BLZBNTAGT0000085C

Aktualisiert: vor 7 Monaten
Artikel-ID: 24123

Bekannte Probleme

Hoppla! Anscheinend ist ein Problem beim Entschlüsseln einer Datei aufgetreten. Versuchen Sie es erneut.
Fehlercode: BLZBNTAGT0000085C

Die Blizzard Battle.net Desktop App kann Inhaltsdateien nicht entschlüsseln. Inhaltsdateien sind verschlüsselt, wenn es sich um ein Spiel oder um einen Patch handelt, der noch nicht veröffentlicht wurde. Sie erhalten diese Fehlermeldung, wenn Ihr Blizzard-App-Client unsere Server nicht erreicht, um einen Entschlüsselungscode abzurufen.

Hinweis: Wenn Sie diese Fehlermeldung nach der Installation von StarCraft II mit einer physischen Disc erhalten, löschen Sie den Installationsordner und laden Sie stattdessen das Spiel erneut herunter.

Windows

  1. Deaktivieren oder deinstallieren Sie vorübergehend Ihre Sicherheitsprogramme, da diese das Loginfenster fälschlicherweise als Sicherheitsgefahr identifizieren können.
  2. Beenden Sie im Hintergrund laufendende Programme, um mögliche Konflikte zu beheben.
  3. Wenig Speicherplatz kann zu Entschlüsselungsfehlern führen. Deinstallieren Sie nicht benötigte Programme, um Festplattenspeicher freizugeben. Versuchen Sie es dann erneut.
Erweiterte Fehlerbehebung
  1. Deaktivieren Sie alle Proxies, die das Loginmodul stören könnten.
  2. Überprüfen Sie die Konfiguration Ihres Netzwerks, um mögliche Probleme mit Firewall, Router oder Porteinstellungen zu identifizieren.
  3. Wenn Sie in einem öffentlichen Netzwerk oder einem Unternehmensnetzwerk spielen, können sich Netzwerkbestimmungen und andere Sicherheitseinstellungen störend auf den Abruf eines Entschlüsselungscodes auswirken. Versuchen Sie, sich von einem anderen Netzwerk aus einzuloggen.
  4. Löschen Sie das Battle.net-Toolverzeichnis, um veraltete oder beschädigte Daten automatisch neu erstellen zu lassen.
  5. Temporäre Installationsdateien können Fehler bei der Entschlüsselung verursachen. Löschen Sie alle temporären Blizzard-Dateien.
    1. Schließen Sie die Blizzard-App-Software und warten Sie 30 Sekunden.
    2. Öffnen Sie den Explorer.
    3. Tippen Sie in der Adresszeile %temp%\Blizzard ein, um das Blizzard-Temp-Verzeichnis zu öffnen.
    4. Löschen Sie alle Dateien.
    5. Starten Sie die Blizzard Battle.net Desktop App erneut.

Mac

  1. Deaktivieren oder deinstallieren Sie vorübergehend Ihre Sicherheitsprogramme, da diese das Loginfenster fälschlicherweise als Sicherheitsgefahr identifizieren können.
  2. Beenden Sie im Hintergrund laufendende Programme, um mögliche Konflikte zu beheben.
  3. Wenig Speicherplatz kann zu Entschlüsselungsfehlern führen. Deinstallieren Sie nicht benötigte Programme, um Festplattenspeicher freizugeben. Versuchen Sie es dann erneut.
Erweiterte Fehlerbehebung
  1. Deaktivieren Sie alle Proxies, die das Loginmodul stören könnten.
  2. Überprüfen Sie die Konfiguration Ihres Netzwerks, um mögliche Probleme mit Firewall, Router oder Porteinstellungen zu identifizieren.
  3. Wenn Sie in einem öffentlichen Netzwerk oder einem Unternehmensnetzwerk spielen, können sich Netzwerkbestimmungen und andere Sicherheitseinstellungen störend auf den Abruf eines Entschlüsselungscodes auswirken. Versuchen Sie, sich von einem anderen Netzwerk aus einzuloggen.
  4. Löschen Sie das Battle.net-Toolverzeichnis, um veraltete oder beschädigte Daten automatisch neu erstellen zu lassen.
  5. Temporäre Installationsdateien können Fehler bei der Entschlüsselung verursachen. Löschen Sie alle temporären Blizzard-Dateien.
    1. Schließen Sie die Blizzard-App-Software und warten Sie 30 Sekunden.
    2. Navigieren Sie per Finder zu /Programme/Dienstprogramme und öffnen Sie das Terminal.
    3. Tippen Sie open $TMPDIR ein.
    4. Löschen Sie alle Ordner die mit com.blizzard beginnen.
    5. Starten Sie die Blizzard-App-Software neu.

Wenn das Spiel oder der Patch veröffentlicht wurde und das Problem weiter besteht, deinstallieren Sie das Spiel und installieren Sie es erneut.

Haben Sie alles versucht?

 
 

Wenn Ihnen die oben aufgeführten Schritte nicht weiterhelfen, besuchen Sie das Forum unseres technischen Kundendienstes oder kontaktieren Sie uns direkt.