Draenei RPLer sammelt euch!

Die Aldor
Zurück 1 2 3 6 Weiter
Viel Erfolg Euch. Vielleicht rennt man sich ja mal über den Weg.

Ja, ich habe vor allen Dingen geantwortet, weil Bazdul meinte, dass man die Gilden doch unter anderer Leitung wieder aufleben lassen könnte. Ganz ehrlich: Ich hätte etwas dagegen, wenn mein Konzept eins zu eins übernommen werden würde, weil ich das dann in der Tat als Diebstahl geistigen Eigentums betrachten würde, wenn das ohne meine Zustimmung geschieht. Ich habe damals bestimmt Stunden an dem Konzept gebastelt, es immer wieder überdacht, dann umgesetzt und hochgezogen. Das Konzept der Gilde war auch in diesem Falle sehr stark mit meinen Charakteren verbunden, die IC noch genau dasselbe tun wie damals, als die Scherbenwächter noch aktiv waren, nur dass ich es nicht mehr ausspiele. Wenn jemand eine andere militärische Aldor-Einheit gründen möchte, meinetwegen, aber dann bitte nicht eins zu eins kopiert nur mit anderem Namen. Aber ich denke, da brauche ich mir sowieso keine Sorgen zu machen. Die Scherbenwelt generell ist schon unpopulär - leider.
Gotteswillen, ich meinte nicht einfach eins der vorhandenen Konzepte zu kopieren, sondern wirklich die Gildenleitung fragen ob sie es wieder machen würde oder sogar die Gildenleitung abgeben würde, weil inaktiv und so :)
24.01.2012 01:46Beitrag von Tizzir
Die Scherbenwelt generell ist schon unpopulär - leider.


Das war sie leider auch schon zu BC, rp-technisch. Ich erinnere mich an meinen Thread im alten Forum der "Shattrath - rollenspielfreie Zone" hieß und 16+ Seiten erreichte, wo sich teilweise alteingesessene RPler gegenseitig an die Kehle gingen, warum die Scherbenwelt mit ihren Charakteren so unvereinbar und !@#$%^e ist. Im gleichen Zuge erzählten sie, Nordend beim Herauskommen des nächsten Addon bespielen zu wollen... viel habe ich davon auch nicht gesehen.
Hallo,


vielleicht gilt es auch zunächst einmal inne zu halten und bewusst darauf zu blicken, was gegeben ist bzw. wie das gegenwärtige Draenei RP verwirklicht wird.

Halten wir zunächst einmal paar Fakten fest, die Draenei Gebiete sind entvölkert, sei es nun die Scherbenwelt oder rund um die Exodar. Wer nicht gerade levelt/twinkt, spielt dort nicht. In dem Sinne gibt es auch kein Interesse, sofern man nicht an bestimmten Erfolgen interessiert ist, diese Regionen aufzusuchen.
Auch die Farmwelle hinsichtlich der BC Instanzen, ist nunmehr deutlich abgeflaut, zumal die Meisten genau das Equipment, das zu haben sie wünschen bereits erlangten. Folglich war das Verweilen in der Scherbenwelt nicht mehr als Mittel zum Zweck, was auch für Sammelberufe gilt.

Selbst in der aktivsten Zeit der „Hand der Naaru“, war auch diese Gilde zwecks Interaktion mit andern Gilden bzw. Spielern, darauf angewiesen die Ballungszentren des RP Geschehens aufzusuchen.
Betrachtet man diese, dann ist die Auswahl alles andere als ausgeprägt. Jenseits von Sturmwind, ist nicht (mehr) wirklich viel los.
Alternativ kann noch Darnassus & Theramore(?) (in der Vergangenheit dank „Garn“, „Nachtmarkt“ oder wer auch immer es heute noch belebt und bespielt). Dabei gilt es auch beachten, dass die jeweiligen Ballungszentren entsprechend den dort vorhandenen Völkern, das Rollenspiel ebenso thematisch gewichten.
Somit, so negativ es klingt, wer auch immer Sturmwind oder die anderen Orte bespielt, stärkt damit das dort vorherrschende Rollenspiel.
Natürlich sind Kompromisse unumgänglich, andererseits stellt sich dann die Frage welche Art von Rollenspiel man macht oder um was es sich handelt.
Die Idee der idealen Gewichtung, scheitert praktisch, denn mit jedem Schritt, mit welchem ein Konzept geschwächt wird, verliert sich immer mehr die Individuelle Kraft. Damit es nicht zu abstrakt klingt möchte ich es mal näher eingrenzen.

Was macht das genuine Dreanei RP aus?
Zunächst einmal der Fokus: DRAENEI.
Das ist keine künstliche Beschränkung, sondern die grundlegende Interessenslage. Das Problem, das hier stärker als für anderes volksspezifisches RP aufkommt, liegt schon an der geringen kritischen Masse d.h. schlichtweg viel zu wenige (aktive) Draenei RPler.

Durch das obige Problem spielt man entweder in einem sehr engen Rahmen. Sofern nicht neue Spielende rekrutiert werden können oder eine weitere Gruppe hinzukommt, stagniert ein derlei Projekt längerfristig betrachtet. Außer natürlich eine treibende Kraft sorgt bis zum Ausfall für die nötige Dynamik, was @Tizzir dargelegt hat.

Der monatliche Turnus, der in der „Hand der Naaru“ eingehalten wurde, ließ jeweils Raum in zweierlei Weise; einerseits konnte man immer mal unter sich sein (Exodarphse), andererseits auch gezielt Interaktion mit anderen planen, wenn die Reise weiterging (Sturmwind, Darnassus und Eisenschmiede).
Das Konzept ist damit schon recht dynamisch, erfordert jedoch einen Konsens mit den jeweils befreundeten Gilden oder einzelnen Spielenden.

Eine andere Möglichkeit besteht darin den Draenei lastigen Fokus abzuschwächen und ein Mischkonzept aufzubauen, in dem jedoch immer noch das Draenei Element stark gewichtet wird.
„Der Flug des Kranichs“ verfolgt dieses Konzept und stellt damit derzeit die stärkste Gruppe der Draenei Spielenden dar, sei es von Zuwachs als auch der Gesamtgröße.
Das Reiseprogramm, wie bei der Hand aufgeführt, wird hier weitergeführt und auch noch erweitert, wobei das Verweilen in Darnassus favorisieret wird.
Allgemein erfreut sich Darnassus insgesamt höherer Beleibtheit unter den Dreaneispielenden als z.B. Sturmwind. Nicht verwunderlich ist dabei auch, wenn die Mehrzahl der Draenei, die man dort vorfindet, auch Mitglieder des Kranichflugs sind.

Vielleicht bevorzugt man aber auch die Idee eines freifliegenden Draenei‘s, was natürlich, sofern es im Charakterkonzept auch aufgenommen, maximal Flexibilität erlaubt, andererseits mangels einer Gilde, die Interaktion anderweitig gestaltet. Die Rolle des ewigen ‚Gastes oder Reisenden‘, kommt nicht ohne Grund, wie ich meine, in den Sinn. Sicher man kann natürlich auch die einzige Weltraumziege sein, die ein bstimmtes Viertel bewohnt oder in irgendeinem andern Spielverhalten Interaktion sucht z.B. als Bardame.



Edit:

@Aylaria und ihre Richtigstellung, bezogen auf die Gilden, die einst Theramore bespielten, wurde berücksichtigt.
Fortsetzung



Ein weiteres Thema, an dem sich die Gemüter allgemein auf das Rollenspiel bezogen, spalten, stellt die Lore dar oder genauer genommen welche Relevanz dieser eingeräumt wird. Natürlich könnte man jetzt einräumen, ohne Lore geht RP gar nicht, weshalb eine minimale Lore-Treue gegeben sein muss, sofern man überhaupt noch innerhalb der Welt von World Of Warcraft verweilen möchte.

So einfach ist es jedoch keinesfalls, so wie sich die Interessengemeinschaften in anderen Bereichen des Themen RPs voneinander trennen, ist es im Draenei Genre nicht viel anders, lediglich mit dem Unterschied, die Wahlmöglichkeiten sind mehr als begrenzt oder gar pessimistisch ausgesprochen, gar nicht gegeben. Man könnte meinen/behaupten, schon mal deswegen, bleibt die Attraktivität gering, weil man entweder das wählt, was gegeben ist, so sehr auch missbehagen mag oder aber man bleibt außen vor.
Je nachdem wie weit man innerhalb des Spektrums in die eine oder Richtung bewegt was das Einhalten der Lore betrifft, bildet das auch die Grundlage für Konsens und Kompromisse, andererseits aber auch unüberbrückbare Differenzen, was dann als Folge, entweder auf gegenseitige Duldung oder Ablehnung hinausläuft.

Um an dieser Stelle einen regelrecht paradox erscheinenden Sachverhalt darzustellen; was mich betrifft, so empfinde ich meine Position als ‚moderat‘. Diese Position zieht seitens der strickten Verfechter den Vorwurf von Exotik oder gar Lorebruch nach sich – auf der anderen Seite jedoch, wenn das Publikum entsprechend die Kreativität und Individualität in den Vordergrund stellt, mangelnde Flexibilität.
Bei diesem Beispiel habe ich bewusst meine eigene Spielerfahrung gewählt, denn derlei zu erleben, war durchaus bizarr, was mir aber auch vergegenwärtigte, wie schwer ein Konsens zu erreichen ist, selbst dann, wenn die Grundhalthaltung der Kooperation besteht.

Falls der geneigte Leser bis hier her noch eingeschlafen ist, komme ich zu meinem Schluss. So sehr ich auch mit @Valiraa sympathisiere, halte ich ihre Initiative schlichtweg für illusorsich.
Meine eigene Konsequenz ist und bleibt, wie schon auf Seite 1 dargelegt in der bald startenden Initiative sowohl das Draenei RP als auch allgemein ndas spirituelle RP zu beleben.
Ich hoffe, es stößt zur gegebenen Zeit auf positive Resonanz.
Kurze Anmerkung aufgrund Textverständnis, Inaary: Garn bespielt Theramore momentan nicht und den Nachtmarkt gibt es nicht mehr.

xoxo
*kommt vorbei, packt den Thread mit beiden Händen und schleudert ihn wieder hoch*
Soo...sieht's schon besser aus.
*stapft mit einem Grinsen wieder davon*

Für mehr Draenei Rp! Sind wirklich nette Leute im Channel (/join Draenei) und das Rp ist auch nicht von schlechten Eltern :P
Kyaan! :D Ich finde es derzeit echt toll dass Inaary soviel schreibselt! Ich muss IC meinen Hintern auch mal wieder hochbekommen. (meine Draenei mal entstaub) Was mir noch auf den Hufen brennt ist dass einige im Channel (/join Draenei) vielleicht auch ab und zu mal Draenei mit Flag,welche noch nicht im Channel sind,mal anflüstern und fragen ob sie nicht dazukommen wollen :) Ich hab es auch schon ein paar mal gemacht (2 mal bisher *HUST*) und diese kamen dann auch dazu ^.^ Vielleicht schaffen wir es ja so den Channel noch mehr zu füllen was uns dann später auch noch mehr Möglichkeiten gibt mehr zu planen.
Guten Morgen,


werde den ‚thread‘ einmal ganz frech für weitere Ankündigungen sowie Neuigkeiten nutzen :-)

  • Achtung: seit gestern... halte ich in der Exodar die Draenei RP Flagge hoch!

  • Wer an RP interessiert ist oder genauer wissen möchte, welchen Plan ich verfolge, spricht mich einfach an oder besser noch, besucht mich dort.

    Ansonsten bin ich entweder im oder vor dem einzigen Gasthaus der Exodar anzutreffen
    Falls ich nicht da sein sollte, bin ich entweder schnell was reparieren oder im BG. So oder so bin ich jedoch, sofern online dort anzutreffen.

    Ferner verweise ich auf den
      /join Draenei
    Chatkanal, der mittlerweile lebendiger zu werden scheint.
    Topic: Reaktivierung inaktiver Draenei-RP-Gilden


    An dieser Stelle möchte ich zweierlei Anliegen verfolgen.
    Zum Einen festhalten was hierzu schon gesagt worden ist und zum Zweiten, die Neuigkeiten mitteilen aus jüngster Entwicklung (in Klammern gesetztfinden sich jeweils die bekannteren Charaktere dieser Gilden)(Apostrophierung von Namen zwecks leichterer Erkennbarkeit und Auffindens im Arsenal).
    |
  • Kristallwächter die Mutter der Draenei-RP orientierten Gilden. (Yuval & Tsuno, Aberash) / Status: mindestens inaktiv oder gar aufgelöst (wird je nach Wissenstand editiert) / jüngste Entwicklung: |> Hand der Naaru
  • |
  • Hand der Narru Drei Jahre lang die Draenei Themengilde im deutschen Raum schlechthin. (Yuval, Tsuno, Aberash (?) natürlich auch Yerwna / Undur, Valinia Vaneeya / Aonar & Rilanuh) / Status: inaktiv! – Derweil so der Stand der Dinge ist und bleibt die Hand inaktiv, wann eine Reaktivierung erfolgen könnte, wurde nicht angegeben und bleibt damit unbestimmt / jüngste Entwicklung: mit Yerwna’s (letztes ursprüngliches Gründungsmitglied) Weggang erlebte die Gilde eine Reorganisierungsphase, die zur jetzigen Inaktivität als Gilde führte. Nach einem Führungswechsel sind nun @Aonar (Gildenleiter) und @Rilanuh die neuen Leiter der Hand.
  • |
  • Scherbenwächter halbes Jahr konsequentes Bespielen der Scherbenwelt als eine Einheit der Aldor (Tizzir == Talal (?), Amáryan) / Status: inaktiv und Reaktivierung steht nicht zur Debatte! / jüngste Entwicklung: siehe endgültige Darstellung von Tizzir in diesem thread.
  • |
  • Flug des Kranichs derweil die Gilde mit der höchsten Population an Draenei RPlern, keine reine Draenei Themengilde, weder so konzipiert, noch so geplant / Status: AKTIV! – Aus dem Grund entfällt jedwede weitere Anmerkung, da die Gilde ihre Vertreter hat und wer Kontakt wünscht, wird mit einem Vorstellungsbeitrag, eigenem Gildenforum und ausgeprägter Präsenz in Darnassus bedient
  • |
  • Den Veraj schamanistisch orientiertes Teile und Ganzes Konzept – 5 Elemente und 5 Völker (bei der Allianz); in dem Sinne auch keine reine Draenei-only-Gilde (Jaenor) / Status: inaktiv; diese Information ist ca. 5 Monate alt. In Game und ICC hatte die Hand @Jaenor einmal an einem Gemeinschaftsabend zu Gast. / jüngste Entwicklung: keine Aussage möglich, es erfolgt eine Anfrage via Kurznachricht, vielleicht kann dann eine Info aus erster Hand erfolgen ;-)
  • |
    |
  • Reaktivierung der Hand der Naaru unter neuer Leitung: dank @Tsuno’s Einsatz erfolgte eine Anfrage, ob die Gilde (deren ‚sämtliche‘ Gründungsmitglieder nunmehr weg sind) zu einem Gespräch über eine Übergabe der Gilde bereitstehe.
    Allgemein gesprochen wurde der Vorschlag abgelehnt, da eigene Reaktivierungsbestrebungen zum unbestimmten Zeitpunkt anstehen. Damit entfällt auch die Übergabe und Übernahme der Gilde.
    Ferner enthält sich die Hand der Zusammenarbeit mit bestimmten Personen aufgrund zurück- & vorliegender unüberbrückbarer Differenzen.
  • |
    |
    |
    Edit:

    Die Liste wurde um Den Veraj wurde ergänzt.
    Die Kristallwächter sind seit langer Zeit aufgelöst, also seit es die Hand gab, da die Hand die Nachfolgegilde war, mehr oder weniger. Die Kristallwächter sind auch endgültig tot und begraben.

    Vor den Kristallwächtern gab es noch die Altvorderen, das war die erste Draenei-RP-Gilde, wurde von Naarun und... hm... wie hieß der andere noch mal... ins Leben gerufen, lebte aber leider nicht lange aufgrund von Stress innerhalb der Gildenleitung. Die sind auch schon seit langer Zeit tot und begraben.
    Gab es nicht auch noch die Den Varaj (oder so) als Draenei Gilde?

    Und du hast da n bisschen was verbuchselt. Die Hand wurde von Naarun, Sylaia und Yuval (mit mir im Hintergrund) gegründet. Syl wurde durch Yerwna ersetzt und dann kam der Rest den du aufgezählt hast.
    *wuselt derweiln mal weg und schreibt später nochmal mehr*
    Eine kleine Klarstellung:

    Der Flug des Kranichs ist keine Draenei-Only-RP-Gilde, da hat Inaary Recht, aber eine RP-Gilde mit einem Ziel bzw. Thema.

    Zum Thema:

    Zur Liste der RP Gilden mit Draenei RPlern kann man noch Die Bastion, den Bund der tausend Federn und natürlich Raureif im Abendlicht hinzufügen.

    Die Draenei RPler waren schon immer sehr versprengt, auch, als die Hand der Naaru noch aktiv war.
    Daher finde ich es sehr wichtig, dass jeder, der einen Draenei RPler sieht, diesen mal kurz anflüstert und ihn auf den Channel aufmerksam macht.

    Auch ich stehe einer Übernahme einer bestehenden, aber inaktiven Gilde kritisch gegenüber. Talals Position kann ich sehr gut verstehen. Eventuell wäre es stattdessen besser, eine neue Gilde zu gründen, wenn es Interessenten gibt. Allerdings muss man nicht in eine Draeneigilde, um Draenei RP zu machen, das kann man auch gut über den Channel abstimmen.

    So haben wir, nachdem die Hand inaktiv wurde, innerhalb von drei Tagen ein Minievent organisiert und via Channel und Weitersagen knapp 30 Spieler zusammenbekommen. Am Ende kam, wie es so üblich ist, nur die gute Hälfte, dennoch waren wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
    Die Den Varaj waren keine Draeneigilde, das war eine Mischgilde, vergleichbar mit dem Flug des Kranichs heute. Bei Den Varaj war ich auch mal... *sigh* Tolle Zeiten gewesen, damals.


    Wenn man mich fragt, was aber wohl keiner tut, bin ich gegen eine neue Gilde.
    Grund:
    Die meisten Draeneirollenspieler, die ihre Charaktere nicht nur als Eventtwinks spielen, sind bereits in bestehenden Gilden - ich zum Beispiel, oder zahlreiche andere Leute. Sie würden ihre Gilden nicht verlassen.
    Der Channel ist meiner Meinung nach eine unkomplizierte Alternative zu einer Gilde. IC-Kontakte kann man auch ohne eine Gilde knüpfen und aufrechterhalten, miteinander RP haben sowieso.
    @ Bran:

    Sagte ich doch...zwar ein wenig komplizierter als du, aber der Gedanke war auch bei mir der Gleiche. Man braucht keine Draenei Gilde für Draenei RP, der Channel reicht für Absprachen und Eventplannungen.
    brauchts eine Gilde?
    Der Channel genügt uns doch.
    <- ist keine Draenei.

    *hust* jaja...komischer Haiku und so...

    Irgendwann schaffe ich es doch mal wieder zur Exodar.
    @Bran, @Tsuno & @Shaniale


    danke schön für die Ergänzung, Erinnerung und historische Aufklärung.
    Falls jemand schon darüber gestaunt haben mag, der Thread ist alles andere als thematisch einheitlich.
    Wie bei einem Mosaik kommen auch hier immer neue Teile hinzu, die das Ganze erweitern und bereichern.

    Der Rote Faden könnte darin bestehen, um diesen in den bekannten 5*W‘s festzuhalten:
    Wer?
    Was?
    Wo?
    Wie?
    ... und auch Wann?
    an Draenei-RP veranstaltet, interessiert ist oder auch nur wissen möchte was und ob, es an Draenei-RP überhaupt gibt.

    Falls die Gründer, wie es @Tsuno erwähnt, von mir falsch oder falscher Reihenfolge aufgelistet worden sind, ist es nur teils richtig, denn wer die jeweiligen Gründer waren, ist mir gar nicht genau bekannt (danke darum für die mehr oder minder ausführliche Darlegung).
    Die Intention bestand darin, die jeweiligen Gildenprojekte mit mehr oder minder bekannten Namen der einstigen/heutigen Akteure auszustatten, damit die Assoziation leichter fällt.


    Gilden-Zugehörigkeit:

    Wie schon früher mal erwähnt, geht es zunächst ein Mal um eine lose Interessensgemeinschaft, deren Ziel es ist, gemeinsam dem Draenei RP nachzugehen.
    Dafür ist auch in der Tat keinesfalls die Gründung einer neuen Draenei Gilde notwendig. In dem Zusammenhang würde ich niemals, auch nur entfernt, jemanden nahelegen eine Gilde zu verlassen, um in einer neuen mitzumachen. Allein die Idee eines solchen Gedankens ist schon absurd, geschweige dergleichen in Erwägung ziehen zu können.

    Nichtsdestotrotz, Gilden haben ihre Vorteile und seit es Gildenlevel gibt, werden Gilden auch nicht mehr einfach mal entsorgt, was früher gang und gäbe war, sondern werden anderweitig genutzt.
    Was ich ebenfalls erwähnte, die Idee einer neuen Gilde, wenig mehr als eine Vorstellung, denn derlei ist ohne praktischer Verwirklichung nichts wert. In dem Sinne, falls sich genug Interessierte (Freifliegende gibt es genug) finden, spricht nichts dagegen. Immerhin sind auch die hier auftretenden ‚Gegner‘ der Möglichkeit einer neuen Gilde, allesamt in Gilden versammelt ;-)


    Der ‚channel’ hat seine Grenzen und teilweise ist es auch erschreckend ruhig darin. Natürlich erreicht man nicht mit einer neuen Gilde mehr Leute, aber auf sich kanalübergreifend z.B. /1 Allgemeinchat aufmerksam zu machen, schadet keinesfalls.
    Außerdem, wenn bereits schon eine wirklich lose organisierte Gemeinschaft bestünde, wäre der Zweck des Beitrags hier verfehlt. Das individuelle Erleben mag sich zwar unterscheiden, doch kann hier weder für alle, noch von Allen gesprochen werden.


    Ein Punkt, den es ebenfalls zu erwähnen gilt, liegt bei der Gewichtung unterschiedlicher Präferenzen. Das variiert allein schon mit dem Konzept und wie dieses verwirklicht wird (z.B. mehrere Cenarius Druiden-Themengilden). Die Lore und wie man sie Interpretiert oder worin der Konsens besteht. Nicht zu vergessen auch das menschlich allzu menschliche, wobei Sympathie/Antipathie ausschlaggebend ist.

    Damit das ganze hier nicht zu etwaigen Missverständnissen führt. Selbstredend habe auch ich bestimmte Überlegungen und bin darum bestrebt, das zu verwirklichen, was mir interessant erscheint. Dabei verfolge ich aber auch den Umstand, etwas für die Gemeinschaft zu tun, damit möglichst Viele davon profitieren und wenn möglich sogar das authentische Draenei Rollenspiel einen Aufschwung erlebt.
    Ich bin Talal und Yaial, nicht Amáryan. Allerdings war sie damals in der Gilde sehr aktiv und hat sehr zum Erhalt dieser beigetragen.
    @Tizzir

    Danke für die Info.
    Dient dem Überblick und wenn ein Projekt mit paar Namen erwähnt wird. So erinnern sich womöglich mehr Leute daran und fühlen sich im Idealfall angeregt mitzumachen oder was Neues zu starten ;-)

    Nimm an der Unterhaltung teil!

    Zurück zum Forum