Bitte keine Charakterdienste in Classic!

World of Warcraft Classic
Als ich das gelesen habe:

Character services are not currently planned, but services like Realm Transfers could be added in the future.


bin ich doch ziemlich erschrocken.

Quelle: https://www.wowhead.com/news=288412/blizzcon-2018-wow-classic-interview-with-brian-birmingham-and-john-hight

Es darf in Classic keine:

- Servertransfers
- Namensänderung

geben!!!

Niemals!!!

Denn das ermöglicht es sich entsprechend asozial zu verhalten ohne spürbare Konsequenzen!

Wer hingegen seinen guten Ruf verliert durch sein asoziales Verhalten und bedingt dadurch einen neuen Charakter leveln muss, der wird sein Verhalten sicherlich eher überdenken!

Keinen Servertransfer und keine Namensänderung in Classic, niemals!!!
04.11.2018 04:30Beitrag von Bearly
Als ich das gelesen habe:

Character services are not currently planned, but services like Realm Transfers could be added in the future.


bin ich doch ziemlich erschrocken.

Quelle: https://www.wowhead.com/news=288412/blizzcon-2018-wow-classic-interview-with-brian-birmingham-and-john-hight

Es darf in Classic keine:

- Servertransfers
- Namensänderung

geben!!!

Niemals!!!

Denn das ermöglicht es sich entsprechend asozial zu verhalten ohne spürbare Konsequenzen!

Wer hingegen seinen guten Ruf verliert durch sein asoziales Verhalten und bedingt dadurch einen neuen Charakter leveln muss, der wird sein Verhalten sicherlich eher überdenken!

Keinen Servertransfer und keine Namensänderung in Classic, niemals!!!


Soll das jetzt ein Witz sein?

Wenn Blizzard jetzt ernsthaft so etwas einführt kann man sicher sein das sie auch anderes einführen werden. Absolutes No-Go in jeder Hinsicht.
Bei Namensänderungen, Volkswechseln und dem ganzen Krempel stimme ich zu, aber Servertransfers gab es doch schon zu Classic, oder irre ich mich?
Ehm, ist damit nicht alles ausgehebelt? Also das ganze soziale Miteinander?
Dann müssen die Leute gar nicht mehr auf ihr Benehmen achten, wenn sie ihren schlechten Ruf durch ein paar Euros wieder reinwaschen können.
04.11.2018 04:45Beitrag von Yathrin
Bei Namensänderungen, Volkswechseln und dem ganzen Krempel stimme ich zu, aber Servertransfers gab es doch schon zu Classic, oder irre ich mich?


Kann sein. Wenn Blizz es jedoch gegen Moneten / InGame Währungen einführt hat sich das mit Classic dann auch wieder erledigt. Warum? Weil Blizz unsere Moneten will und dann Stück für Stück auch noch andere Services einführt etc.
04.11.2018 04:45Beitrag von Yathrin
Bei Namensänderungen, Volkswechseln und dem ganzen Krempel stimme ich zu, aber Servertransfers gab es doch schon zu Classic, oder irre ich mich?


Soweit ich mich erinnere gab es zu Classic keine Individuellen Transfers.
Nur wenn Server durch Blizzard freigegeben wurden, und dann auch nur in Richtung PVE, oder zwischen Servern gleicher Auslegung.

Imho begann das Geisterserverproblem mit den Individuellen Transfers, oder zumindestens verschärfte es die Situation.

Ich bin gegen jegliche Charakterdienste.
Habe nur das hier gefunden:

http://www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/News/WoW-Auch-in-Europa-kostenpflichtige-Namensaenderung-moeglich-788182/

Die Namensänderung kam wohl mit 2007 erst und da hatten wir schon TBC.
Ich denke die anderen Dienste wurden auch erst danach eingefügt, mal sehen ob ich noch Quellen dazu finde.
https://wow.4fansites.de/news,1905,Cooldown_fuer_Charaktertransfer_geaendert.html

Zitat: "Als der kostenpflichtige Charaktertransfer im Juni 2006 zum ersten Mal angeboten wurde, betrug die Transfersperre sechs Monate. Diese Dauer war etwas lang, weil wir uns noch auf keinerlei Statistiken oder Daten stützen konnten, die uns die möglichen Auswirkungen auf das Spiel zeigen. Nachdem alle möglichen Sicherheitsrisiken, Einwirkungen auf die Wirtschaft, und Auswirkungen auf die Community im Spiel untersucht wurden, reduzierten wir die Sperre im Oktober 2006 auf drei Monate.

Seit dieser Zeit haben wir acht Inhaltspatches und die Erweiterung „The Burning Crusade“ veröffentlicht. Während sich das Spiel weiterentwickelt hat, haben wir auch weiterhin die Auswirkungen dieser Dienste überwacht und auch darauf geachtet wer sie nutzt und was die Absichten der Inanspruchnahme sind. Nun können wir zuversichtlich sagen, dass eine Reduzierung der Transfersperre auf einen Monat den bisherigen Einfluss der Dienste im Spiel nicht erhöhen wird.

Zu guter Letzt wird der Preis für jeden Charaktertransfer nun 20,00€ / £15,00 betragen."
Also gabs den individuellen Transfer doch schon in Classic.
Autsch, also als verlässliche Quelle fällt mein Gedächtnis schon mal raus.

Danke für das recherchieren, @Sheya.
Gab es definitiv in Classic, also den Serverwechsel. Hab irgendwann auf einem neuen Server mit einem Char angefangen und ihn später, nachdem der Server mir nicht zugesagt hat, ihn auf meinen eigentlichen Hauptserver transferiert, wo auch meine anderen Chars waren.
Danach hatte man halt eine Sperre, d.h. man musste mehrere Monate warten, bevor man erneut wohin wechseln konnte.
Also gegen einen Transfer hätte ich jetzt nichts. Kann ja sein, das jemand nicht die richtige Gilde findet und lieber woanders sucht.

Mein Partner und ich sind damals auch von Anetheton zu Festung der Stürme gewechselt und haben dort die für uns perfekte Gilde gefunden. unvergessen die Zeit mit der Stillen Bruderschaft.
: (
Servertransfers waren natürlich ziemlich früh in Vanilla möglich. Hab ich sogar selbst genutzt, weil ich keinen ambitionierten festen Raidplatz für Magier finden konnte.

Nameswechsel kamen in BC. Fraktionswechsel ka.
Blizzard bitten, auf zusätzliche Einnahmen zu verzichten ... herrlich. Wenn ich Aktien besitzen würde, würde ich das ausdrucken und an der nächsten Versammlung als Beispiel dafür präsentieren, was für seltsame Vögel sich unter der Kundschaft befinden :D
völlig legitim sich das zu wünschen. als endverbraucher hat man sich nicht um die firmeneinnahmen zu kümmern. und ohne transfers wäre es nunmal ein besseres spiel für ordentliche leute.
04.11.2018 12:38Beitrag von Geex
als endverbraucher hat man sich nicht um die firmeneinnahmen zu kümmern.
Nein, aber man sollte sie in seinen Wünschen zumindest berücksichtigen ;)

Aber hey, such dir einfach eine Gilde mit Leuten die so ticken wie du (ich weiss, es wird schwierig, aber einfach nicht aufgeben!), dann sind alle deine Probleme null und nichtig.
Loot Trading und Namens-/Serverwechsel ;)
04.11.2018 04:54Beitrag von Tal
04.11.2018 04:45Beitrag von Yathrin
Bei Namensänderungen, Volkswechseln und dem ganzen Krempel stimme ich zu, aber Servertransfers gab es doch schon zu Classic, oder irre ich mich?


Soweit ich mich erinnere gab es zu Classic keine Individuellen Transfers.
Nur wenn Server durch Blizzard freigegeben wurden, und dann auch nur in Richtung PVE, oder zwischen Servern gleicher Auslegung.


Das ist korrekt, auf sehr hoch bevoelkerten Servern hatte man nach einiger Zeit die Moeglichkeit bekommen seinen Char auf ausgewaehlte wenig besiedelte zu transferieren.
04.11.2018 12:40Beitrag von Maroana
04.11.2018 12:38Beitrag von Geex
als endverbraucher hat man sich nicht um die firmeneinnahmen zu kümmern.
Nein, aber man sollte sie in seinen Wünschen zumindest berücksichtigen ;)

[/quote]

Eigentlich sollte es vom Verständnis her eher umgekehrt sein. Die Aktionäre sollten verstehen, daß nur ein gutes, authentisches Produkt für stabile und hohe Einnahmen sorgt. Wenn der kleine Zusatzverdienst durch zahlungspflichtige Charakterdienste dafür sorgt, Spieler vom Spiel abzubringen weil es die Immersion stört, dann wird das von den Aktionären sicher nicht gutgeheißen.
Außer natürlich sie wollen spekulieren, den kurzfristigen Gewinn mitnehmen und dann die Aktion abstoßen.

So oder so : Der Spieler braucht sich imho keinen Deut um die Befindlichkeiten der Firma scheren, weil er sowieso keinerlei Einspruch oder Einsicht hat.
Wie auch der kleine Aktionär, oder Firmenangestellte.

Ich rede hier explizit vom Finanzsektor einer Firma, und nicht von den Entwicklern, die selbst kaum in der Lage sind Einfluß auf die Firma zu nehmen.
Wenn der kleine Zusatzverdienst durch zahlungspflichtige Charakterdienste dafür sorgt, Spieler vom Spiel abzubringen weil es die Immersion stört, [...]
Wenn, mein Freund, wenn! Dass gerade die wow'sche Kundschaft sehr leidensfähig ist und lieber mal die Faust im Sack macht, als tatsächlich zu einem Ausko...er im Forum zu stehen, ist ja nun nicht gerade neu.

Deshalb würde ich nicht davon ausgehen, dass solche amüsanten und sinnlosen Wünsche auf ein geneigtes Ohr fallen würden.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum