Diese unsäglichen OP Pets

Haustierkämpfe
Sandsturm hilft mal wieder Wunder gegen diese Kombo allein weil der ae stark abgeschwäct wird ;) würde hier Anubisath empfehlen, da der mit Schild auch noch den 100% dmg von Murkalot Buff abfangen kann. Ansonsten ein kleines heilpet, zb Stinker oder Gazelle um den mässigen ae durch Sandsturm abgeschwächt. hochzuheilen, dann noch einmal ae pet um alle schilde/lockvogel auf einmal zu entfernen und alles ist gekontert sogar mit wenig exotischen Tieren ;), selbst schon so gewonnen gegen eine ähnliche Kombi, drachling Raptor und unheimliche Kiste trotz 2 mal effektivem ae sogar gegen Anub zb. Das Problem sind oft nicht die Pets, sondern wie man spielt ich sehe so viele leute nutzlos ihre Schilde ziehen oder immer als erstes abheben/abtauchen, das ich teilweise lachen muss.
Genau
Aus allem in WoW eine Wissenschaft machen. Spaß am Spiel darf nur der haben, der den
höchsten Ansprüchen der WoW-Entwickler genügt. Nicht einfach mal ne entspannte Runde spielen - nein, sich tief mit der Materie befassen - am besten nur mit WoW - dann darf man evtl. auch mal gewinnen. Blöde nur, dass wir alle zahlen. Monat für Monat. Für Gelegenheitsspieler ist dieses Game der letzte Müll. Auch die, die nicht ewig Zeit haben,
um sich das passende EQ zu besorgen - und 10000 Kämpfe zu bestreiten möchten evtl. mal ein paar Glücksmomente in diesem Spiel erfahren - und nicht nur Frust-Erlebnisse ernten.
Sorry, keine Lust auf ne WoT, macht aber nix da dass was ich sagen möchte sehr kurz darstellbar ist:

Es ist doch so dass sämtliche Petbattles, egal ob PVE, PVP, Fabelhafte Wesen oder sonstwas, nichts anderes als ein um ein paar Variablen erweitertes Schere,Stein,Papier,Murloc (oder was ihr als 4tes nehmen wollt) ist.

Natürlich wird mit 3 grünen normal gefarmten Pets im PVP bald Schluss sein, Addonpflicht besteht jedoch nicht außer man will sich die Mathemathik sparen, denn Speed Power usw Werte werden auch so angezeigt, und der Breed ist, wenn man die Stats versteht unerheblich!

Somit bleibt nur eines zu sagen: Man kann alles kontern, wenn man weiss wie, meistens halt nicht beim ersten Versuch!

Mit freundlichen Grüßen, ein Götzentreter!
Klar kann man Kontern, aber nur mit dem richtigem Pet und das ist halt zufall ob man gerade mit dem "richtigem" Antritt..

Einen besimmten Angriff oder ein Team kann nicht mit jedem Team gekontert werden und auch nicht jede Attacke...

Und sooo ganz unrecht hat Macromax ja nun auch nicht (auch wenn ich einige Äußerungen hier im Forum von ihm grenzwertig finde und/oder überzogen)

Der Grundsatz leicht zu lernen hart zu Meistern ist da und bleibt bestehen... Man muss schon einiges an Zeit aufwenden um bestimmte Dinge in dem Game machen zu können...

Beispiele dafür gibt es genug, aber es ändert sich nunmal immer wieder auch viel..und alles in allem benötigt das Game schon viel Zeit
Schon klar Laveni aber man hat ja auch nicht immer den selben Gegner, außer um 4 Uhr früh :), und so ein MMR,
(ich will damit bitte keine "der MMR ist so schlecht Diskussion auslösen! Auf keinen Fall!!!)
ist ja wie bei SC2 eigentlich dafür da eine mow. faire Winrate á la 50% zu 50% liefern, und wenn ich schon 2 mal gegen den selben verliere und weiß er wartet ein drittes Mal im PvP Battle such ich mir halt was zum kontern raus und meld mich nochmal an :)

Einfach nicht ärgern lassen, Hotfixes kommen ja, dann sind wieder neue omgOP Teams am Start.

Ganz dagegen kann ich allerdings auch nicht sein da ich den DMG von Kovok (falls der so geschrieben wird) schon etwas derb finde :)
Kovok wurde letzte Woche generft, dmg von Pheromone wurde um 50% reduziert.
Und Murkalot wurde auch unmittelbar nach der Möglichkeit Geld für ihn auszugeben generft. Schlauer Schachzug, ihn wärend der Blizzcon so Imba zu machen, dass viele Haustierkämpfer sich nur deswegen Ticket geholt haben, um danach nichtmehr mit ihm Spielen zu können^^
15.11.2013 03:53Beitrag von Boanlkramer
Langsam macht es echt keinen Spass mehr die PvP Battles zu spielen. Jeder 2te Gegner hat die Ungeborene Valkyr im Team. Dazu dann noch Kovok oder den Murkalok, wahlweise auch das Todesnatterjungtier oder Mr. Bigglesworth. Eine ständige Heimsuchung, dann mehrfach geblockt werden und dann wird man für 2 Runden komplett aus dem Spiel genommen, weil die Trefferchance bei 0% liegt.
Und die genannten Pets sind auch noch sehr schnell - daher greifen sie immer zuerst an und Blocken Angriffe auch 2x ab.

Mir ist durchaus bewusst, dass es auch Glückssache sein kann - es kommt sicher auf die Combo an. Doch entweder man hat riesen Glück beim "Würfeln" oder man kauft sich die Viecher für viel Gold im AH.

Normale farmbare Pets haben ja kaum eine Chance gegen diese "Elite" Combos.

Vor allem die Valkyr, die ihre Heimsuchung unendlich fortführen. Die Pheromone von Kovok sind einfach nur OP. Die pets in der hinteren Reihe sterben einfach nur so nebenbei. Sollten es unglücklicherweise Humanoide sein und ein Fossiles Jungtier ist auch noch als Gegner vorhanden, kann man auch gleich aufgeben.
Und die oben genannten Pets sind auch noch mit die schnellsten - daher greifen sie immer zuerst an und Blocken Angriffe auch 2x ab.

Wie gesagt, es ist sicher auch Glücksache und auch Taktik... Doch inzwischen trifft man kaum noch auf einen Spieler der nicht mindestens eins, wenn nicht alle dieser Viecher im Team hat. Die Pets der Rares auf der Zeitlosen Insel, wie auch sehr seltene fangbare Pets sind meiner Meinung nach zu stark und erfordern ebenso "Elite" geprägte Haustiere.

So macht das doch keinen Spass.
Grobi, was willst du uns mit dem Zitat sagen? Der Post ist inzwischen 5 Jahre alt und die erwähnten Pets wurden entweder angepasst (Murkalot) oder aber die Möglichkeit zu bekommen, angepasst (Valkyre). Es gibt im Moment starke Pets, aber keine OP Pets, selbst, die starken sind nach Schere Stein Papier besiegbar
vllt das:
10.11.2018 13:01Beitrag von Grobi
HABEN DIE ENTWICKLER DAS SPIEL MAL WIRKLICH NACH DER ENTWICKLUNG SELBER GESPIELT, ES GIBT SOOOOOOOOOO VIELE PROBLEME, angefangen beim pvp mit klassen, dann allianz horde verhältnis und das schlimmste was ich mitbekommen hatte, die haustierkämpfe, wenn man das mal just for fun macht, kriegt man nur spieler mit irgendwelchen hardcore rarhaustier pets, die man mit normalen tieren nicht mal ansatzweise eine chance hat, da muss man echt viel mehr patchen, gleichgewicht war früher wirklich die stärke des wow spiels, aber seid dämonenjäger und haustierkämpfen, ist es komplett verloren gegagen, also einmal die entwickler allianzchar hochspielen (auf einen unbalancierten server, mehr horde als allianz), dann jeden bereich mal spielen und ausprobieren und ihr werdet soviele probleme sehen!

naja vielen dank für soviele möglichkeiten, die man getrost ignorieren muss, da nicht spielbar wegen unbalanced!!!

sprich er versucht Pet PvP zu machen und bekommt den den Hintern versohlt...

Nimm an der Unterhaltung teil!

Zurück zum Forum