Beschädigte Cache-Dateien können bei einigen Spielen von Blizzard zu Problemen führen. Die Löschung dieses Ordners hat keinen Einfluss auf die Spieldaten selbst und kann Probleme beheben, die auf veraltete Dateien zurückzuführen sind.

Windows

  1. Schließen Sie sämtliche Blizzard-Programme.
  2. Drücken Sie die Tastenkombination Strg+Umschalt+Esc, um den Taskmanager aufzurufen.
  3. Klicken Sie auf den Reiter Prozesse.
  4. Sollte die Anwendung agent.exe oder (unter Windows 10) Blizzard Update Agent laufen, wählen Sie sie aus und klicken Sie auf Prozess beenden.
  5. Öffnen Sie das Verzeichnis, das den Cache-Ordner enthält:
    • Drücken Sie Windows-Taste + R, um den Dialog „Ausführen“ aufzurufen.
    • Geben Sie in das Textfeld folgende Adresse ein und drücken Sie Eingabe:
      1. Windows 7 / Windows 8 / Windows 10: C:\ProgramData\
  6. Falls in diesem Verzeichnis der Ordner „Blizzard Entertainment“ existiert, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und wählen Sie Löschen.
  7. Starten Sie die Battle.net-Software neu und öffnen Sie das Spiel.

Mac OS

  1. Wählen Sie im Finder das Menü Gehe zu  und klicken Sie auf Computer.
  2. Klicken Sie auf Macintosh HD.
  3. Navigieren Sie in das Verzeichnis /Benutzer/Für alle Benutzer/Blizzard.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner Battle.net und wählen Sie In den Papierkorb legen.
  5. Starten Sie die Battle.net-Software neu und öffnen Sie das Spiel.