Massenschlachten sind verboten - Ist Classic überhaupt möglich?

World of Warcraft Classic
Zurück 1 3 4 5 Weiter
das ist die geschniegelte "ion hazzikostas"-variante - die variante von dem mann, der zu wod erzählt hat, dass "blizzard verstanden hat, was wir wollen und dass es "back to the roots geht" " - was dabei rauskam, weiss ja jeder. dieser mann, der glaubt, dass er besser weiss als die spieler, was "wir spieler" wollen - der hat schon so viel lügen erzählt, dass sich die balken biegen.


Der Typ ist Anwalt. Was erwartest du?
14.11.2018 22:32Beitrag von Zuldarag

wenn dieser mann heute sagt "wir führen sharding ja nur kurz ein und nur in gebiet a und b" - dann weiss ich eines: sie führen sharding ein! und sie werden tausend gründe finden, es drin zu lassen "um das spielerlebnis so angenehm wie möglich zu machen" -ohne rücksicht darauf, was die classic-spieler wollen.

Also was jetzt? Bei Sharding kommt zitierst du ihn und seine eigenen Worte zu Kazzak sind dir egal. Tolle Leistung nur das zu Zitieren das du hören möchtest.
Und ja, einem Spieler wie ihm traue ich die Entwicklung von Classic in die richtige Richtung durchaus zu, weil dieser Mensch zu den mit Abstand aktivsten Spielern der damaligen Zeit zählt.
https://worldofwarcraft.com/en-us/character/malganis/gurgthock
Weil wenn nicht er wer dann?

14.11.2018 22:32Beitrag von Zuldarag

das einzige was die interessiert, sind niedrige kosten - und mit sharding spart man viel geld für hardware, ebenso wie man mit loottausch geld für support einsparen kann und mit instant-spielermeldung über den chat ebenfalls. das ganze konzept ist nur auf "geringstmöglichen geldeinsatz" optimiert - auf nichts anderes. das spielerlebnis der spieler geht blizz am hinterteil vorbei.


Auch Server laufen Virtualisiert. Um Hardware aktiv zu Sparen müsstest du CRZ verwenden. Und alles in allem sind sie ein Börsennotiertes Unternehmen welches gewinnorientiert Arbeiten muss.

14.11.2018 22:32Beitrag von Zuldarag

die ewigen vertröstungen kenn ich auch in und auswendig: wartet doch bis zur beta, ist ja nur alpha-stadium. wartet doch bis wir releasen, ist ja nur beta-stadium. und bei release dann: ja wir fixen das noch und dann nach einer weile: beim nächsten addon machen wir es besser, versprochen. das hör ich von blizz seit tbc - und jeder weiss inzwischen, was aus diesen tollen versprechungen noch jedes mal geworden ist. ich bin nicht mehr jung und dumm und gutgläubig genug, um blizz diesen müll zu glauben. der zug ist abgefahren.

Auf einen der Punkte können wir uns immerhin einigen. Zwar tief aber aufgelegt.
14.11.2018 22:32Beitrag von Zuldarag

entweder sie liefern diesmal - und zwar so wie versprochen: classic! mit der möglichkeit ALLE classic-inhalte in der gleichen form zu spielen, wie es damals war - oder sie verfehlen ihr ziel: mich und viele andere als kunden zurückzugewinnen.

Es wird auch ohne euch Kosteneffiezient laufen und egal wie sehr sie es versauen, auch du wirst mindestens 1Monat spielen. Und wenn du auf jedem iPunkt rumreitest dann bist du sowieso schon ein verlorner Kunde da es unmöglich sein wird dir und allen anderen das Spiel recht zu machen.

Nur mit einem unspielbaren Spiel, bei dem du aus den Startgebieten nicht einmal hinaus kommst wird sich schwer Geld machen lassen.

14.11.2018 22:32Beitrag von Zuldarag

zu diesen ALLEN classicinhalten gehört für mich explizit: massen-open-world-pvp OHNE sharding! events ohne sharding! eine komplette servergemeinschaft, die jederzeit in vollem umfang miteinander spielen kann - ohne sharding! städteraids ohne sharding! weltbosse ohne sharding! und ja - auch blümchenpflücken an begehrten hotspots ohne sharding! auch wenn es dann irgendwo laggt oder mal der server crashed. ich will kein sharding - weder im startgebiet, noch sonstwo in der welt. wenn sharding kommt, können sie auch gleich x-realm-lfr einführen - das ist dann auch schon egal, bringt das gleiche ergebnis - eine spielwelt in der keine dauerhaften sozialen wechselbeziehungen möglich sind.

Und wo bitte wurde irgendetwas erwähnt das dem nicht Widerspricht.
Du Pflasterst hier Seiten mit Panik voll. Und wenn es deinen Vorstellungen am Ende nicht entspricht zwingt dich keiner es zu Spielen.
Nur mir geht es langsam auf die Nerven ständig P-Server zu spielen bei denen wichtige Kernfunktionen gar nicht funktionieren und du auch hier ständig Angst hast das Server aufgrund interner Probleme einfach dicht machen/aussterben(Elysium).
14.11.2018 23:06Beitrag von Koemlske

Nur mir geht es langsam auf die Nerven ständig P-Server zu spielen bei denen wichtige Kernfunktionen gar nicht funktionieren und du auch hier ständig Angst hast das Server aufgrund interner Probleme einfach dicht machen/aussterben(Elysium).


hä? ich hab keine angst, dass die server dicht machen, ich vermute es. das eine ist ein negatives gefühl, das andere eine sachliche einschätzung der situation. wenn ich mal angst hab wegen einem spiel, dann läuft sowieso irgendwas falsch mit mir. mit elysium hab ich übrigens nichts am hut, ich spiel da nicht und hab keine ahnung, was da los ist. wie du im zusammenhang mit mir auf elysium kommst, versteh ich nicht.

das was du "panikmache" nennst, nenn ich realismus gegründet auf langjährige erfahrung mit acti-blizzard. du darfst gern auch weiterhin glauben, dass blizz alles tut, um dich glücklich und zufrieden zu machen. ich bin halt inzwischen aus den hoffnungen und dem glauben an diesen firmenkomplex rausgewachsen. passiert manchmal, wenn man erwachsen wird.

und wenn du so nett bist, mir diese aussagen von ion auf deutsch zu übersetzen, dann werd ich auch stellung dazu beziehn. bis dahin bin ich allerdings darauf angewiesen, mir die informationen in deutschsprachigen quellen zusammenzusuchen, da mein englisch sich auf schriftenglisch begrenzt und ich mit gesprochenem amerikanisch nichts anfangen kann. über einen link zu einer vollständigen deutschsprachigen übersetzung der blizzcon würde ich mich freun - da hab ich nämlich bisher nur zusammenfassungen gefunden.
würd ja gern noch was beitragen aber im grunde ist alles gesagt...

yathrin und zuldarag, eure meinung unterstütze ich hier.

städteraids und world events gehören ohne sharding probleme zu classic.

meinetwegen bleibt sharding passiv im hintergrund und greift nur im äußersten notfall um keinen crash zu haben. ABER das darf nicht schon bei 100-150 mann passieren. ab 150 personen meinetwegen. das dürfte man bei einem ordentlichen blizzlike servercap von 2500 sowieso nicht oft haben.
@Zuldarag: Absolut richtig. Alles wichtige zu diesem verfluchten Sharding hast du hier sehr gut zusammen gefasst!

und nochmal NEIN, nicht "nur" in 1-2 Zonen, nicht "nur" im Notfall, nicht "nur" wenn streamer XY streamt, NEIN gar nicht!
Ist Sharding im Spiel gehts sofort zurück auf Privatserver, ganz einfach!
14.11.2018 19:51Beitrag von Koemlske

@Uzochi: Sind Hauptstädte geshardet?


Das ist jetzt zum einen Definitionsfrage und zum anderen eine Technikfrage. Und eigentlich irrelevant. Denn der Rest der Welt ist es, wenn eine Hauptstadt also einen Neustart braucht, betrifft das nicht zwangsläufig den Rest der Welt. Wobei vom Prinzip die Hauptstädte wohl ebenfalls ein Shard sein sollten, auch wenn "sharding" selbst wohl aktuell deaktiviert wurde für die Hauptstädte. Zumindest wenn diesem Topic hier zu glauben ist. Ich glaube mich wage zu erinnern Leute von anderen Servern als dem Zirkel und den Todeskrallen in OG zu sehen.

Ist aber wie gesagt vom Prinzip egal, denn die ganze Infrastruktur ist jetzt anscheinend eine Cloud und eben nicht mehr "ein" Server. Wenn größere Raids aber spontan nicht mehr gehen, dann klappt was nicht mit der dynamischen Ressourcenverteilung. Der EVE Cluster hatte genau für solche Fälle erst ein manuelles Verstärken der betreffenden Nodes ermöglicht und später wenn ich mich recht erinnere automatisch Gebiete mit hoher Auslastung auf stärkere Nodes verschoben. Technisch sollte das also auch durchaus im neuen System zu machen sein. Abwarten und Tee trinken.
15.11.2018 02:47Beitrag von Geex
würd ja gern noch was beitragen aber im grunde ist alles gesagt...

yathrin und zuldarag, eure meinung unterstütze ich hier.

städteraids und world events gehören ohne sharding probleme zu classic.

meinetwegen bleibt sharding passiv im hintergrund und greift nur im äußersten notfall um keinen crash zu haben. ABER das darf nicht schon bei 100-150 mann passieren. ab 150 personen meinetwegen. das dürfte man bei einem ordentlichen blizzlike servercap von 2500 sowieso nicht oft haben.


Keiner sagt das er Sharding bei World PVP und Events haben will und Blizzard hat dies Selbst erwähnt. Und die Server sind Problemlos dazu im Stande. Nur dies hat nichts mit den Ghostrealm/Lvlproblemen ohne Sharding zu tun.
15.11.2018 02:55Beitrag von Uzochi

Das ist jetzt zum einen Definitionsfrage und zum anderen eine Technikfrage. Und eigentlich irrelevant. Denn der Rest der Welt ist es, wenn eine Hauptstadt also einen Neustart braucht, betrifft das nicht zwangsläufig den Rest der Welt. Wobei vom Prinzip die Hauptstädte wohl ebenfalls ein Shard sein sollten, auch wenn "sharding" selbst wohl aktuell deaktiviert wurde für die Hauptstädte. Zumindest wenn diesem Topic hier zu glauben ist. Ich glaube mich wage zu erinnern Leute von anderen Servern als dem Zirkel und den Todeskrallen in OG zu sehen.


CRZ und Sharding bitte nicht verwechseln.
Das der rest der Welt im neuen System nicht betroffen ist ist mir bewusst.
Was wäre aber nun wenn ein Mob ohne Respawn Zeit getötet wird. Du kannst die Shard der Hauptstadt nicht einfach so Neustarten. Wohin werden die Spieler ausgelagert wenn es kein Hauptstadtsharding gibt.
15.11.2018 02:52Beitrag von Magaroth

und nochmal NEIN, nicht "nur" in 1-2 Zonen, nicht "nur" im Notfall, nicht "nur" wenn streamer XY streamt, NEIN gar nicht!
Ist Sharding im Spiel gehts sofort zurück auf Privatserver, ganz einfach!


Viel spaß dort mit Dyn Respawn. Besser Sharding als den Dreck (:
Aber hey, einer weniger - umso schneller kann es wieder deaktiviert werden.
15.11.2018 03:01Beitrag von Koemlske
Wohin werden die Spieler ausgelagert wenn es kein Hauptstadtsharding gibt.


Die warten halt wie in Classic ein paar Minuten bis der Restart durch ist. Ist ja nichts neues.

Und Cross-Realm Zonen müssen doch auf Sharding basieren, denn ohne Instanziierung einer Zone, kannst du auch nicht Leute von unterschiedlichen Realms auf diese Instanzen (Shards) verteilen.

Ob das Blizzard jetzt intern separat bennent um unterschiedliche Funktionen der Technology besser voneinander Abzugrenzen ist ja egal.
15.11.2018 03:03Beitrag von Koemlske

Viel spaß dort mit Dyn Respawn. Besser Sharding als den Dreck (:
Aber hey, einer weniger - umso schneller kann es wieder deaktiviert werden.


Ist der aktuelle Respawn "There must be always a Lich King IF a player has a quest to kill him" nicht noch ätzender? Stichwort Group Farming, also die mit mehren Spielern die Spawn Punkte besetzten und so schnellen Respawn erzwingen. Imho ein Exploit, aber scheinbar noch immer gang und gäbe.
15.11.2018 03:03Beitrag von Koemlske
15.11.2018 02:52Beitrag von Magaroth

und nochmal NEIN, nicht "nur" in 1-2 Zonen, nicht "nur" im Notfall, nicht "nur" wenn streamer XY streamt, NEIN gar nicht!
Ist Sharding im Spiel gehts sofort zurück auf Privatserver, ganz einfach!


Viel spaß dort mit Dyn Respawn. Besser Sharding als den Dreck (:
Aber hey, einer weniger - umso schneller kann es wieder deaktiviert werden.


wurde denn dynamischer respawn bestätigt? ansonsten - wie kommst du drauf, dass es den gibt? zu classic gab es einen respawntimer - da wars völlig egal wie viele spieler einen spawnpunkt becampt haben und damit war auch kein missbrauch und keine manipulation des marktes möglich. ich bin übrigens - wie sollte es anders sein - für einen festen respawntimer, die in classic haben doch gut gepasst zum servercap. gab fast immer genug und nie zu viel und wenns doch mal knapp wurde, haben sich die händler über steigende preise gefreut - also alles gut. trotzdem ist keiner verhungert oder verdurstet oder musste frieren, weil er nichts zum anziehn hatte ;)
15.11.2018 03:20Beitrag von Zuldarag

wurde denn dynamischer respawn bestätigt? ansonsten - wie kommst du drauf, dass es den gibt? zu classic gab es einen respawntimer - da wars völlig egal wie viele spieler einen spawnpunkt becampt haben und damit war auch kein missbrauch und keine manipulation des marktes möglich. ich bin übrigens - wie sollte es anders sein - für einen festen respawntimer, die in classic haben doch gut gepasst zum servercap. gab fast immer genug und nie zu viel und wenns doch mal knapp wurde, haben sich die händler über steigende preise gefreut - also alles gut. trotzdem ist keiner verhungert oder verdurstet oder musste frieren, weil er nichts zum anziehn hatte ;)


15.11.2018 02:52Beitrag von Magaroth


Ist Sharding im Spiel gehts sofort zurück auf Privatserver, ganz einfach!


Viel spaß dort mit Dyn Respawn.
15.11.2018 03:10Beitrag von Uzochi
15.11.2018 03:01Beitrag von Koemlske
Wohin werden die Spieler ausgelagert wenn es kein Hauptstadtsharding gibt.

Die warten halt wie in Classic ein paar Minuten bis der Restart durch ist. Ist ja nichts neues.
Und Cross-Realm Zonen müssen doch auf Sharding basieren, denn ohne Instanziierung einer Zone, kannst du auch nicht Leute von unterschiedlichen Realms auf diese Instanzen (Shards) verteilen.
Ob das Blizzard jetzt intern separat bennent um unterschiedliche Funktionen der Technology besser voneinander Abzugrenzen ist ja egal.

Well, am Ende hat niemand eine Kristallkugel. Es wird wahrscheinlich trotzdem einfacher sein die Leute rauszuporten als sich da irgendwas anzutun ^^
Ich bezweifel nur stark das Shards ein Maxcap haben welches unter 300Personen liegt. Allein die Städte müssen ja auf die gesamte eigene PoP ausgelegt sein. Wie voll die Stadt war weiß ja auch niemand nur 300Personen+ in einem Gebiet wird es in Classic eher sehr selten Geben.
15.11.2018 03:20Beitrag von Zuldarag

wurde denn dynamischer respawn bestätigt? ansonsten - wie kommst du drauf, dass es den gibt? zu classic gab es einen respawntimer - da wars völlig egal wie viele spieler einen spawnpunkt becampt haben und damit war auch kein missbrauch und keine manipulation des marktes möglich. ich bin übrigens - wie sollte es anders sein - für einen festen respawntimer, die in classic haben doch gut gepasst zum servercap. gab fast immer genug und nie zu viel und wenns doch mal knapp wurde, haben sich die händler über steigende preise gefreut - also alles gut. trotzdem ist keiner verhungert oder verdurstet oder musste frieren, weil er nichts zum anziehn hatte ;)


[quote]
15.11.2018 02:52Beitrag von Magaroth


Ist Sharding im Spiel gehts sofort zurück auf Privatserver, ganz einfach!


Viel spaß dort mit Dyn Respawn.


ist dir schon aufgefallen, dass ich hier vom kommenden blizzard-classic rede? was sollen ständig diese abschweifungen zu privatservern mit irgendwelchen änderungen, auf denen ich nicht mal spiele? mal eben ein völlig unpassendes negativbeispiel von irrelevanten servern an den haaren herbeigezogen, damit du auch was getippt hast oder wie soll ich das verstehn?
15.11.2018 03:12Beitrag von Uzochi

Ist der aktuelle Respawn "There must be always a Lich King IF a player has a quest to kill him" nicht noch ätzender? Stichwort Group Farming, also die mit mehren Spielern die Spawn Punkte besetzten und so schnellen Respawn erzwingen. Imho ein Exploit, aber scheinbar noch immer gang und gäbe.


Ja ich mein da gibt es einige Baustellen. Von AoE Grinding Mages über Hunters von denen jeder Lupos hat zu Mobs die mitten in einer Höhle hinter dir spawnen obwohl du sie vor 10Sekunden erst getötet hast.
vor lupos braucht sich niemand zu fürchten. mit stand 1.12 war lupos nur noch ein normaler wolf. schattenschaden wurde früher schon rausgepatcht. alles andere sind respawntimer und die waren zu classic original nicht dynamisch und damit kann es da auch keinen exploit geben - ausser blizz fällt ein, dass sie daran rumschrauben könnten.
15.11.2018 04:37Beitrag von Zuldarag

ist dir schon aufgefallen, dass ich hier vom kommenden blizzard-classic rede? was sollen ständig diese abschweifungen zu privatservern mit irgendwelchen änderungen, auf denen ich nicht mal spiele? mal eben ein völlig unpassendes negativbeispiel von irrelevanten servern an den haaren herbeigezogen, damit du auch was getippt hast oder wie soll ich das verstehn?

Ist dir schon einmal aufgefallen das nicht jeder Kommentar dir gilt?
Mit 56k (evtl auch mit isdn) konntest damals an Massenschlachten auch nicht teilnehmen. Mit Pech warst in ner angegriffenen Hauptstadt gefangen und flogst schon im Ladebildschirm wieder vom Server bis die Meute endlich wieder weg war.
An Crossroads/Tarends Mühle durftest bei ner Schlacht auch nicht zu nah ran wennst noch ne spielbare Latenz haben wolltest.
Wer damals noch keinen Zugriff auf schnellers Internet hatte, kennt Classic gar nicht anders.
Sie könnten sich also immernoch rausreden das es keine Änderung ist ...

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum