Ohne Grund Dungeondeserteur! Warum kein Support?

Kundendienst
Hallo an Blizzard,

ich bin heute um 21 Uhr über den Dungeonbrowser der Instanz Schwarzfelstiefen als Tank beigetreten.
Während ich die dort gegebenen Quests machen wollte, schrieben alle anderen Spieler das sie einen "schnellen run" wollen und die Quests doch "tausend mal so lange" dauern würden. Toll, darf ich deswegen die Quests nicht machen?

Ich mache mich also auf den Weg zu Bael'Gar und werde schon ab dem ersten Gegner nicht vom beigetretenem Heiler geheilt.
Nach dem Tod meines Charakters wurde ich aus der Instanz geworfen, mit dem Begleittext: "Ihr wurdet aus der Gruppe entfernt".

Als ich mich daraufhin erneut im Dungeonbrowser anmelden wollte, konnte ich keine Instanz wählen da ich ein "Dungeondeserteur" sei und kürzlich eine Gruppe verlassen habe.

Da ich für heute Abend geplant hatte, Dungeons zu gehen, sehe ich diese 30 Minuten Spielzeit (für die auch bezahlt wurden) als verloren an.

Suche also im Ticket-System nach Hilfe, doch abgesehen davon das es keinen Telefonischen Support gibt, gab es nicht einmal eine passende Rubrik für diese Meldung. Nein, alle Rubriken waren so sehr von meinem Problem entfernt, das ich mich entschließen musste im Forum zu schreiben.

Der Punkt ist also, ganz klar, wie folgt:
Weil die anderen Spieler einen "schnellen run" wollten undich aber gerne die Quests machen wollte, dürfen diese mich aus der Gruppe entfernen und ich 30 Minuten lang keine neue Gruppe über den Dungeonbrowser suchen.

Deswegen erwarte ich jetzt auch eine Erklärung zu diesem Sachverhalt, sowie eine schriftliche Gutschrift dieser Zeit.

Zur Erinnerung nach dem langen Text:
Ich wollte lediglich die gegebenen Quests, die wohl nicht da sind um sie nicht zu machen, erledigen.
1. Du bezahlst für die Bereitstellung des Serverdienstes und nicht für spezifische Inhalte, die du machen möchtest.
Ergo: Dafür gibt es keine "Entschädigung"

2. Du darfst die Quest schon machen, jedoch solltest du folgendes Beachten:
Ein Dungeon ist ein GRUPPENinhalt. Wenn deine Gruppe das mehrheitlich nicht machen möchte kannst du nicht einfach deinen Kopf durchsetzen. Wenn du was alleine machen möchtest geh Questen.
Und wenn du aus der Gruppe geworfen wirst gibt es diesen Buff, da ihr bisher keinen Boss besiegt habt.

3. Der Support ist für Fehler im Spiel und Probleme zuständig, aber nicht für das (a)soziale Verhalten der Spieler. Daher wirst du da von der Supportseite aus auch keine Unterstützung bekommen.
Wenn du die Instanz richtig machen willst ist es das sinnvollste sich einige gleichgesinnte zu suchen und gemeinsam anzumelden.
o.O Du willst ersthaft die 30 min gut geschrieben haben?^^
Ich kann dein Ärger schon verstehen, aber sowas kann nunmal passieren.
Atme einmal tiiief durch :) geh an die frische Luft und trink ein Kakao.
Du bzw. man kann auch sehr schnell "entfernt" werden, wenn man in den anderen Augen zu wenig Schaden macht...da bringt ein mimimi einfach mal nüscht!
deine gruppe will die quests nicht machen also wirst du entfernt. fertig. spiel das nächste mal einfach mit und mach die quests beim nächsten mal.
Der Gruppenausschluss ist pure Demokratie: wenn die Mehrheit nicht mit dir spielen möchte, weil deine Ziele nicht mit ihren übereinstimmen, wirst du herausgewählt.

Dir steht keine Entschädigung zu, das System funktioniert wie beabsichtigt.

Du kannst im Gruppenfinder unter den eigenen Gruppen eine Gruppe aufstellen und mit dem Zusatz "Questgruppe" werben.

Alternativ: warte, bis du 11 Level über dem Dungeon bist, dann solltest du einfach so durchrasseln können.
*Fragment zunickt*

Es war der erklärte Wille der Gruppe Dich aus dem Team zu werfen. Das ist gelebte Demokratie.

Tut mir Leid für Dich Vijen, die Zeiten haben sich geändert. :(

Das läuft InGame und in der Arbeitswelt inzwischen wie folgt ab:
Du hast zu funktionieren und wenn Du es nicht tust, bist Du weg vom Fenster.

Um Dich zu trösten, das Phänomen ist nicht neu, sondern existiert schon jahrelang im Game.

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da verfiel man in der Gruppe in den Modus geschwätzige Labertaschen, die sich nach und nach dem Ziel der Ini näherten. Alle nahmen Rücksicht aufeinander, konnte auch Pipi machen gehen, Kaffee kochen. Stressfrei.

Das war schön.
24.10.2018 21:27Beitrag von Vijen
ich bin heute um 21 Uhr über den Dungeonbrowser der Instanz Schwarzfelstiefen als Tank beigetreten.
Während ich die dort gegebenen Quests machen wollte, schrieben alle anderen Spieler das sie einen "schnellen run" wollen und die Quests doch "tausend mal so lange" dauern würden. Toll, darf ich deswegen die Quests nicht machen?


Natürlich darfst du die Quest machen. Wenn aber 4/5 sagen, sie wollen nur schnell durch, wer bist du, das du ihnen dies verweigerst? Dürfen die anderen nicht schnell durchwollen?

24.10.2018 21:27Beitrag von Vijen
Ich mache mich also auf den Weg zu Bael'Gar und werde schon ab dem ersten Gegner nicht vom beigetretenem Heiler geheilt.
Nach dem Tod meines Charakters wurde ich aus der Instanz geworfen, mit dem Begleittext: "Ihr wurdet aus der Gruppe entfernt".


Das das Benehmen nicht gerade...nett war müssen wir wohl nicht diskutieren, aber das war doch abzusehen, wenn du gegen die Mehrheit angehst.

24.10.2018 21:27Beitrag von Vijen
Suche also im Ticket-System nach Hilfe, doch abgesehen davon das es keinen Telefonischen Support gibt, gab es nicht einmal eine passende Rubrik für diese Meldung. Nein, alle Rubriken waren so sehr von meinem Problem entfernt, das ich mich entschließen musste im Forum zu schreiben.


Es gibt ein Rückrufsystem. ABseits davon ist "Ich bin aus der Gruppe geworfen worden" kein Fehler im Spiel selbst, sondern eine gewollte Entscheidung der Gruppe. Was willst du da groß machen? Die anderen zwingen, mit dir die Quest zu machen? Und was soll ein GM dort machen?

24.10.2018 21:27Beitrag von Vijen
Der Punkt ist also, ganz klar, wie folgt:
Weil die anderen Spieler einen "schnellen run" wollten undich aber gerne die Quests machen wollte, dürfen diese mich aus der Gruppe entfernen und ich 30 Minuten lang keine neue Gruppe über den Dungeonbrowser suchen.

Deswegen erwarte ich jetzt auch eine Erklärung zu diesem Sachverhalt, sowie eine schriftliche Gutschrift dieser Zeit.


Und inwiefern bist du besser als diese 4? Immerhin willst du ihnen ja auch vorschreiben, was sie tun sollten. Und ja, es ist erlaubt, Leute mit diesem Tool aus Gruppen zu werfen. Dafür ist es da. Keiner behauptet, das es 100% sicher oder gar nicht ausnutzbar ist. Das streitet auch keiner ab.

Und eine Erklärung? Blizzard stellt "nur" das Spiel bereit und ist erstmal nicht dafür verantwortlich, was die Spieler am Ende damit anstellen. Das ist so, als würde ein Kellner einen Fehler machen und ich als Gast soll dafür eine Erklärung abgeben.
Außerdem...Erstattung? Für 30 Minunten? Wofür bitte? An keiner Stelle wurdest du am weiteren Spielen gehindert, du hast dir nur selbst eine Schranke aufgestellt. Daran ist aber kein anderer Schuld, nur du.
Dont feed the troll
war eben ne asi gruppe.

normalerweise hilft man sich gegenseitig, quests machen wollen hat vorrang gegenüber durchrushen wollen.

24.10.2018 22:13Beitrag von Fragment
Der Gruppenausschluss ist pure Demokratie: wenn die Mehrheit nicht mit dir spielen möchte, weil deine Ziele nicht mit ihren übereinstimmen, wirst du herausgewählt.


24.10.2018 23:09Beitrag von Zindl
Es war der erklärte Wille der Gruppe Dich aus dem Team zu werfen. Das ist gelebte Demokratie.

das ist keine demokratie, sondern diktatur der mehrheit. schon mal was von minderheitenschutz gehört?
Der Tank könnte sich auch beschweren, das du Ninja gepullt hast. Das pullen sollte man dem Tank überlassen...

Die Gruppe hatte mehrheitlich beschlossen keine Quests zu machen.
24.10.2018 21:27Beitrag von Vijen
ich bin heute um 21 Uhr über den Dungeonbrowser der Instanz Schwarzfelstiefen als Tank beigetreten.


25.10.2018 12:11Beitrag von Naniah
Der Tank könnte sich auch beschweren, das du Ninja gepullt hast. Das pullen sollte man dem Tank überlassen...


Aber lesen tust du die Beiträge schon bevor du postest, oder?
25.10.2018 11:03Beitrag von Panzerengel
war eben ne asi gruppe.

normalerweise hilft man sich gegenseitig, quests machen wollen hat vorrang gegenüber durchrushen wollen.


Asi ist es wohl eher, seinen Willen gegen den der Mehrheit durchsetzen zu wollen.

Ja, man sollte sich gegenseitig helfen, keine Frage.
Dass die Quests von einem, und die brauchen in den Tiefen wirklich lange, wichtiger sein sollen, als der Wunsch von wenigstens drei, den Dungeon schnell zu erledigen, ist vielleicht deine Sichtweise und Einstellung. Dies ist aber nicht das Grundgerüst für World of Warcraft. Jeder spielt so, wie er es will und wenn er in einer Gruppe ist, muss er sich dem Willen der Gruppe beugen.

25.10.2018 11:03Beitrag von Panzerengel
das ist keine demokratie, sondern diktatur der mehrheit. schon mal was von minderheitenschutz gehört?


Einen größeren Schwachsinn habe ich noch nie gelesen. Du weißt nichtmal was Demokratie und Diktatur ist, wobei beide Begriffe in einem MMO unpassend sind, aber zum verdeutlichen passt das schon.

Und dann kommst du noch mit Minderheitenschutz. Kannste vergessen in einem Videospiel. Da ist man keine Minderheit, nur weil man Quests machen will.

Die Gruppe entscheidet. Fertig. Was ist daran so schwer zu verstehen?
25.10.2018 11:03Beitrag von Panzerengel
war eben ne asi gruppe.


Wieso asi Gruppe? Sie haben von vornherein klar gemacht, dass sie alle einen schnellen Run wollen. Er als einzelner wollte durchsetzen, dass sie sich alle seinem Willen zu richten haben, was für mich egoistisch ist.

Es gibt sicher genug Gruppen, die auch die Quests mitmachen wollen. Der Tipp von Fragment ne eigene Gruppe aufzumachen dafür ist da besser als versuchen sich gegen 4 Leute in der Gruppe zu stellen, die die Instanz lieber schnell machen wollen.

Es ist blöd für ihn, aber ich kann die Gruppe auch verstehen, dass sie ihn lieber entfernen und auf einen Tank warten, der schnell durchwill.
Es ist blöd für ihn, aber ich kann die Gruppe auch verstehen, dass sie ihn lieber entfernen und auf einen Tank warten, der schnell durchwill.


In der Zeit wo sie warten, hätten sie es einfach zusammen machen können.
Traurig.
25.10.2018 13:55Beitrag von Telemnor
Es ist blöd für ihn, aber ich kann die Gruppe auch verstehen, dass sie ihn lieber entfernen und auf einen Tank warten, der schnell durchwill.


In der Zeit wo sie warten, hätten sie es einfach zusammen machen können.
Traurig.


Ich war schon lange nicht mehr in low level instanzen, weshalb ich keien ahnung habe, wie die wartezeiten so auf tanks sind. am Ende ist es halt dann doch die Gruppe, die sich da entscheiden muss, und auch damit leben müssen, wenn sie eventuell länger auf nen Tank warten, als die Quests gedauert hätten.

cut ...

Deswegen erwarte ich jetzt auch eine Erklärung zu diesem Sachverhalt, sowie eine schriftliche Gutschrift dieser Zeit.

cut ...


Komm die 30 min gehen auf mich wohin soll ich die 0,9 Cent schicken ?
Ich verdoppel als Entschädigung, nicht das am Ende noch professionelle Hilfe benötigt wird.
25.10.2018 14:53Beitrag von Thecook

cut ...

Deswegen erwarte ich jetzt auch eine Erklärung zu diesem Sachverhalt, sowie eine schriftliche Gutschrift dieser Zeit.

cut ...


Komm die 30 min gehen auf mich wohin soll ich die 0,9 Cent schicken ?


Es sind 0,009 Euro, die übernehm ich auch gerne.

@Te schick mir deinen IBAN und BIC
ich hatte die tage ein ähnliches vorkommniss.

ich bin einer gruppe beigetreten und der tank fragte im chat ob der heiler afk ist / nicht heilt. ich antwortete im chat das ich denke das dem so ist (denn er heilte tatsächlich nicht). ein paar sekunden später wurde ich entfernt.

ich habe den tank der sich über den heiler beschwerte dann angeschrieben weil ich ja sowieso die ungerechtfertigte strafzeit abwarten muss und er sagte "er wüsste von nichts, er hätte den heiler entfernen wollen".

vermutlich hat er sich verklickt und die mitspieler haben ohne nachzudenken dem voting zugestimmt.

ärger dich nicht, es wurde aus effizienzgründen eingeführt um blizzard weniger kundendienstaufwand zu bescheren was ja perse nichts schlechtes ist. das hier einige poster wie zu beginn des threads das als "gelebte demokratie" bezeichnen oder anderweitig hochnäsig verteidigen ist einfach einfältig, die würde ich ignorieren. habe schon vor einigen jahren bemerkt das dieses verhalten hier die runde macht.

an der sachlage an und fürsich ändert es ja eh nichts. also einfach vergessen und weitermachen :)
25.10.2018 12:22Beitrag von Garenda
Einen größeren Schwachsinn habe ich noch nie gelesen.

ahja?
25.10.2018 18:37Beitrag von Adelle
das hier einige poster wie zu beginn des threads das als "gelebte demokratie" bezeichnen oder anderweitig hochnäsig verteidigen ist einfach einfältig, die würde ich ignorieren.

danke, nuff said.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum