen, und einer war wohl zu nah an der Mobgruppe, der Tank hat danach sofort die Gruppe verlassen. Sowas find ich einfach ...daneben.


Sowas müsste auch beim score berücksichtigt werden. ;D wer eine ini vorzeitig verläßt alle Punkte weg die gesammelt wurden. Beim 2. mal 1 Woche score Sperre und so weiter!


Und das soll Rio wie werten?
Du hast es immer noch nicht kapiert oder...
Es werden die Daten verwendet die blizz zur Verfügung stellt..

Also woher soll Rio dann einen leave festellen? Was soll da bitte gesperrt werden...
Wie willst du feststellen ob ein leave gerechtfertigt war oder nicht.. Was passiert mit DC's? Was passiert mit leaves wo die Gruppe den ersten Trash nicht mal down bekommt..

Im fordern bist du echt top, aber sinnvoll was beitragen kannst du nicht..
09.10.2018 15:59Beitrag von Vibrantlove
Und aus der weekly kiste garantiert? Und nicht zu vergessen das verhasst titangeschmiedet?

Auch das ist unter dem Loot aus dem Raid. Aus der Kiste gibts 380er Teile (bis auf die Azeritteile, wobei mir die bisher auch verwehrt geblieben sind :() und aus dem Raid 385. Wenn man mit titangeschmiedet anfängt kannst du dich ja auch über Weltquestbelohnungen aufregen. :P Was das Ganze jetzt überhaupt mit dem Thema hier zu tun hat ist halt auch fraglich.

Ich verstehe das Problem das so viele mit Raider.io haben auch nicht wirklich. Denke es ist sehr hilfreich um den Erfahrungsstand der anderen besser einschätzen zu können, natürlich kann man da auch mal daneben greifen, aber das Risiko kann man dadurch wohl schon ein ganzes Stück reduzieren. Ich persönlich habs noch nie verwendet, aber wenn ich mir jemanden für eine m+ suchen würde, würde ich das bestimmt tun.
09.10.2018 16:20Beitrag von Vibrantlove

Sowas müsste auch beim score berücksichtigt werden. ;D wer eine ini vorzeitig verläßt alle Punkte weg die gesammelt wurden. Beim 2. mal 1 Woche score Sperre und so weiter!


Absolute Blödsinn. Ich verlasse regelmäßig random Inis weil irgendwelche zurückgebliebenen Kinder mit Kraftausdrücken um sich schmeißen. Wenn ich selbst dran schuld bin amüsiere ich mich nur über die Rückständigkeit der anderen, wenn es aber nicht meine Schuld war wünsche ich noch einen schönen Tag und porte in die Stadt zurück. Wieso soll ich dann bestraft werden, wenn die Erziehung bei enigen auf Trash-TV Niveau stattgefunden hat?
Ich glaube das Problem ist auch, dass man selbst wenn man es akzeptiert probleme hat Punkte bei raider.io zu sammeln, weil man ohne Punkte nicht mitgenommen wird. Und ohne irgendwo rein zu kommen > keine Punkte...
Ich selbst habe als Eule (ja - Katze würd ich mich gar nicht erst trauen) laut ?Raider.io auch gerade mal einen Score von ~27...

Wenn ich dagegenhalte wie viele Stunden ich schon sinnlos in der Suche verbracht habe (sowohl selbst aufgemacht als auch "beworben") dann ist das ... deprimierend. Da twinke ich lieber und irgendwan wird der Account wieder auf Eis gelegt, bis der nächste PVE inhalt ohne Gruppensuche kommt. 2-3 Stunden pro Abend suchen um in eine Ini zu kommen (wenn überhaupt) - Spass ist was anderes..
09.10.2018 15:53Beitrag von Vibrantlove
Na also da haben wir’s doch! Es geht nur darum möglich ohne viel Aufwand mythisch loot abstauben. Und das gehört in einem mythic raid. Und nicht in einer ini die in paar min durch is.


Eure völlig durchgeknallte Logik möchte ich mal begreifen.
Wenn man sich Spieler auf dem eigenen Niveau sucht, will man sich durchziehen lassen.
Wenn man anspruchsvollen Content mit Gleichstarken zockt, dann ist das "ohne viel Aufwand" und "Easymode".
Wenn man mit einem Affenzahn durch einen extra schweren Dungeon ballert und dabei zielsicher CC, Kicks und Fokusdmg platziert, während man die jeweiligen Affixe berücksichtigt, dann ist das schlicht und einfach "in ein paar Minuten durch sein". Das ist ja das schwere an der Sache!

Und es ist schon sehr auffällig, dass man auf der einen Seite die Zugangsberechtigungen der höheren M+ Gruppen als unsozial verurteilt und dann plötzlich hintenrum damit ankommt, dass man den Loot dieser Gruppen nerfen soll, weil man dafür gefälligst in einen Mythic-Raid gehen sollte.
Was geht dich denn die Itemverteilung zwischen Mythic-Raidern und guten M+ Spielern an? Betrifft dich das irgendwie? Mischt du dich auch ein, wenn afrikanische Getreidebauern vom metrischen auf das imperiale Messsystem umsteigen?

Wie viele der armen, zu Hause gelassenen M+ Läufer, die dank Rio in keinen +10-Run mitgenommen werden, hätten denn eine Chance auf einen Platz in einem Mythic-Raid? Wo bleibt denn da der Gedanke an Fairness und die Community?
Oder gehts nur darum, hier ein bisschen die Leute zu provozieren?
09.10.2018 17:36Beitrag von Naesha
Ich glaube das Problem ist auch, dass man selbst wenn man es akzeptiert probleme hat Punkte bei raider.io zu sammeln, weil man ohne Punkte nicht mitgenommen wird. Und ohne irgendwo rein zu kommen > keine Punkte...
Ich selbst habe als Eule (ja - Katze würd ich mich gar nicht erst trauen) laut ?Raider.io auch gerade mal einen Score von ~27...

Wenn ich dagegenhalte wie viele Stunden ich schon sinnlos in der Suche verbracht habe (sowohl selbst aufgemacht als auch "beworben") dann ist das ... deprimierend. Da twinke ich lieber und irgendwan wird der Account wieder auf Eis gelegt, bis der nächste PVE inhalt ohne Gruppensuche kommt. 2-3 Stunden pro Abend suchen um in eine Ini zu kommen (wenn überhaupt) - Spass ist was anderes..


Was mir bisher nach wie vor noch niemand erklären konnte, wie ist das möglich dass anscheinend so viele Leute ständig abgelehnt werden und sich bei ihren selbst aufgemachten Gruppen auch niemand meldet.
Wieso machen diese Spieler nicht zusammen eine Gruppe auf?
Ohne r.io Voraussetzung ohne gearscore. Wo ist das Problem? So viele wie hier immer rumjammern müssten euch die Leute ja die Tür einrennen, wenn ihr eine Gruppe aufmacht ohne r.io Voraussetzung.
09.10.2018 17:36Beitrag von Naesha
Ich glaube das Problem ist auch, dass man selbst wenn man es akzeptiert probleme hat Punkte bei raider.io zu sammeln, weil man ohne Punkte nicht mitgenommen wird. Und ohne irgendwo rein zu kommen > keine Punkte...
Ich selbst habe als Eule (ja - Katze würd ich mich gar nicht erst trauen) laut ?Raider.io auch gerade mal einen Score von ~27...

Wenn ich dagegenhalte wie viele Stunden ich schon sinnlos in der Suche verbracht habe (sowohl selbst aufgemacht als auch "beworben") dann ist das ... deprimierend. Da twinke ich lieber und irgendwan wird der Account wieder auf Eis gelegt, bis der nächste PVE inhalt ohne Gruppensuche kommt. 2-3 Stunden pro Abend suchen um in eine Ini zu kommen (wenn überhaupt) - Spass ist was anderes..

Darf ich dich fragen auf was für Keys du dich denn da so "bewirbst"? Dass man mit 347 nicht bei einer >+6 mitgenommen wird unabhängig von deinen Raider.io-Punkten liegt natürlich auf der Hand und ich denke in eine +2-+4 kommt man auch problemlos ohne Score (das weiß ich aus eigener Erfahrung mit meinem Twink bei dem mein Score vom Main nicht angezeigt wird! :P).
Als DD ist das teilweise natürlich schwierig, aber wenn dir heilen oder tanken bisschen Spaß macht, kannst du das ja erstmal am Anfang machen, damit findest du sicher leichter Gruppen. Wenn du das aber total ablehnst, bleibt dir ja immer noch übrig deinen eigenen Key hochzuspielen. Dadurch, dass du auf einem Server spielst auf dem so gut wie alles erfasst wird da dort nur wenige m+ spielen steigt dein Score auch immer weiter.
09.10.2018 17:36Beitrag von Naesha
2-3 Stunden pro Abend suchen um in eine Ini zu kommen (wenn überhaupt) - Spass ist was anderes..


Bitte? 2-3 Stunden?

Wo meldest du dich bitte an? Ich hatte noch nie ein Problem in irgendeiner Gruppe reinzukommen, vollkommen egal mit welchem Charakter das war.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum