[A-RP] Gilde Mondgarde

Die Aldor
1 2 3 8 Weiter
Gesegnet sei die Nacht! ((OOC: Ich habe endlich damit begonnen unsere Homepage - link siehe unten- zu aktualisieren. Darum werde ich diesen Thread ebenso aktualisieren. Wir befinden uns derzeit erneut im Aufbau, auch wenn wir bereits seit März 2012 bestehen))

Die Mondgarde der Vergangenheit

Zu Königin Azsharas Zeiten war die Mondgarde ein Bündnis aus Zauberern, welche die Königin und die Hauptstadt Zin Azshari vor Angriffen von außen schützte. Es waren nur Männer erlaubt und ein angehender Gefechtsarkanist der Mondgarde musste mit magischem Können beweisen, dass er würdig war der Mondgarde beizutreten...

Der heutige Nachfolger der Mondgarde

Die heutigen Feinde der Horde und die Bedrohung durch die Legion erfordern neue Methoden. Daher beschloss Lothiriel Dineth Meereslied die Mondgarde neu zu gründen. Es ist eine magische Gemeinschaft, welche Gefechtsarkanisten ausbildet und Jene zur Verteidigung der Allianzvölker einsetzt. Es sind ausschließlich Elfenvölker erlaubt. Es werden also ebenso gern erfahrene Erzmagier aufgenommen (so denn sie eine lorenahe Geschichte aufweisen können) als auch Adepten, welche gern einmal Gefechtsarkanisten oder sogar selbst unterrichtende Erzmagier werden möchten. Des Weiteren sucht die Mondgarde natürlich auch fähige Heiler, Krieger als Leibgarde für die Erzmagier und natürlich für den Kampf gegen die Legion. Nicht zu vergessen darf es gern auch einfache Kal'dorei geben, welche sich vielleicht als Bedienstete für das leibliche Wohl anbieten möchten. Es gibt auch noch offene Posten im Bereich der Wissenshütung der Bibliothek und Verwaltung dieser.

Gildensitz

...sind (endlich wieder) die verheerten Inseln. Es wird sowohl in Azsuna, als auch in Suramar einen Hauptsitz und einen Außenposten geben, von welchem aus dann gegen die Legion operiert wird.

ooc: Wer einen näheren Einblick gewinnen will, kann gern unsere HP besuchen:

https://diemondgarde.hpage.com/willkommen.html
Cool!
Lady Meereslied überblickte die weite Landschaft in Nagrand. Es war schon einige Monde her, dass sie ihre geliebte Mondgarde in die Hände des Kal'dorei Daronass gab und doch schmerzte es noch immer tief in ihr. Schwerfällig setzte sie sich auf einem Baumstamm nieder, welcher sich gabelte. Das grüne Laub duftete nach Frühling, die Luft hier war so anders und doch angenehm. Die Worte der Hochgeborenen dröhnten in den Ohren der Erzmagierin und sie bemerkte nicht, wie eine Träne über ihre Wange lief. Die Stimmen in ihrem Kopf wurden lauter. Es waren die Stimmen von Lady Wintermond, von Erzmagier Doranes und von Erzmagier Daronass. Sie alle waren ihr sehr ans Herz gewachsen. Und auch wenn Daronass kein Hochgeborener war, sondern ein Kal'dorei, so hatte Lothiriel sein Potential erkannt. Die Stimmen hallten immer wieder durch ihren Kopf Verräterin...Das ist nicht euer Ernst...unter diesen Umständen, werden wir keinen Kontakt mehr zu euch hegen... Nach dem Bindungsritual Lothiriels, hatte sie die Drei zu sich rufen lassen. Sie hatte ihnen gesagt, dass sie nur das Beste wollte für die Mondgarde und darum übergab sie diese Daronass. Er war neutral. Er war mächtig. Er war Kal'dorei und daher wollte sie ihn als Leiter. Alle Drei wünschten ihr dennoch Glück. Lady Meereslied stand für ihre Liebe ein. So lange schon war er an ihrer Seite..."Wann werden sie einen Verstand besitzen, der groß genug ist, ihnen aufzuzeigen, was Dämonenjäger alles auf sich nehmen um die Dämonen von Azeroth zu verbannen?" Ihre laut vor sich hin gesprochene Frage verlor sich im Gesang des Windes und die Erzmagierin wusste, dass diese Zeit niemals kommen würde...
Immer wieder umspielte die schlaksige Kal'dorei Isilven Nachtsang ihr Halbmondamulett mit der Gravur auf der Rückseite. "Was...was soll das heissen, Lady Meereslied kommt nie zurück?" Isilven blickte aus beinahe ängstlichen großen Augen zu der Schildwache Erendis Wisperklinge auf, die gut zwei Köpfe größer war und ihr lila Haar zu einem strengen Zopf geflochten trug. "Nun, das heisst dass sie nie zurückkehren wird. Wir haben ein neues Oberhaupt und das ist Erzmagier Daronass." Isilven starrte ins Leere und schluckte schwer. Als die Schildwache dieses Antlitz sah, gab sie sich einen Ruck und sprach etwas leiser und sanfter zu der Heilerin: "Nun...du findest sie wohl in Nagrand. Sie hat sich für den Dämonenjäger entschieden und gegen uns. Darum musste sie gehen. Und sie tat es aus freien Stücken, weil sie weiß, was gut für die Mondgarde ist, Mondblüte" Isilven nickte abwesend. "Sie...war immer...wie eine...Mutter für mich...ich muss zu ihr." Erendis Wisperklinge nickte knapp. "Dann geh...ich kann hier nicht weg, ich habe hier meine Pflichten. Aber du kannst gehen. Du bist nichteinmal eine richtige Priesterin...also bist du unnütz, versteh das nicht falsch." Erendis blickte mitfühlend auf die schlaksige Kal'dorei vor sich. Isilven Nachtsang nickte nocheinmal und zwang sich zu einem doch recht misslungenem Lächeln. "Danke für die Auskunft, Schildwache." Sie drehte sich um und verließ das Gebäude in Rut'theran. Kalt blies ihr der Wind entgegen, den das Meer herbeitrug. Das wird dann wohl ein langer Weg...aber ich muss zu ihr.
Langsamen Schrittes, mit aufrechter Haltung schlenderte Erendis durch die Tempelgärten. Es war ihr ein Greul, wie viele Worgen sich hier inzwischen aufhielten und dazu noch diese vielen Draenei, die keine guten Erinnerungen hervorriefen in der Kal'dorei. Sie sehen fast aus wie diese Eredar, auch wenn sie es nicht sind... Das ohnehin schon ernste Gesicht der Wächterin verzog sich zu einer unbarmherzigen, steinernen Miene. Und ausgerechnet ich muss Hochgeborene hüten, welche Angst haben sich ihre Fingernägel abzubrechen...es gibt wichtigere Orte, wo ich sein sollte...Darnassus ist nicht mehr, wie es mal war. Die Kriegerin mit den violetten Haaren, welche stets streng zum Zopf geflochten waren, bog ab in Richtung des Mondtempels. Elune, gib uns Kraft...und vor allem Geduld mit den Hochgeborenen... Sie seufzte leise und ihr Gesicht entspannte sich etwas, als sie schließlich den Tempel betrat um zu beten
Tjaha vielleicht treffen sich unsere beiden Gilden mal bei nem RP-Kampfevent......
Wenn ihr Goblins mit euren Maschinen weiterhin das Eschental ruiniert gern ;)
Oh, Dunkelküste und Teldrassil sollen wir auch vernichten? In Ordnung.
25.03.2012 14:21Beitrag von Brabraxx
Oh, Dunkelküste und Teldrassil sollen wir auch vernichten? In Ordnung.


Naja, Teldrassil wohl kaum, aber das Eschental hat schon reichlich an "Platz" verloren, da sind viiiele Hordies.
Noch ein wenig verschlafen drein blickend, schlich die Kal'dorei aus ihrem Zimmer im Sitz der Mondgarde in Rut'theran. Das seidige Negligé umschmeichelte ihre Figur und Illiyana war froh, dass sie allein war. Alle Anderen der Mondgarde waren offensichtlich bereits unterwegs. Sie selbst war zurückgeblieben, um ihre Wunde vom Probekampf mit dem klingenfertigen Koradas zu schonen. Leise seufzend streckte sie sich bevor sie sich einen Tee bereitete. Das mitternachtblaue Haar viel ihr lose über die Schultern, als sie ans Fenster trat und aufs Meer hinaus blickte. Ein Lächeln legte sich auf ihre Lippen, denn sie musste daran denken, wie dreist sich Koradas ihr gegenüber verhalten hatte, als sie dort unten am Meer waren. Und doch mochten sie sich...irgendwie pssten sie zueinander...und irgendwie auch nicht. Sie waren beide recht gerissen und hinterhältig und nicht zu vergessen, sie beide waren tödliche Waffen im Tanz des Kampfes. Illiyana umschloss mit beiden Händen fest die warme Teeschale und sie atmete tief durch. Der Geruch des Meeres strömte in ihre Lungen und sie fühlte sich schon wesentlich wacher. Ob es wohl meinem Bruder und seiner Magistrix gut geht? Hrm...denke schon. Nachdem sie Schluck für Schluck ihren Tee geleert hatte, wendete sie sich um und ging auf ihr Zimmer zurück. Ich denke, ich werde einfach noch etwas schlafen...
Nehmt ihr alle Klassen (mit EInschränkung von DKs)?
Ja, und Druiden wie gesagt nur, wenn sie keine Druiden verkörpern, denn das wäre schwer mit den Magiern ^^ Wir haben eine Druidin die sich in Magie übt, die ist halt auch Magierin in Ausbildung. Ansonsten alles, was Nelfen so zu bieten haben außer DK's. Es ist eine reine Nachtelfengilde...*hofft gerade, dass sie das auf der HP auch so vermerkt hat...grübel*
Eine reine Nachtelfengilde? Aber ihr nehmt keine Druiden auf, weil es Probleme mit den Magiern gibt?

Ich weiß nicht, aber irgendwie klingt der Satz für mich ziemlich falsch...
Wenn überhaupt, dann müssten die Magier kuschen und gefälligst dafür sorgen, den Druiden zu gefallen.
Ähm... wie vielleicht aus dem ersten Beitrag hervorgeht,sind wir eine Magiergilde.
Tut mir leid, aber das lese ich aus eurem Beitrag wirklich nicht heraus.

Wir sind ein militärisches Bündnis aus Magiern, Schildwachen, Heilern und Kampfmeistern,


Für mich liest sich das ganz anders.

Aber gut, das würde die Sache erklären. Auch wenn ich dann nicht verstehe, warum alle anderen Klassen aufgenommen werden, wenn es doch eine Magiergilde sein soll.
Nunja, Magier kämpfen ungern an vorderster Front, während Krieger und Schurken dafür ja geeignet sind. Außerdem kann auch gerne ein Druide vorbei kommen und sich vorstellen, wenn sein Konzept zur Gilde passt, ist es gut. Allerdings behalte ich es mir vor von Fall zu Fall selbst zu entscheiden, ob das Konzept zur Mondgarde passt.
29.03.2012 21:28Beitrag von Piwi
Eine reine Nachtelfengilde? Aber ihr nehmt keine Druiden auf, weil es Probleme mit den Magiern gibt?


Mal ehrlich: Welcher Druide würde sich schon freiwillig einem Bündnis von Magiern anschließen? Also ich denke mal, wenn Druiden sich bei uns melden, dann weil sie vielleicht sehen wollen, wie man die Magier dort ausbildet. Ob man denn auch auf die Gefahren der Magie hinweist und auch ja nicht zu weit geht...aber was sollte sonst ein Druide von der Mondgarde wollen?
Tut mir leid, aber das lese ich aus eurem Beitrag wirklich nicht heraus.

Wir sind ein militärisches Bündnis aus Magiern, Schildwachen, Heilern und Kampfmeistern,

Für mich liest sich das ganz anders.


Und was das angeht, lies mal weiter:
19.03.2012 10:14Beitrag von Lothiriel
Es ist eine militärische Gemeinschaft, welche Gefechtsarkanisten ausbildet und es sind ausschließlich Kal'dorei und Hochgeborene erlaubt.


Wie sagt Jack Sparrow? Klar soweit? ;)
Ja das steht da in einem Satz, für mich liest sich das, wie erwähnt, eher nebensächlich.
Aber das waren Fragen die sich mir bei dem Konzept stellten.Natürlich kämpfen Magier ungern an der Front, aber die Hauptstreitmacht der Nachtelfen stellt sich ohnehin aus der Schildwachen Armee. Das Konzept liest sich weiterhin für mich wie eine Sammelgilde für alle Klassen mit einem für Nachtelfen viel zu starken, und unpassenden Fokus auf Magier.

Wie eine wirkliche "Magiergilde" lese ich das Konzept nicht.Aber das ist nur meine Meinung und als Kritik gedacht, nicht als Versuch irgendwas schlecht zu reden.

Edit:
Eine Magiergilde unter Nachtelfen sehe ich vorallem als eine solche, die bemüht ist ihren Ruf unter ihrem Volk zu erarbeiten, mit den Problemen und der Ablehnung seitens der Bevölkerung kämpft und versucht ihren Wert zu beweisen.
Ja, wir sind immer offen für Meinungen, danke hierfür. Doch auf der HP die ich als Link hinzufügte wird auch nochmal etwas erklärt und es werden Einblicke in die Charas gewährt. Da es die Hochgeborenen ja nunmal wieder gibt, werden Kal'dorei, die auch gern "magisches" lernen möchten sicher erfreut sein, dass es einen Ausbildungsort gibt. Unsere Gilde bildet eben nicht nur Magier aus, um den Fokus nicht zu stark auf Magier zu setzen, sonern auch Krieger etc und das alles nur, um dem Volk an der Front Hilfe senden zu können, die auch etwas taugt. Es kann ja nicht sein, dass immer nur Druiden- und Priestergilden die Oberhand haben in Darnassus, denn das Volk besteht NICHT nur aus Druiden und Priestern, auch wenn manche von ihnen sich für den Nabel der Aldor halten mögen, leider. Natürlich richtet sich auch die Mondgarde danach dass der Erzdruide und die Hohepriesterin den Kopf der Kal'dorei bilden. Doch es kann eben nicht nur mit Druiden und Priestern ein Krieg gewonnen werden.

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum