[Zwergen/Gnomen-RP] Der Rat von Eisenschmiede 26.11.18

Die Aldor
1 2 3 18 Weiter
DER RAT VON EISENSCHMIEDE

Kommende Sitzung: 26.11.18 (Mo), 20:00 Uhr, Forscherhalle

EINLEITUNG

Im fahlen Kerzenlicht sitzt Mortosch gedrungen am Schreibpult und lässt die Feder über das schwere Pergament kratzen. Die Stirn des alten Zwergen ist vor Konzentration in noch tiefere Falten gelegt, die sich wie Furchen eines Ackers über das Gesicht ziehen. Anspannung liegt in jedem Fingerzucken, während Wort für Wort andächtig niedergeschrieben wird. Er hatte schon sovieles gesehen und erlebt, aber jede weitere Zeile ließ es im Flug vor seinem geistigen Auge vorbeiziehen. Vom Krieg der drei Hämmer bis zum Rat der drei Hämmer. Ihm sträuben sich alle Nackenhaare, während ihm die Erdbeben und das ohrenbetörende Kreischen des Weltenzerstörers als dumpfe Erinnerungen noch im Schädel brummen.
Der bevorstehende Tag würde sich in die Kette der Geschichte einreihen.
Mortrosch blickt flüchtig vom Pergament auf und starrt durch das Fenster hinaus zur Großen Schmiede. Alle müssen davon erfahren. Die Nachricht soll in jeden Winkel Eisenschmiedes getragen werden. Der greise Zwergenohm atmet tief durch und lehnt sich langsam im Sessel zurück. Die Schreibfeder wird zwischen den Fingern gezwirbelt und beiseite gelegt, bevor er sein Schreiben anhebt und mit ausgestreckten Armen vor sich hält. Nur das Knistern der Kerzenflamme füllt den dunklen, staubigen Raum mit hörbarem Leben, bis der Zwerg unvermittelt zu sprechen beginnt. Leise, aber jedes Wort mit vollstem Bewusstsein. Alles hatte scheinbar eine besondere Bedeutung:

„Unser Volk hat schon viele Reiche kommen und gehen sehen. Veränderungen erschüttern auch das unsrige Leben ohne Unterlass – ob Wildhammer, Bronzebart oder Dunkeleisen. Streitigkeiten haben uns zerrissen, aber ein Rat der Hämmer wurde gegründet. Es wird Zeit, dass unser Zusammenhalt wächst. Nur ein gemeinsames Volk ist ein starkes. Bietet Azeroth die Stirn und seid Teil einer neuen Ratsgründung des Volkes.
Am 4.Tag des kommenden Monats zur 19ten Abendstunde erwarte ich Euch vor den Fallen der Forscher...“


Mortosch linst über den Rand seiner dicken Brillengläser und lächelt zufrieden.
Es ist Zeit, dass alle Zwerge und Clans davon erfahren. Der Greis unterschreibt schwungvoll das Pergament, faltet es sorgfältig zusammen und steckt es aufgeregt in den adressierten Briefumschlag. Keuchend erhebt sich der alte Zwerg aus dem Sessel und streckt die morschen Knochen. Der Brief wird überschwänglich auf einen Stapel weiterer fertiger Umschläge geworfen und unter den Arm geklemmt.
Doch, doch... er hatte ein gutes Gefühl! Mit einem gut gelaunten Summen macht sich Mortosch auf den Weg und schlägt die Tür hinter sich zu. Die Schreibstube lässt er mit der einsamen Kerze wieder in Stille zurück. Doch schon nach wenigen Minuten hallt die tiefe Stimme des Zwergen auf der Straße. Der Ausruf beginnt und die Ruhe endet.

GRUNDIDEE
Es gibt mehrere aktive Zwergen- und Gnomengilden, die Rollenspiel betreiben. Um gildenübergreifendes Rollenspiel zu fördern wurde nun ein Rat von Eisenschmiede gegründet. IC wie OOC. Jede Gilde schickt Vertreter in den Rat. Dieser Rat von Eisenschmiede unterscheidet sich aber definitiv mit dem "Rat der drei Hämmer" und ist damit unter keinen Umständen gleich zu setzen!
In dem Rat von Eisenschmiede werden zwar Themen besprochen und entschieden werden, ob politisch oder militärisch, hat aber keinen Einfluss auf den "Rat der drei Hämmer", der stets übergeordnet bleibt. Der Rat aus den Vertretern der teilnehmenden Gilden läuft parallel dazu.
So ist es möglich, dass die Lore nicht angegriffen wird.

Weitere, genaue Informationen unter:
ifrp.forumieren.com > Gnomen und Zwergen Rp (Allgemein) > Der Rat von Eisenschmiede
UMSETZUNG
Es wird zwei wichtige IC-Rollen geben: Vertreter der Clans/Gilden und einen "Leiter".

Wozu ein Leiter?
Es besteht die Gefahr, dass sich die unterschiedlichen Gilden, Clans und damit zusammenhängenden Völker sonst entweder an die Köpfe kriegen oder unkoordiniert aneinander vorbeireden. Die Aufgabe des "Leiters" besteht darin die Redeführung zu steuern, sodass jeder an der richtigen Stelle zu Wort kommen kann. Falls Abstimmungen durchgeführt werden, zählt er die Stimmen aus und verkündet offiziell das Ergebniss.
Der Leiter selbst hat wiederum keine Stimmberechtigung.

Leiterin des Rates von Eisenschmiede ist Balinde.

Weitere Möglichkeiten, um dem Rat innezuwohnen...
- Jeder Zwerg/Gnom ist gerne eingeladen dem Rat als Beobachter innezuwohnen. Ein Beobachter kann zwar nicht mit Abstimmen, aber durch Wortmeldung sich in Diskussionen einschalten.
- Der Rat kann zu Themen Experten einladen, falls fachmännische Meinung von Außerhalb voraussichtlich gebraucht wird.
- Wer ein Anliegen an den Rat herangetragen hat, sollte am Tag der Entscheidung auch anwesend sein, falls der Rat Rückfragen an den Antragsteller hat.
- Jeder Vertreter einer Gilde kann auch noch einen Begleiter aus der Gilde wählen, um mit ihm beispielsweise noch kurze Absprache zu halten. Es bleibt trotzdem aber bei einer Stimme. Der Begleiter besitzt keine.

Genaue Regeln in Zusammenfassung:
- Jede Gilde hat mind. 1 Stimme im Rat. Sie bekommt 2, wenn sie eine bestimmte Größe hat und sich im RP entspr. aktiv einbringt.
- Jede Gilde kann laut ihrer Stimmen einen stimmberechtigten Vertreter zu den Ratssitzungen schicken, der ihre Gilde dort vertritt.
- Die Sitzungen sind öffentlich. Jeder Zwerg/Gnom, sofern er nicht stört, darf ihnen beiwohnen, und sich auch unter Meldung zur Diskussion äußern
- Die Einladungen zu den Sitzungen haben spätestens eine Woche vor dem Termin zu erfolgen.
- Für Entscheidungen im Rat bedarf es im Normalfall einer einfachen Mehrheit. Bei besonderen Abstimmungen bedarf es einer 2/3-Mehrheit der anwesenden Ratsmitglieder.
- Eine Ratssitzung ist dann beschlussfähig, wenn neben dem Ratsleiter noch mit mind. 3 Gildenvertreter teilnehmen.

Es wurde beschlossen, dass gesichtsverhüllende Masken nicht während der Sitzungen gestattet sind!


OoC-Regeln:
- Als Organisations-Plattform wird das öffentliche Eisenschmiede-Forum genutzt. Im Aldor-Forum werden ebenso die Ergebnisse und Einladungen online gestellt bzw. mit Linkverweis auf das Eisenschmiede-Forum verwiesen.
- Nur Gildenvertreter, die bei den Sitzungen vor Ort sind, haben ein Stimmrecht. Abstimmungen oder Teilnahmen via Chat sind nicht möglich.
- Jede Gilde im Rat darf einen Antrag bis zum Tag vor der Sitzung an den Sitzungsleiter senden. Das Recht auf Anträge haben auch "normale Bürger", die nicht dem Rat angehören. Der gewählte Sitzungsleiter muss sicher stellen, dass er über ein Forum oder über Ingame-Brief für Anträge erreichbar ist, damit diese ihn erreichen. Je eher allerdings die Anträge eingereicht werden, desto sicherer ist es, dass sie auch auf der Sitzung besprochen werden. Wer auf den letzten Drücker einreicht, wird sich also damit abfinden müssen, dass sein Anliegen unter Umständen bis zur nächsten Sitzung verschoben wird.

INHALTE UND AUFGABEN DES RATES
Die Themen und Aufgaben, die dem Rat der Zwerge zufallen, sind sozialer, wirtschaftlicher und militärischer Art.
Austragung Feste, Verurteilung von schweren Verbrechen, Knüpfung neuer Handelsbeziehungen, Einsatz von militärischen Einheiten bei Großeinsätzen, Unterstützung der Bürger Eisenschmiedes und etwaige weitere Anliegen, die man an den Rat heranträgt werden diskutiert und behandelt.

Grundgedanke dieses Projektes ist, dass in Eisenschmiede eine regelmäßige Anlaufestelle für Rollenspiel etabliert wird. Ob Einheimische oder Hilfesuchende von Außerhalb können an den Rat herantreten.

In kleinen Schritten wird so über bevorstehende mögliche Rp-Events gesprochen, welche ins Leben gerufen und Eisenschmiede wieder mit Leben (wenigstens für diesen Tag) wieder erfüllt.
ANTRÄGE
Anträge können an jedes Ratsmitglied gereicht werden oder direkt an den Ratsleiter der jeweiligen Sitzung. IC wäre wünschenswert, OoC ist aber auch eine Möglichkeit und wird nicht ausgeschlossen.
Alternativ können Anträge auch hier im Thread des Realmforums oder im Eisenschmiedeforum gepostet werden.

TEILNEHMENDE GILDEN UND ANSPRECHPARTNER

An dieser Stelle gibt es nun eine Auflistung aller teilnehmenden Gilden, samt ihrer jeweiligen Ansprechpartner/Ratssprecher (alphabethisch sortiert):

  • Donnergreifenklan - Brumling
  • Flammenhort - Tongreth
  • Tränen des Adlers - Tohrael
  • Wahrer des Gnomischen - Leviton
  • Militär Eisenschmiede - Baldagar
  • Ratsleitung: Balinde


  • ROLLENSPIEL IN UND UM EISENSCHMIEDE:

    Wichtige "zwergische" und "gnomische" Threads/Links
    (1) [ZwergenGnome - Wer ist wer] Halle der Bärte und Bastler:
    http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/7170367353

    (2) [Zwergen-/Gnomen-RP] Gerüchteküche
    http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/12365246732

    (3) Eisenschmiedeforum: ifrp.forumieren.com
    - Platzhalter, falls nötig -
    Ich halte auch gerne Plätze frei! /push
    Für mehr Zwerge und Gnome!
    Eisenschmiede kann den vernünftigen Rp ´lern eine Heimat bieten , was wir aber nicht suchen sind notgeile draenei und andere die im Lager der ... Gihz ihre komischen Lesbischen spiele treiben ... ( wtf ich dachte die sind in Goldhein ... so kann man sich täuschen^^)

    ( Ihr könnt das auch als aufruf für Sauberes Rp sehen.)
    Du solltest dich nicht nur auf Draeneis beziehen, sonst heissts nachher, die Gnome sind Draenei-Hasser ;)
    Als Marfoal sein erstes Bier rasch geleert hat, beginnt er zu nachzudenken. "Da kommt man ja gar nicht mehr zum Angeln", murmelt er in seinen, vom Bierschaum befeuchteten dunklen Bart. "Erst der Markt, dann dieses Fest in Seehain und zu guter Letzt die Ratsgründung."
    Schnell bestellt er sich ein zweites Bier....
    21.10.2012 12:00Beitrag von Luzula
    Es gibt mehrere aktive Zwergengilden, die Rollenspiel betreiben. Um Gildenübergreifendes Rp zu fördern wird nun einen Rat der Zwerge gegründet


    Es ist immer schön was von den Zwergen zu hören.

    Es freut mich, wenn am Abend die Eisenschmiede sieht und kann sehen, dass Leben in einer der schönsten Städte im Spiel ist.

    Nur eine Frage hab ich mir gestellt.

    Wäre es nicht besser, die verschiedenen Gilden der Zwerge würden sich zu einer Gilde zusammenschließen?

    Die Zwerge auf dem Kult der Verdammten haben da vor einiger Zeit die Vorbehalte hinter sich gelassen und eine Rollenspiel Gilde ins Leben gerufen.
    Eine Gilde, die verschiedene Möglichkeiten bietet und auch das Fortbestehen des Zwergen RP sichert.

    Die Zeiten sind schwer für die alten Völker.

    Eine gemeinsame größere Gilde könnte weitere Interessierte anziehen und die Möglichkeiten erweitern.

    Eine gemeinsame Gilde mit verschieden Klans unter einem Dach vereint.

    Vorbild wäre der „Rat der drei Hämmer“.

    Die Klans und Gruppierungen könnten an den Gildenrängen zu erkennen sein und Auskunft über die InteressenSchwerpunkte des Zwerges geben.

    Wenn Schwarzbärte und Gebirgsjäger auf dem KdV sich mit anderen Gilden der Zwerge zusammen schließen könnten, wollte ich mal die Frage aufwerfen, ob man es auf der Aldor nicht ihnen Verwarnten gleich tun könnten.

    Gemeinsam ist man stärker
    Im Prinzip ist das doch ein Weg was gemeinsames zu machen, gemäß dem Motto deines Beitrages, Brîna.

    Es gibt sehr viele RP`ler, die halt "ihr" Konzept gerne ausspielen möchten. Dabei geht es gar nicht so sehr um die Gildengröße. Daher bleiben sie lieber in ihrer "kleinen" Gilde als sich einer großen anzuschliessen.
    Wir sprechen hier ja von Rollenspielern. Jeder RP-Char hat seine Geschichte und die möchte man gerne individuell ausspielen.

    Das Ziel des Rates und u.a dem Projekt ""Wiederbelebung von Eisenschmiede" ist es eben das Rollenspiel der Zwerge (und auch der Gnome) zu fördern.
    So kann jeder in seiner Gilde bleiben, sein Konzept weiter ausspielen, seinem RP-Charakter quasi treu bleiben und dennoch Gildenübergreifend mit den anderen Zwergen RP betreiben.
    Der Rat der Zwerge soll dazu eine weitere Plattform bieten.
    24.10.2012 13:12Beitrag von Brîna
    Wäre es nicht besser, die verschiedenen Gilden der Zwerge würden sich zu einer Gilde zusammenschließen?


    Das ist gründlich in die Hose gegangen am KDV. Zu viele Köche zu wenig Brei und so.

    10 Ränge reichen für interne Einordnugnen nicht aus, hinzu kommen dann Dinge auf wie "Wer hat mit welchem Rang welche rechte" etc.
    Hallo ihr Lieben,

    das mit der gemeinsamen Gilde wurde hier vor 2 oder 3 Jahren ebenfalls versucht.
    Es gab ein großes Treffen, es wurde viel geredet - aber die meisten blieben doch lieber in ihren eigenen Gilden. Ich ebenfalls.
    Ich spiele Gemmwulfa seit über 4 Jahren, seit dem hat sich keine einzige Zwergengilde gehalten.
    Ich finde es schön, dass ihr euch bemüht und ich bin um jede Abwechslung in Eisenschmiede froh, aber ich denke nicht, dass sich viel ändern wird. Zwerge kommen und gehen, nur die wenigsten bleiben.
    Damit meine ich nicht, dass es vergebens ist, etwas zu tun - nur, dass man nicht zu viel erwarten sollte.

    Das Folgende versteht bitte nicht als Angriff. Ich weiss dass ihr euch viele Gedanken gemacht habt.
    Mit dem Rat weiß ich wenig anzufangen - ein Treffen für die Leiter einzelner Gilden? Ich verstehe den Sinn weder im Rollenspiel, noch den Gedanken dahinter.
    Ja, ich habe gelesen, dass jeder dem Treffen beiwohnen kann - aber sind wir doch ehrlich, die wenigsten werden Spaß daran haben ihren Charakter für ein paar Stunden still in eine Ecke zu setzen.
    Es gibt so wenig Zwerge, wieso plant man ein Treffen, an dem nur eine handvoll Spieler teilnehmen kann? Und wieviele Zwergengilden gibt es im Moment, in denen mehr als 2-3 Spieler aktiv sind?
    Viele Zwerge sind in gemischten Gilden, die würden ebenfalls vom Rollenspiel ausgeschlossen werden.

    Lohnt es sich wirklich so etwas für 4 bis 5 Leute zu starten?

    Ich verstehe auch immer noch nicht worum es bei diesem Rat überhaupt geht. Was soll hier bestimmt werden? Für wen? Und was steckt überhaupt dahinter - welchen Sinn hat das Ganze?
    Ja, ich habe den Text gelesen. Vielleicht denke ich auch zu kompliziert.

    Ein Zwergenstammtisch würde mir viel besser gefallen, da hier jeder dabei sein und seinen Charakter einbringen kann.
    Aber vielleicht könnte man das eine auch mit dem anderen verbinden. Ein Kneipenabend für alle Zwerge, mit einem Ort, an dem sich die Gildenoberhäupte ungestört miteinander unterhalten können.
    Falls ihr das möchtet - und keine große Lust verspürt euch selbst hinter die Theke zu stellen - würde ich mich mit der Wulfa als Bedienung anbieten.

    Liebe Grüße

    Gemmwulfa/Svanhild
    Ich verstehe deine Einstellung durchaus, Gemmwulfa.

    Aber wenn Du in den letzten Wochen (es sind in der Tat schon Wochen) ein wenig die Aktivitäten einiger Zwerge hier verfolgt hast, dann wirst Du sehen, dass sehr wohl schon vieles passiert ist...und ich habe das Gefühl, dass es das Zwergen-RP hier auf Aldor bereits belebt hat.

    Da gibt es unseren Zwergen-Thread http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/5071567114
    Dort ist eigentlich schon fast alles aufgelistet, was wichtig ist:
    - Events (bereits abgelaufene und anstehende)
    - OOC-Treffen von RP`lern, um sich zu beraten was man alles verbessern kann
    - eine Gildenliste
    und
    - ein neutrales Zwergen-(und Gnomen)Forum, wo man sich ebenfalls organisiert.

    Dort gibt es schon länger eine Ideensammlung http://ifrp.forumieren.com/t15-ideensammlung
    Hier werden Ideen gesammelt, durch diskutiert, verworfen oder weiter geplant.

    Und hieraus ist u.a. auch die Idee des Zwergen-Rates entstanden. Es wurde vorher schon diskutiert, ob es einen Sinn hat solch einen Rat zu gründen.
    Wir haben entschieden es zu versuchen.

    Die bisher angesprochenen Zwergen-Gilden reagierten positiv, sodass es für die Ratsgründung schon mal gut aussieht.

    Was will man damit bezwecken?
    Eigentlich steht es im Text..aber nunja..wie ich schon schrieb, ist dieser Rat eine Plattform, um verschiedene Gilden IC wie ooc an einen Tisch zu bekommen.
    Man plant gemeinsame Events, berät sich, streitet sich, diskutiert..und trinkt natürlich zusammen ;-)

    Am Ende möchte man mit mehreren Gilden etwas unternehmen...also eigentlich stärkt man sich und dies hier ist eine Form der Orrganisation dafür...und man kann es sogar IC machen.
    Am Ende profitieren somit hoffentlich ganz viele Zwerge davon und man erkennt, dass man diesen Rat nicht nur für wenige ins Leben ruft...sondern für Alle.

    Ich sehe dem Rat der positiv entgegen und freue mich darauf.

    Sicher wird es (leider) wieder enige RP`ler geben, die sich dem schon von vornerein verweigern...es evtl. schlecht reden.

    Aber ein Versuch ist es immer Wert....denn am Ende wollen wir doch alle RP haben...miteinander!
    Wulfa ich kann gut verstehen was du meinst. Ich hab mich auch ausreichend dazu imerwähnten Forum geäußert. Ich werde , dem ganzen, aber eine Chance geben. Leider nicht völlig frei von Vorurteilen. Mich interesserssiert Politik bzw. Politik-RP eher weniger. Ich vermute halt das der Rat, genauso läuft wie so manche andere Sitzung der ich mal lauschen durfte. Viel gerede, wo wenig rumkommt.

    Sicher ab und an muss das sein. Ich sagte schon einige male weniger reden mehr handeln.

    Zum Stammtisch. Nun da würde es bei mir drauf ankommen in welchem Rhytmus der stattfindet. und ob ich zwischendrin genug abwechselung zum Tavernen RP hätte.

    Vielleicht sind wir beide aber auch einfach schon zu "verkalkt" Wulfa. Wir verstehen die neuen Zwergenrpler nicht. Wir sollten uns mal mit Imke und Inge deswegen beraten. Ich zahle das Bier.
    Es gibt seit neuestem ein Militär. Es gibt recht regelmässig aktive Zwergen RPler. Es gibt verschiedene Zwergengilden und Klans. Warum denn nicht einen Rat aufsetzen?

    Um Handelsrouten zwischen den Gilden zu entdecken, um das Militär "vernünftig" einzusetzen, um Gebiete "abzustecken". Ich finde, so etwas kann schon sinnvoll sein. Warum immer nur Taverne? Warum keine Politik?

    Wichtig dabei ist, dass sich niemand persönlich angegriffen fühlt, wenn man vielelicht mal eine Klanfehde ausspielen würde oder irgendwem was streitig machen wollte. Und eben, dass niemand den Fingerzeig macht nach dem Motto "Wir sind aus dem Rat und haben das beschlossen und alle anderen Würmer müssen sich dran halten!" oder ähnliches. Ich sehs als IC Richtlinien an, was dort beschlossen.

    Natürlich werden auch Spieler dabei irgendwo ausgeschlossen, aber wie schon erwähnt, hat sich eine Arbeitsgruppe darüber Gedanken gemacht, es ausdiskutiert und nun wirds probiert. Wer damit gar nicht klar kommt, kann sich auch gerne in die Diskussion miteinbringen, hier oder eben unter ifrp.forumieren.com
    Danke für eure Antworten.
    Ich wollte euch die Sache keineswegs schlecht reden.

    Ich kann noch immer nicht viel mit der Idee anfangen, aber das muss ich ja auch nicht.
    Trotzdem wünsche ich euch bei der Ratsgründung viel Erfolg - und natürlich auch Spaß.
    Wenn ich euch irgendwie unterstützen kann, werde ich das gerne tun.

    Liebe Grüße

    Gemmwulfa / Svanhild
    Ich hab das auch nicht als schlecht reden ansehen wollen, sondern nur versuchen wollen ein paar der Beweggründe aufzuzeigen :)

    Das Zwergen RP ist zum Teil sehr isoliert und der Rat erhofft sich eben IC ein gewisses Netzwerk aufzubauen um RP-mässig mehr gildenübergreifend zu unternehmen.
    Marfoal beginnt an seinen dicken Fingern zu zählen. "Nur noch fünf Tage. Dann ist es endlich soweit. Was soll ich nur anziehen?"
    Er blickt an sich herunter. Da muss ich wohl oder übel mal in meine Unterkunft zu der alten Kiste, dort wo ich noch so einige Kleider liegen habe, denkt er so und macht sich direkt auf den Weg.
    Marfoal verschliesst die alte Kiste und legt die Kleidung seiner Wahl neben sich ab. Er nickt sich selbst zufrieden zu. "Das passt und sollte für den Anlass mehr als ausreichend sein."
    Er überlegt, ob er noch Zeit hat für eine Runde Angeln. Während er noch überlegt tritt er wieder ins Freie und brummt dabei etwas in seinen Bart: "Jetzt kommen die Gnome auch noch. Das wird ja richtig voll."
    Heute soll also dieses besondere Zwergentreffen stattfinden. Auch dem Eisenbartklan kam eine Einldadung zu und die konnte Graccas Sturzbecher nicht abschlagen, selbst wenn ihn dieses Treffen nicht interessiert hätte. Aber das tat es. Sehr sogar.
    Nicht oft kam es zu irgendwelchen aussergewöhnlichen und angeordneten Treffen verschiedener Klans. Das letzte endete mit einem Ausflug nach Theramore und der "Bombenstimmung" danach.
    Hoffentlich gab es nicht wieder irgendein Horrorszenario zu besprechen, aber was sonst?

    Nimm an der Unterhaltung teil!

    Zurück zum Forum