Virus im Ordner eines Blizzard-Spiels entdeckt

Aktualisiert: vor 2 Monaten
Artikel-ID: 31645

Bekannte Probleme

Mein Virenscanner hat einen Virus in einem Blizzard-Ordner gefunden.

Wenn Ihr Antivirenprogramm einen Virus oder ähnliche Schadsoftware in einem Blizzard-Spielverzeichnis meldet, handelt es sich sehr wahrscheinlich um eine Falschmeldung. Grund hierfür ist, dass der Patchvorgang eines Spiels für das Sicherheitsprogramm verdächtig erscheinen kann. Führen Sie bitte dennoch die folgenden Schritte durch, um sicherzustellen, dass Ihr Computer sicher ist:

  1. Wenn ein Antivirenprogramm eine Falschmeldung anzeigt, werden auch viele andere Benutzer davon betroffen sein. Halten Sie in den Foren des technischen Kundendienstes nach ähnlichen Meldungen Ausschau (World of Warcraft) (StarCraft II) (Diablo III) (Hearthstone) (Heroes of the Storm) (Blizzard-Klassiker).
  2. Der Anbieter Ihres Antivirenprogramms hat die detailliertesten Informationen zu möglichen Falschmeldungen seiner Software. Besuchen Sie das Supportforum des Anbieters, falls Sie den Kundendienst nicht direkt erreichen können.
  3. In äußerst seltenen Fällen können einige Viren/Schadprogramme auch die Installationsordner von Blizzard-Spielen befallen. Lesen Sie bitte unseren Artikel zu Account- und Systemsicherheit und führen Sie einen Scan mit einem anderen Antivirenprogramm durch. Sollte ein Blizzard-Launcher Schadprogramme feststellen, führen Sie umgehend einen Virenscan durch. Ändern Sie anschließend unbedingt Ihr Passwort.