Verbündete Volker

Allgemeines
Zurück 1 10 11 12 18 Weiter
16.10.2018 17:56Beitrag von Druwida
also ich hab die ja alle brav freigeschaltet und hab auch kein problem damit.
ich finde allerdings, die verbündeten völker mit anforderungen aus altem content, sollten diese anforderungen verlieren.
nur mal ein beispiel: ich hab n hordenfreund, der zu wod aufgehört hat und der nur blutelfen spielt, der grund dafür sei mal dahingestellt, und ich sag zu ihm: " hey wir haben jetzt leerenelfen, komm zurück unhd wir spieln zusamm ally"
dann möchte ich schon, dass er nicht legion content farmen muss um sich eine zu erstellen. sondern direkt mit mir loszocken kann. den bfa boost für die leerenelfe nehmen kann und dann mit mir durchstartet...
ich glaub ihr versteht was ich meine. die in legion freischaltbaren verbündeten völker von ihrer rufvorraussetzung befreien.
die in bfa dürfen gern bleiben (solang bfa das aktuelle addon ist. mit nem neuen addon gehört das einfach nur abgeschafft)
leute zu altem content nötigen ist einfach albern


Hmm obwohl du nicht unrecht hast sehe ich es gemischt.

Auf der einen Seite ja weil so Leute schneller zusammen spielen können

Auf der anderen Seite Nein
Weil zwar der Content wo man abfärben muss alt ist aber nicht das Volk was raus kommt auch kann man es als eine Art Beschäftigung im Spiel ansehen.

Wenn dann würde ich vlt erst im nächsten Addon die Völker freigeben .

Aber dass ist Ansichtssache
16.10.2018 17:56Beitrag von Druwida
also ich hab die ja alle brav freigeschaltet und hab auch kein problem damit.
ich finde allerdings, die verbündeten völker mit anforderungen aus altem content, sollten diese anforderungen verlieren.
nur mal ein beispiel: ich hab n hordenfreund, der zu wod aufgehört hat und der nur blutelfen spielt, der grund dafür sei mal dahingestellt, und ich sag zu ihm: " hey wir haben jetzt leerenelfen, komm zurück unhd wir spieln zusamm ally"
dann möchte ich schon, dass er nicht legion content farmen muss um sich eine zu erstellen. sondern direkt mit mir loszocken kann. den bfa boost für die leerenelfe nehmen kann und dann mit mir durchstartet...
ich glaub ihr versteht was ich meine. die in legion freischaltbaren verbündeten völker von ihrer rufvorraussetzung befreien.
die in bfa dürfen gern bleiben (solang bfa das aktuelle addon ist. mit nem neuen addon gehört das einfach nur abgeschafft)
leute zu altem content nötigen ist einfach albern


Das wäre dann unfair gegenüber den Leuten die sich das hart erfarmt haben.
16.10.2018 15:44Beitrag von Thulaydon

Es kann schlichtweg alles bedeuten. Wieso nicht also dem Grind adieau sagen und dafür ne vernünftige, strengente Questreihe einfügen die Storyeingebunden wird?


Das wäre toll gewesen. Ebenso, wenn man das Leveln der neuen Völker über geschichtsträchtige Volksspezifische Quests gestaltet hätte. So eine Questreihe hätte mich sogar gefesselt, wenn ich dafür um alle Welten hätte reisen müssen, aber so wie es ist, ist es einfach nur stinkelangweilig.

Wenn ich hier immer lese "hart erfarmt hat", kommt mir das Essen von Vorgesetern wieder hoch. Es ist ein Spiel, und soll Spaß machen, und selbst das Erfarmen sollte Spaß machen, und nicht in qualvolle Arbeit ausarten.
16.10.2018 18:19Beitrag von Gomtanok
16.10.2018 17:56Beitrag von Druwida
also ich hab die ja alle brav freigeschaltet und hab auch kein problem damit.
ich finde allerdings, die verbündeten völker mit anforderungen aus altem content, sollten diese anforderungen verlieren.
nur mal ein beispiel: ich hab n hordenfreund, der zu wod aufgehört hat und der nur blutelfen spielt, der grund dafür sei mal dahingestellt, und ich sag zu ihm: " hey wir haben jetzt leerenelfen, komm zurück unhd wir spieln zusamm ally"
dann möchte ich schon, dass er nicht legion content farmen muss um sich eine zu erstellen. sondern direkt mit mir loszocken kann. den bfa boost für die leerenelfe nehmen kann und dann mit mir durchstartet...
ich glaub ihr versteht was ich meine. die in legion freischaltbaren verbündeten völker von ihrer rufvorraussetzung befreien.
die in bfa dürfen gern bleiben (solang bfa das aktuelle addon ist. mit nem neuen addon gehört das einfach nur abgeschafft)
leute zu altem content nötigen ist einfach albern


Das wäre dann unfair gegenüber den Leuten die sich das hart erfarmt haben.


aber ich bin doch einer davon und fühl da keine benachteiligung, ich hab den ruf damals gefarmt als man den ohnehin für alles mögliche brauchte. zeug vom händler, weitertreiben der storyquest etc.
jeder der es jetzt nachholen muss für das verbündete volk, hat ja nichts weiter von dem ruf, wie wir damals...
ich versteh also diese aussage nicht. "ich hab den ruf für die verbündeten völker auch farmen müssen"
nein, du hast den ruf für epix vom händler, mounts vom händler, die endlosrune vom händler, für das freispielen der "insel"-abschnitte von argus, für die storyqeust rund um illidan gemacht... als das verbündete volk kam, hatten die meisten den ruf ohnehin fertig *schulter zuck*
16.10.2018 18:19Beitrag von Gomtanok
16.10.2018 17:56Beitrag von Druwida
also ich hab die ja alle brav freigeschaltet und hab auch kein problem damit.
ich finde allerdings, die verbündeten völker mit anforderungen aus altem content, sollten diese anforderungen verlieren.
nur mal ein beispiel: ich hab n hordenfreund, der zu wod aufgehört hat und der nur blutelfen spielt, der grund dafür sei mal dahingestellt, und ich sag zu ihm: " hey wir haben jetzt leerenelfen, komm zurück unhd wir spieln zusamm ally"
dann möchte ich schon, dass er nicht legion content farmen muss um sich eine zu erstellen. sondern direkt mit mir loszocken kann. den bfa boost für die leerenelfe nehmen kann und dann mit mir durchstartet...
ich glaub ihr versteht was ich meine. die in legion freischaltbaren verbündeten völker von ihrer rufvorraussetzung befreien.
die in bfa dürfen gern bleiben (solang bfa das aktuelle addon ist. mit nem neuen addon gehört das einfach nur abgeschafft)
leute zu altem content nötigen ist einfach albern


Das wäre dann unfair gegenüber den Leuten die sich das hart erfarmt haben.


oh man diese logik, neid auf vereinfachung von inhalt, ich hab mir das hart erfarmt, alle anderen sollen das nun auch...

mal ganz ehrlich, warum sollte jemand dort noch hin wollen, es würde ja schon wie geschrieben wurde reichen, wenn eine epische quest zur freischaltung erfüllt werden muss, mit viel lore. Aber dann bitte auch mit 120er Skallierung, weil nichts ist öder wenn die Gegner sich nicht wehren können.

Desweiteren sollte im gleichen zug das Fliegen dort für Gold oder erfolg freischaltbar werden, weil ich werde freiwillig das gebiet in legion nicht mehr besuchen. Ich habe spät mit Legion wieder angefangen und überhaupt keinerlei Interesse dort zu grinden. Da schalte ich lieber Netflix ein.
16.10.2018 08:58Beitrag von Ivaldun
Und ich habe als berufstätiger mit anderen Hobbys und Familie es geschafft alle verbündeten Völker frei zu schalten... Sogar Dunkeleisenzwerge / Mag´har Orcs. Würde man mehr Zeit mit spielen verbringen, anstatt sich im Forum darüber zu beschweren das man spielen muss um etwas zu erreichen, würde man im Spiel auch mal was erreichen :)

Wer nicht die Zeit hat die verbündeten Völker frei zu schalten, wird auch nicht die Zeit haben sie hoch zu spielen. (Es sei den man nimmt echtes Geld in die Hand )

Sehr gut geschrieben, werter Zwergenkollege.

Besser könnte ich es auch nicht ausdrücken.

Der ein oder andere hier hat halt einfach die komplett falsche Einstellung zu einigen Sachen, die mal etwas Ausdauer oder Geduld benötigen.
16.10.2018 18:29Beitrag von Nunijuk
und nicht in qualvolle Arbeit ausarten.


Dann lass es bleiben wenn es so eine Qual ist. Man kann den BfA-Content uch wunderbar ohne die verbündeten Völker spielen.

btw: wenn das schon zu anstrengend ist, wie konntest du dann Classic/ BC "überleben"?
16.10.2018 18:19Beitrag von Gomtanok
Das wäre dann unfair gegenüber den Leuten die sich das hart erfarmt haben.
Wir haben nichts hart erfarmt. Wir haben nur Legion gespielt und das nebenbei erledigt. Was völlig ok war solange Legion aktuell war, jetzt aber nur noch nervig und demotivierend ist.
Das wäre toll gewesen. Ebenso, wenn man das Leveln der neuen Völker über geschichtsträchtige Volksspezifische Quests gestaltet hätte. So eine Questreihe hätte mich sogar gefesselt, wenn ich dafür um alle Welten hätte reisen müssen, aber so wie es ist, ist es einfach nur stinkelangweilig.


Hm. Also bei den Nachtgeborenen machst Du fast nichts anderes. Bekommst am Ende sogar noch ein cooles Szenario zum freischalten. Du questest die Geschichte, hast den Ruf so schon fast zusammen und bekommst das Volk.
Hochbgerg war ähnlich. Vielleicht solltest Du mal zocken, dann merkst Du das Du Dir gerade richtig gut widersprichst.

Dennoch verstehe ich die Leute, die neu einsteigen oder wieder kommen. Man kann es aber leider nicht allen recht machen. Ich fände eine Änderung um leichter an die Völker zu kommen übrigens nicht schlimm.
Wenn sie das ändern würden, wäre es mir eigentlich egal. Ich hab Legion nicht gespielt und habs mit nem Hunter von 0 durchgezogen. Aber stellt es nicht als harte Arbeit hin. Du Questest da einfach durch und machst die WQs da und fertig. Zwei Wochen mit glück und es ist erledigt.

Man muss auch nicht 24/7 das machen. Wenn du fertig mit den Quests bist dann sind das am Abend 30-45 Min (falls die blöde WQ mit den katzen scheuchen da ist -.-)... Ich Arbeite selber und hab ein Kind und es war zu bewältigen.

Also braucht hier keiner was sagen von "das ist zuviel"...
Wenn ich mich früher an die Holzschlundfeste erinnere... DAS war harte Arbeit :D
17.10.2018 09:26Beitrag von Acina
Wenn sie das ändern würden, wäre es mir eigentlich egal. Ich hab Legion nicht gespielt und habs mit nem Hunter von 0 durchgezogen. Aber stellt es nicht als harte Arbeit hin. Du Questest da einfach durch und machst die WQs da und fertig. Zwei Wochen mit glück und es ist erledigt.

Man muss auch nicht 24/7 das machen. Wenn du fertig mit den Quests bist dann sind das am Abend 30-45 Min (falls die blöde WQ mit den katzen scheuchen da ist -.-)... Ich Arbeite selber und hab ein Kind und es war zu bewältigen.

Also braucht hier keiner was sagen von "das ist zuviel"...
Wenn ich mich früher an die Holzschlundfeste erinnere... DAS war harte Arbeit :D


Es geht mir nicht um zu viel.

Nochmal: Es geht darum, dass es irrelevanter, weil alter, Content ist. Die Freunde, Gildies etc spielen komplett woanders. Du hingegen darfst in alten Gebieten und altem Content rumlungern und Ruf ergrinden, während deine Mates eben andere Dinge gemeinsam tun. Das ist einfach unsinnig.

Die Argumente, man mache nur die Gebietsquests, trifft halt in erster Linie auch nur auf Horde zu. Allianz hingegen muss bei beiden Fraktionen auf Argus Ehrfürchtig sein, was eben dazu führt, dass man das nicht in der Levelphase erledigen kann. Absolut unverständlich und somit noch mal ne Nummer unsinniger weil man mit 110 nicht in BFA weitermachen kann sondern dort verbleibt.

Derjenige der einen Voidelf spielen will, levelt also von 1-110, darf Argus grinden und sich dann einen Voidelf machen. Wieder leveln, denn man will die Heritage ja auch mitnehmen.
Bis derjenige 120 ist vergehen so einige Stunden die nicht hätten sein müssen.

Dass er Argus auf 120 mit seinem ersten Char erledigt ist hingegen auch nicht realistisch, weil er diesen Charakter vermutlich nicht mal spielen will, da er kein Voidelf ist...
Ja richtig du DARFST in alten gebieten rumeiern musst aber nicht. Ich hab keine Ahnung wie das bei der Allianz damit ist (also was die brauchen zum freischalten) aber grundsätzlich sind doch die Völker was rein optionales. Wenn es einem wichtig ist dann machst du es. Wenn du nicht in altem Content rumlungern willst lass es.

Wie ich gesagt habe, die halbe Stunde jeden Abend in Suramar war kein Beinbruch. Wenn ich alte Mounts farmen will wie in Karazahn, Onyxia usw usw usw... ist mir auch klar das ich dafür in alten Content muss und ewig brauch um überall hin zu kommen. Aber wenn ich sie will mach ich das halt.
17.10.2018 07:27Beitrag von Bankliese
16.10.2018 18:29Beitrag von Nunijuk
und nicht in qualvolle Arbeit ausarten.


Dann lass es bleiben wenn es so eine Qual ist. Man kann den BfA-Content uch wunderbar ohne die verbündeten Völker spielen.

btw: wenn das schon zu anstrengend ist, wie konntest du dann Classic/ BC "überleben"?


Ich laß es ja auch bleiben, und komm mir nicht mit Classic/BC vergleichen. Klar war es anstrengender, aber es hat auch Spaß gemacht, nur jetzt nochmal mit dem X-ten Charakter da durch, macht eben keinen Spaß.
Und du hättest gerne auch den Rest meines Beitrages kommentieren können, der nämlich im Zusammenhang stand, aber es ist wohl üblich geworden, einzelne Sätze aus dem Kontext zu reißen und diese zu kommentieren.
17.10.2018 09:44Beitrag von Acina
Ja richtig du DARFST in alten gebieten rumeiern musst aber nicht.


Quatsch, man MUSS zwingend mit einem der verbündeten Völker den BfA-Content erleben, 13 € usw. Den obligatorischen "Horde wird immer bevorteilt" zieht er ja schon.
Was mich an den Verbündeten Völkern zurzeit stört (also an den BFA Völkern) ist das die Hälfte hinter Patch 8.1 und einer Raid Instanz versteckt ist (zumindest sagen das Dataminer) und das das Ruf Farmen sich einfach mist anfühlt wenn jede WQ nur 75 Ruf (+ eventuelle Boni) gibt... oh du hast 10 Murloc Babys erschreckt? hier 75 Ruf.. WOW du hast einen Worldboss erlegt? Hier 75 Ruf.. :(
17.10.2018 10:26Beitrag von Yogoter
Was mich an den Verbündeten Völkern zurzeit stört (also an den BFA Völkern) ist das die Hälfte hinter Patch 8.1 und einer Raid Instanz versteckt ist (zumindest sagen das Dataminer) und das das Ruf Farmen sich einfach mist anfühlt wenn jede WQ nur 75 Ruf (+ eventuelle Boni) gibt... oh du hast 10 Murloc Babys erschreckt? hier 75 Ruf.. WOW du hast einen Worldboss erlegt? Hier 75 Ruf.. :(


Das Ruf Farmen finde ich nicht dass Problem.
Bis auf 7 Legion habe ich nur die wq gemacht wenn sie an dem Tag tran waren und man ist sogut wie bei allem ehrfürchtig oder nah tran.
Und dass obwohl ich nicht jeden Tag in bin
Und denke vielen Wird es da so gehen was den Prüfstand angeht

Aber ich finde es schade dass zandalar und die kultiraner so spät kommen .

Auf der anderen Seite sage ich halt auch bfa ja auch ganz wow hat seine Schwächen und wird auch immer welche haben.

Wären aber diese nervigen Grundelemente nicht davei bzw wären auch andere Hürden nicht davei würde wieder nach beschäftigungsmangel gemeckert werden.

Es ist keine optimale Lösung aber in anderen lmos have ich ähnlich gesehen vlt geht es auch kaum anders
17.10.2018 10:16Beitrag von Bankliese
17.10.2018 09:44Beitrag von Acina
Ja richtig du DARFST in alten gebieten rumeiern musst aber nicht.


Quatsch, man MUSS zwingend mit einem der verbündeten Völker den BfA-Content erleben, 13 € usw. Den obligatorischen "Horde wird immer bevorteilt" zieht er ja schon.


Leider hakt es wohl sehr am Textverständnis.
Mag da nu auch nicht mehr drauf eingehen, da ich weder Horde wird bevorteilt oder sonst was angesprochen hab.

Die Polemik im Forum und Diskursansätze einiger Personen sind echt grausam.
Wenigstens Respektvoll für alle Völker wäre ausreichend genug...aber ehrfürchtig? puhh hab mit meinen horde twink jetzt noch 20.000 ruf vor mir bis zu den maghar ;/

muss halt meine wenige zeit in meinen Ally stecken da er mein main ist. Man hätte es auch verbinden können, sobald dunkeleisenzwerge freigeschaltet sind, kann man auch maghar spielen und umgekehrt^^ aber naja gibt schlimmeres in BfA zur zeit^^
16.10.2018 18:19Beitrag von Gomtanok
Das wäre dann unfair gegenüber den Leuten die sich das hart erfarmt haben.

musste hart lachen.
17.10.2018 10:44Beitrag von Thulaydon

Die Polemik im Forum und Diskursansätze einiger Personen sind echt grausam.


Grausam ist eigentlich, dass Sachen, die a) bekannt waren und b) für die man vor Release schon mehrere Monate zeit hatte, in den Hintern geschoben bekommen möchte. Man hätte sich auch schon zu Legion-Zeiten hinsetzen können und den benötigten Ruf (wenn man ihn nicht so oder so schon hatte) farmen können - im zu der Zeit AKTUELLEN CONTENT.
Aber nein, darauf hatte man keinen Bock, und stattdessen jammert man jetzt rum dass es ausgelutschter alter Conent ist. Ist ja auch viel bequemer oder?

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum