Aufgrund gesteigerter Belastung des Internets und damit zusammenhängender Engpässe beim Datentransfer verzeichnen wir Auswirkungen auf die Geschwindigkeit, mit der unsere Spiele heruntergeladen und aktualisiert werden können. Wir behalten diese Situation weiter im Auge und loten Möglichkeiten innerhalb unseres Einflussbereichs aus, diese Downloads so schnell wie möglich auf eure Rechner zu bekommen, müssen jedoch erkennen, dass die Anforderungen an Bandbreite über das gesamte Internet hinweg weiter zunehmen.

Im Zuge seiner Anstrengungen, die Verfügbarkeit des Netzwerks und darüber laufender Dienste für alle Kunden zu gewähren, hilft unser Content Delivery Network-Partner dabei, den Traffic zu Stoßzeiten abzuschwächen. Einige Datentransfers können dabei niedriger priorisiert werden, um die Netzwerkstabilität für alle Teilnehmer zu gewährleisten, was zu Zeiten hoher Nutzung in langsameren Downloads für Spiele resultieren kann.

Solltet ihr verlangsamte Downloads bemerken, gibt es zunächst einige Lösungsschritte, die ausprobiert werden können, um das Problem zu lindern oder ganz zu lösen. Prüft dazu zuerst eure Netzwerkbandbreite in den Einstellungen der Blizzard Battle.net-App, und setzt auch die im Supportartikel für Probleme bei der Installation und im Patchvorgang aufgeführten Tipps um.

Falls das Problem weiterhin besteht und zu Stoßzeiten auftritt (üblicherweise zwischen 18:00 und 00:00 Uhr), raten wir dazu, den Download laufen zu lassen. Die Netzwerkbelastung wird höchstwahrscheinlich über Nacht wieder abnehmen, wodurch Provider wieder mehr Bandbreite für große Downloads zur Verfügung stellen können.

In der aktuellen Situation bleiben mehr und mehr Menschen daheim, und es ist wichtig für uns, sicherzustellen, dass ihr durch unsere Spiele mit euren Freunden in Verbindung bleiben könnt. Wir danken für euer Verständnis und eure Geduld, während wir diese seltsamen Zeiten durchleben. Unsere Teams werden weiterhin daran arbeiten, euch die bestmögliche Erfahrung in unseren Spielen zu bieten.