Vorschau auf die HCT Spring Championship

Vorschau auf die HCT Spring Championship

Die 2017 Hearthstone Championship Tour (HCT) sucht nach den nächsten vier Teilnehmern der Hearthstone World Championship, die am Freitag, dem 7. Juli in Shanghai beginnt. Ihr könnt die ganze Action der Spring Championship live auf dem offiziellen Twitch-Kanal von Hearthstone mitverfolgen. Hier findet ihr einen kleinen Einblick zu dem, was euch während des Turniers erwartet.

Das Turnier

Die HCT verwendet für Turniere weiterhin das Conquest-Format. Für die Frühlingssaison wurden die Regeln der HCT Winter aktualisiert. Es wird jetzt im Format Best-of-five mit einem Bann gespielt, also muss jeder Spieler insgesamt vier verschiedene Klassen mit ins Turnier bringen.

Zu Beginn werden die vier Spieler (einer aus jeder Region) in vier Gruppen aufgeteilt. Nach dem Ende der Doppel-Gruppenphase steigen die zwei besten Spieler jeder Gruppe in die einfache K.-o.-Runde auf.

Zusätzlich zu einem Anteil des Preispools von 250.000 USD geht es um vier Plätze bei der Hearthstone World Championship – also qualifizieren sich alle vier Halbfinalisten für die World Championship, egal aus welcher Region sie kommen.

Die Spieler

Alle 16 Teilnehmer gehören zu den besten Hearthstone-Spielern der Welt. Yvehenni „Neirea“ Shumilin und XHope sind nach der Winter Championship wieder dabei und zu Neirea stoßen die weiteren, früheren Teilnehmer der Hearthstone World Championship Jason „JasonZhou“ Zhou, Aleksandr „Kolento“ Malsh und Jun Hak „Kranich“ Park hinzu. Neirea hat etwas zu beweisen, denn er hat im Best-of-seven-Viertelfinale der Winter Championship gegen den späteren Finalisten Frank „Fr0zen“ Zhang im siebten Spiel verloren – nur ein Spiel, bevor er sich seine Teilnahme bei der World Championship sichern konnte.

Zu den europäischen Teilnehmern an der Frühlingssaison gehören namhafte, etablierte Veteranen, doch für einige dieser Spieler könnte die Spring Championship auch den Durchbruch bedeuten. Von den bekanntesten Spielern Europas, die sich durch eine hart umkämpfte HCT-Region gespielt haben, wird wie immer viel erwartet. In China in die Legenden-Rangliste zu kommen, ist jedoch ebenfalls wahnsinnig schwierig, und die Spieler aus den amerikanischen Regionen gehörten bei der Winter Championship zu den erfolgreichsten.

Decklisten

Spieler:

Hoej

Hoej war 2015 sehr erfolgreich und konnte zwei wichtige Turniere gewinnen und oft unter den besten 8 landen. 2016 ließ sein Erfolg etwas nach, doch er konnte dennoch mehrere Turniere unter den besten 4 abschließen. Wenn er nicht gerade bei Wettkämpfen antritt, kann man ihm oft auf seinem Livestream in Begleitung seines Papageis Pidgey beobachten. Anfangs war sein Spielstil hauptsächlich auf Midrange-Decks ausgerichtet, doch im Jahr des Kraken konnte er seinen Platz unter den besten Renolock-Spielern behaupten. Im Jahr des Mammuts kann er mit Leichtigkeit alle Arten von Decks spielen.

Paladin
Krieger
Schurke
Schamane

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Neirea

Neirea von Team Liquid beendete zwei europäische Playoffs unter den besten 4 und ist somit ein Experte im Schweizer System, ungeachtet des Metas. Nachdem er die Qualifikation für die World Championship um nur ein Spiel verpasst hat, bekommt er jetzt in Shanghai eine weitere Chance. Zwar landete er schon oft unter den besten 8, doch er wartet noch immer auf diesen einen, großen Turniersieg.

Magier
Druide
Schurke
Krieger

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Rdu

RDU von G2 hätte letztes Jahr beim Last Call-Qualifikationsturnier gegen Pavel nur noch einen Sieg benötigt, um der europäische Spieler mit den meisten Punkten zu werden. Als zweimaliger Champion der DreamHack Summer liefert er nicht nur konstant starke Turnierergebnisse, sondern er verbringt auch unzählige Stunden in Online-Cups und damit, die Rangliste zu erklimmen. Er spielt am liebsten aggressive Decks, greift aber auch gerne auf Kontrolldecks zurück, wenn sie ins Meta passen.

Druide
Magier
Krieger
Schamane

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Kolento

Kolento von Cloud9 ist als Gewinner von sechs wichtigen Turnieren einer der erfolgreichsten Hearthstone-Spieler aller Zeiten. 2016 hat er die Wettkampfszene eine Zeit lang hinter sich gelassen, doch mit seinem Sieg bei der Gold Series in China und dem gleichzeitigen Erreichen von Legendenrang 1 in Europa und Nordamerika ist er jetzt stärker denn je. Er trainiert alleine und experimentiert gerne mit neuen Decks.

Druide
Schurke
Krieger
Schamane

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Mage

Mage ist ein langjähriger Spieler aus Neuseeland, der sich bisher noch keinen Turniersieg sichern konnte. Er hat es aber bereits oft in die K.o.-Runden oder in den letzten Jahren zu den ANZ Championships geschafft. Mage gilt als einer der konstant stärksten Spieler Neuseelands.

Paladin
Magier
Schurke
Schamane

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Tredsred

Nachdem er die Playoffs für Asien-Pazifik in der letzten Saison knapp verpasst hat, hat es Tredsred in die Spring Playoffs geschafft. Er hat das Schweizer System mit einem Ergebnis von 6:1 abgeschlossen und sich sein Ticket nach Shanghai mit einem Sieg gegen den bekannten Spieler GundamFlame gesichert.

Paladin
Krieger
Schurke
Magier

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

CitizenNappa

CitizenNappa ist relativ neu in der Wettkampfszene, konnte sich aber mit einer starken Leistung bei den Spring Playoffs einen Namen machen.

Druide
Krieger
Schurke
Schamane

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Kranich

Kranich gehört zu den bekanntesten Spielern aus der Region Asien-Pazifik. Er ist bei der BlizzCon 2014 und 2015 angetreten und konnte vor zwei Jahren Lifecoach zweimal in der Gruppenphase mit 3:0 schlagen und in die nächste Runde aufsteigen. Kranich ist außerdem ein Mitglied des südkoreanischen Teams der Hearthstone Global Games.

Druide
Paladin
Schurke
Magier

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Muzzy

Muzzy ist ein angesehener amerikanischer Spieler, für den ein starkes Ergebnis bei der HCT seit langem überfällig ist. Als Teil von Luminosity (einem Team, das bereits zum zweiten Mal hintereinander Spieler zu HCT Championships geschickt hat) hat Muzzy 2017 starke Ergebnisse abgeliefert, als er beim PAX East Major den zweiten Platz und eine Woche darauf beim ONOG Major Circuit Austin den 7./8. Platz erreichen konnte.

Magier
Druide
Paladin
Schamane

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Kuonet

Kuonet ist relativ neu in der Wettkampfszene und erst kürzlich in die USA übersiedelt. Er spielt Hearthstone mit vielen seiner Kollegen wie Tom60229 und Pinpingho. Kuonet hatte mit einem Ergebnis von 4:2 einen schwierigen Start in die Playoffs, konnte sich aber dennoch sein Ticket nach Shanghai sichern.

Magier
Paladin
Druide
Krieger

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

DiegoDias

DiegoDias ist seit drei Jahren einer der stärksten Spieler aus der Region Lateinamerika. Nachdem er in den letzten drei Jahren immer unter den besten 8 von zumindest einem Copa America Major landete und 2015 sogar das Turnier für sich entscheiden konnte, gilt DiegoDias als einer der konstant besten Spieler der lateinamerikanischen Hearthstone-Szene.

Paladin
Druide
Schurke
Krieger

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Ant

Ant war Teil der ersten Welle von namhaften Hearthstone-Wettkämpfern im Jahr 2014. Als Teilnehmer an der 2014 Hearthstone Americas Championship war Ant einer der besten 16 Spieler seiner Region. Vor den Spring Playoffs war sein einziger, anderer Erfolg bei der HCT ein 5.–8. Platz bei der DreamHack Austin 2016.

Druide
Krieger
Magier
Schamane

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

OMJasonZhou

Jason hat kürzlich die 2017 Gold Super Premier Spring gewonnen und so sein Ticket für die HCT Spring Championship erhalten. Er ist ein richtiger Veteran der Szene, der sowohl auf heimischer als auch auf internationaler Bühne viel Erfahrung sammeln konnte. Jason hat die 2016 Super Premier Summer gewonnen, war unter den besten 4 bei der BlizzCon 2016 und konnte auch beim CN vs. NA-Turnier im Januar 2017 überzeugen.

Paladin
Druide
Schurke
Schamane

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

OMXhope

OMXHope betrat die Wettkampfbühne aus der Stone League und kämpfte sich von dort auf die internationale Bühne vor. Er konnte im Laufe seiner Karriere bereits viele Erfolge verbuchen, wie zum Beispiel ein 3. Platz bei der 2016 Super Premier Summer, ein 2. Platz beim 2016 Gold Hearthstone Final, einer Platzierung unter den besten 8 bei der 2017 HCT Winter Champs und ein 2. Platz bei der 2017 Super Premier Spring. Immer wieder hat XHope bewiesen, dass er das Zeug zu einem Hearthstone-Spieler der Spitzenklasse hat!

Druide
Priester
Krieger
Schamane

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

ahqDogggg

Dogggg ist ein extrem starker Spieler aus der chinesischen Hearthstone-Szene. Im CN vs. EU-Turnier 2017 besiegte ahqDogggg in der K.o.-Runde die bekannten Spieler Orange und Pavel. Die Qualifikation für die HCT Spring Championship ist ahqDoggggs bisherige Bestleistung.

Druide
Paladin
Schurke
Magier

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Trunks

Trunks begann seine Wettkampfkarriere bei der Super Premier Spring. Mit einem eindrucksvollen Ergebnis von 6:1 in der Gruppenphase wurde er als bester Spieler gewertet. Im Viertelfinale war er mit einem Ergebnis von 6:2 erneut an der Spitze und versetzte die Zuschauer damit ins Staunen!

Magier
Druide
Paladin
Schurke

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Die Decks

Die Decklisten stehen fest, also haben wir hier für euch einige interessante Trends und beachtenswerte Decks, die ihr bei der Spring Championship im Auge behalten solltet. Mit dem neuen Deckimport-Feature könnt ihr diese Decks auch selbst kopieren und ausprobieren!

Zuschauer werden bestimmt auf die Ergebnisse von Questschurken gespannt sein, nachdem angekündigt wurde, dass Abstieg in die Tiefe in einem kommenden Patch eine Balanceänderung erhält. Schurke ist nach Druide die zweitbeliebteste Klasse bei diesem Turnier, doch Questschurken sind die mit Abstand am häufigsten gewählten Decks – und die einzige Schurkenvariante, die bei der Spring Championship gespielt wird.

Questschurken sind bei den Spielern aus den amerikanischen Regionen am unbeliebtesten, allerdings hat jeder Teilnehmer aus der Region Asien-Pazifik dieses Deck mitgebracht. Für jede Region gibt es eine Klasse, die von allen Spielern gespielt wird – Druide für die amerikanischen Regionen und China, Krieger für Europa und Schurke für Asien-Pazifik – doch auch die anderen Regionen spielen mehrere Druiden- und Kriegervarianten.

Fünf Questschurken-Decklisten verwenden dieselben Kernkarten, während die verbleibenden sechs Decks Karten wie Piratengauner oder Meucheln gegen aggressivere Steinhauereber oder Konter wie Hungrige Krabben, Teerkriecher oder Golakkakrabbler tauschten, um so besser gegen aggressivere Decks vorzugehen. Andere beliebte Anpassungen in diesem Turnier umfassen Zauberbrecher in Piratenkrieger-Decks oder Gefräßiger Schlamm bei Jadedruiden und aggressiven Magierdecks. Einige Teilnehmer setzen auf hochspezialisierte Konter, wie die beiden Spieler, die Geheimniszehrer in ihre Decks packten, um Eisblock auszuschalten.

Es werden ungefähr dreizehn verschiedene Deckstile gespielt, aufgeteilt auf sieben der neun Klassen in Hearthstone. xHope spielt als einziger einen Priester und die einzige wirklich einzigartige Deckliste ist JasonZhous Jadeschamane mit Geisterecho.

Es gibt einige regionale Tendenzen – Spieler aus den amerikanischen Regionen setzen auf lange Spiele mit Jadedruiden, Questkriegern und zwei der drei Kontrollpaladine im Turnier. Spieler aus der Region Asien-Pazifik bevorzugen aggressive Decks und haben mehr Token-Decks als andere Regionen in ihrem Programm. Asien-Pazifik ist außerdem die einzige Region ohne Jadedruiden. Die chinesischen Spieler verzichten außerdem auf Piratenkrieger.

Insgesamt gibt es keinen Decktyp außer Questschurken, der von mehr als der Hälfte der Spieler im Turnier gespielt wird. Die häufigste Wahl nach dem Questschurken ist Token-Schamane, auf den acht Spieler setzen. Mehrere Spieler verwenden dieselben Klassen, es gibt allerdings keine zwei Spieler, die auf dieselben Decktypen in ihrer Liste setzen.

Man kann erwarten, dass Spieler von Kontrolldecks Jadedruiden oder Questschurken bannen werden, um ihre besten Decks gegen sie zu schützen. Aggressive Spieler werden wenn möglich Decks bannen, die ihren anfänglichen Ansturm überstehen können, wie zum Beispiel Kontrollpaladine oder Questkrieger. Andernfalls werden sie wahrscheinlich Decks bannen, die noch schneller als ihre eigenen sind, wie die Token-Decks.


Weitere Informationen zur Spring Championship wie den Übertragungszeiten, den Kommentatoren und vielem mehr findet ihr im Beitrag Schaut euch die Spring Championship an!

Für wen habt ihr bei Wählt euren Champion gestimmt? Welche Decks wollt ihr mit dem Deckimport ausprobieren? Tobt euch in den Kommentaren aus!

Lade Kommentare ...

Ein Fehler ist beim laden der Kommentare aufgetreten.