Manchmal ist es notwendig, zur Fehlerbehebung ein neues Administratorkonto zu erstellen. Führen Sie die hier für Ihr Betriebssystem aufgeführten Schritte durch:

Windows

Hinweis: Wenn sie ein neues Administratorkonto erstellen, wird ein neuer Benutzerordner erstellt, damit Einstellungen eines anderen Nutzers die Fehlerbehebung nicht erschweren.

macOS

Hinweis: Wenn Sie ein neues Administratorkonto erstellen, wird ein neuer Benutzerordner erstellt, damit Einstellungen eines anderen Nutzers nicht die Problembehebung beeinträchtigen.

  1. Klicken Sie auf das Apple-Menü und wählen Sie die Systemeinstellungen
  2. Klicken Sie auf Benutzer & Gruppen.
  3. Klicken Sie unter der Kontenliste auf Hinzufügen (+). 
  4. Legen Sie für den neuen Benutzer den Kontentyp Administrator fest. 
  5. Geben Sie einen Namen für das neue Konto ein.
    Hinweis: Kontonamen werden automatisch generiert. Falls Sie einen anderen Namen für das Konto verwenden möchten, geben Sie diesen jetzt ein. Der Name des Kontos lässt sich nach der Erstellung nicht mehr ändern.
  6. Geben Sie das gewünschte Passwort für das neue Konto ein, bestätigen Sie dieses und legen Sie eine Erinnerungshilfe fest. 
  7. Klicken Sie auf Benutzer erstellen.
  8. Loggen Sie Sich in das neu erstellte Administratorkonto ein und testen Sie die Anwendung, die zuvor Probleme bereitet hat.
Erweiterte Fehlerbehebung

Durch die sekundäre Anmeldung von Windows können sich Administratoren mit einem Benutzerkonto ohne Administratorrechte anmelden und dennoch administrative Aufgaben erledigen, ohne sich ausloggen zu müssen. Der Windows-Dienst „Sekundäre Anmeldung“ muss aktiviert sein, damit Blizzard-Spiele installiert und ausgeführt werden können.

  1. Drücken Sie die Windows-TasteR.
  2. Geben Sie in das daraufhin erscheinende Textfeld services.msc ein.
  3. Klicken Sie auf OK.
  4. Klicken Sie in der Spalte Name mit der rechten Maustaste auf Sekundäre Anmeldung.
  5. Wählen Sie Eigenschaften.
  6. Unter Starttyp wählen Sie nun Automatisch.
  7. Klicken Sie auf OK.

Bitte beachten Sie, dass einige Sicherheitsprogramme (wie AVG) den Dienst eventuell deaktivieren. Falls der Dienst nach der Umstellung auf „Automatisch“ erneut deaktiviert wird, müssen Sie Ihr Sicherheitsprogramm so konfigurieren, dass es den Dienst nicht mehr deaktiviert. Falls Sie diesbezüglich Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an den Hersteller Ihrer Sicherheitssoftware.

Haben Sie alles versucht?

Wenn Sie diese Schritte durchgeführt haben und weiterhin Hilfe benötigen, suchen Sie bitte die Foren des technischen Kundendienst auf (World of Warcraft) (StarCraft II) (Diablo III) (Hearthstone) (Heroes of the Storm) (Overwatch) oder kontaktieren Sie uns direkt.