Performanceprobleme in Diablo III

Aktualisiert: vor 6 Monaten
Artikel-ID: 13930
Relevante Spiele:

Bekannte Probleme

Diablo III läuft mit Verzögerungen.
Diablo III läuft stockend.

Wenn das Spiel mit geringer Bildwiederholrate, langsam, stockend oder mit langen Ladezeiten läuft, führen Sie die hier für Ihr Betriebssystem aufgeführten Schritte durch.

Windows®

  1. Vergewissern sie sich, dass Ihr System die Systemanforderungen von Diablo® III erfüllt.
  2. Aktualisieren Sie Ihre Treiber und Ihr Betriebssystem, damit mögliche Kompatibilitätsprobleme behoben werden.
  3. Eventuell sind Ihre Qualitätseinstellungen zu hoch gewählt. Senken Sie die maximale Framerate.
  4. Stellen Sie sicher, dass für Diablo III in der Blizzard -Software Spiel ist aktuell angezeigt wird.
  5. Wenn Sie an einem Laptop spielen, optimieren Sie die Energieoptionen und Grafikeinstellungen für Spiele.
  6. Überhitzung kann Leistungsprobleme verursachen und das Spiel oder den Computer zum Absturz bringen. Prüfen Sie daher bei der Fehlersuche Komponenten auf Überhitzung.
  7. Führen Sie das Reparaturtool von Battle.net aus, um beschädigte Spieldateien zu reparieren.
  8. Beenden Sie im Hintergrund laufendende Programme, um mögliche Konflikte zu beheben.
  9. Starten Sie ScanDisk und defragmentieren Sie Ihre Festplatte, um beschädigte Sektoren zu reparieren.
    Hinweis: Eine SSD sollte nicht defragmentiert werden.
  10. Nicht vorhandene oder fehlerhafte Windows®-Systemdateien können diesen Fehler verursachen. Mit dem Systemdatei-Überprüfungsprogramm können Sie diese Dateien ersetzen oder reparieren.

macOS®

  1. Vergewissern sie sich, dass Ihr System die Systemanforderungen von Diablo III erfüllt.
  2. Führen Sie die Softwareaktualisierung aus, um nach Updates für Software, Treiber und Firmware zu suchen.
  3. Stellen Sie sicher, dass für Diablo III in der Blizzard -Software Spiel ist aktuell angezeigt wird.
  4. Eventuell sind Ihre Qualitätseinstellungen zu hoch gewählt. Senken Sie die maximale Framerate.
  5. Überhitzung kann Leistungsprobleme verursachen und das Spiel oder den Computer zum Absturz bringen. Prüfen Sie daher bei der Fehlersuche Komponenten auf Überhitzung.
  6. Führen Sie das Reparaturtool von Battle.net aus, um beschädigte Spieldateien zu reparieren.
  7. Einige MacBook Pro-Modelle verfügen über zwei separate Grafikchips, die unter Umständen manuell konfiguriert werden müssen. Achten Sie darauf, dass Ihr MacBook Pro auf hohe Leistung eingestellt ist und die automatische Umschaltung zwischen den Grafikchips deaktiviert wurde. (15 Zoll, Ende 2008 | 17 Zoll, Anfang 2009 | 15 und 17 Zoll, Mitte 2009 | 15 Zoll, Mitte 2010 und neuer | 17 Zoll, Mitte 2010 und neuer)
  8. Setzen Sie die Datei- und Ordnerfreigabe zurück, um sicherzustellen, dass es beim letzten Update des Systems zu keinem Konflikt mit Ihren Zugriffsrechten gekommen ist.
  9. Beenden Sie im Hintergrund laufendende Programme, um mögliche Konflikte zu beheben.
  10. Setzen Sie den System Management Controller (SMC) zurück, um die Spannung der Grafikkarte auf den Standardwert zu setzen.
  11. Reparieren Sie die Zugriffsrechte, um mögliche Zugriffskonflikte mit Anmeldemodulen zu beseitigen.
  12. Der NVRAM speichert Informationen zu den Einstellungen und Komponenten Ihres Systems. Hierzu gehören u. a. die Lautstärke, Anzeigeauflösung und das Startlaufwerk. Versuchen Sie, das Problem durch Zurücksetzen des NVRAM zu beheben.
  13. Fehlende Systemdateien können Verschlüsselungsfehler verursachen. Laden Sie das aktuelle Combo-Update für Ihre OS X-Version herunter und stellen Sie fehlende Dateien wieder her.
  14. Starten Sie den Apple-Hardwaretest, um sicherzugehen, dass keine physischen Probleme mit Ihrer Festplatte vorliegen.

Haben Sie alles versucht?

 
 

Sollte keine dieser Maßnahmen Abhilfe schaffen, suchen Sie bitte das Forum unseres technischen Kundendienstes auf oder kontaktieren Sie uns direkt.