Wenn WoW mal untergeht...

Allgemeines
08.11.2018 13:54Beitrag von Trivandur
Unsere Entwickler haben aber bereits gesagt, dass sie weiterhin Abenteuer und Geschichten in das Spiel einbauen werden, solange es Spieler gibt, die WoW spielen möchten. ;)


So wie sie, als Aprilscherz, ein Diablo Handyspiel angekündigt haben nur um 4 Jahre den super schlechten Witz Realität werden zu lassen und sich dann wundern, daß das Feedback viel negativer ausgefallen ist als erwartet?

Ich kann dieses Feedback-Geschwurbel nicht mehr hören/lesen. Es ist einfach nicht wahr. Euch interessiert Feedback nur minimal. Jede Ankündigung und jede Aussage seitens Blizzard, zeigt es doch. Das geht bei euch in ein Ohr rein und aus dem anderen wieder raus.
"Wie hören euch zu"; "We are listening"

Wenn das Unternehmen wenigsten die Eier dazu hätte und ganz ehrlich sagen würde, dass sie nur noch auf Plattformen entwickeln wollen, die abnormale Gewinne erzielen können durch Abzocke, dann würde ich diese Entscheidung respektieren.

Aber im Moment sieht man nur, daß Activision/Blizzard selber nicht weiß sie wollen. Sie wollen ihre Stammkundschaft behalten, schielen aber mit Dollarzeichen-Augen Richtung Mobilemarkt und wollen am liebsten, daß ihre eigene Kundschaft(PC/Konsole) auch auf den Mobilemarkt wechselt.
Activision/Blizzard sieht dank "Candy Crush" was es da zu holen gibt. Und genau dafür kriegt ihr gerade einen auf den Deckel.
Und ich hoffe, daß es dem Unternehmen so schwer zusetzt, damit auch der letzte geldgierige Salesman in eurem Unternehmen merkt, daß man nicht so mit seinen Kunden umgeht.

Ihr könnt von Glück reden, daß Blizzard so eine unfassbar treue Kundschaft hat, da die meisten noch das Unternehmen von früher in Erinnerung haben.

Irgendwann ist auch das vorbei.
Wenn WoW mal untergeht...


Dann spiele ich wieder weiter Ragnarok.
Das wird es immer geben! <3
Ich glaub ein Spiel was schon seit 13 Jahren gespielt wird kann auch noch weitere 13 Jahre oder meinentwegen weitere 20 Jahre existieren, sicher mit einen kleineren Spielerkreis aber einen ausreichenden, ich bin jedenfalls dagegen dass WOW einen Nachfolger bekommt, gegen Generalüberholungen hingegen hätte ich nichts (vl. dass man das Spiel sogar mal ein Jahr "pausiert" und dann mit einer neuen Engine weiterführt, bisschen wie es FFXIV gemacht hat, wobei da die Überarbeitung mit dem schlechten Feedback zu tun hatte und nicht wegen der Laufzeit).

Ich werde es jedenfalls noch solang mitspielen wie es mir Spass macht und ich denke das wird noch sehr lange sein (immer mit paar Pausen dazwischen klarerweise).
09.11.2018 18:22Beitrag von Emgromir
wieso? das AddOn ist doch laut einiger Aussagen der größte Mist.
Du sagst es. "Laut einiger Aussagen". Laut meiner Aussage ist es der geilste Sch..., den Blizz mit diesem Spiel je fabriziert hat. ;)

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum