Zuviele pets & mounts

Allgemeines
Ohne Petkämpfe hätte ich wohl ab Pandaria nicht weiter gespielt. Da Blizzard aber auf mich nicht verzichten wollte, haben sie viele Pets reingemacht. Das ist der Grund, so!
Wieviele levelups ich schon mit petkämpfen gemacht hab, weil ich immer zu faul bin, das letzte Stück noch extra ne Quest zu machen, tzzz.
Guck doch mal in die Augen der vielen pets, wie süß die gucken, wie kann man nicht mind. 700 davon liebhaben?
12.10.2018 17:09Beitrag von Stonedmonkey
Ich mag das petbattle Feature nicht, pls blizzzzurd keine pets mehr, kkthx bye!
Ahja. Overdose-Mega-Checker. Wenn Du mal kein Problem mit korrekte Deutsh hast - werde ich Deinen erfüllenden Beitrag Empfehlen. Seltsam, daß Du keine Sonderzeichen im Namen hast?

----------
Vorrrwärrrts zum SIEG!
12.10.2018 17:22Beitrag von Ivaldun
12.10.2018 15:18Beitrag von Ciriella
Echt jetzt? Du beschwerst dich, dass es Belohnungen gibt? Ok.


Er / Sie beschwert sich nicht das es Belohnungen gibt, sondern das es zu viele Belohnungen gibt. Es wird einfach zu inflationär eingesetzt, wodurch es nichtig gemacht wird. ich habe auch bald den 350 Mount Erfolg, und bekomme dann so einen Eisgolem, aber freue ich mich darüber? Nicht wirklich, weil ich halt 350 Mounts schon habe.
Bei den pets ist es genau, so, ob man jetzt 500 hat oder 501 ist völlig egal und motiviert nicht wirklich.

Das gleiche Problem hat Blizzard übrigens auch bei den Items für den Charakter. Man bekommt zu viele, dadurch sind sie nicht besonderes mehr = das Belohnungsystem und die Motivation sind völlig daneben.

An dieser Denkweise ist nichts egoistisches, es macht nur das Game kaputt. Thats all. Oder was glaubst du warum sich immer mehr beschweren das sich in WoW alles so leer und beliebig anfühlt? Einfach weil man mit allen zu geschmissen wird, bis wir im Halt drin stehen.

das ist aber auch ein persönliches empfinden..
mich zum Beispiel motiviert das sehr.. ich sehe wieviel ich schon erreicht habe und wieviel mir noch fehlt.. grad was Mounts uns pets betrifft.. ganz einfach weil es eben was ist, was nicht unbedingt nur auf des endgame fixiert und fokussiert ist..
meiner meinung nach kanns davon nicht genug geben
und mag vielleicht blöd klingen, aber die weltquestsmit den haustierkämpfern und den haustiermarken motivieren mich zur zeit mehr als irgendos ne andere weltquest wos azerit oder sonstewas gibt.. ich will die kaufpets und dafür brauche ich marken, viele marken
12.10.2018 15:10Beitrag von Ilight
Warum gibt es denn fast überall als belohnung mounts und pets? Was soll mir das bringen wenn ich 100-200 mounts habe, wenn ich eh nur eins nutze. Pets nutze ich garnicht da ich kein pokemon spielen will
Man sollte lieber weniger anbieten aber dafür einzigartige und nicht hunderte versionen von z.b. pferden oder wölfen
Es kann nie zuviele Pets und Mounts geben! Nur zuviele Nörgler.
Weil Sammeln einfach total in mode ist. Andere games sind ja auch mit dem ganzen sammelkram zugeschi.ssen.
Damit überdeckt man oberflächliches Spieldesign.

Wenns die ganzen mounts/pets transmog, erfolge etc. Nicht gäbe würden halt alle merken wie flach das game geworden ist.
Ich hab zwar auch fast 900 Pets, 400 Toys und 340 Mounts, aber ich bin auch der Meinung das es zu Inflationär benutzt wird.
Sicherlich ist für jeden was dabei, aber oft sind es nur das gleiche in einer anderen Farbe. Viele werden sicherlich von niemanden genutzt.

Bei Mounts nutze ich 2 immer. Wasserschreiter und Yak. Dann habe ich paar als Favorit und rotiere die und ich habe ein Flugmount was zur Klasse passt.
Ich wünschte mir das man Favoriten pro Charakter setzen kann und das man zwischen Flug und Reitmount sortieren kann.

Sonst passt das schon. Immer was zu tun ;-)
Warum muss ich grade an die Werbung von einem Getränk denken ?

Ich, kann eben... nie genug bekommen.
Wenn es keine Mounts und Pets gäbe würd ich auch längst nicht mehr spielen.. Aber ich liebe das einfach *bekommt ein zucken im Auge.. Ich MUSS sie alle haben!!!!*

Okay Spaß beiseite.. Natürlich hat jeder einen anderen Anreiz , deiner sind nun mal nicht Pets+ Mounts..
12.10.2018 17:22Beitrag von Ivaldun
12.10.2018 15:18Beitrag von Ciriella
Echt jetzt? Du beschwerst dich, dass es Belohnungen gibt? Ok.


Er / Sie beschwert sich nicht das es Belohnungen gibt, sondern das es zu viele Belohnungen gibt. Es wird einfach zu inflationär eingesetzt, wodurch es nichtig gemacht wird. ich habe auch bald den 350 Mount Erfolg, und bekomme dann so einen Eisgolem, aber freue ich mich darüber? Nicht wirklich, weil ich halt 350 Mounts schon habe.
Bei den pets ist es genau, so, ob man jetzt 500 hat oder 501 ist völlig egal und motiviert nicht wirklich.

Das gleiche Problem hat Blizzard übrigens auch bei den Items für den Charakter. Man bekommt zu viele, dadurch sind sie nicht besonderes mehr = das Belohnungsystem und die Motivation sind völlig daneben.

An dieser Denkweise ist nichts egoistisches, es macht nur das Game kaputt. Thats all. Oder was glaubst du warum sich immer mehr beschweren das sich in WoW alles so leer und beliebig anfühlt? Einfach weil man mit allen zu geschmissen wird, bis wir im Halt drin stehen.


Die Motivationen sind unterschiedlich. Ich sammle Mount auch nicht aktiv, aber ich freue mich, wenn ich eins bekomme. Ich mach so gut wie keine Pet Battles, trotzdem beschwer ich mich nicht über die Pets. Weil eben andere Spaß dran haben. Und deshalb finde ich es schon egoistisch, die eigene Sichtweise als allgemeingültig darzustellen.
Nur so als Zusatz:
bei vielen Ruf-Fraktionen gibt es 1-2 Pets ab Respektvoll bzw. Ehrfürchtig. Ich kauf normalerweise gern einfach so Pets, wenn sie mir gefallen.
Aber inzwischen muss man ja diese Haustiermarken erspielen, um die Pets kaufen zu können.
Ich muss also Ruf farmen und Marken sammeln....
12.10.2018 18:51Beitrag von Itako

Ich muss also Ruf farmen und Marken sammeln....


Das tut man nebenbei.
Also ich finde es eigentlich schön, so als Perfektionist, die Möglichkeit einer vielfältigen Zusammenstellung von Outfits und dazu passenden Reit- und Haustieren zu haben.

Wo ich aber deiner Meinung bin:

Drölfzigfach dieselbe Version eines recolorierten Tieres im Stall zu haben, hat für mich einen gewissen Aspekt von Kreativlosigkeit.
Diesbezüglich dürfte künftig gerne mal etwas Abwechslung reingebracht werden.
Ebenso bei den Ausrüstungsteilen heutzutage...
Also ich sammel gerne Mounts und Pets. Klar, ich "brauche" sie nicht im Spiel, aber es macht eben Spaß, auch mal was sammeln zu können und die eigene Sammlung immer zu vergrößern.

Wenn es dich nicht interessiert, ist das natürlich deine Sache. Es gibt auch ohne Mounts und Pets genug Dinge, die man in WoW tun kann.

Allerdings gebe ich dir in dem Punkt recht, dass es so viele ähnliche, oder nur umgefärbte Mounts gibt. Ein paar einzigartige wären mir lieber
Weil es keine Allternative dazu gibt.

WoW wird hier mittlerweile Opfer seines eigenen Alters/seiner Größe. Für die Entwickler wird es eben einfach immer schwerer Belohnungsmechanismen zu installieren, einfach weil es nach so vielen Addons bereits so viele Sachen gibt.

Nennt mir eine Alternative, mir fällt keine ein! Sie könnten überall Golld reinpacken, und dann? Was soll man davon kaufen? Auch wieder Reittiere? Dann hätte man sie auch gleich reinpacken können.

Ausrüstung? Wie belohnt man dann Raids/Dungeons/etc.?

So einfach ist das also überhaupt nicht. Das ist auch der Grund, warum WoW in den letzten Jahren sich sehr stark hin zu diesem Sammelspiell entwickelt hat, da in dieser Vielzahl an Dingen die einzige Sache nicht mehr so bedeutend ist und dagegen eher die totale Anzahl an gesammelten Sachen mehr in den Vordergrund rückt.
WoW wird hier mittlerweile Opfer seines eigenen Alters/seiner Größe. Für die Entwickler wird es eben einfach immer schwerer Belohnungsmechanismen zu installieren, einfach weil es nach so vielen Addons bereits so viele Sachen gibt.

Nennt mir eine Alternative, mir fällt keine ein! Sie könnten überall Golld reinpacken, und dann? Was soll man davon kaufen? Auch wieder Reittiere? Dann hätte man sie auch gleich reinpacken können.


Richtig.
Als WoW nich neu war, waren Mounts und Haustiere noch Raritäten (sozusagen). Man war froh, wenn man das Gold für das 60% Mount hatte und extrem Glücklich, wenn der Tiger oder der Raptor in ZG gedroppt ist. ^^
Auch Haustiere, ausserhalb der bekannten Verkäufer zu finden, war oft mit etwas mehr Aufwand verbunden, wie etwa das Worgenwelpe aus dem Schwarzfels. :)
Oder der Grünflügelara.

Inzwischen ist es, wie Shalandara sagt: Das Spiel ist groß und die Zahl der möglichen Belohnungen ist begrenzt.
Da das Spiel allerdings auf Belohnungen basiert, muss halt immer wieder Nachschub geliefert werden.
13.10.2018 11:40Beitrag von Shalandana
WoW wird hier mittlerweile Opfer seines eigenen Alters/seiner Größe. Für die Entwickler wird es eben einfach immer schwerer Belohnungsmechanismen zu installieren, einfach weil es nach so vielen Addons bereits so viele Sachen gibt.

hmm? Ganz einfach NEUE Sachen implementieren.

Schaut man sich mal andere MMOs an.
- GW2 Transmog Rucksäche als Alternative zu Umhängen.
- GW2 Transmog Auren. also ca wie Waffenverzauberungen für den ganzen Charakter
- FF XIV, Wildstar, Teso - Housing und damit integration von Sammelobjekten in die offene Welt. HeelvsBabyface hat dazu ein gutes Video die Tage gemacht, wie man das gut in die Offene Welt integrieren kann. bzw. wie andere MMOs das bereits machen. https://www.youtube.com/watch?v=rO7zUxP0cXs

Also da gibt es noch mehr als genug Sachen welche Blizzard integrieren kann.
Sachen welche Leute Tage oder Monate beschäftigen können.
z.b habe ich in GW2 Aurora gefarmt. Das ist ein Legendäre Trinket mit einem Effekt ca wie die Feuerbälle beim Feuermagier in WoW.
Dafür habe ich Wochen benötigt. Collections gesammmelt ( ca wie Meta Erfolge in WoW ). Ich musste Mats farmen, Dinge herstellen, Inis spielen usw.
Das gleiche mit den Legendären Waffen. Da ist man Monate beschäftigt. Das ist auch quasi der Endcontent von GW2. Wird nicht umsonst auch Fashion Wars 2 genannt. Daran haben viele Leute Spaß.
Man arbeitet auf ein Item zu. Das ist nicht Random. Man hat ganz klaren Progress und die Leute lieben es und sie sind Wochen, Monate oder Jahre beschäftigt.

und z.b das gute in GW2 mit den Legendären Rucksäcken.
Es gibt einen für Arena, einen für BG, einen für Fractale ( also m+ ).
Ein Trinket für Open World, ein Trinket für den Raid.
Also für jede Gruppe eins. Jeder kann sich das raussuchen was er primär spielt und ihm Spaß macht.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum